Werbung:

In eigener Sache: Ihr könnt mich unterstützen, indem Ihr meinen YouTube-Kanal abonniert. Dankeschön!

Loading...

28 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Die Unterwäsche ist weiß und wird nach einiger Zeit braunschwarz. Das symbolisiert die Vielfalt und Zusammengehörigkeit der Ra…en.

    • aerxbaerx…. pfui deibel….

      Nieder mit dem Unterwaesche-Rassimus!
      ULM! (Unterwaesche Live Matter) !

      Freiheit fuer SCHLUEPPA, gebt den “Streifen” eine Chance!!!!
      “Schlueppa” duerfen auch nicht in Roecke oder Hosen eingesperrt werden, den Schluepper haben auch ein Eigen-Leben!
      So richtig vollgeprunzt lernen die Schluepper sogar das Laufen (erzaehlte mir mal so ein Linker aus Neu-Koelln). Ok, da lief dann aber doch lediglich eine Ratte mit dem Schluepper rum… EGAL:

      FREIHEIT fuer SCHLUEPPA!

      Am 32. Juli auf dem “Erich-Honnecker-Platz” in Buxdehuette, Marktplatz!

  • Ja, es ist zum Kotzen.
    Maggi ist auch Halal … usw. und Lügen-Presse findet es gut 🤮

    Manche Menschen fürchten die Islamisierung des Abendlandes. ” *Doch weil Deutschland einfach nicht islamisiert wird,* ” muss herhalten, was halt gerade da ist. Würzsauce von Maggi zum Beispiel.

    Die Flasche hat bereits seit längerem ein kleines “Halal”-Symbol auf dem Etikett. Im Islam sind Muslimen manche Speisen verboten, das Wort “halal” – “erlaubt” – kennzeichnet, welches Essen okay ist. Im Jüdischen gibt es ähnliche Regeln, dort sind gute Speisen “koscher”.

    https://www.bento.de/today/islamisierung-frau-regt-sich-ueber-halal-hinweis-bei-maggi-wuerze-auf-a-00000000-0003-0001-0000-000001962213

    • Die Lügenpresse hat natürlich keine Ahnung.
      Wenn das Halal Zeichen Zertifiziert ist zahlt JEDER quasi Geld an Moslems dafür!Das ist ein MILLIARDENMARKT.
      Und die Zertifizierer sind in der Hand von Islamisten.

      • Toblerone und Katjes sind auch halal oder werben mit Kopftuchdosen.
        Toblerone und Katjes verzichten auf mein Geld, das geht an Milka und Haribo

        Wer mit Bückbetern und Negern wirbt, sagt mir damit “gib Dein Geld woanders aus”. Funktioniert. Und auch die Thunfischsteaks von den Malediven bleiben genauso im Kühlschrank wie italienisch aussehende Sardellen, die in Wirklichkeit aus der Türkei kommen. Oder Datteln aus Nordaffrika, getr. Pflaumen aus Erdoganistan oder Tomaten aus Marokko.

        Ich gebe mein Geld verantwortungsvoll aus. Lidl lohnt nicht.

    • @ Nazis waren auch Linke

      Hat nix mit Halal zu tun sondern mit Kosher. Check mal, WER die grossen Werbeagenturen auf der Madison Avenue, NYC, kontrolliert. Und Nein, das sind nicht die Musels oder da Nigga, sondern die Kosher Mafia.
      Und die Predigen mit Inbrunst Toleranz, Weltoffenheit und Rassenmischung, während sie sich selbst hermetisch abschotten und interreligiöse Beziehugen oder gar Hochzeiten streng verbieten.

      Mit der interrassischen Werbung soll der Boden für den Kabbalistisch-freimaurerischen Coudenhove-Kalergi Plan beackert werden, der eine neue afro-eurasische Rasse für Eurpa vorsieht. Mit einem Durchschitts IQ von 85-90 zu dumm, um zu Verstehen, aber noch intelligent genug, um als Sklaven für die Auserwählten-Mafia zu arbeiten.
      Der Kampf gilt dabei dem (alten) Weissen Mann und nicht der Weissen Frau, deswegen sieht man auf solchen Werbefotos in der Regel schwarze Intelligenzbolzen mit weissen Frauen, da die weissen Frauen als Gebärmaschinen für die neue Rasse vorgesehen sind. Ausserdem sind Moishe oder Abe selbst scharf auf leckeres Schiksah Fleisch.

      • Die sind sicher alle der “Kosher-Mafia” untertaenig, auch wenn sie moslemischen Glaubens sind, oder?

        Meine Fresse… Leute gibts…. Tztztz….

        Mir faellt dabei gerade ein: Ich muss noch Alufolie auf den Einkaufzettel drauf schreiben…

        • @ Sven Müller

          “Die sind sicher alle der „Kosher-Mafia“ untertaenig, auch wenn sie moslemischen Glaubens sind, oder?”
          ——–

          Die Muselmanen waren seit jeher ‘Schild und Schwert’ der talmudisch-kabbalistischen Juden.

          Im übrigen ist der Islam nur eine schlechte Kopie des Judentums. Islam ist Judentum für Araber, angereicht durch Mohammeds Weibergeschichten und seine ‘Schwertverse’, die der Ausplünderung und Versklavung der Kuffar (Ungläubigen) gewidmet sind.

          Aber ähnliche ‘Suren’ gibt’s auch im AT,dem Tanach bzw. der Torah. Les einfach mal das AT, Moses 4 und 5. Da wird Dir geholfen.

      • Die Juden missionieren nicht, sie sind technologisch, wissenschaftlich eine
        Hochkultur ❗
        Die Kameltreiber, extrem Unproduktiv außer in der Vermehrung von Islam-Sklaven missionieren. Besonders mit Öl-Geld 🤮
        Islam heißt wörtlich übersetzt : UNTERWERFUNG unter einen vom sehr erfolgreichen Massenmörder, Pädophilen , Mohammed definierten Gott mit Namen Allah 🤮

        • Die Juden missionieren nicht, sie sind technologisch, wissenschaftlich eine
          Hochkultur
          ———–
          Ach, ja eine Hochkultur? Na, welche ‘kulturellen Hochleistungen’ haben denn die Juden erbracht? Selbst ihren ‘Salomonischen Tempel’ konnten Sie nur mit Hilfe des phönizischen Königs Hiram und dessen Handwerkern bauen.

          Die Juden, einer der 12 Stämmme der Hebräer (hist. Habiru) war ein primitives, nomadisches Hirtenvolk, das mit Mord und Totschlag in die Hochzivilisation und Kultur der Kanaaniter (das der damaligen politischen, kulturellen und zivilisatorischen Supermacht Ägypten tributpflichtig war) ‘eingewandert’ ist.

          Die Juden haben, wie die Muselmanen, alles nur von den eroberten Völkerschaften geklaut oder adaptiert.

          Im übrigen haben die Juden in ihrer langen Geschichte sehr wohl missioniert, heute allerdings – sowie ich das weiss – nicht mehr, sondern sie sind eine mit sich selbst beschäftige, elitäre Sekte.

          Im Grunde genommen ist die Vorstellung, ‘Gottes eigenes Volk’ zu sein, eine ungöttliche Verherrlichung des eigenen Volkes auf Kosten anderer Völker.
          Man schafft sich einen bronzezeitlichen Gott nach eigenem Bilde, nach dem Bilde des jüdisch-hebräischen Menschen. Der Gott, der in Wirklichkeit angebetet wird, ist ein Abbild des eigenen Volkes/Stammes. Genau so verhält es sich mit dem Judentum.

          “… unsere mächtigste Waffe ist das anheizen von Rassenunruhen; das heisst wir müssen Schwarz gegen Weiss aufhetzen (das englische Wort heisst “inflaming”) und Amerika wird uns zu Füssen liegen” (Theaterautor Israel Cohen, 7. Juni 1957)

          • Hochkultur:
            Bedenkt man, dass das sehr, sehr kleine Israel umzingelt von millionen, millionen Islam-Sklaven diesen extrem zurückgebliebenen zeigt wer das Sagen hat, sagt schon alles ❗
            Alleine wenn ich sehe was ein Jude das Gehirn trainiert für die Mizwa …
            Sie haben die Atom – Bombe gebaut … Einstein, Feldenkrais usw.
            Nur mal am Rande, um zu zeigen wie schlau sie sind.
            Bei den Islam-Unterworfenen ist trotz Öl-Geld weniger als die leere Menge. Dort ist 5 mal Popo nach Mekka und sonst nichts. Natürlich werden sie über kurz oder lang den Schlafschafen zeigen wer wo auf der Straße gehen darf 😆
            Natürlich hat der Monotheismus, es gibt nur einen Gott Nebenwirkungen die ich ablehne.
            Aber sie missionieren nicht.
            Und was ich jetzt sehen kann sind 57 Islam-Shitholes und dort wo die ach so schlimmen Juden regieren sieht es doch etwas besser aus.
            Keine Frage : Typen, die die Einschleusung unterstützen sind Volksverbrecher ob nun Jude oder nicht ❗ Gysi, Soros usw.
            Und leider sind die auch schlau 😢

          • Die Juden sind schlauen Leute, siehe Physik und Wirtschaft, sie dürfen ja laut ihrer Religion kein Handwerk ausüben oder nur unter bestimmten Vorraussetzungen oder schlechteren Ansehens… Ein so kleines Land wie Isrel welches sich gegen die Musel-Länder behauptet hat, muss als hoch technisch entwickelt angesehen werden.

    • Wann und wo lesen Sie, der mir hier staendig als “ewig rummaulender, zusammenhangloses Zeug von sich gebender Kommentator” schon laenger auffaellt, dass Oliver Flesch zu irgendwelchen “Boykotts” aufrief?
      Stand das in Ihrer Zeitschrift, die bei Ihnen in Ihrem Zimmer der psychatrischen Station landete?

      Junge, wussten Sie nicht, dass es sich bei solchen “Zeitschriften” um ausgemusterte Exemplare der bei Ihnen ortsansaessigen Friseure handelt, die alle 3 Jahre all die zerfledderten Exemplare von “BILD” & Co dann an Ihre derzeitige Heimstatt spenden?

      Sie, KOENNEN doch gar nicht irgendwelche Laeden “meiden”…
      Sie sind doch durch Zaeune und Personal eigentlich an der Meidung von “Laeden” gehindert.

    • Ich dachte, dass Sie das eh schon praktizieren (Wasser und Brot)…
      Wenn man sich all Ihre Kommentare hier durchliesst ergibt sich doch ein Rueckschluss auf mehrere Defizite an Mineralien, Spurenelementen etc. …

      WAS also sollte sich fuer SIE Meckerfritze irgendwie aendern?

  • Gute Werbung, steht für Vielfalt und Tolleranz, wir unterstüzen das… das würde jetzt das Matuzewski Robert sagen, der Facility Manager von Bundes Tag, aber nicht ich!

    Scheiß Nega mit den hübschen Weibern, das suggeriert schon den jüngsten Mädels das ein fick mit nem BBC erstrebenswert sei… pfui!

    Das ist der eigentlich Rassismus, der hier abgeht wird aber von den Medien geschickt manipulativ umgekehrt, als ob wir weißen die Rassisten sind, es geht aber immer gegen uns, meist ist das extrem suptil, wie hier wo die einen Mischling einsetzen, das der Farbunterschied nicht ganz so heftig ist!

  • Na, bei DER “Werbung” fuehlt sich doch jeder, also JEEEEDER Mann in Germany angesprochen und rennt gleich los… Schluppa koofen…

    Was mir auffaellt:
    Staendig und vehement: Blonde Frau & “irgendwer Urlaubmaessiges”- Mann…
    Eigenartig…. was will man dem “Verbraucher” mit diesen “Sinn-Bildlichkeiten” suggerieren?…

    Dass man(n) gebraeunt und aussehen muss, als kaeme man gerade von der “zeewatsch trieeeeee” um ein paar Schlueppa kofen zu koennen, oda watt?

    Der Sinn der Werbekampagne erschliesst sich mir nicht so ganz…

    • Na das für Frauen die gut aussehen wollen, die Slüpper und nen Neger gut sind, es ist subtil es suggiert weiße Frauen sollen schwarze Männer haben.

  • Seit einiger Zeit fällt mir auf, dass negride Typen in der Werbung und der öffentlichen Information ca. 30 – 50 % der abgebildeten Menschen ausmachen, was absolut (noch) nicht ihrem hiesigen Bevölkerungsanteil entspricht. Ich weiß nicht, ob es irgendeine gesetzliche Regelung dafür gibt. Auf jeden Fall soll der Eindruck erweckt werden, dass eine starke Präsenz afrikanischer Menschen in Deutschland ganz normal und selbstverständlich ist, so dass wir uns schon mal daran gewöhnen und uns nicht mehr wundern, wenn es wirklich soweit ist.

  • Paarungsweibchen, weiß, blond, braucht man für die Zucht. Die Männer dazu: Kanalisation sauber machen, Müllabfuhr, Steuern zahlen für die neuen gemischtrassigen Ehen. Immer weiß/weiblich + schwarz/männlich. Huch – rede ich von Rasse? Nun. Bei Lernhelfer.de heißt es “Formenmannigfaltigkeit des Menschen”. Die will die Elite wegzüchten wie Ex-Inzuchtminister Schäuble.

  • Wann werden die Grünen wohl eine Gesetz vorlegen, das besagt weiße Frauen dürfen nur noch mit Schwarzen Kindern zeugen. Das ist wäre auch kein Rassismus, da der hoch intelligente Habeck erklärt hat, es gibt keine Rassen, somit auch keinen Rassismus oder Rassenkonflikte. Es diene dann nur noch der Vielfältigkeit.

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft