Werbung:

Eine Mehrheit der Deutschen spricht sich für einen fundamentalen Wandel der Asylpolitik in Europa aus. Das künftige EU-Asylsystem soll nach dem Willen von 59 Prozent der Befragten die unerlaubte Einreise von Asylsuchenden nahezu beenden.

WELT am Sonntag | 12. Juli 2020

Nur eine Frage noch, liebe 59 Prozent der Deutschen: Warum zur Hölle wählt Ihr nicht die AfD?! Die ist die einzige Partei, die sich dem selbstmörderischen Asylwahnsinn entgegenstellt. Begreift das doch endlich mal!

In eigener Sache: Ihr könnt mich unterstützen, indem Ihr meinen YouTube- Zweitkanal und meinen Hauptkanal abonniert. (Sobald meine „Strikes“ abgelaufen sind, etwa Ende September, gibt es auf dem Hauptkanal wieder Inhalte.) Dankeschön.

Ein Buchtipp, Freunde

Die Asylindustrie

Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen

Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro. Das ist die Summe, die in einem Jahr an alle Arbeitslosen ausgezahlt wird. Es sind nicht nur Betreuer, Dolmetscher und Sozialpädagogen oder Schlepper und Miet-Haie, die davon profitieren. Die ganz großen Geschäfte machen die Sozialverbände, Pharmakonzerne, Politiker und sogar einige Journalisten. Für sie ist die Flüchtlingsindustrie ein profitables Milliardengeschäft mit Zukunft.

Es ist ein Tabu, über die Profiteure der Flüchtlingswelle zu sprechen.

Jeder neue Zuwanderer bringt der Asyl-Industrie Gewinn. Wer die Zustände bei der Asylpolitik verstehen will, der kommt um unbequeme Fakten nicht herum.

Loading...

21 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      • Gebe Ihnen teilweise recht. Da, wo es bei den Kommunalwahlen eine Alternative zur wachsweichen Alternative gibt (In Dortmund: Die Rechte, im Bergischen die Pro-Parteien) sollte man diese stärken, gerade um der NRW-AfD richtig Feuer unter dem Arsch zu machen, endlich flügeliger zu werden und die Meutherer rauszuwerfen.

  • Ich fordere nicht nur, daß das beendet wird. Ich fordere den Schußwaffeneinsatz an den Außengrenzen und daß Schlepperboote grundsätzlich versenkt werden! Ohne “Seenotrettung”, denn der islamo-negride Drittweltgeburtenüberschuß hat sich selbst in Gefahr gebracht. Und wer sich in Gefahr bringt kommt bekanntlich darin um!

    Außerdem muß die illegale Einwanderung nicht erst seit 2015 rückabgewickelt werden und ALLE wieder abgeschoben werden.

    Und danach sehen wir uns die sog. doppelte Staatsbürgerschaft sehr genau an, jeden einzelnen. Wer in auch nur der leisesten Form kriminell wurde dem ist die Staatsbürgerschaft zu entziehen!

      • Eckard hat recht und wir können nur hoffen, daß sehr schnell die Mehrheit so denkt wie Eckard.
        Zunächst denken wenige so, dann immer mehr.

    • Es wäre ABSOLUT KEIN Problem, Schlepperschiffe zu versenken, bevor die auch nur einen einzigen Eroberer an Bord haben – die haben schon beim ersten Irak-Krieg damit geprahlt, daß sie mit ihren Militärsatelliteun Aufnahmen machen könnten, bei denen sie die Haare im Ar… der irakischen Soldaten sehen und ZÄHLEN könnten.

      Und das ist fast 30 Jahre her. Schlepperboote an den arabischen Küsten zu identifizieren, ist heute auch für zivile Satelliten mit Sicherheit nicht das leiseste Problem. Dass es nicht gemacht wird, liegt einzig daran, daß es eben nicht gewollt wird. Und was die Schlepperschiffe von Terrororganisationen wie der Evangelischen Amtskirche betrifft, so müßten hierzulande nur ein paar winzige finanzielle Stellschrauben eine … Winzigkeit verändert werden – und schon wäre das lustige ‘Menschenfischen’ aus und vorbei.

      Aber … es wird halt nicht gemacht. Und warum nicht? Antwort: Siehe oben … – man ‘will’ nicht. Und solange der Urnenpöbel kein Problem damit hat 7 Monate im Jahr für ‘Vater Staat’ zu arbeiten – und vermutlich auch keines hätte, wenn er 10 Monate im Jahr für das Wohlergehen von Leuten arbeiten müsste, die ihn anschließend als kriminellen, strukturellen Rassisten und ‘lebensunwertes weißes Leben’ adressieren – kann und wird sich halt nichts ändern.

      Ich geben zu, ich hatte lange Schwierigkeiten es zu glauben, aber … es ist wohl wirklich so wie in diesem Artikel hier auf der Seite, der aufklärt, daß Deutsche dümmer sind als Ghanaer oder wie diese Leute mit dem IQ von schimmligem Brot heißen. Unfaßbar einerseits … aber ausweislich der Umstände mittlerweile unbestreitbar andererseits.

  • Die Mehrheit WILL…….

    Problem:

    Das steuerfinanzierte, asoziale, bürger- und demokratiefeindliche, menschenverachtende, psychopathisch-bösartige, durch und durch korrupte und verlogene, sowie schwerstkriminelle Politbüro samt Hilfstruppen interessiert es einen Scheißdreck, was die Bürger wollen !

    Die wissen genau, dass die feige und total verblödete Mehrheit sie nächstes Jahr wieder wählt, egal wie viele Verbrechen die kriminelle Bande bereits begangen hat, und künftig noch begehen wird.

      • Wer nur die “Wahl” hat zwischen verschieden farbiger Scheiße und TROTZDEM wählt, verdient es auch nicht besser. Die dämliche gut dressierte und konditionierte Masse entsorgt alle paar Jahre ihre Stimme in einer Urne und unterliegt dem krankhaften Wahn mitentscheiden zu können. Allerdings legitimieren sie damit nur das Schweinesystem, über sie nach Belieben verfügen zu dürfen und zu können. Das gibt es doch diesen schönen Satz: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Dummheit eben auch nicht! Und das traurige, schreckliche Ergebnis sieht man tagtäglich. Die Dumpfbacken natürlich nicht. Die handeln immer nach dem gleichen bescheuerten Muster. Die Parteien, die uns in die Scheiße geritten haben, stehen aktuell immer wieder zur Wahl, also wählen wir sie jetzt erst recht, denn sie haben ja in der Vergangenheit bereits bewiesen wie man Probleme anpackt und löst. Nur diesmal wählen sie super intelligent wie sie ja sind eine andere Farbe. Stinkt zwar genauso widerlich wie die Güllegrube eines Schweinemastbetriebes, aber man muss schon mal Kompromisse machen, oder?

          • Grundsätzlich: Die meisten “Bürger” haben keinen Willen. Die Masse rennt heute dem, morgen dem und übermorgen jenem hinterher. Das war immer so und wird wohl auch immer so bleiben. Unabhängig davon ist es ganz einfach (von der Sache her, nicht von der Realisierung, leider)! Komplette Abschaffung der kriminellen korrupten Einheitspartei samt Propagandamedien durch einen Militärputsch. Die Militärregierung hält für eine Übergangszeit die Ordnung aufrecht, säubert überall gründlich und implementiert ein anderes zukunftsfähiges System. Weiters werde ich hier nicht diskutieren. Ich sehe nur leider keine entsprechenden Bestrebungen, somit werden wir ins große Chaos abdriften und es wird ein Massenschlachten geben. Wer überlebt darf wieder anfangen wie nach dem dreißigjährigen Krieg. Jedenfalls ist dann jede Menge Platz.

  • Nur eine Frage noch, liebe 59 Prozent der Deutschen: Warum zur Hölle wählt Ihr nicht die AfD?! Die ist die einzige Partei, die sich dem selbstmörderischen Asylwahnsinn entgegenstellt. Begreift das doch endlich mal!

    Sie haben halt ‘kein gutes Gefühl’ dabei … – man weiß ja schließlich, wohin es führt, wenn man … ‘rechts’ wählt, nicht wahr?? 😥

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft