Werbung:

Motorradfahrer aufgepasst ❌

Mit seinem 10-Punkte-Plan hat der Bundesrat in der Entschließung vom 15. Juni 2020 unter der Drucksache 125/20 allen Motorradfahrern den Krieg erklärt.

Wie beim PKW wird es das Motorradfahren in seiner gewohnten Form bald nicht mehr geben. Die individuelle Mobilität muss abgeschafft werden, da sind sich Politiker aller etablierten Parteien vom Stadtrat bis zur Europäischen Komission einig.

In seinem Beschluss fordert der Bundesrat in Punkt 7 Fahrverbote für alle Motorräder an Sonn- und Feiertagen zukünftig leichter umsetzen zu können. Ausgenommen von den Verboten sollen Motorräder mit alternativem Antrieb sein, also z.B. mit Elektromotor.

Na, klingelt es? Zukünftig kannst du Sonntag morgens “Easy Rider” auf DVD gucken und dich nachmittags auf deine Harley mit Elektromotor schwingen.

Wobei auch die elektrische Freiheit spätestens endet, wenn das autonome Fahren kommt. Wie Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einen Staatsbesuch 2017 in Argentinien sagte, wird ab 2030 das selbstbestimmte Fahren nur noch mit Sondergenehmigung möglich sein – für PKW und Motorräder!

Neben Fahrverboten fordert der Bundesrat weitere Änderungen wie die Einführung der Halterhaftung (Punkt 9) und Fahrtenbücher (Punkt 10). Auch die finanzielle Förderung staatsnaher Vereine (NGO) wie “Silent Rider” und entsprechend konnotierter Marketingkampagnen (Punkt 3) wird gefordert.

Das alles natürlich hübsch verpackt (Framing) unter dem Deckmantel des Lärmschutzes. Hat man mit dem Dieselskandal die PKW als “Dreckschleuder” dargestellt, werden jetzt Motorräder als “Lärmschleuder” verteufelt.

Dagegen hilft auch keine Unterteilung in gute und böse Motorradfahrer. Der Plan, die individuelle Mobilität abzuschaffen, steht fest. Und wird in kleinen Schritten (Salamitaktik) umgesetzt. Schritt für Schritt. Stück für Stück.

Helfen können wir uns – wie immer – nur selber. Indem wir uns organisieren und gemeinsam Widerstand leisten.

Alle zusammen.

Ohne Spaltung oder Distanzierung.

Im Internet und auf der Straße.

Freiheit 21 | Facebook

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

2 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft