Werbung:

In eigener Sache: Ihr könnt mich unterstützen, indem Ihr meinen YouTube-Kanal abonniert. Dankeschön!

Hier noch ein Buchtipp, Freunde

Wie aus einem Rechtsstaat ein Links-Staat wurde

Beschleichen auch Sie mitunter Zweifel, ob wir tatsächlich noch in einem Rechtsstaat leben? Vielleicht liegt das daran, dass aus unserem Rechtsstaat längst ein »Links-Staat« geworden ist.


Die linksextreme Antifa erfährt vielfältige Unterstützung durch den Staat, sowohl finanziell als auch logistisch, und das alles finanziert mit Steuergeldern und verdeckten Kapitaltransfers. Nach jahrelangen und aufwendigen Recherchen präsentieren Christian Jung und Torsten Groß eindrucksvolle Hintergrundinformationen. Sie nennen Zahlen, Daten und Fakten – und sie nennen Namen, die Namen derer, die die linksextremen Strukturen fördern.

» Jung/Groß: Der Links-Staat, 326 Seiten, 22,99 9,99 Euro – hier bestellen!

Loading...

15 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ab ,zurück in den Iran mit euch Gesockse. Du und Fetti,ihr seid dort besser aufgehoben.
    Dort könnt ihr dann eure Mäuler aufreißen.

  • Ohne Kanaken wäre die Polizei arbeitslos. Dauernd auf alte Omas einschlagen, denen die Maske verrutscht ist, ist auf die Dauer langweilig.

  • Diesen Kanackendankbarkeits-Tag wird es dann geben, wenn alle diese Kanacken, in ihrer Heimatländer überführt worden sind.
    Was sich diese Bagage rausnimmt und fordert, ist der Hammer . Nix gibt es, wenn es euch Kanacken in Deutschland nicht gefällt, habt ihr das demokratische Recht, euch unter die Steine zu verpissen, unter denen ihr hervorgekrochen seid.

  • Hat die nicht alle an der Waffel. Wenn es IHR hier nicht gefällt, kann SIe ja jeder Zeit in den Iran fliegen. Dort wir man Ihr schon die Flötentöne beibringen. Aber, das wir Sie tunlichst sein lassen, weil Sie weiß was Ihr dort droht! Desswegen raufhauen auf die Deutschen, die Sie durchfüttern. Ekelhaft diese Einstellung!!!!!!!!!

  • Ganz objektiv und emotionslos: Ohne 90% der seit Ende der 1950-Jahre gekommenen Immigranten und 100% ohne der illegalen Immigranten würde es hier noch paradiesisch sein, so wie ich es als Junge erlebt habe, die 1970er, 80er.

    • Mir fehlt diese Zeit auch, und nur die integrationsunwilligen Ausländer haben das ganze Land versaut, und die Politiker haben sie dabei unterstützt.

  • Der übliche Klamauk der Linken – teile und herrsche. Durchschaubar, langweilig, öde. „Kanaken“ und Deutsche sollten sich endlich zusammentun und dieses Dreckspack ins Meer treiben.

  • Es gibt zwar noch andere Faktoren, besonders seit 1945, aber primär erscheint heute doch, daß das deutsche Volk (und auch genug andere Europäer) in großer Degeneration das alles zuläßt mit 85% pro Verursachern, wogegen lediglich 15% protestieren. 80% pro Sarrazin und das private Gejammer sind politisch nutzlos!!

  • Ich bin auch dafür, daß wir nicht mehr als “Personen” behandelt werden, sondern als Menschen—– Stichwort: Mensch im obigen Zitat. —- 365 Tage Dankbarkeitstage für alle , Berufgruppen, Jahrgänge Reiche, Arme. Würden wir dann noch arbeiten können? Wer sich selbst erhöht, wird fallen…in etwa ein Sprichwort—- Welche GmbH ist gemeint??

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft