Werbung:

Der Junge, der da tanzt, hat in den Augen des schwarzen Schlägers zwei Fehler. Er ist weiß und er ist weich, vielleicht homosexuell, wir wissen es nicht. Spielt für uns auch keine Rolle. Für den Schwarzen schon. Ergibt Sinn. Denn welche Kultur/Religion hasst Homosexuelle am meisten? Genau!
Und nun schaut mal, was wir ausgegraben haben …

Wir sehen „Black Panther“-Mitgründer Huey P. Newton im Jahr 1980 mit zwei muslimischen Terroristen in Palästina. Was belegt das? Ganz einfach: Die Verlierer, mit ihrer Mittelaltermentalität, halten zusammen.
Deshalb appelliere ich an die klugen und modernen Schwarzen, an die beiden Jungs im Video oben, die mit dem weißen Jungen musizierten: Distanziert Euch von der Terrororganisation „Black Lives Matter“! Kommt auf unsere Seite, auf die Seite der Guten.

In eigener Sache: Ihr könnt mich unterstützen, indem Ihr meinen YouTube- Zweitkanal und meinen Hauptkanal abonniert. (Sobald meine „Strikes“ abgelaufen sind, etwa Ende September, gibt es auf dem Hauptkanal wieder Inhalte.) Dankeschön.

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

4 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft