Werbung:

Gestern schrieben wir:

Die feige Attacke, bei der drei Menschen in einem Park in Reading getötet wurden, soll laut mehrerer Quellen ein Terroranschlag gewesen sein. Aus Sicherheitskreisen heißt es, dass der Verdächtige, der festgenommen wurde, ein Libyer sein soll und das Motiv vermutlich mit Terror in Zusammenhang steht. Eine andere Quelle ergänzt, der mutmaßliche Messerstecher sei von einem heldenhaften Polizeibeamten auf Rugby-Art zu Boden geworfen worden.

Schwer bewaffnete und maskierte Polizeibeamte wurden nach dem Angriff, der etwa gegen 19 Uhr geschah, am Samstagabend in einem Wohnblock in Reading gesehen.

Ein erschütterter Zeuge erzählte dem Mirror Online, er hätte gesehen, wie Blut spritzte und die Opfer „wie nasse Säcke“ umfielen, als ein Mann in Forbury Gardens, im Stadtzentrum von Reading, in der Grafschaft Berkshire scheinbar wahllos auf Menschen einstach.

Ein anderer Zeuge sagte, der Messerstecher habe „einige unverständliche Worte“ gebrüllt und den Opfern in den Hals und unter die Arme gestochen.

Ein Video, das in den sozialen Medien viral geht, zeigt mindestens vier blutüberströmte Menschen, während Parkbesucher und Polizeibeamte eine Herz-Lungen-Wiederbelebung an den Opfern durchführten, die scheinbar bewegungslos waren.

Was geht nur in solchen Menschen vor?

Hat der ne Hasenscharte? Na, ist ja im Grunde völlig egal. Also: Khairi Saadallah, 25, ein sogenannter „Flüchtling“ aus dem Libanon. Drei seinen Opfer liegen im Leichenschauhaus, drei schwerverletzt im Krankenhaus.

Quelle: Mark Butler/Telegram

In eigener Sache: Ihr könnt mich unterstützen, indem Ihr meinen YouTube-Kanal abonniert. Dankeschön!

Loading...

11 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • trau´ keinem moslem, hat er nichts getan dann noch nicht oder steht hinter einem, der was tut oder ist befehlsgeber für ausführende! eine sure sagt: “lächelt die ungläubigen an aber verachtet sie im herzen!”

  • “Am Nachmittag des 19. März 2011 begannen die Militäraktionen gegen Libyen mit der französischen Opération Harmattan. Operation Odyssey Dawn (deutsch Morgendämmerung der Odyssee) war der Name für die US-amerikanische Beteiligung an dem Einsatz, Operation Ellamy war der britische Anteil, Operation MOBILE der kanadische.”

    Die Briten waren geil darauf Libyen zu überfallen, dann müssen sie sich jetzt über den Vergeltungsschlag nicht wundern.

  • Tja, dass ist die Quittung dafür, dass man so dumm-naiv – feige ist!!!
    Man hat Islamisten, Salafisten und hass Prediger Imame importiert, wie Germany, denen ein Alptraum bevorsteht, da muss man sich nicht wundern. Muslime werden erzogen, Ungläubige (Kuffar) zu hassen. ABDEL HAMED SAMAD, TIBI BASSAM usw.., hatten prophezeit, dass es irgendwann losgeht.

    Die Äußerungen des türkisxhen Außenminister – Der heilige Kampf in Europa, wird bald losgehen, nur ist man in den westlichen Ländern so dumm, naiv und feige, um endlich zu handeln.

    Die Bevölkerung bekommt die Quittung für ihr Duckmäusertum, Feigheit und Stigmatisierung jener, die auf diese Gefahr aufmerksam gemaxht haben.

    Islam ist Unterwerfung, Gewalt & Terror.

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft