Werbung:

Die FAZ hatte nur ein Problem: Bei Licht betrachtet gibt es an Trumps Auftritt nichts zu kritisieren. Also musste etwas konstruiert werden. Heraus kam das Video Trumps Wahlkampfauftritt in Tulsa: „Ein Schlag ins Gesicht“ (siehe oben). Es war tatsächlich ein Schlag ins Gesicht, allerdings nicht in dem von der FAZ gemeinten Sinne. Da werden ein paar Quotenschwatte vor die Kamera gezerrt, die über Missetaten gegen Schwarze in Tulsa berichten, die schlappe 109 Jahre her sind. Runtergebrochen: Dass im Jahre 1911 Weiße noch nicht vor Schwarzen niederknieten, soll nun tatsächlich ein Grund dafür sein, dass Trump im Jahr 2020 keinen Wahlkampf in Tulsa machen darf? Hä, FAZ?!
Und das ist nur ein schwachsinniger Grund. Die anderen könnt Ihr im Video bestaunen.

Die meisten Zuschauer auf YouTube, viele waren es eh nicht, sehen die Sache wie ich: „Das hat ja mit Journalismus tatsächlich gar nichts mehr zu tun… unfassbar”, kommentierte ein Julius Hartung auf YouTube mit Recht. Nutzer “Kurt bastelt” ruft gar schon nach Tribunalen: “Ihr müsst euch demnächst auch für euer Handeln verantworten. Schämt euch, FAZ.” Und Stephan Heggelke schreibt: “Ich dachte, Rezo übertreibt mit seiner Kritik an der FAZ. Jetzt weiß ich, dass er noch sehr freundlich war.”

Aber klar, natürlich kommentierten auch ein paar Leute, die so ein bisschen Pech beim Denken haben, Alexander Marquardt zum Beispiel:

Das Video ist sauber gearbeitet, ich verstehe beim besten Willen nicht, was das Getrolle soll.

Meine Antwort unter seinem Kommentar:

Also mal im Ernst, politische Gesinnung außen vor: Wer meint, der linke Rotz, der sich wie ein Geschwür durchs Video zieht, würde journalistische Standards auch nur im Ansatz erfüllen, hat entweder keine Ahnung oder ist geistig behindert.
Selbst linke Zuschauer können nicht so dumm sein, Propaganda nicht als Propaganda zu erkennen. Eigentlich.

Ende der Geschichte

In eigener Sache: Ihr könnt mich unterstützen, indem Ihr meinen YouTube-Kanal abonniert. Dankeschön!

Und hier noch ein Buchtipp, Freunde …

Inhalt

New York Times-Bestsellerautor Doug Wead bietet eine Geschichte des Weißen Hauses der Ära Trump, in der sich der Präsident und seine Mitarbeiter offiziell zu Wort melden. Der Berater zweier ehemaligen Präsidenten und Experte für Präsidentenfamilien, gibt spannende Einblicke in Präsident Donald J. Trumps erste Jahre im Weißen Haus. Beginnend in der Wahlnacht seines Sieges erstreckt sich die Biografie bis hin zu aktuellen Neuigkeiten seiner Amtszeit.

Das Buch enthält neben bisher unveröffentlichten Geschichten exklusive Interviews mit dem Präsidenten sowie Insidern aus dem Weißen Haus und Mitgliedern der Familie.

Donald Trump | Doug Wead | Kopp-Verlag

Loading...

25 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Sogar der NDR berichtete am 16.04.2020 16:49 Uhr :

    “Die Bundesregierung hat für dieses Jahr erstmals direkte Zuschüsse an Verlage aus ihrem Haushalt vorgesehen von 40 Millionen Euro. ” Quelle: http://archive.is/jEKDX

    Ist jemand wirklich so naiv-dümmlich und geht davon aus dass diese Hilfen ganz ohne Gegenleistung gewährt werden? 😀

    • Es ist die richtige Antwort auf dieses Nazi-Gesocks namens AfD, das dem Steuerzahler jedes Jahr 5 Mio kostet und sich nahezu jede Woche bei normal denkenden Menschen blamiert! Wer immer noch nicht kpaiert hat das diese politischen Laiendarsteller nichts zustande bringen, ist geistig minderbemittelt. Gauland hat das sogar korrekt angekündigt nach dem Einzug in den Bundestag: “Wir haben kein Konzept für die Zukunft. Wir wollen provozieren” — mehr haben sie auch bisher nicht auf die Reihe bekommen. Wo sind denn die Antworten auf wichtige Fragen, wie z.B. Rentenkonzept?

      • “jedes Jahr 5 Mio kostet”
        40 Millionen sind mehr wie 5 Millionen. Du meinst also der Staat müsste 40 Millionen ausgeben um 5 Millionen zu sparen? Studierst du vielleicht “Geisteswissenschaften”? Oder etwas “mit Umwelt, Pädagogik, Sozialem und Migration”? 😀

      • Ich hab jetzt hier mehr as 22000 Kommentare gelesen, die dümmsten stammen mit Abstand von dir, bar jeder Logik und Wahrheit.Eigentlich schreibst du hier wie ein Nazi -stimmt die waren ja auch links.Bitte bleib uns noch lange erhalten und sorge wenigstens für ein paar Klicks auf unserer Seite. Danke!
        Grüße Team 1984

      • In der Regierung sitzen nun mal die dummdeutschen Merkelisten, die AfD ist nur in Opposition.
        Schuld an allem, was in den letzten Jahren in Dummdeutschland passiert ist, sind die linksfaschistoiden Altparteien.

        Sie sind Schuld an der Terrorwelle in West-Europa 2015-2017
        Sie sind Schuld an der Silvestertaharush zu Köln 2015 (Mitschuldig sind auch linksverweichlichte Unmenschen wie Michael Schmidt, die außer Armlänge Abstand halten und Negerfüße waschen nix können)
        Sie sind Schuld an jeder kultureller und sexueller Bereicherung durch illegal invadierte Moslemmänner
        Sie sind Schuld an den verspäteten aber dann übertriebenen Fehlmaßnahmen in der Coronazeit, welche mehr Todesopfer durch verzögerte OPs gefordert haben, als der Virus selber, der meist alte Menschen mit Vorerkrankungen getroffen hat, jedoch weniger schlimm als die Grippe.
        Einen linksverwirrten Gutmenschen kann man das nicht erklären, dafür ist er zu stramm gehorsam und linientreu.
        Das einzige was gegen Gutmenschitis hilft, ist eine wildgewordende Negermeute, die vor deinen Augen alles vernichtet, weil deine Nazischuldfußmassage nicht negrophil genug war.

        Rentenkonzept und Altpartei? Da hat jemand das zinseszinsbasierte Hedgefond und Devisen verseuchte transatlantische Finanzsystem nicht verstanden. Gutmensch Gutmensch Z Fjurerin liebt dich nicht

      • Die AFD hat schon Millionen eingespart da wegen der AFD die Parteienfinanzierung geädnert wurde.Na sowas!
        Die AFD will die Föerderung für Parteinstiftungen abschschaffen,das währen paar hundert Millionen!

        Ach du glaubst also wirklich das die Parteien einem Konzept der AFD zustimmen würden?DIe Altparteien haben doch gesagt das sie es niemals machen werden.
        Sie flippen sogar aus wenn die AFD einen SPD Bürgermeister mitwählt!WIe nennt man das?Faschismus du Luftpumpe!

  • “Ein völlig normaler Vorgang”, meint Flesch und ignoriert eines völlig: Die USA ist das Land mit den meisten Corona-Toten weil dieser Irre, der President spielt, das Virus erst geleugnet, dann als “leichten Schnupfen”, dann als “schnell wieder verschwunden” eingeordnet hat. Nun trommelt er seine tumben Anhänger zusammen, lässt sie unterschreiben das sie niemanden für eine eventuelle Ansteckung mit dem Corona-Virus verantwortlich machen können und riskiert weitere Tote — nur für eine Wahlkampfveranstaltung. Wer immer noch nicht kapiert das dieser Egomane psychisch völlig neben der Spur liegt, der zeigt damit das er selbst nicht richtig im Kopf ist!

    • “weil dieser Irre, der President spielt, das Virus erst geleugnet, dann als „leichten Schnupfen“, dann als „schnell wieder verschwunden“ eingeordnet hat. ”

      Das hat der “Corona-Experte” Merkels, der Herr Drosten, aber auch getan? Ich habe aber noch nie gehört das die Stiefellecker Merkels (so Typen wie du) das kritisieren?
      Interessant ist aber auch das du versuchst verzweifelt vom Thema ablenken: Erst war es “Rassismus”, jetzt kommst du mit “Corona”. Lass mich mal raten: In deiner dritten Erwiderung fällt das das Wort “Klimaerwärmung”, richtig? 😀

          • Ja, das ist immer wieder die Denke, der ihr immer wieder nachlauft: Nein, ich bin kein Merkel-Fan. Nein, ich bin kein Fan anderer “Altparteien”. Nur laufe ich auch nicht der AfD hinterher, die einfach keine vernüftigen Konzepte hat — selbst nach 7 Jahren im Bundestag hat sie keine.
            Das alles überzeugt mich nicht!

        • Genau, du bist das intellektuelle Weltwunder, so etwas wie dich brachen wir dringender den je, du solltest Präsident werden und Nig*er Schwänze lutschen, bitte nicht mit AIDS infizieren damit du Intelligenzwundermensch uns immer erhalten bleibst… ok, jetzt muss ich aber echt hart zum Scheißen… bis die Tage!

          • Tolle Replik! Aber ich habe Verständnis für das geistige Prekariat: Um Demokratie richtig zu verstehen und umzusetzen braucht man einen gewissen IQ, die eben nicht jeder hat. Also läuft diese Klientel, sprich du, lieber den Diktatoren hinterher, die so schön alles vorgeben.

        • Nazi, Nazi, Nazi, Klimaerwärmungsnazi, Coronanazi, Naziparanoianazi
          Es ist Zeit die Realität auszurotten!
          Jawohl mei Fjurerin!

          vergib uns unsere Nazischuld

          Heil Negerfuß

    • Du Volltrottel.Erstens ist es nicht das Lan dmit den meisten Toten pro Kopf und zweitens hat man dort wie in Spanien und Italien KRANKE IM ALTENHEIME gesteckt.
      Wenn ich Grippekranke in Altenheime stecke(Jedes Jahr gibt es in Altenheimen mehr Tote nach Feiertagen-da mehr Besuche)gibt es auch mehr Tote.AUsserdem wurde dort auch jeder mit positivem Test als Corona Toter gezählt,auch erschossene!

      Die meisten Toten gibt es in von Demokraten regierten Staaten/Städten.Gretchen hat Hydroc. verboten-obwohl in NEw York ein Jüdische Arzt damit 99% Erfolg hatte.Aber was Trump empfiehlt darf natürlich keinen Erfolg haben.
      Trotzdem gab es einige Demokraten die Trump dankten,da sie oder ihre Ehepartner damit gerettet wurden.Wahrscheinlich bekommen sie auch bald Besuch von der ANtifa…

      • “Gretchen” entscheidet in den USA und Trump muß folgen? Das erschließt sich mir nicht. Und USA hat nicht die meisten Virus-Toten? Ist mir ganz neu. Aber als Trump-Fan muss man sich ja auch nicht an die Realität halten. Allein seine aktuelle Aussage in Tulsa sagt alles: Weniger Tests machen , damit die Zahlen nicht nach oben gehen, zeigt wie menschenverachtend dieser Irre ist!

  • In Videotext steht heute “Trump vor umstrittenenWahlkampfa.” Umstritten?Weshalb?Warum?
    Das die Leute schon 2 Tage vorher anreisten und die Demkröten die Rede verhindern wollten(wegen Corona angeblich zu gefährlich)steht natürlich nirgends.

    Normale Schwarze die Arbeiten wollen mit den Kommunisten nichts zu tun haben.Nur Linke und Arbeitsscheue machen da mit(und Mos. die die USA auch hassen).

    ps:Jetzt werden sogar schon Lesben entlassen die falsche Nachrichten lesen!Ich sage euch die Linken werden Umerziehungslager errichten wenn sie können.Im EU Toleranzpapier ist übrigens auch die Rede von UMERZIEHUNG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    • Unter Berufung auf die Webseite “Our World In Data” rechnet das Polit-Portal “The Hill” vor, dass sich derzeit zehn Mal so viele US-Bürger mit dem Virus infizieren als Europäer – und das, obwohl die EU-Staaten zusammen rund 100 Millionen Einwohner mehr als die USA haben.

      • Unter Berufung auf die Webseite ”our Fjurerin is always right” rechner das Politportal ”Za Fjurerin” dass sich derzeit 6 Millionen Mal so viele US-Bürger mit dem Virus infizieren als Europäer – und das, obwohl die EU-Staaten zusammen rund 6 Millionen Einwohner mehr als die USA haben.

        6 Millionen
        Das ist der Coronaholocaust
        wehret den Anfängen
        Hast du aus der Geschichte nix gelernt

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft