Werbung:

In seiner Jugend fiel Waldmann Yves Rausch mit rechtsradikaler Gesinnung auf

Bei der Fahndung nach dem mutmaßlich hochgefährlichen Schwerbewaffneten im Schwarzwald sind die Ermittler bislang mehr als 270 Hinweisen nachgegangen. Es seien bereits Höhlen, alte Bunkeranlagen und verlassene Gebäude durchsucht worden, teilte die Polizei in Offenburg am Donnerstag mit.

Nach Ermittlerangaben war der heute 31-Jährige als Jugendlicher wegen Volksverhetzung verurteilt worden.

Am Sonntag hatte er vier Polizisten entwaffnet und war in ein Waldstück nahe Oppenau geflohen.

Focus | 16. Juli 2020

Nachtrag
Der Typ wurde mit 15/16 Jahren mal wegen Volksverhetzung verknackt (um welches Volk es ging, ist mir nicht bekannt), seitdem (2007, also vor 13 Jahren) ist er nicht mehr durch politische Straftaten aufgefallen. Das beweist zwar nicht, dass er inzwischen anders denkt, beweist aber auch nicht, dass er immer noch so drauf ist.
Bei jedem anderen würde das jedenfalls als Jugendsünde durchgehen.


In eigener Sache: Ihr könnt mich unterstützen, indem Ihr meinen YouTube- Zweitkanal und meinen Hauptkanal abonniert. (Sobald meine „Strikes“ abgelaufen sind, etwa Ende September, gibt es auf dem Hauptkanal wieder Inhalte.) Dankeschön.

Und noch ein Buchtipp, Freunde

Die Warnung

Vor dem Gesetz sind alle gleich. Doch was geschieht, wenn geltendes Recht nicht mehr für jeden gilt und nicht ausnahmslos greift? Wenn gefällte Urteile nicht vollzogen werden? Wenn die Balance zwischen Freiheit und Sicherheit zunehmend zu Lasten der Freiheit verloren geht? Wenn zwar der Sozialstaat weiter ausgebaut wird, die Kernaufgaben des Rechtsstaates aber vernachlässigt werden? All dies ist heute in Deutschland zu beobachten und weist auf eine besorgniserregende Entwicklung hin.

Deutschland ist anfällig für eine »Erosion der Rechtsstaatlichkeit«, sagt der Ex-Verfassungsgerichtspräsident. Das Recht werde nicht überall durchgesetzt, etwa beim Asyl. Zudem seien Enteignungen von Wohnungsunternehmen »eindeutig unzulässig«.

Loading...

18 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Nazi-Nazi-Naziparonia im Braunwald (muhahaha ZDF-Humor)
    In seiner Hitler-Jugend fiel Nazi-Nazi Rechtibert Rechtterle mit rechtsradikaler putingesteuerter kruder verschwörungstheoretischer Gesinnung auf. In seiner Aluhutfabrik in Schwarzwald hegte der Breisgau-Nahzi verschwörungstheoretische Absichten gegen die dummdemokratische Grundordnung und unsere Fjurerin. Der wegen Volksverpetzung mehrfach verurteilte AfD-Anhänger und Hitler-Wiederbeleber wurde zum Tatzeitpunkt 19:33 das hatten wir schon einmal eine schrecklich rechte Zeit, dabei erwischt wie er vorm Spiegel mit einem Relotius-Spiegel in der Hand die Dummdeutsche Nationalhymne rückwärts sang, dies ist schlimmer als der Hololololololocaust und muss aufs schärfste verurteilt werden. Bundesinnereiminister Horst Drehhofer sagte dazu: I A U-A-A die Weißwurst san scho da!

    Journalutte Gutlinde Gutmensch

  • Vielleicht hält sich der böhze Nahzi jetzt im Bunker des VS versteckt, und spielt mit Hahahahaldenwhang-Chang Pfeil & Bogen-Schach, wie es sich für ultrarrrrrrrrrrrrrrächte Bullen- ähm Polizistenentwaffnungsvollexperten gehört ?

    • Leben nicht auch Winnetou & Old Shatterhand in besagtem Wald ? Ich würde sicherheitshalber die 2.Kompanie des KSK mal suchen lassen….nä

      Rääääääääääächte kennen die Verhaltensweisen von ihresgleichen schließlich am besten….;-)

  • Waidmanns Heil dem erfolgreichen Jäger! Woanders haben die Mainstreamnutten behauptet, er hätte Kinderpornos, um den Haß zu schüren. Die Mainstreamsudelpresse ist wirklich Dreck und die Zeilenstricher der unterste Abschaum.

    Und an die Bullen des Kretschmann-Kalifats: Ihr seid so scheißendumm, Euch mit Flitzebogen entwaffnen zu lassen, wahrscheinlich im niederknienden Zustand wie Eure Kölner Armlängenpullizisten vor BLM. Ihr bindet euch die Schuhe mit Klettverschluß mit der Kneifzange zu, ihr Uniformträger seid dümmer als die Polizei erlaubt. Eine Lachnummer. Suppenkasper. Ihr Clowns in Uniform! Ihr Totalversager! Auch in Stuttgart seid ihr Deppen nur durch Feigheit aufgefallen. Wieso wird der Steuerzahler ausgepreßt um euch Gurken in Uniformen zu stecken? Zwangsjacke und Gummizelle wär billiger. Diese Staatsdiener kann man wirklich nur verachten und man kann seine Uhr danach stellen, daß sie ihren Arbeitgeber, den Bürger, bei echter Gefahr im Stich lassen, aber bei Radarfallen und Corona-Wegelagereien ausplündern. Verachtung, nur noch Verachtung!

  • Ich hab’ schon die ganze Zeit d’rauf gewartet, dass sowas kommt😊! Bei Hitler steckten hinter allem und jedem die Juden, bei Stalin waren es die Anhänger Trotzkis (zusammen mit den Nazis), und bei uns sind es immer die Naaaziis!
    Die Lügenpresse-Journos hämmern in die Tasten,
    und wieder springt ein Nazi aus dem Kasten!
    HUCH!!!

  • Endlich, hab mich schon gewundert warum das so lange gedauert hat, weil ohne nadzis wäre es ja schwer zu rechtfertigen, wenn eine Hetzjagt auf einen deutschen stattfindet. Endlich kann man mal wieder nen deutschen so richtig kaputt machen, während sich asyldreck und andere partyratten hier amüsieren und alles kurz und klein schlagen… wenn so ein asyldreck scheiße baut, kommt der in den knast oder wird da so ein fass aufgemacht? Nein, der Bimbo der den kleinen jungen getötet hat in Frankfurt am HBF, könnt a euch noch erinnern? Der war ja nur psychisch krank, so wie die anderen auch, pahahahah ich lach mich noch tot hier…. ihr müsst mal schauen wie die justiz heutztage arbeitet, kenne einen falls aus dem bekanntenkreis wo die unschuldigen bestraft werden, echt nur noch ein Irrenhaus, kotz!

    • Ja, eigentlich schon.

      Zitat:
      “Weiter sind auch die Fristen, binnen derer Einträge im Bundeszentralregister wieder gelöscht werden, bei Jugendlichen kürzer als dies bei Erwachsenen der Fall ist. Jugendstrafen von nicht mehr als einem Jahr und Bewährungsstrafen von nicht mehr als zwei Jahren werden nach § 46 BZRG (Bundeszentralregistergesetz) bereits nach einem Zeitablauf von 5 Jahren aus dem Register getilgt. Höhere Jugendstrafen verschwinden nach 10 Jahren aus dem Register.

      Nach der Tilgung eines Eintrags aus dem Register darf eine Tat und eine Verurteilung dem Betroffenen im Rechtsverkehr nicht mehr vorgehalten und nicht zu seinem Nachteil verwertet werden, wie § 51 BZRG ausdrücklich vorschreibt.”

      http://www.kinderrecht-ratgeber.de/kinderrecht/strafrecht/fuehrungszeugnis.html

      Somit ist erwiesen, dass in diesem Fall keine Löschung vorgenommen wurde, wahrscheinlich aus rein ideologischen Gründen.

  • Was ich merkwürdig finde, ist, das Yves Rauch das besitzen von Kinderpornographie
    von den Medien vorgeworfen wurde.
    Denn es gab da vor ein, zwei Jahren einen ziemlich ähnlichen Fall.
    Jos Brecht soll angeblich einen 11jährigen Jungen ermordert haben.
    Und auch bei Sebastian Edathy bin ich immer noch sehr skeptisch.

  • Evlt. ist die ganze Geschichte nur ein riesiges Ablenkungsmanöver? Dort im Schwarzwald gibt es ein paar sehr interessante Anwesen (Rothschild), Höhlen und Bunker. War da nicht was mit Menschenhandel usw.?

    Die Geschichte passt jedenfalls ganz gut dazu relativ einfach da Hunderschaften loszuschicken und alles zu durchsuchen. Und das Bild des “bösen Rambos” in seiner vollen Montur sieht aus wie ein Foto einer Schaufensterpuppe plus bildbearbeitetem Gesicht.

    Glaubt Ihr was Ihr seht?

  • Als Nazi hat sich der Bengel aber recht gut gehalten mit seinem alter von 92 Jahren !
    😉
    -Ironie ENDE-
    Es gibt doch sogut wie keine Nazis mehr, es gibt eventuell Neo-Nazis, aber die kommen ja vom Verräterverein-Verfassungsschutz wie man ja selbst recherchieren kann.

  • Ein nicht vorbestrafter deutscher Mensch wird von Spezialtruppen gejagt. Stößt aber in Berlin ein Zigeuner eine junge Frau die S-Bahn-Treppe hinunter sind die Fahndungsbilder nach 8 Monaten noch nicht in den Medien. Ein interessanter Beitrag zum Schwarzwaldfall gibt es z.Zt. auf dem Kai vom Freitag Kanal.

  • Also halten wir fest: Bei den G20-Krawallen in Hamburg, wo die Antifa ganze Stadtteile niederbrannte, hatten die Täter laut den “Qualitätsmedien” bis zur Verurteilung als “unschuldig zu gelten. Namen wurden überhaupt nicht genannt, die Gesichter durch “schwarze Balken” unkenntlich gemacht. Bei diesem Typen aber werden der volle Name, Fotos ohne Gesichtsbalken und die Lebensgeschichte bis in den Kindergarten veröffentlich, bevor der Mann überhaupt geschnappt wurde?

  • Der Mann wurde gerade eben von 200 Polizisten festgenommen. Unbestätigten Angaben zufolge hat er die 200 Polizisten entwaffnet und ist dann unter der Last der 200 Pistolen zusammengebrochen.

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft