Werbung:

Ach, und wo wir grade beim Thema sind: Gestern lief auf n-tv (!) eine Dokumentration über Detroit. Ihr wisst, die frühere Autostadt. Ihr glaubt nicht, was DA los ist. Die Weißen sind weggezogen, 80 Prozent Schwarze. 50 Prozent Analphabeten. Nur noch Mord und Totschlag. Endzeit. Kleiner Vorgeschmack auf das, was weltweit in den Großstädten passieren wird, sollten wir das Ruder nicht rumreißen.

Gefunden bei RoyalAllemand & Mark Butler auf Telegram

In eigener Sache: Ihr könnt mich unterstützen, indem Ihr meinen YouTube-Kanal abonniert. Dankeschön!

Loading...

10 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Nach dem Vorbild der deutschen Freikorps von 1919 den roten Terror vernichten wie bei Liebknecht-Luxemburg, wie bei der “Münchner Republik”, wie an Rhein und Ruhr: Einmarschieren und grausame Vergeltung an den Terroristen üben, ich zitiere mal ein berühmtes zeitgenössisches Flugblatt:
    “Das Vaterland ist dem Untergang nahe, rettet es! Es wird nicht bedroht von außen, sondern von innen: von der Spartakusgruppe. Schlagt ihre Führer tot! Tötet Liebknecht! Dann werdet ihr Frieden, Arbeit und Brot haben. Die Frontsoldaten.”

    Die Vernichtung des roten Terrors muß eine totale sein. Diese Erkenntnis ist 1989 in Vergessenheit geraten, man hätte 1990 RAF, Grüne und SED vernichten können. Sehen wir zu, diesen Fehler zu korrigieren.

      • Im Gegenteil. Nicht nur die erste Reihe weg. Sondern so aufräumen, daß sie sich nie wieder zusammenrotten können. Wer den Bürgerkrieg sucht ist einem Partisanen gleichzusetzen und für die gilt die Haager Landkriegsordnung von 1907 nicht, die besagt, daß reguläre Kämpfer (Soldaten) nach der Gefangennahme nicht getötet werden dürfen.

        Die Hinrichtung von Partisanen im Bürgerkrieg ist somit ausdrücklich erlaubt und je weniger überleben, desto weniger können danach noch Terror ausüben. Es wurden 1919 und danach viel zu wenige Kommunisten getötet/unschädlich gemacht und zwar hauptsächlich deswegen, weil die Vaterlandsverräter der SPD die Freikorps entwaffnet haben. Hätten die alle Kommunisten/Spartakisten getötet hätte es den Aufstieg der NSDAP, der im Wüten von KPD und Antifa begründet lag, gar nicht gegeben! Also wer behauptet, gegen die NSDAP und Hitler zu sein, müßte die Tötung/Unschädlichmachung der Kommunisten begrüßen. Eigentlich. Das werden die Heuchler aber nicht, weil ihnen die Konsequenz fehlt. Und diesen Konsequenzmangel und fehlangebrachte Humanitätsduselei haben die Kommunisten immer auszunutzen gewußt, natürlich auch nach 1990.

        Mittlerweile haben sie die ganze Parteienlandschaft unterwandert, auch und gerade die CDU. Und nicht nur FDJ-Stasi-IM Erika alias Merkel. Und nicht nur im Osten. Ein räudiger CDU-Altkommunist ist beispielsweise Ruprecht Polenz. Oder ein mit Grünen Päderaten kopulierende bzw. koalierende MP von Sachsen, Kretschmer. Und die CDU hatte schon in der Vergangenheit Politiker, die man zwar noch nicht als Kommunisten bezeichnen konnte, die aber deren Steigbügelhalter waren. Wie Geißler. Wie Süßmuth. Wie IS-lam-Wulff. Oder der Rentendieb und Idomeni-Camper für Illegale (Blüm), der jetzt in der Hölle brennt.

    • 1919 gab es Hunderttausende Männer die gedient hatten und Kampferfahrung hatten. 2020 haben alle Männer unter 28 Jahren schon keinen Wehrdienst mehr geleistet und deshalb nie eine Waffe in der Hand gehabt.
      Diese Phantastereien sollte man sich deshalb sparen.

  • Summer of Love schon zu Ende? Die Bürgermeisterin war doch hellauf begeistert. Ich vergaß, bis das Gesocks vor der eigenen Haustür erschien.

  • Ich bekomme von Tag zu Tag immer mehr Abneigung gegenüber Schwarze!
    Was bilden diese Leute sich ein, was sie sind… und viel mehr, was diese weißen Unterstützer überhaupt sind?
    NICHTS… in meinen Augen, da diese Leute den Rassenhass bis auf’s letzte anfeuern!

    Man merkt z.Z. auch hierzulande wie sich Schwarze gegenüber uns Weißen geben…
    sie tun so, als wären sie etwas ganz besonderes und stolzieren an einem hochnäsig vorbei!
    Ein lächerliches Verhalten!

  • Falls Ihr eine (nationale) Revolution machen wollt, dann denkt daran: Nicht allein die erste, sondern mindestens die ersten 5 Reihen müssen dran glauben.. (!) – Weil: 1 Drittel (mindestens) der Volkes hätte zu ersaufen in seinem eigenen Blut.. – denn sie alle sind schuldig und Schmarotzer (Block-Parteien, Banker, Aufsichtsräte + sonstige Funktionäre) – und das 1919-Flugblatt, das hat wirklich nicht gelogen.. – Weil: So sieht das nunmal aus. – – Aber fragt Euch mal vorher: Wollt’ Ihr das alles wirklich so haben..? (MfG)

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft