Werbung:

Damit wir uns nicht missverstehen, ich freue mich über jede Frau, die sich für die Rettung unserer Zivilisation einsetzt. Egal, ob jung oder alt, hübsch oder weniger hübsch. Was man wissen muss: Der Kampf an der vordersten Front liegt nicht in der Natur einer Frau. Dass Frauen wie Lisa und Julia den Schneid hatten, sich mit ihrem Gesicht für unsere Sache einzusetzen, dafür haben sie unser aller Respekt verdient.

Dem ist aber nicht so. Denn – und das ist’s, was mich an dem Ausstieg der Mädels am traurigsten macht – sie schmissen nicht etwa das Handtuch, weil der Druck von Seiten des Mainstreams zu groß wurde oder sie von der „Antifa“ bedroht wurden. Es war der Feind in den eigenen Reihen, der sie zur Aufgabe bewog.
Interessanterweise stiegen beide am selben Tag aus, heute. Unabhängig voneinander, die beiden hatten seit Wochen keinen Kontakt.

Julia Juls sieht im Widerstandskampf keinen Sinn mehr


Julia schreibt auf ihrem Telegram-Kanal:

Die Leute aus den vermeintlich “eigenen Reihen” sind mit Abstand die SCHLIMMSTEN!
VERRÄTER, LÜGNER, HETZER… mir würden noch 1000 weitere Wörter einfallen, aber ich lasse es lieber.

Ich dachte, Gerechtigkeit siegt immer aber die Realität schaut leider anders aus.

Vielen Dank für eure Unterstützung, für euer Vertrauen, für euren Mut und für eure Standhaftigkeit.

Für mich gibt das alles keinen Sinn mehr…
❗Dieses JEDER gegen JEDEN
❗Diese zum Teil extrem narzisstischen Verhaltensweisen aus unseren vermeintlich “eigenen Reihen” ❗dieses 👉ich mag Dich nicht mehr… weil Du DEN magst
❗diese ständigen Lügen, Hetze und Lästereien
❗dieser ewige Machtkampf (ich hab viel mehr Ahnung als DU, DIR folgen sie doch nur wegen deinen Brüsten😂😂)
❗dieser NEID…

usw… macht mich müde.

Eine außergewöhnliche Erfahrung war es definitiv.

Früher war ich extrem naiv und gutgläubig. “Böses” gab es nur im TV. Politiker waren für mich Vorbilder und ich war mir sicher, sie regeln alles und man kann sich auf diese Personen verlassen.

Ich wurde eines Besseren belehrt.
Bei Menschen bin ich EXTREM vorsichtig geworden!

Ich wünsche EUCH nur das BESTE auf dieser Welt.

Liebe Grüße, Julia Juls

P.S.: Dieser Kanal wird weiterhin mit aktuellen News von lieben Menschen betreut.

Und Lisa? Ach, Lisa, mein Sorgenkind. Ja, ich weiß, Lisa hat nicht immer alles richtig gemacht. Und? Das habe ich auch nicht, wer hat das schon? Doch das sollte noch lange kein Grund sein gegen sie in widerlichster Art und Weise zu hetzen. In einer Art, in der gewisse Leute noch nicht einmal den politischen Gegner attackieren. Eine „Hure“ soll sie sein, die drei Kinder von drei „Kanaken“ hat, sie selbst ist, na klar, auch eine „Kanakin“, weil ihr Vater Grieche ist. Da wird mit Vergewaltigung gedroht, mit Mord.

Nun könnte man einwenden, ach, das waren doch nur irgendwelche Trottel, die anonym im Netz pöbeln. Schön wärs. Lisa wird sein Monaten auch von bekannten Leuten attackiert. Von Leuten wohlgemerkt, die für sich in Anspruch nehmen zu den guten und anständigen (!) Menschen zu gehören.
Diese Leute werden sich nun ins Fäustchen lachen. Sie glauben, gesiegt zu haben. Sie irren.

Zum Abschluss noch ein paar “Heldentaten” aus den eigenen Reihen …

Da geht sie dahin, die Lisa …

Es ist alles so beschämend.

In eigener Sache: Ihr könnt mich unterstützen, indem Ihr meinen YouTube-Kanal abonniert. (Sobald meine „Strikes“ abgelaufen sind, etwa Ende September, gibt es dort auch wieder Inhalte.) Dankeschön

Loading...

45 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • Wie genau haben sich der “Mut und die Taten” denn geäußert? Im Einstehen für “Black Lives Matter”?

      Für mich waren beide immer nur Internet-Selbstdarsteller, welche die “nationale Sache” nur benutzt haben, weil sie für Schminktips für 15jährige Mädchen schon zu alt waren.

      Übrigens habe ich mich zu keiner von beiden je zuvor geäußert, mir waren beide egal.

  • Eine Frau aus zwei europäischen Völkern ist kein “Mischling”, weder biologisch, noch kulturell.
    M.W. sind ihre Kinder immerhin weiß, selten genug heutzutage.

  • Gut so! Wer beim ersten kleinen Gegenwind gleich die Flinte ins Korn wirft, taugt sowieso NICHTS!!!!!!!!!!!!! Weg mit diesen Luschen. Solche Umfaller kann niemand gebrauchen. Widerlich diese feigen windelweichen Schnepfen.

  • Wer derart niederträchtig schreibt, der ist kein Patriot. Könnten das nicht Antifafakes gewesen sein? Die haben doch viel Rückhalt in der Politik und den Medien, facebook etc. Da ist eine virtuelle Identität schnell gebastelt und virtuell etabliert. Schade um solch tolle, starke Frauen!

  • Gibt doch ne ganz einfache Lösung: Twitter deinstallieren und sich auf die positiven Dinge konzentrieren. Siegt der geltumgsdrang in den sozialen Medien dann doch wieder? Sieht so aus, dann lieber gleich aufhören.
    Zu Julia: Ist halt hart wenn man kein stabiles Umfeld hat bzw. die Illusion das nur weil wir auf der moralisch vertretbaren Seite stehen, die Leute sich nicht wie eigennützige, hier ein Wort einfügen das dir gefällt, verhalten.
    Das von ihr aufgezeigt Verhalten ist in Deutschland eh ein Problem, da Deutschland eines von seinem Staat am härtesten gebeutelte Land ist und jeder kleine Sieg hart errungen werden muss.
    Das bringt einfach nicht das beste in den Menschen hervor, zumindest bei der breiten Masse nicht.

  • Auch wenn es zynisch klingt aber ” der Markt regelt alles ”
    Nur die Guten ( und das muss nicht immer inhaltich geprägt sein ) setzen sich durch. Das hat auch ganz entscheidend etwas mit Durchsetzungsvermögen , Standfestigkeit , einer gewissen Bauernschläue und auch dem berühmten viel zitierten harten Fell zu tun.

    Aber wo die Damen auf alle Fälle Recht haben ist die Tatsache das der Kampf schon längst verloren ist.

    Bleibt nur mal abzuwarten ob diese Abgänge real sind oder mit den patriotischen Platitüden ” Wir geben niemals auf ! ” einhergehenden Spendeneingängen rückgängig gemacht werden könnten.

    • Lisa sammelt schon fleißig. Nach einer Andeutung auf Twitter, wie bestellt kam dann die Nachricht von dem Moslem, die sie der IB in die Schuhe schieben will. Doppelt kassieren? Zahlt sich das aus bei der Zuschauerschaft? Und, Lisa, was zahlt der Haldenwang?

      Annetta Kahane hat goldene Füllfederhalter bekommen von Mielke. Du verkaufst dich nicht unter Preis, oder?

    • “Auch wenn es zynisch klingt aber “ der Markt regelt alles “
      Nur die Guten setzen sich durch.”
      Ach so, demnach sind Soros, Rothschild, Gates etc. also alle die guten? Die haben ja auch ganz fleißig für ihre Milliarden gearbeitet. Ich weis nicht wie dumm man sein muss um dieses Dogma “der Markt regelt alles” glauben kann. Eine ideologische Scheiße sondergleichen.

      • Ja klar sind das auf ihrer Seite die Guten. Hättest Du in der Schule besser aufgepasst oder eine ähnlich gute Idee wie ein Bill Gates oder auch Clemens Tönnies gehabt wärst Du auch Milliardär. Oder wenn Du ein riesiges Vermögen geerbt hättest auch. Ist aber nicht so gekommen. Und nun frisst Dich der Neid auf.
        Erzähle mir jetzt bitte nicht Du würdest an deren Stelle ein besserer Mensch sein.
        Du lebst nunmal im Kapitalismus und der ist knallhart. Die Aussage ” Der Markt regelt alles ” ist immer schon Leitspruch des Kapitalismus. Und an Wahrheitsgehalt nicht zu überbieten. Was nicht gebraucht wird verschwindet. Ist übrigens bei den Parteien nicht anders. Nur wer nicht mehr die Wähler anspricht verschwindet.
        Natürlich ist ” Der Markt regelt alles ” auch eine Ideologie.
        Und ich habe ja nicht behauptet das dieser Satz besonders freundlich oder menschlich wäre.
        Entkommen kannst Du dem aber nur durch Auswanderung in den Sozialismus oder nach Nord Korea.

        • Klar, nur die Guten setzen sich durch, deshalb erkranken viele Menschen an Glyphosat, und die Mafia verdienen Millionen an Menschen-,Drogen-und Waffenhandel, die Nigerianische Mafia etabliert sich in Europa,müssen also zu den Guten gehören, Merkel gehört natürlich auch zu den Guten, deshalb holt sie die guten islamischen Terroristen auch noch ins Land, und arabische Gangsterbanden haben inzwischen über 200.000 Mitglieder, was gut ist wächst und gedeiht.
          Und die Leiharbeiter-Buden,die nach Schröders Reformen wie Pilze aus dem Boden geschossen sind, müssen auch zu den Guten gehören, sonst würden sie sich nicht ausbreiten, sondern untergehen. Genauso wie der Islam in Deutschland und Europa, sind eben die Guten, der Markt regelt das.
          Wer das nicht glaubt oder kritisiert ist nur neidisch.

        • Jörg
          Immer dieser lächerliche Neidvorwurf. Damit hast du schon verloren. Übrigens war es nicht mal Gates Idee. Man kann einiges dazu finden das er kräftig Ideenklau betrieb. Aber selbst wenn es sein Idee wäre steht sein Vermögen in keinem Verhältnis zu seiner Leistung!
          Es sind meistens eher die Verkommenen und Skrupellosen die oben an der Spitze sind. Wenn ich dir das erst noch erklären muss. Ist dir eh nicht mehr zu helfen.

  • Alles was gut und recht ist, aber wer pro Black Lives Matter ist, unterminiert die Stellung aller Patrioten und rechten Kräfte und kämpft mit dem Feind. Als Europäer bzw. Weiße sind wir heute mehr Angriffen ausgesetzt als alle anderen. Wir stehen in unseren eigenen Ländern buchstäblich mit dem Rücken zur Wand. Da brauche ich keine Leute in meinen eigenen Reihen, die mir zusätzlichen Sand ins Getriebe schütten.

    • Dass der Herr Flesch hier keine Gewissenbisse hat, eine BLM-Claquerin zu promoten wo er das angeblich ablehnt. Irgendwie nicht ganz konsistent.

    • Wollte Lisa neulich auf Twitter was zum Thema BLM-Blödsinn schreiben.
      Siehe da, ich war als Patriot bereits von ihr blockiert, obwohl ich noch NIE zuvor mit ihr zu tun hatte.
      “It smells fishy” wie der Ami sagt.

  • Also diese erste Morddrohung von diesem KALERGIst oder wie er heisst war bestimmt nich aus denn eigenen Reihen.Wer benennt sich nach Kalergi ausser ein Linker???

    Die Linken lachen sich schlapp.Ok,die hauen sich auch schon mal beim Luxemburg Gedenktag auf dem Friedhof die Fressen ein…

    • Lisa kniet und lutscht mittlerweile BLM! Auf ihrem Twitterkanal. Und so was war mal zum Ausspitzeln bei der IB? Kein Wunder dass man sie da nicht wollte!

  • Oliver, Lisa hat sich gegen DEINEN FREUND (oder nicht mehr???) Martin Sellner gestellt, gegen die ganze IB und ist damit durch. Auf ihrem letzten Youtube-Video ist absehbar, daß sie in Richtung Spendenbettelei geht und das mit Riesenschritten. Ob sie eventuell ein bißchen “nachgeholfen” hat? Man weiß ett nich… Auf jeden Fall will sie wohl die neue Franziska Schreiber werden. Die Antifa wird sie weiter hassen egal wie tief sie sich bückt. Aber sie hat ja schon angekündigt, das Aussteigerinterview seie bereits im Kasten. Wahrscheinlich legt sie wie Franziska Schreiber ein Buch bei. “Inside IB”. Genauso Blei in den Regalen. Tja Lisa, da bleibt dann nur die Stange, an der du tanzen darfst. Und für nen Zehner kannste dann auch zum Afghanen mitgehen.

    Julia Juls kenne ich nur vom Lied “Dumm dümmer Antifa” und es ist nichts zu erfahren, worum es hier geht. Auch nicht auf Telegram. Mit den vagen Angaben im Artikel kann man sich keineswegs eine fundierte Meinung bilden. Entweder mehr Details oder weniger Clickbait.

    • Hat sich gegen die IB gestellt. Wie sich das schon anhört! Ihre Accounts wurden versucht zu hacken. Bei einem ist es gelungen und beim Jugendamt wurde sie angeschwärzt als psychisch Kranke und ihr Nachname wird veröffentlicht. Ihr seid ja irre, wie eine Sekte. Wer nicht für uns ist ist gegen uns. Das ist totalitär und fanatisch. Und dem Wixer der sie beim Amt angeschwärzt hat gehören die Zähne ausgeschlagen!
      Widerliche feige Bande. Und Sellner schrieb gestern auch noch einen verlogene Titel in Sein Video. Von wegen die AfD würde sich mit der Antifa verbünden. Was seid ihr eigentlich für ein falsches verlogenes Pack?

      • Sehr zivilisiert, Herr Kollege. Solche Formulierungen wie “gehören die Zähne ausgeschlagen” und “falsches verlogenes Pack” die Sie da im Mund führen sind ja herzallerliebst.

        Sie wollen wirklich Martin Sellner ans Bein pinkeln oder der IB, und das, wo Lisas Beschuldigungen reine Verleumdung ohne jeden gerichtsfesten Beweis sind?

        Sie und Lisa dürften dankbar sein, daß Martin Sellner ob dieser Anwürfe keine Anzeige erstattet. Sie mögen unbekannt sein, aber die Kölner Polizei dürfte Lisas Adresse und echten Namen kennen.

        Wenn man sich das nochmal ansieht (insbesondere das erste Video) kommt man um den Eindruck nicht umhin, daß Lisa an das Spendengeschäft heranrücken will. Eine Anzeige zu erstatten kostet nichts. Einen Anwalt braucht man dafür nicht. Kann Franziska Schreiber eigentlich von ihrem Buch leben? Immerhin die Nr. 193620 der erfolgreichsten Bücher. (Immerhin erfolgreicher als das Haßbuch von Heiko Maas, das den 455469. Platz erklimmen konnte und schon ein Jahr länger verzweifelt nach Käufern sucht)

  • Sehr heuchlerisch von dir, Olli! Du hast doch selbst mal gegen Julia Juls gehetzt!
    Wie war das noch?

    “Spaßbremsen wie Julia sind keinen Deut besser als die Linksfaschisten …
    Gnade uns Gott, dass Menschen wie Julia Juls jemals etwas zu melden haben werden. Denn das wäre ein Deutschland, indem die wenigsten von uns leben wollen würden.”

    19vierundachtzig.com/2019/10/01/der-erste-stock-im-arsch-des-monats-geht-an-julia-juls

  • Nun ja im männlichen Bereich der Patrioten wimmelt es auch nicht gerade von Mister Adonis was allerdings auch nicht wirklich eine Rolle spielen sollte. Schließlich sind die Hintergründe dieser Gemeinschaft keine Modelwettbewerbe sondern ein Zusammenschluss von Menschen die allesamt zum Ziel haben das dieses schöne Land nicht vollkommen an die Wölfe verfüttert wird und die Bevölkerung endlich nicht mehr nur als Willkommene Beilage serviert wird! Von daher sind mir alle Menschen in dieser Bewegung, gleich ihrem Aussehen, gut und teuer. Außerdem bitte… guckt euch Mal die Genossen der linken Fraktion an! Geschweige erst die Honks der Antifa🤢 also so schlimm kann es gar nicht werden wie es dort bereits Alltag ist. Auch wenn sich die Kerle gerne mit Superschönen Mädels schmücken, wichtiger sind hier definitiv die Einstellung und die Masse an grauen Zellen welche aktiv am Leben teilhaben und nicht nur einfach, weil genetisch platziert, vor lauter Langeweile zu Grunde gehen und die einzige Funktion derer ist das es nicht in den Hals regnet!

  • Ja, wirklich schade. Und machen wir uns nichts vor, natürlich hat ein hübsches Gesicht an der Front ein stärkeres Bild nach außen. Viel wichtiger ist aber, dass diese Frauen den Mut hatten, aufzustehen und etwas zu bewegen. Wenn du Kinder hast, dann überlegst du es dir zweimal ob du dich mit potenziell zigtausenden Gegnern anlegst. Ich danke den beiden für ihre großartige Arbeit und wünsche ihnen alles Gute für die Zukunft.

    P. s. Dichwiederspiegelndereflexion… Was für ein Pseudo-Poet. Und dann auch noch falsch geschrieben. Wie wäre es mit Sichhinterseinemavartarversteckenderidiot.

  • Ist alles nicht zu fassen.Gegenwind?Ok.Aber nicht so. Habe Julia und Lisa immer gerne gesehen.
    Meine Empörung ist nicht in Worte zu fassen.

  • Die Lisa hat mich mit ihren rutsch nach Links auch enttäuscht. Aber die IB ist bei mir unten durch. Die IB ist für mich ein Verklemmter, Frauenfeindlicher Kindergarten. Kein Wunder das die Probleme mit Frauen haben.

  • Ich mochte Lisa immer, aber seitdem sie eine Freundin von mir, eine Ex-Muslima und Tunesierin wohlgemerkt, geblockt hat sehe ich sie auch kritisch.
    Vor allem sind ihre ganzen Tweets auf Twitter nur dazu da um ihre ehemaligen Weggefährten zu ärgern, das ist kindisch und peinlich. Naja, jetzt hat sie ja selbst Leute in ihrer Freundesliste die ACAB propagieren und den Rassisten und Antisemiten Karl Marx richtig toll finden.
    Einfach nur traurig, wie schnell ein Mensch seine Überzeugungen wechselt. Und die Leute die sie angegriffen haben sind einfach nur Idioten. Ich bin selbst ein Mischling, trotzdem würde ich mich von ein paar rassistischen Vollidioten mit Sicherheit nicht vergraulen lassen.

  • Ja Oli echt übel. Vor allem hat Lisa auch noch von Malenki einen tweet gezeigt den ich enttäuschend fand und sogar von Ellen Kostiza. Die Frau vom Kubitschek hat sie als Bordelinerin benannt. Genau das wurde auch bei der Anschwärzung beim Jugendamt angegeben. Wieso bennenst du das nicht? Da tun sich wirklich so üble Abgründe auf bei den sogenannten Patrioten, es ist kaum zu glauben.

    Und gerade gestern sind mir Sellner und Grell noch übel aufgefallen. Es ging da um eine unschöne Aktion eines popeligen kleinen Ortsverbandes der AfD gegen Chris Ares. Ohne sich die Gegenseite also der AfD an zu hören, wurde gleich voll gegen diese geätzt. Sellner log in seinem Titel sogar und schrieb “AfD Bischofswerda verbündet sich mit Antifa gegen Chris Ares” dabei kann man selbst wenn es sich so abgespielt hat wie geschildert, nicht von einer Verbündung sprechen. Nicht im Entferntesten. Grell hat sich als Klick geiles armes Würstchen da gleich mit in die Bresche gehauen ohne mehr zu wissen. Und drohte gleich der ganzen AfD.

    Keine Ahnung was hier abgeht aber es zerfleischen sich hier gerade alle gegenseitig völlig unnötig. Das scheint aber bei den Rechten/Patrioten schon seit langen wenn nicht Jahrzehnten ein Problem zu sein.

  • Also die Art und Weise ist natürlich nicht schön. Aber Lisa stand nie politisch auf unserer Seite. Fast ihre gesamte Einstellung war sehr sehr weit links, schon immer. Die Enttäuschung und Anfeindung (soll es aber nicht rechtfertigen) beruht wohl eher darauf, dass es manche nun erkannt haben und vielleicht extrem enttäuscht sind (nur meine Einschätzung). Lisa war und ist der politische Gegner. Lediglich versteckt in einem patriotischem Gewand. Sie vertrat sogar Ansichten, bei denen bei fast allen Patrioten, trotz Widersprüche, Konsens bestand, dass diese Ansichten zum Untergang Deutschlands führen würden. Es wäre in etwa so, als wenn sich die Antifa für die einzig wahren Patrioten halten würden. Wie gesagt ist Sie von der Einstellung her der politische Gegner.

    Natürlich rechtfertigt es trotzdem nicht, die Art und Weise wie mit ihr umgegangen wird. Selbst mit dem politischen Gegner darf man nicht so umgehen. Wenn wir genauso oder schlimmer agieren, wie der politische Gegner, dann macht es uns nicht besser. Und genau diese Kritik an die eigenen Reihen halte ich für sehr wichtig und richtig. Ich will selbst nicht von der einen Meinungsdiktatur, in die andere Meinungsdiktatur rutschen.

    Was ich aber echt nicht nachvollziehen kann ist die Heroisierung von Lisa bzw. zu behaupten, dass Sie aus den eigenen Reihen angegriffen wurde. Sie stand nie in unseren Reihen.

  • “Um Einzelpersonen den Ausstieg aus der rechtsextremistischen Szene zu ermöglichen, hat das BfV im Jahr 2001 das Aussteigerprogramm initiiert. Hierbei sollen vor allem junge Menschen zum Ausstieg aus der rechtsextremistischen Szene motiviert oder in ihrer Entscheidung dazu unterstützt werden.
    Das BfV bietet vielfältige und individuelle Maßnahmen:
    -Hilfe bei der Vermittlung von schulischen oder beruflichen Qualifizierungsmaßnahmen
    -Hilfe bei Behördenkontakten
    -Gespräche mit Arbeitgebern und Bewährungshelfern
    -In Einzelfällen und für zwingend erforderliche Umzugsmaßnahmen können auch einmalig finanzielle Hilfen gewährt werden”

    Natürlich muss man für die finanzielle und logistische Hilfe auch etwas tun und genau das macht eine gewisse Dame mit ihren Angriffen auf die IBÖ und der öffentlichen Unterstützung von BLM gerade auch… 😉

  • …Diese beiden Frauen sind aber auch nur deshalb “schön” für Dich, weil die so ein hässliches Monstermaul haben!! Hätten die beiden einen ganz normalen – tatsächlich schönen – Mund, wären die für Dich eben nicht mehr “schön”, aber tatsächlich viel schöner als das jetzt der Fall ist ! ! ! !
    Lass mal Deine abartige Fette-Fressen-Sucht und Deinen ekelhaften Sexismus behandeln, anstatt bei RDE mit Deinen abartigen Krankheiten im Kopf prahlen zu gehen!!!
    Ohne Deinen krankhaften Sexismus wäre auch Dein Bericht hier richtig schön!!

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft