Werbung:

Gefunden bei W.I.M. 📈🏛📣 Medienkritik für staatliche Transparenz auf Telegram, der es wiederrum bei Marco Kurz fand

In eigener Sache: Ihr könnt mich unterstützen, indem Ihr meinen YouTube-Kanal abonniert. (Sobald meine „Strikes“ abgelaufen sind, etwa Ende September, gibt es dort auch wieder Inhalte.) Dankeschön!

Loading...

14 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Wen würdet ihr als erstes impfen lassen – Politiker, Milliardäre, Konzernchefs, insbesondere die Konzernchefs der Pharmakonzerne und ihre Familien.

  • Den jungen Leuten kann man keinen Vorwurf machen . Aber wenn ein Mensch mittleren Alters das nicht kapiert , was hier läuft ( MAnipulation, Spalterei , brutalste Ausbeutung und Abzockerei ) dann haben die Menschen das auch so verdient. Die Krise hat noch gar nicht richtig angefangen . Und die werden in den nächsten Jahren versuchen , richtig krasse Sachen durchzudrücken

  • Die US-amerikanische Website explainlife.com berichtet: Der Arzt, der in den 1990er Jahren als Privatarzt von Bill Gates in Seattle diente, erklärt, das der Gründer und Impfstoff-Beführworter von Microsoft “sich weigerte, seine eigenen Kinder zu impfen”, als sie jung waren.
    Die Elite impft nicht.
    In Kalifornien sind laut einer aktuellen Studie die Kinder, die am häufigsten ungeimpft sind, weiß und stammen aus den reichsten Familien.
    Quelle: Kommentar auf Youtube von Nutzerin Sunny Sunshine

  • Corona ist ein Virus gegen die Armen.
    Wenn die UNO sagt, sie wollen bis 2030 die Armut auf der Welt ausrotten, geht es dann nicht viel eher darum, die Armen auszurotten? Wie war das während des Nationalsozialismus mit den Kranken? Wollten man die Krankheiten (z.B. psychischer Natur oder Behinderungen) ausrotten oder viel eher die Kranken und Behinderten? Neusprech…
    Etliche Länder sind seit Monaten im Lockdown. Für Tagelöhner gibt es keine Arbeit mehr, mit der sie ihre Familien ernähren können. Die Menschen fallen wegen Mangelernährung und Hunger (!) einfach auf der Straße tot um, werden dann aber als Corona-Tote gezählt. Und die Welt schaut weg, statt dass die WHO mal endlich die Pandemie für beendet erklärt.
    Mit BLM kann man perfekt davon ablenken, dass man an anderen Orten auf der Welt für den Tod von Tausenden (mit) verantwortlich ist.

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft