Werbung:

Oliver Flesch: In ihrem neuen Buch Reconquista – Menschenrecht oder Islam“ warnen Sie vor einer sich immer weiter ausufernden Islamisierung, die gestoppt werden muss, wenn, wie Sie es formulieren, „Europa als demokratische multi-ethnische und multi-religiöse Zivilisation” überleben will. Die Altparteien und die Mainstream-Medien leugnen eine Islamisierung bis heute. Woran machen Sie fest, dass Deutschland immer islamischer wird?

Michael Ley: Aufgrund der demographischen Entwicklung, d. h. die Geburtenrate von muslimischen Frauen ist distinkt höher als bei den indigenen. Darüber hinaus haben wir es seit vielen Jahren mit einem „Einwanderungsdschihad“ zu tun, der
subjektiv unterschiedliche Gründe haben mag. Auf jeden „Migranten“ kommen im Zuge des Familiennachzugs durchschnittlich vier Personen. Wenn seit 2015 nur zwei
Millionen Migranten nach Deutschland kamen, dann wird daraus in kurzer Zeit eine Population von ca. zehn Millionen Menschen. Man kann von folgender Einschätzung
ausgehen: Erreicht der muslimische Bevölkerungsanteil in unseren Gesellschaften ca. zehn Prozent, dann verdoppelt sich die muslimische Population alle zehn Jahre.

Sie sind Politikwissenschaftler, haben Soziologie in Bremen studiert, sich in Berlin
promoviert und in Innsbruck habilitiert. Was brachte Sie dazu, sich inzwischen
hauptsächlich mit dem Islam zu beschäftigen? Gab es ein Schlüsselerlebnis?

Ich war viele Jahre in der Totalitarismus- und Antisemitismusforschung und stellte vor einigen Jahren fest, dass fast alle Merkmale totalitärer Ideologien sich im orthodoxen Islam wiederfinden. Meine Beschäftigung mit dem Islam ist also nur die konsequente Weiterführung meiner bisherigen wissenschaftlichen Arbeit.

Im Klappentext schreiben Sie „der politische Islam ist die größte faschistische Gefahr
für das kontemporäre Europa“. Was genau verstehen Sie unter „politischem Islam“? Und worin liegt Ihrer Meinung nach der Faschismus im politischen Islam?

Unter dem „politischen Islam“ verstehe ich den orthodoxen Islam mit dem wir mehrheitlich konfrontiert sind. Darüber hinaus gibt Aleviten und liberale Muslime, die die Scharia ablehnen; sie sind natürlich eine verschwindend kleine
Minderheit im Vergleich zum vorherrschenden Islam.

Der orthodoxe Islam lehnt einen säkularen demokratischen Rechtsstaat ab und akzeptiert nur die göttlichen Gesetze der Scharia. Insofern ist ein islamischer Staat per se totalitär respektive faschistisch.

Teil II des Gesprächs erscheint heute im Laufe des Tages.

Hier könnt Ihr Michaels Buch „Reconquista – Menschenrecht oder Islam“ bestellen, Freunde.

Und hier seine älteren Werke (einfach aufs Cover klicken):


In eigener Sache: Ihr könnt mich unterstützen, indem Ihr meinen YouTube-Kanal abonniert. Dankeschön!

Loading...

21 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • „Europa als demokratische multi-ethnische und multireligiöse Zivilisation überleben“ will.

    Ich kann auf eine “multi-ethnische und multireligiöse Zivilisation” verzichten.

  • Politikwissenschaftler Ley: „Der politische Islam ist die größte Gefahr für Europa“
    ——-

    Hier irrt Herr Dr. Ley.

    Seit wann ist “DER ISLAM” eine große Gefahr?!
    Alle Allahistenstaaten sind nur heruntergekommene Shithole Staaten – nur Dreck, Elend und Aberglaube!

    Welche militärische Macht steht denn hinter ‘DEM ISLAM’?! Und welche wirtschaftliche Macht steht hinter ‘DEM ISLAM’? Nix!

    In einer einzigen Aktion, könnte die NATO unter Führung der US-Supermacht, ‘DEN ISLAM’ auslöschen oder in die Steinzeit zurückbomben. Und sämtliche arabischen Islam-Staaten verfügen gerade über soviel Wirtschaftskraft wie Spanien und nicht etwa Frankreich, England oder gar Deutschland!

    Die größte Gefahr für die Europäer und die Weißen geht vom ‘Liberalismus’ (der ‘Allesversteherei’), dem ‘Kulturmarxismus’ und der sog. ‘westlichen Demokratie’ aus!

    Coudenhove-Kalergi, der wahrlich nicht mein Freund ist, hatte die sog. ‘Demokratie’ (der westlichen ‘Wertegemeinschaft’) aus das entlarvt, was sie auch tatsächlich ist: Eine Plutokratie, übelsten Musters! Hier regiert nicht das Volk, wie seinerzeit im ‘Goldenen Zeitalter Griechenlands’, sondern der Mammon und die Großkonzerne und die Mischpoke, welche dahinter steht. Also die üblichen Verdächtigen!

    In seinem 1925 erschienenen Buch „Praktischer Idealismus“ bezeichnete Kalergi die Demokratie als „ein klägliches Zwischenspiel“ zwischen zwei aristokratischen Epochen, der des Blutadels und des neuen, von jüdischem Geist geprägten Geistesadels. Die moderne Demokratie durchschaute er als praktisches Instrument der Plutokratie:

    „Heute ist Demokratie Fassade der Plutokratie: weil die Völker nackte Plutokratie nicht dulden würden, wird ihnen die nominelle Macht überlassen, während die faktische Macht in den Händen der Plutokraten ruht. In republikanischen wie in monarchischen Demokratien sind die Staatsmänner Marionetten, die Kapitalisten Drahtzieher: sie diktieren die Richtlinien der Politik, sie beherrschen durch Ankauf der öffentlichen Meinung die Wähler, durch geschäftliche und gesellschaftliche Beziehungen die Minister. … Die Plutokratie von heute ist mächtiger als die Aristokratie von gestern: denn niemand steht über ihr als der Staat, der ihr Werkzeug und Helfershelfer ist.“ (S.39)

    • Liberalismus und westliche Demokratie mit Kulturmarxismus gleichzusetzen und einen auf Ethnozentriker zu machen ist auch keine Lösung, sowas machen eigentlich nur Leute die so richtig rechtsradikal sind.
      Diese “Allesversteherei” wie du es nennst ist die Basis für unseren Wohlstand und technologische Überlegenheit und aus dem Liberalismus entstanden. Kulturmarxisten greifen das an genauso wie Ethnozentrische Sozialisten von deiner Sorte und der Islam auch. Wenn ich dich zusammen mit einem Islamisten und einem Linksgrünen Ideologen in einen Sack stecke und mit einem Knüppel draufschlage, treffe ich immer den richtigen.

      Wäre ich nicht der Meinung dass der Zweck nicht die Mittel heiligt und dass du dich freiwillig entscheiden musst zu lernen, dann würde ich dafür plädieren dich in ein “freiheitliches” Gulag zu stecken zur Umerziehung oder Terminierung … alles für eine gute Sache versteht sich.

      Auf jeden Fall geht mir dein grenzdebiles Verschörungsgeschwurbel ganz schön auf den Keks, nur weil nicht alle so dumm sind wie du, muss das ja nicht heißen, dass sich die Welt gegen dich oder dein Volk verschworen hat, schon mal Mein Kampf gelesen? Gefällt dir bestimmt.

      • Nein, mein Freund. Die ‘Allesversteherei’ wurzelt in der kulturmarxistischen ‘Political correctness’, die sich wie Mehltau über die Länder des Westens gelegt hat und die unsere Gesellschaft spaltet und zum Nedergang führen wird.
        Im gleichen Atemzug könnte ich auch den Kommunismus a la Mao oder Stalin nennen, der augenblicklich eine Rensissace erlebt. Nicht umsonst kann eine Kpdsu-Sed Nachfolge Partei ungestraft davon phantasieren
        1 Prozent der ‘Reichen’ umbringen zu wollen.
        Aber das wäre ja nur der Anfang. Im vergangenen Jahrhundert haben die ‘internstionalen’ Kommunisten min. 300 Mio Menschen im Demozid/GENOZID um die Ecke gebracht.
        Was also ist an dem von Dir gebrandtmakten ‘Ethnozentrismus’ verkehrt?
        Ich persönlich nenne es ‘identitär’!
        Und nur ein bevölkerungmässig weitestgehend homogener und souveräner Nationalstaat ist in der Lage auf Dauer Wohlstand, Demokratie und Rechtstaatlichkeit zu garantieren. Das lehrt die Geschichte.

      • PS.
        schon mal ,mein Kampf’ gelesen?”

        Ich befasse mich grundsätzlich nicht mit Untoten, die für Euch linke Selbsthasser als ewiger Boogie Man herhalten müssen um von den eigenen ungeheuerlichen Schweinereien abzulenken.
        Gegenfrage:
        Schon mal Alexander Solschenetzyn’ s ‘Archipel Gulag’ oder ‘200 Jahre zusammen, Juden in der Sowjetunion’ gelesen?
        Da wird Dir geholfen.
        Zur Not tut’s auch das ‘Schwarzbuch des Kommunismus’!

      • Allein dein Name spricht Bände!
        Materialist ohne jeden Wert. Und kritisiert andere als Sozialisten, wahrscheinlich denken Leute deines Schlages, Ratten wie Soros und Spectre, die die Umvolkung befeuern, gäbe es gar nicht?

        Niemand haßt Sozialisten/Kommunisten mehr als ich, aber jemandem Sozialismus zu unterstellen, weil er den völlig entarteten Liberalismus/Kulturmarxismus zurecht kritisiert ist so billig, man könnte meinen, die Türkin Lisa oder Arabel Schunke oder der durchgeknallte Jürgen Fritz kommentieren hier unter falschem Namen

        • So isset.
          Was bedeutet denn ‘Marktradikaler’? Bestimmt nicht ‘soziale Marktwirtschaft’ a la L. Erhard. Sondern wohl eher Raubtierkapitalismus und Kasino-wirtschaft a la Wall Street und City of London, offene Grenzen, Freihandel und zerstörerischer Globalismus.
          Ein heuchlerischer Wolf im Schafspelz!
          MERKE: Raubtierkapitalismus a la George Soros und Staatskapitalismus sind nur die zwei Seiten e i n e r Medaille!

          • Hättest du ein Gehirn hättest du mal George Soros recherchiert er ist nämlich ein erklärter Feind des freien Marktes, hat Vorträge darüber gehalten etc.
            Deine Dummheit stinkt zum Himmel.

          • Klar, der Marxist George Soros, der ungarische Jude, Internationalist, Globalist, der mehr als 600 marxistische, weißen- und israelfeindliche NGO’ s weltweit unterhält und sämtliche Farben- und Blumenrevolutionen inszeniert und finanziert ist ein Anti-Globalist und Isulationist!

            Solltest Dich gelegentlich mal auf Deinen Geisteszustand untersuchen lassen.

          • @ Marktradikaler

            P.S.: Den Begriff ‘Raubtierkapitalist’ hat im übrigen Georgie selbst kreiert.
            Damit hat er sich selbst vortrefflich das absolut stimmige Etikett angeheftet!

    • Soweit ich das in dem Kontext verstehe, ohne das Buch gelesen zu haben, liegt das in der Gefahr, dass wir uns auch zu so einem Shithole entwickel, weil ja eben viele oder sogar die meisten Flüchtlinge aus islamischen Shitholes kommen, der Zuzug hört nicht auf und dann kommen noch die mit da zu die hier eh schon leben, irgendwann übervölkern sie uns und stellen Abgeordnete usw… usw… Just my 2 Cents

    • Ist ja prima…berichten, erklären, jammern, erzählen…
      das ist das Schaukelpferd der “Alternativen”…!
      schon mal einen Plan ausgeheckt, mit Raffinesse, Logik, List u. Tücke, Programmatik….?
      Curio u. Brandner werden allein gelassen, Meuthen u. Krah löffeln ihr Süppchen wo anders.

  • Du kommst auf demokratischem Weg nicht gegen den Islamischen Staat an ohne gleichzeitig auch zu thematisieren wie die kulturmarxistische Ideologie den gesellschaftlichen Diskurs zerstört und die Menschen schleichend manipuliert.
    Selbst wenn der Islam entschärft wäre würden die Linken uns trotzdem in einen grenzdebilen Unrechtsstaat führen.
    Seht euch doch die USA an, die haben den Schwarzen eingeredet sie würden unterdrückt vom “kapitalistischen weißen patriarchalen heteronormativen System” oder so ähnlich und das werden sie auch genau so bei uns propagieren, selbst wenn alle Muslime sich selbst aufklären (was völlig unmöglich ist ohne nötigen Druck), dann würden sie trotzdem instrumentalisiert werden.
    An unseren Unis werden im großen Stil Studenten mit postmodernen marxistischen bullshit indoktriniert und die werden sich dann in der Gesellschaft verteilen und gezielt in Führungspositionen gehen die für sie geschaffen werden und die Ideologie ausleben. Was glaubt ihr denn warum unsre Medien so kackendreist die Realität verdrehen schon jetzt? Weil sie schon zu Tielen unterwandert sind bzw weil Aktivisten massiven Druck ausüben. Das wird noch viel schlimmer werden wenn die AfD und ihr Umfeld immer nur den Islam als Feindbild und “größtes Problem” propagiert.
    Was ich in den Medien sehe ist keine islamistische Propaganda sondern 99% westlicher postmoderner Marxismus.

      • Mit Moral haben wir es versucht, ist den Linken scheiß egal, siehe Doppelmoral und Argumente helfen auch nichts, die fühlen sich so überlegen und haben auch noch die gesamte Systempresse hinter sich stehen, auch mit Aufklärung kommen wir nicht weiter!

        Wie man aber sieht, zersetzten sich von Linken besetzte Gebiete von alleine, entweder wir rotten uns zusammen oder warten ab bis sich das Problem von alleine behebt… wenn es sich von alleine behebt, ansonsten leben wir wie die im Orient, mit Scharia und allem was dazu gehört.

    • Es gibt eine gute deutsche Tradition, den Marxismus auszurotten: Die Freikorps.
      Sie hätten sich aber 1921 nicht vom SPD-Regime entwaffnen lassen dürfen

  • 1.) Mohammed gilt den Moslems als schönstes Vorbild – alle seine Taten gelten als “Gottgefällig”
    2.) Mohammed hat das 9-jährige Kind A’isha gefickt.
    3.) 2+2=4: Eine Ideologie, die Kindesmissbrauch propagiert, kommt direkt aus der Hölle.

  • Was genau verstehen Sie unter dem Politischen Islam ?
    Ganz genau Oliver : Otto u. Achmed verstehen eben garnichts – nicht die Bohne einer Ahnung haben sie – nichts – nothing :
    Darunter wäre ein orthodoxer Islam zu verstehen – so ein Quatsch – was will denn O u. A von einem orth. Islam wissen – die wissen noch nicht mal wie Kuhfladen aufs Dach kommt..
    In der Moschee- Schule wird den Kleinen der Märtyrer unter die Bettdecke geschummelt – mit den passen den Leckerli – die Vergewaltigung des kindlichen Verstandes – so u. noch viel mehr…

  • “Jens Frisch
    12. Juni 2020 um 13:34 Uhr
    1.) Mohammed gilt den Moslems als schönstes Vorbild – alle seine Taten gelten als „Gottgefällig“
    2.) Mohammed hat das 9-jährige Kind A’isha gefickt.
    3.) 2+2=4: Eine Ideologie, die Kindesmissbrauch propagiert, kommt direkt aus der Hölle.”

    Lies mal die Thora und den Talmud.
    Sollte auch Stürzenberger mal machen.
    Ihr werdet überrascht sein wie viel Gemeinsamkeit die haben mit dem Koran.
    Von ,wegen Kinder ficken,ungläubige töten,bestehlen und betrügen.
    Sich als Herrenmensch darstellen,e.t.c.

    • @ Mangela Erkel

      ‘ ließ mal die Thora und den Talmud’

      Der gute Rst an Stürzi ist umsonst, da Stürzi auf dem Auge blind ist. Wie so Viele. Mehr als 70 Jahre Re-education a la talmudisch-freudo marxistischer ‘Frankfurter Schule’ zeigen hält ihre Wirkungk

    • Das Wesen des Korans ist : Ausbreitung u. Machtergreifung :
      Die Hälfte des Korans gehört zum Politischen Islam : gelebter Faschismus , kein Antifa- Geplapper
      Der Islam kann nur dann vollkommen sein wenn er weltweit herrscht…wie die Kommunisten.
      Die drei Sätze reichen, um solch’ Dreck in den Mülleimer zu kippen.

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft