Werbung:

Wenn ich Reichskanzler wäre, dann würde ich die Todesstrafe für Volker Beck wieder einführen, indem man ihm auf einem öffentlichen Platz die Eier zertritt.

Attila Hildmann | Kundgebung in Berlin | 18. Juli

Das große Problem bei der Sache: Mit dem Irrsinn, den Hildmann in einer Tour raushaut, schadet er der gesamten Protestbewegung massiv.
Beck erstatte Anzeige wegen Beleidigung, Volksverhetzung und Anstiftung zum Mord. Verständlich.

In eigener Sache: Ihr könnt mich unterstützen, indem Ihr meinen YouTube- Zweitkanal und meinen Hauptkanal abonniert. (Sobald meine „Strikes“ abgelaufen sind, etwa Ende September, gibt es auf dem Hauptkanal wieder Inhalte.) Dankeschön.

Loading...

51 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Hildmann ist wirklich etwas gaga, aber harmlos. Wenn man sich linke und BLM – Gewaltphantasien dagegen im Netz ansieht, ist er vergleichsweise harmlos.

  • Könnte Attila Hildmann ein V-Mann sein?

    Kein normaler Mensch würde so überdrehen, es seid denn er möchte eine Protestbewegung ganz bewusst lächerlich machen (von Innen heraus).

    • Sehe ich ähnlich. Vor allem hat er mit diesem Überdrehen sich ja selbst (vor allem in finanzieller Hinsicht) geschadet. Er hatte ja mehrere vegane Kochbücher geschrieben, die soweit ich weiß alle Bestseller waren. Dazu eigenes Restaurant. Eigene Lebensmittel-Produktlinien im Bio-Handel etc. Man kann also davon ausgehen, daß er zigfacher Millionär ist. Jetzt kündigen ihm seine Produzenten, der Bio-Handel listet seine Produkte aus etc. Sein Image ist im Mainstream und sicher bei einem großen Teil seiner veganen Fans im Arsch.
      Daher ist die These, daß er ein Agent Provocateur ist, der von wem auch immer eingesetzt und entsprechend gut dotiert wird (zumindest so gut, daß es seine Umsatzausfälle kompensiert), nicht von der Hand zu weisen.

      Oder aber es hat vielleicht etwas mit einem möglichen Schicksalsschlag in seinem persönlichen/privaten Umfeld zu tun. Er wäre nicht der Erste, der dann freidreht und den Boden unter den Füssen verliert…Wie auch immer, alles jedenfalls sehr merkwürdig.

  • Vegane Ernährung ist nicht gesund.
    Der Mensch braucht Fleisch und tierische Produkte.

    Attila ist nicht ganz dicht.

    Es gibt mehrere Möglichkeiten.
    1. Er glaubt das wirklich, dann ist er einfach bescheuert. Klar, viele Sachen sind richtig, die er sagt, aber einen Schwulen hinrichten, indem ihm die Eier zertreten werden, geht gar nicht.
    2. Er ist ein Agent Provocateur.

  • Er wollte es für den grünen Kokser halt in einer plastischen Bildsprache beschreiben, was er von ihm hält….
    Ist natürlich etwas osmanisches Temperamente dabei….nä

    Die grünen Khmer selbst sind ja selbst bekanntlich alles andere als zimperlich, wenn es um den Feind geht….

    Man stelle sich unseren Grüßaugust Frank Walter vor. Der hätte vermutlich mit seinem gebrochenen “Feine-Sahne-Fischfilet-Herzchen” um sich geworfen…

    Ich plädiere dafür, dass Hildmann jetzt auch eine Audienz bei unserem allseits verehrten Drehhofer-Vollhorst erhält, wie auch die Hegameh-HATZ-TAZ.

  • nun jaa, egal ob ein Volker Beck, oder ein Grünen Chef Habeck, dem die Deutschen zu Weiss sind….welche Partei schreit denn immer am lautesten, wenn es um eine Bunte Welt geht….DAS liebe Grünen ist der zu zahlende Preis!!! im übrigen, der Preis, den schon viele weisse Deutsche mit ihrem Leben bezahlen mussten !

    • Ich habe es so verstanden, daß nicht Hildmann dem Beck die Eier zu Rührei verarbeitet, sondern Beck am Marktplatz aufgepfählt wird und jeder, der etwas gegen Kinderschändung tun will, Gelegenheit gegeben wird, mit Mixer und Heckenschere für ein wenig Eiersalat zu sorgen….

  • Anderes Thema: Transgender:

    Ich glaube nicht, dass es die Neu-Rechte oder Liberal-Konservative Ideologie beeinträchtigen würde, wenn man akzeptieren würde, dass in ganz wenigen Einzelfällen (ungefähr 0,01%), eine Geschlechtsumwandlung Sinn macht.

    Man sehe sich doch mal beispielsweise diese Kolumbianerin an: Hier vor der Anpassung ihrer Stimme:

    https://www.youtube.com/watch?v=546dJR9BcMM

    und hier danach:

    https://www.youtube.com/watch?v=uMfSmHE_3hY&list=WL&index=19

    Sofern diese Person die Geschlechtsumwandlung wirklich wünscht (und in allen Konsequenzen durchdacht hat), so sollte man ihr, meiner Meinung nach, keine Steine in den Weg legen.

    • Interessant wäre es natürlich, wenn Flesch Caroland für ein Interview bekäme. Was ich aber nicht glaube, weil Caroland in einer höheren Liga spielt. Spannend wäre es allerdings schon.

    • Darum geht es doch gar nicht. Kein Rechter oder Liberal-Konservativer hat etwas gegen eine Geschlechtsumwandlung. Jeder soll nach seiner eigenen Facon glücklich werden.

      Was allerdings extrem stört: Die von den Links-Grün-Bunten unterstützte LGBTQXYZDingsbums+++ Bewegung, die massiv versucht, dieses Thema im Mainstream zu platzieren und es als etwas völlig Normales propagiert. Und am besten soll das Thema schon im Kindergarten den Kleinen eingetrichtert werden, daß LGBTQXYZDingsbums+++ wie gesagt völlig normal ist.

      Darum geht es und nicht um eine Geschlechtsumwandlung an sich.

      • @Tom

        Ich bin absolut ihrer Meinung. Transsexualität gehört nicht in den Kindergarten und ist keine Normalität. Es handelt sich hierbei um eine seltene Abweichung von der Normalität, die ihre Daseinsberechtigung hat.

        Es gibt es im rechten Lager Vorbehalte gegenüber Trans-Personen und ich denke, dass es nicht verkehrt wäre, wenn Flesch diesem Thema Aufmerksamkeit schenken würde, um Vorurteile auszuräumen.

        Carolina spricht im obigen Video von GENECIDIO DE MUJERES TRANSGENERO (ich glaube nicht, dass ich das übersetzen muss) in Lateinamerika.

  • Attila. Ist leider nicht der geborene Reder und er ist einfach oftmals zu overacted,
    Aber er brennt für die Sache, setzt sich ein und nimmt dabei sehr viel in Kauf. Wahrscheinlich mehr als wie jeder andere, denn die Angriffe gegen ihn sind wirklich ausufernd. Auch die finanziellen Verluste, wenn man überschaut, wer ihm alles die Zusammenarbeit aufgekündigt hat. Ich glaube, Attila ist ein herzensguter Mensch, der eben nur einfach scheißwütend ist, wie viele andere auch, die hier miterleben müssen, wie der Karren absichtlich in den Morast gezogen wird. Attila muss darüber hinaus Angst um seinen Hund haben und wird durch die Angriffe auf seine Person proviziert. Das alles erzeugt Wut, ja fast Hass.
    Möglicherweise sind es auch konzentrierte Aktionen gegen Attila, da man nur einen Grund braucht, um ihn wegzusperren. Denn er spricht zu viel aus und das passt ganz gewiss so einigen Leuten nicht in den Kram .. Attila lebt sehr gefährlich… wenn das nicht mal ein böses Ende nimmt….
    Ich kann und möchte mir kaum vorstellen, dass Attila ein Provokateur ist.

    • Können Mitglieder oder Sympathisanten der G_a__n W_lf_, einer türkisch-nationalistischen Terrorbande, die wahrscheinlich schon viele politische Morde auf dem Konto hat, herzensgute Menschen sein? Da fehlt mir etwas die Phantasie.

    • Jedenfalls beherrscht er Klartext und es interessiert ihn – wie mich – einen Scheißdreck, was unsere Feinde oder die ewigen “Gemäßigten”, die unsere Sache verwässern wollen, denken.

      Und schwarzrotgold hat immer nur versagt und alles zerredet wie 1832, 1848, 1918 und 2015, da sieht die Bilanz von schwarzweißrot 1813 (Napoleon), 1864 (Dänemark) und 1870 (Sedan) besser aus. Das Kaiserreich war mit weitem Abstand der beste Staat, den es auf deutschem Boden je gab.

      • Bei Schwarz Rot Weiß bin ich dabei, nicht jedoch bei Hildmann!
        Nicht vergessen, wir haben 8 Millionen Muslime im Lande, wenn diese durch Ärdowahn und seinem Freund Hildmann mobilisiert werden, haben wir genau das Szenario, welches sich die internationalen Muslimbrüder seit langem wünschen.
        Ärdowahn hat Europa den Krieg erklärt, eine Figur wie Hildmann könnte seinem Eroberungswahn möglicherweise sehr hilfreich sein,

  • Hildmann ist wohlmöglich einer der übelsten Rattenfänger!
    Er nutzt die Corona-Krise, um in einer Tour gegen China zu hetzen, weil sie dort seine Glaubensbrüder, die Uiguren, in Umerziehungsanstalten stecken. Dabei muß man wissen, dass die Uiguren von den Mongolen, von denen wiederum die Türken stammen, zum Islam zwangskonvertiert wurden. Die Uiguren waren aber ursprünglich Buddhisten.
    Hildmann hat das Grundgesetz erst für seine Propaganda entdeckt, als er die Impfnadel von Gates‘ buchstäblich kurz vor seinem Arsch wähnte!
    Hildmann macht bei seinen wirren Auftritten regelmäßig das Wolfszeichen der türkisch-nationalistischen Terrorbande der Gr_e_ W_|f_, diejenigen, die wahrscheinlich auch MP L_s_het von NRW eine Agentin als „Geliebte“ untergejubelt hatten.
    Hildmann stellt insoweit eine große Gefahr für uns dar, indem er u.U. die Muslime gegen uns mobilisieren kann. Auch Kritik in Richtung des ehrenwerten Herrn Ärdowahn hat man von dem waschechten „Demokraten“ noch nicht gehört.
    Dieser Mann gehört ausdrücklich nicht zur Wahrheitsbewegung oder zu den aufrichtigen Aufklärern!
    Dass man ihn in dieser Weise gewähren lässt, spricht wohl für die türkische Unterwanderung unseres Landes bis hinauf zu Ministerpräsidenten und dem VS, der nie eine Verfassung gesehen hat.

    • Wenn da was dran ist, dann hätten Sie recht. Wenn aber nicht – und so sieht es nach Lage der Fakten aus – sollte man mit solchen Vorwürfen zurückhaltend sein in einem Staat, in dem die totale Gleichschaltung herrscht und die dreckige Haldenwang-Stasi alles zersetzt wie die Mielke-Stasi zuvor. Bringen Sie Beweise!

      • Der Stellvertreter von Haldenwang ist ein Türke.
        Hildmanns Hund ist ein sibirischer Huskey, der einem grauen Wolf sehr ähnlich sieht. Die Symbole und Zeichen werden dreist in aller Öffentlichkeit gezeigt, seine Nähe zu dieser Terrororganisation ist unübersehbar!
        Die Naivität vieler Deutscher gegenüber solchen Figuren und Terrorbanden ist hochgefährlich!
        Wir brauchen sicherlich keinen Hildmann, um hier für Recht und Ordnung zu sorgen!

        • Der Stellvertreter von Haldenwang muß weg, völlig klar. Haldenwang muß weg, die ganze Stasi muß beseitigt, ihre Spitzel und Zersetzer müssen unschädlich gemacht werden. Über das “wie” kann man sich unterhalten. Erst mal alle einbuchten, dann sehen wir weiter.

          Was für einen Hund Hildmann hat, daraus abzuleiten, er wäre ein grauer Wolf ist dummes Zeug. Wer echte Beweise hat soll sie auf den Tisch legen aber nur Durchfall liefern geht nicht.

          Daß er eine härtere Tonlage bringt ist goldrichtig! Das BRD-Sprech mit seinen Euphemismen und dem unsäglichen Behördensprech gehört ausgerottet, Klartext muß endlich Alltag werden und daß jeder methbedröhnte Furz meint, mit seiner Anzeigenflut die Behörden von der Arbeit abhalten zu können, das sollte abgestellt werden, indem Volker Beck und andere Linke für jede ungerechtfertigte Anzeige ein Verfahren wegen Verleumdung und Vortäuschung einer Straftat gemacht wird. Insbesondere Anzeiger von “Volksverhetzung”, wo keine stattfindet, müssen härtestens bestraft werden, denn sie greifen die Redefreiheit an. Auf wiederholte Falschanzeigen wegen “Volksverhetzung” sollte je Wiederholung ein Jahr Knast stehen.

  • Jeder, der gegen den drogensüchtigen Kinderficker Verachtung zum Ausdruck bringt, kann nicht mal falsch liegen, zumal er nur im Konjunktiv sprach. Bevor ich mich auf die Seite von Grünen, von Kinderfickern, von Junkies* stelle sag ich gar nichts (*oder schlimmer: Zuhältern, denn die Menge Meth hätte gereicht, 6 Trips zu schießen und war vermutlich für eine Drogensexparty mit minderjährigen rumänischen Strichern in der Eisenacher Straße gedacht, entweder als Bezahlung oder gar zur Gefügigmachung)

    Aus dieser hypothetischen Geschichte eine Morddrohung zu konstruieren auf die Idee kann nur ein krankes grünes Hirn kommen, müßt Ihr das unterstützen? Der Gentleman schweigt und genießt.

  • Super, kann ich nur voll unterstützen. Das linksmaoistischen Drecksgesindel der grünen Khmer aus der Kinderfickerpartei gehört komplett eliminiert.

  • Bichler
    19. Juli 2020 um 21:05 Uhr
    “einem Schwulen hinrichten, indem ihm die Eier zertreten werden, geht gar nicht.”

    Es geht nicht um einen Schwulen,es geht um einen Kinderficker.
    Hast aber Recht.Ich würde für die Kinderficker auch einen extra Knast mit allem Komfort einrichten,und zur Therapie Kinder dazu geben.
    Kinderficker sind krank,brauchen streicheleien , am besten von Kindern und unserer aller Aufmerksamkeit und Liebe.
    Sag mal wie krank seid ihr alle.
    Das was der Attila vorschlägt sind genau so meine Gedanken.
    Nicht weil er schwul ist,weil er ein Kinderficker ist.
    Und,was soll dieses ganze Attila bashing?
    Der Mann spricht aus was viele denken.

    P.S.Daß er sich für die lausigen Uiguren stark macht finde ich auch übel.Doch niemend ist 100%ig.

    • Die Kinderschänder werde gerade von Spezialeinheiten weltweit kassiert!
      Wir brauchen keinen Tiefstaatler wie Hildmann, um dieses Problem zu lösen, welches ja gerade der Tiefe Staat verursacht hat!
      Hildmann betont am laufenden Bande Probleme in unserem Lande, verschweigt aber diese Probleme, besonders Kinderschändung, in seinen ursprünglichen Kulturkreis.
      Fordert er auch seine Glaubensbrüder auf den Markplatz zu stellen? Wohl kaum!
      Ich erinnere mal an jahrelange, systematische Versklavungen zur Zwangsprostitution von englischen Mädchen durch pakistanische Banden!
      Hildmann hätte von morgens bis abends zu tun, wenn er diese Problematik in seinem Kulturkreis ansprechen würde.

      • Hier stimmt etwas mit der Logik nicht.

        1. Ein Agent Provocateur bekommt nicht viel Geld.
        Schon gar nicht soviel, wie Attila vor der Auslistung seiner Produkte und seiner medialen Ächtung durch die Lügenpresse verdient hat.

        Also: Die Vermutung, daß er Agent Provocateur ist, können wir in den Müll kippen.

        2. Wenn Ihr Euch mal ein paar Videos von Attila anschauen würdet, dann wüßtet Ihr, daß er Christ ist und nicht Moslem.

        3. Die Uiguren werden auch von der Mehrheit der Christen “verteidigt”, obwohl sie muslimische Terroristen sind. Da fehlt Attila einfach das Wissen.

        Ist wie bei vielen Systemkritikern, ich denke gerade an Dr. Bodo Schiffmann.
        Die liegen bei ein paar Punkten richtig, haben aber ein vielen Punkten einfach nur die Indoktrination der Lügenpresse in ihrer Birne und wiederholen deren Lügen.

        4. Der schwule Beck ist kein Kinderschänder. Wer es ihm trotzdem vorwirft, möge doch bitte jetzt und hier das Gerichtsurteil verlinken.
        Kann er nicht, also verbreitet Ihr Lügen, um den Beck als Hass-Figur aufzubauen.

        Was ist mit Crystal Beck los ?
        Er unterstützt die abartigen Thesen, welche den einvernehmlichen Sex mit Minderjährigen als gut, als richtig und als völlig unschädlich bezeichnen.
        Er ist also politisch für die Förderung solcher Praktiken verantwortlich.

        Ihm dafür die Todesstrafe zu wünschen, entspricht dem Gedankengut von Tyrannen.

        Wenn Ihr schon so geil auf Diktatur pur seid, dann beklagt Euch nicht, wenn IM-Erika und ihre links-rot-grüne Kommunisten-Front Euch hinrichten, weil Ihr sie kritisiert.

        Es ist unterste Schublade, einem anderen Menschen Straftaten in die Schuhe zu schieben, mit denen er nichts am Hut hat.

        @Diskowolos macht das ständig.
        Wessen Geistes Kind ist Diskowolos ?
        Solche Hetzer und Diktatoren wie ihn möchte ich nicht unterstützen und niemals an der Macht sehen.

        • Du verstehst leider nicht, dass wir mir Attila Blödmann von der einen in die andere Diktatur kommen würden.
          Blödmann hat bei seinen zahlreichen öffentlichen Auftritten bestens erkennbar das Wolfszeichen sekundenlang vor der Masse gezeigt.
          Unterschwellig hat Blödmann im Prinzip in seiner Reichskanzlerschaft die Scharia angekündigt.
          Ich würde gerne das Zitat Schopenhauers über die unendliche Dummheit der Deutschen bringen, aber das ist hier anscheinend vergebene Mühe.
          Dass ich in allen meinen Beiträgen immer vor dem Totalitarismus gewarnt haben, ist nachweisbar, mir den Erhalt einer Merkeldiktatur vorzuwerfen ist übelste Umdeutung meiner Kommentare!
          Du scheinst bei den Relotiusmedien gut gelernt zu haben!
          Wenn du keine Kommentare verstehst, solltest du lieber nicht darauf antworten!
          Deine Repliken sind von A bis Z substanzlos.

      • “verschweigt aber diese Probleme, besonders Kinderschändung, in seinen ursprünglichen Kulturkreis.”

        Die “Probleme, besonders Kinderschändung, in seinen ursprünglichen Kulturkreis” interessieren mich überhaupt nicht. Auf die Probleme in fremden Ländern hinweisen tun nur die, welche von den Problemen im eigenen Land ablenken wollen. Eine äußerst wirksame Strategie der GEZ-Medien, die ständig über Trump schreiben, obwohl der uns überhaupt nichts angeht.

        • Doch Trump geht uns sehr wohl was an, weil wir ein besetztes Land der Alliierten und Feindstaat der UNO sind!
          Ohne Trump und Putin werden wir nicht in die Freiheit kommen. Da hast du noch sehr viel Lernstoff nachzuholen!
          Kinder- und Frauenschändung ist in Hildmanns Kulturkreis bei Weitem das größere Problem als in Europa. Da wir aber mittlerweile sehr viele dieser Menschen in unserem Lande haben, muß dies natürlich auch angesprochen werden! Auch von einem Herrn Hildmann, sonst spielt er ein dreckiges Spiel. Kinderschändung in Europa wird überwiegend von ganz bestimmten Zirkeln betrieben und ist kein flächendeckendes Problem in der Normalbevölkerung.
          Genau diese Zirkel werden derzeit systematisch neutralisiert. Wir sind also schon viel weiter als Herrn Hildmann und glauben machen möchte.

    • Stimmt, die Uiguren sind wirklich Scheiße und können genauso weg wie die Rohingas (Bangladeschis/Ostpakistaner, die in Birma eingefallen sind)

      Nur zur Klarstellung: Es ist völlig egal, wenn Volker Beck selbst kein Kinderficker sein sollte, es reicht, daß er sich massiv für diese perversen Triebtäter einsetzt. Er setzt sich übrigens auch für Beschneidung von Kindern, also erneut Kindesmißhandlung, ein, aus “religiösen” Gründen diesmal (obwohl er selbst beim IS nen Freiflug vom Dach ernten würde). So unrealistisch Attilas Arbeitshypothese in Sachen Beck ist, so ist es doch lobenswert, diese Gestalt wieder ans Licht gezerrt zu haben, denn mit seinem Abgang aus dem Bundestag agitiert er nach wie vor wie man dessen Twitterkanal entnehmen kann.

  • In einem früheren Artikel hieß es „Wenn Du eine Lüge installieren willst, dann sorg dafür, dass „die falschen Leute“ die Wahrheit sagen“.
    Was spricht dagegen, dass Hildmann ein installiertes, trojanisches Pferd ist? Erst wurde er als eine „Leitfigur“ in den Medien präsentiert. Und jetzt, wo er als Gesicht des Widerstandes bekannt ist, redet er von „Reichskanzler“(!!!) und Gewalt, was bei der Bevölkerung den Eindruck erweckt: Der Widerstand ist voll nazi und will das Dritte Reich zurück. Das ist strategisch perfektes Framing, welches die Bewegung in die Extremistenecke schiebt und ein hartes staatliches Vorgehen moralisch rechtfertigt.

    • Dieser Unrechtsstaat mit GEZ-Lügenstürmen, Grenzversagen, Stasi-VS-Terror und Blutjustiz hat JEDE Moral verloren und rechtfertigt nur noch seine Abwicklung!

    • Zum Thema Reichskanzler:
      Wer am Sanstag die ganze Rede gehört hat (die ging über eine Stunde) der hat gehört, daß sich das auf die Zeit vor 1918 bezieht.

      Ich finde den Gedanken sehr sympathisch, mit dem Methbruder Beck abzurechnen. Nicht weil er schwul ist sondern wegen der bis heute unaufbereiteten Kinderschänderei bei den Grünen. Epstein mag seine Strafe bekommen haben, Künast, Beck, Trittin laufen immer noch frei rum. Ich finde, das muß nicht sein.

      • NATÜRLICH!!!! Aber die ideologisch völlig verblödeten, umerzogenen Deppen in der Freiluftpsychiatrie Buntblödelrepublik Schilda haben ja so ein grandioses Geschichtswissen, dass ich immer wieder nur mit offenem Mund Bauklötze staunen kann.

  • Alle Weicheier sitzen am PC und schreiben was man besser machen könnte,der Attila und der Volkslehrer gehen auf die Straße und klären die Leute auf.
    Auch über Dinge wo andere Angst haben es zu erwähnen und mit ner Bremsspur in der Unterhose rumlaufen.
    Solche Leute brauchen wir,nicht Leute die vor jedem Juden vor Ehrfurcht in die Knie gehen,und jedem Bimbo den Schwanz lutschen wenn er es befiehlt.
    Klar wenn einer die Wahrheit sagt wird er als Nazi und nun auch als V-Mann diffamiert.
    Spaltpilze seid ihr.

  • “Das große Problem bei der Sache: Mit dem Irrsinn, den Hildmann in einer Tour raushaut, schadet er der gesamten Protestbewegung massiv.”

    Wer weiss, vielleicht mutiert Hildmann ja bald zur zweiten Lisa Licentia…

    • Wenn jemand nicht die Absicht einer “Protestbewegung” (wer oder was auch immer damit gemeint sein mag) und die Einstellung eines Einzelnen unterscheiden kann, ist er sowieso plemplem. Unabhängig davon – ich finde es saugut was er gesagt hat. Ich würde ihn tatkräftig dabei unterstützen – und nicht nur bei der Missgeburt Beck, sondern bei allen linksmaoistischen grünen Khmer der Kinderfickerpartei. Den dortigen (biologisch) Eierlosen zerquetscht man halt etwas anderes.

      • „Wenn jemand nicht die Absicht einer „Protestbewegung“ (wer oder was auch immer damit gemeint sein mag) und die Einstellung eines Einzelnen unterscheiden kann, ist er sowieso plemplem.“

        Genau das ist die Krankheit, an der 99% aller Deutschen leiden: Beschränktes oder nicht vorhandenes, selbstständiges Urteilsvermögen. Deswegen funktionieren Manipulationen wie Framing, Polarisierung und Dämonisierung der Opposition. Ich verwette ne Kiste Bier, dass wenn die Medien Hildmanns Aussage als Beweis vermarkten, um die Gegenbewegung als Rechtsextreme und Neonazis zu brandmarken.

    • Hm, Lisa Licentia ist scharf nach Links Richtung Antifa abgebogen und wird von O.F. nicht kritisiert.

      Hildmann ist nach rechts abgebogen und schon geht die Distanzeritis los.

      Gibt es einen besseren Beleg, daß einige hier niemals anständige Rechte werden, also national-konservativ? “Liberal” oder wie David Berger sagen würde “liberal-konservativ” ist nicht Fisch und nicht Fleisch. Und hält die Leute im Mainstream in der Lähmung. Es kommt aber darauf an, die BRD-Denkverbote hinwegzureißen.

      Keinen mm nach links!

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft