Werbung:

Erst tweetete er: „Eure Heimat ist unser Alptraum“, am 21. Juni legte er mit „Sie haben einfach Angst, dass wir bald übernehmencr (was wiederum stimmt)“ nach. Die Kommentare auf Twitter sind zu etwa 90 Prozent ablehnend. Das scheint Mohamed zu amüsieren. Höchstwahrscheinlich onaniert er auf Hasskommentare, wohl auch, weil den Lauch keine Frau von Bedeutung ranlässt, aber das ist nur Spekulation.

Egal, ich bin ja ein Netter, deshalb möchte ich Dir, Mohamed (cooler Name übrigens, Nummer 1 unter den Babynamen in Berlin, was dafür spricht, dass Dein Tweet ironiefrei ist), einen gutgemeinten Ratschlag geben: Ich kann über Deine leicht durchschaubaren Provokationsversuche noch nicht einmal müde lächeln, aber da draußen laufen eine Menge geistesgestörter Menschen rum. Verstehste? Oder soll ich deutlicher werden? Gut, also Walter Lübcke wurde für weniger erschossen. Fakt. Und ich möchte nicht, dass Dir etwas passiert.
Also pass ein bisschen auf Dich auf, okay? Du siehst mir nämlich nicht danach aus, als könntest Du Dich auch in nur in irgendeiner Form zu Wehr setzen, Süßer.

Ach, und was Deine „… dass wir bald übernehmen“-Vorhersage angeht: Was heißt Vorhersage? Habt Ihr doch längst! Beliebtester Babyname, wie gesagt, und der deutsche Steuerzahler geht für viele Deiner Brüder und Schwestern arbeiten (50 Prozent der Türken in Berlin leben von Hartz4). Von daher …, wen willst Du beeindrucken?
Ich sag Dir was, Mo: Übernehmt schnell und übernehmt ganz! Dann wird nämlich Folgendes passieren: Die klugen und die fleißigen und die reichen Deutschen werden auswandern und Deutschland wird in Rekordzeit zu einem europäischen Afghanistan. Nur halt ohne Heroinanbau. Wird also wohl noch übler werden.

Machen wir uns nichts vor, Mo: All die Länder, in denen Leute wie Du was zu melden haben, sind finsteres Mittelalter, nur dank des Öls überhaupt noch existent. Aber auch das wird bald vorbei sein, irgendwann wird keine Sau mehr Öl brauchen und dann ist Ende.

Du siehst, es stehen goldene Zeiten an. Also für Menschen wie mich.

In eigener Sache: Ihr könnt mich unterstützen, indem Ihr meinen YouTube-Kanal abonniert. Dankeschön!

Mehr über die Lügenpresse erfahrt Ihr in Thor Kunkels neuem Buch:

Loading...

9 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Der sieht recht weinerlich aus, den werden die Seinesgleichen wenn Sie übernehmen schneller den testosteronlosen Schädel abschlagen als er Angellah Agbar sagen kann

  • erst wenn diese Leute Deutschland zu einem shitwhole gemacht haben, welches ein Abbild ihres Herkunftlandes darstellt, sind sie zufrieden und ziehen weiter, angelockt von einem kleinen Rest einer freien Welt!

  • Nein Mo.
    Als Christ sage ich: Wir werden euch die Dschizya [..den nichtmuslimischen Schutzbefohlenen (Dhimmi) unter islamischer Herrschaft auferlegte Steuer] niemals hier zahlen.
    Fakt.
    PS: Die Dschizya int nichts anderes wie Schutzgelderpressung.

  • Es gibt eine ganze Anzahl von Immigranten, die sich hier integriert haben, arbeiten, Steuern zahlen und ihr Leben genießen. Warum gehen die, denen es angeblich so schlecht geht und die nur am kritisieren sind, nicht ganz einfach in ihre offenbar wunderschönen Heimatländer zurück? Es gibt sogar eine Rückkehr-Prämie!

  • Heroinanbau? Es dürfte Mohnanbau gemeint sein. Aber scheiss drauf, inhaltlich haben Sie meine
    volle Unterstützung. Der Schwachkopf ist allerdings keinesfalls satisfactionsfähig, daher sollte er ignoriert werden.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft