Werbung:

Und hier scheinen ein paar stabile Jungs etwas näher an die „Black Lives-Matter“-Terroristen herankommen zu wollen

In eigener Sache: Ihr könnt mich unterstützen, indem Ihr meinen YouTube-Kanal abonniert. Dankeschön!

Loading...

8 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • So etwas wie Veteranen gibt es in Deutschland leider nicht. Und selbst wenn es sie gäbe, wären sie längst als Nazis gebranntmarkt, vom eigenen Volk. So etwas tut sich doch ein Veteran mit Stolz doch nicht an.

  • “Wo bleiben eigentlich die deutschen Veteranen?”

    Die deutschen Veteranen werden gerade von Eva Högl (SPD) aus dem KSK geworfen, sie wünscht sich im KSK “vor allen Dingen noch viel mehr Personen, die bunt und vielfältig sind”:

    “Wenn es eine Häufung von Fällen gibt, brauchen wir im Rahmen des möglichen mehr Transparenz, vielleicht eine geringere Dauer des Einsatzes in so einer Elitetruppe und vor allen Dingen noch viel mehr Personen, die bunt und vielfältig sind”, sagt Högl.

  • “Irgendwie kommt es mir so vor, als wären unsere britischen Freunde im Schnitt einen Zacken stabiler als wir.”

    Sehr witzig. Schon ‘mal was vom “Missbrauchsskandal von Rotherham” gehört? Und wie die heldenhaften Briten damit umgegangen sind?

    “Sarah Champion, Abgeordnete der Labour Party des Wahlkreises Rotherham, prangerte an, dass „Großbritannien ein Problem mit britisch-pakistanischen Männern hat“,[25] und erklärte, politische Korrektheit habe das Problem verschärft. Der Fall stelle „einen organisierten Angriff auf weiße Kinder von Männern aus einer bestimmten ethnischen Gruppe“ dar. Beamte hätten jahrelang tatenlos zugesehen, weil sie „mehr Angst davor hatten, als Rassisten bezeichnet zu werden, als davor, Kindesmissbrauch zu übersehen“. ” (Wikipedia)

    • Ja, und die Weißen “Kinder” von 13 (Legalitätsalter in GB) bis um 20 heulten rum, sie würden die Kinder ihrer Liebhaber nicht abtreiben lassen, und Ali und Mustafa waren eigentlich so toll und verständnisvoll und hatten auch ein Cabrio.

  • Na ja, her majesty, the Queen, braucht ja noch Volltrottel, die sie für die sinistren Ziele der ‘Crown’, will heissen der City of London ergo derer vom rothen Schild, weltweit einsetzen kann.
    Deswegen wird noch so etwas wie Tradition und Patrotismus geduldet.
    Die glorreichen Zeiten der Brit Truppen sind allerdings längst passe, da ihre Rolle inzwischen das US-Militär überommen hat, dass für die imperialen Ziele von Wall Street und City of London weltweit als Schlägertruppe unterwegs ist.
    Gleichwohl können die Brits froh sein , dass es solch eine kampferprobte, patriotische Truppe gibt.

  • Also liebe Leute, da habe ich lange drauf gewartet. Ja genau, wo bleiben die Veteranen?
    Ich erinnere mich täglich an meine Dienstzeit von 1980-1992 sehr gerne zurück. Ja genau 12 Jahre meines Lebens habe ich diesem Land gegeben und das war gut und richtig so. Es gab ein präzises Feindbild und wir haben täglich daran gearbeitet, dass wir besser werden und die jungen Kameraden sorgfältig ausbilden und abhärten gegen eine sozialistische Übermacht aus dem Osten.
    Schätzungsweise 10Mio Reservisten gibt es in Deutschland, alle an der Waffe und im Sandienst ausgebildet, alle SaZ vereidigt auf die Bundesrepublik Deutschland. Könnt Ihr Euch noch erinnern? “Ich schwöre…..treu zu dienen”. Dieser Schwur gilt lebenslang!!
    Dieses Land kann Euch doch nicht egal sein, täglich ziehen irgendwo in Deutschland marodierende linke Zecken durch die Gegend und verbreiten teilweise Angst und Schrecken, fast immer von der Politik zumindest toleriert.
    Die Redaktionen der Staatsmedien sind mit linksgrünen Redakteuren gepflastert und unsere Politiker schachern um ihre Posten und um Kohle und rennen blindlings dem sogenannten Mainstream hinterher. Alles unfassbar.
    Die sozialistischen Ideen von damals sind nicht weg, im Gegenteil, sie sind überall zu sehen und zu hören, diese schwarz gekleideten Waschlappen, die nur mit einer Übermacht ihr Unwesen treiben sind mitten unter uns. Überall in Deutschland. Wir sind es die aufstehen müssen, wir sind es, die schon einmal das Gespenst SOZIALISMUS friedlich besiegt haben, wir sind es, die es nochmal friedlich schaffen können. Unsere Politiker, egal aus welcher etablierten Partei, können es nicht und werden es nicht versuchen. Wir müssen uns organisieren. Ich will es, weiß aber nicht wie. Es ist ein Drama.
    SOZIALISMUS und FASCHISMUS dürfen in Deutschland niemls wieder salonfähig werden. Was den Sozialismus betrifft, sind wir auf dem besten Weg dort hin, und daran ändern auch Wahlen erst mal nix!!!!

    Verfasst von HeinzKausW, ein kalter Krieger im Range eines Hauptmann.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft