Werbung:

Nachtrag II: Die Daily Mail war sich nicht zu blöde, umgehend zu betonen, dass der Mordversuch eines Moslems an einem Juden KEIN Terrorakt war.

Tja. Es ist wieder soweit. Juden können sich in Europa nicht mehr bewegen, ohne Angst haben zu müssen, ermordet zu werden. Kein Wunder, dass sie bereits seit Jahren in Scharen nach Israel flüchten. Aber gut: Wer Millionen Menschen nach Europa holt, die Judenhass in ihrer DNA stehen haben, sollte sich nun nicht groß wundern. Aber die Hände könnte er sich waschen, die müssen ja voller Blut sein.
Schön wär’s, wenn dieser Mord ein Weckruf für den deutschen „Zentralrat der Juden“ werden würde. Der hat ja immer noch nicht begriffen, wo der Feind sitzt und wo nicht.

Nachtrag III: Hier sehen wir die Überwältigung des Täters aus einer anderen Perspektive:

Wer sich mit dem Thema Islam näher beschäftigen möchte: Hier könnt Ihr Michael Leys Buch „Reconquista – Menschenrecht oder Islam“ bestellen.

Und hier den neuen Bestseller Stefan Schubert;

Stefan Schubert zeichnet ein detailliertes Bild der aktuellen Sicherheitslage und überzeugt durch seine akribische Recherchearbeit. Diese ist durch rund 600 Quellen, Statistiken und Studien für jedermann selbst nachprüfbar. Ein Teil der Hintergrundinformationen stammt direkt aus dem Bundesinnenministerium und dem Bundeskriminalamt.

In eigener Sache: Ihr könnt mich unterstützen, indem Ihr meinen YouTube-Kanal abonniert. Dankeschön!

Loading...

28 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ich glaub, jetzt geht’s los mit den Bürgerkriegen in den Industrieländern. Ob Juden, Neger, Arier, Mischlinge, Islamisten, Antifa, BLM’ler oder Asiaten, … alle hauen drauf los. Das sind die Folgen Jahrzehnte langer verfehlter Politik, Multi Kulti, etc. Ok, Leute, lasst uns alles klein hauen, früher haben das Kriege erledigt, heute läuft es halt anders, …. und dann fangen wir wieder von vorne an, friedlich, geben uns alle die Hände und singen in Ewigkeit Amen.

        • Christian Worch Sagte zu einem Zigeuner das er der Zigeuner(aus Indien)RECHT HABE wenn er sagt das er mehr Arier sei also Worch.
          Nun ja,wer Zigeuner oder Iraner sein will soll sich ruhig Arier nennen.

      • @HGSCH
        Wieso sollte der Kommentator Metzger für den Begriff Arier gesperrt werden? Für eine Erlärung wäre ich dankbar.
        Offensichtlich sind Sie ein bedauernswertes Opfer der marxistischen Bildungsreform.

        • Vielleicht meinte HGSCH, dass Arier “sauber” und “reinrassig” sind und sich nicht wie das Mischlings-Fußvolk auf der Straße prügeln? Dann wäre sein Hinweis vielleicht um 3 Ecken noch nachvollziehbar. Sein Hinweis passt aber überhaupt nicht zu seinen sonstigen Kommentaren hier im Umfeld.

      • in den Führerinenbunker einsperren?
        wobei persisch-afghanische Arier sicherlich auf die nordisch-deutschen Arier einprügeln werden.

  • Muslime hassen Juden, Muslime hassen Christen….aber das angenehme Leben bei eben Jenen, wird vollumfänglich und gern genutzt! Das zusammen genommen zeigt schon deren Charakter! Muslime deren oberster Führer Mohammad /Koran ist und alles als “pure Liebe” verkauft, diejenigen die Menschen mit dem “nicht richtigen Glauben ” Hinrichten, Mädchen öffentlich aufhängen weil diese durch eine Vergewaltigung von 4 Männern “Unrein” wurde, die Schwule Auspeitschen, Ehefrauen einfach verstossen dürfen, den Westen mit Drogen fluten, ihren Trieb an Tieren und Kindern auslassen, nichts als Krieg und Tod im Schädel haben…..sind nun “unsere” Nachbarn. Verherrlicht durch eine Regierung, die UNSER Land und ihre eigenen Leute damit in den Untergang treibt……da stellt man sich nur eine Frage: WARUM LASSEN WIR UNS DAS NOCH GEFALLEN…..wie lange noch?

  • “Zentralrat der Juden” ist eine durch die Regierung subventionierte gewerblich Anschaffende, wie die privaten Medien.

    Am schlimmsten der Heuchler Heiko Maas, zwei Worte spricht der nur: “Antisemitismus” Antirassismus – und kungelt parallel mit den sogenannten Palästinensern, den Arabern also, die sich in den Ghettos unglaublich fruchtbar vermehrt haben, bei denen die Männer schon als Jungs als Selbstmordattentäter sofort zu Allahs Jungfern kommen.

  • ARABER ERSTICHT Orthodoxen Juden…

    Tja, die Geister, welche der talmudisch-kabbalistischen Zionismus rief, wird er nicht mehr los.
    Will er auch garnicht, denn gem. zi.onistischen Dogma gehören alle Juden nach Israel und da hilft jeder ‘Antisemitismus und jedes Attentat.

    • Wieder nur Halbwissen.Die Talmudstudierenden Ort. Juden lehnen ein Israel ab weil nur der Messias einen J. Staat errichten darf(für sie).Ihnen ist völlig egal wer herscht solange sie ihre Religion ausüben können.Deshalb gab es bis vor paar Jahren auch noch über 1000 Juden im Jemen…die wollten nicht weg bis das Morden wieder Anfing…

      Wenn sie Israel ablehnen wie können sie dann Zionisten sein?

  • @ Oli
    Der ‘Zentralat’ weiss sehr wohl, wo der eigentliche Feind sitzt. Aber der mehr als 2000-jährige talmudische Hass auf Jesus Christus und seine Anhänger lässt keinerlei Rationalität aufkommen.
    Zur Vermehrung der Ein- und Ansichten empfehle ich dringend das aufklärerische Werk des israelischen Menschenrechte, Prof. Israel Shahak ‘Jüdische Geschichte, jüdische Religion – die Bürde von 3000 Jahren!

    • Taten sie vor paar Jahren in Paris gegen Araber.

      Chinesen demonstrierten auch schon gewaltsam in Paris weil sie immer von Arabern überfallen werden weil Arabs denken das Chinesen immer Bargeld dabei haben.

  • Und auch diese tat wird nach einem gewissen Zeitraum des Vergessens den bösen alten weißen Rääächtsss radikalen Engländern in die Schuhe geschoben

  • War das jetzt 1/6000000 Holololocaust oder kulturelle Bereicherung.
    War der Jude islamophob oder ist der Moslem schon antisemitemitistisch
    Weiß ”z Fjurerin eine Antwort darauf” oder der Zentralrat der dauerjammernden Juden oder der Zentralrat der sich diskriminiert fühlenden Moslems.
    Aufjedenfall war es multikulti bunti bunti, ein Moslem und ein Jude sollen sich öffentlich auf der Strasse küssen für ein Zeichen! dann ist alles wieder gut

  • Die Welt ist verrückt und die Menschheit wird keine Ruhe geben bevor es nicht zu massenweise Toten gekommen ist. Es macht traurig dabei zusehen zu müssen und hier hat man noch nicht einmal die Chance sich zu verteidigen. Antisemitismus ist heutzutage ein Muslimisches Problem aber zugegeben wird das nie werden denn dazu müssten sie sich ihr kollektives Versagen eingestehen. Trauerspiel mit Drehbuch und Ansage😢

  • @Saskia Winkenbach
    ” Antisemitismus ist heutzutage ein Muslimisches Problem”. Das ist eine ziemlich gewagte Aussage. Ich würde eher sagen, Antisemitismus ist ein israelisches Problem, für das allein Israel zu 90% die Ursache ist. Wer täglich stichelt, mordet, schikaniert, mit dem Finger auf andere zeigt, weltweit ein Abo in Bemitleidung hält, darf sich nicht wundern, wenn diejenigen, die die Israelis unterdrücken und bevormunden sich wenigstens durch Antisemitismus an ihnen rächt, weil sie militärisch einfach unterlegen sind. Mich wundert die weltweite Judenfeindlichkeit im 21. Jahrhundert nicht. Selber Schuld, kann man da nur sagen (gerichtet an die Adresse von Israel und nicht auf einzelne Opfer, die für die miserable Politik ihrer Regierung nichts können!).

    • Dir ist schon klar das Moslems seot 1400 Jahrn Juden umbringen?Weisst du seit wann ALLAH IST DER GRÖSSTE gerufen wird?Seit einer Schlacht gegen Juden…
      Alle anderen wurden natürlich auch bekämpft.
      Was denkst du wäre wenn es kein Isarel gäbe?Weisst du warum Christen und Drusen dort in den Bergen wohnen?Weil sie vor den Moslems dorthin geflüchtet sind!

  • Doch in der Agitation und Propagandamaschine des Staatsfernsehen der Altparteien und den anderen Gesinnungsmedien wird natürlich nicht darüber berichtet.

  • GELD, es geht doch immer um Geld.
    Wo immer Krieg ist, folgt dem Geld.
    Was is in letzter Zeit grosses in Sachen Geld passiert?
    Hat Trump etwa wirklich das private Unternehmen FED-Zentralbank unter die Kontrolle des Finanzamts gestellt und somit unte seine Kontrolle?
    Ich weiss es nicht, ob das wahr ist, aber es wäre bedeutsam.
    Wenn die FED nicht mehr ungehindert Geld erfinden darf, aus dem Nichts, wen ärgert das?
    Der, den das ärgert, hat anscheinend viel Geld kassiert gehabt.
    Der, den das ärgert, hat vermutlich viel Macht durch sein Geld bekommen und nun die Frage:
    Könnte jemand einfach anordnen, die Welt als Geisel zu nehmen mit einer Virusgeschichte, und mit dem Wirtschaftszusammenbruch Trump erpressen, damit er die FED frei lässt und evtl. zurücktritt?

    Ist es evtl. doch so einfach?
    Trump kassiert FED,
    FED – Profiteur erpresst Trump?

    Alles obige sind NUR Vermutungen. Logisch?

  • Im Kloran(ach nein so heisst das Buch des KKK)steht zwar WERFT SCHRECKEN IN IHRE HERZEN aber er wollte sicher nur das MEsser ausprobieren.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft