Werbung:

Ben & Jerry’s, die nicht nur durch überteuertes Eis, die auch politisch schon häufig unangenehm aufgefallen sind, schrieben auf Twitter: „Der Mord (Welcher Mord überhaupt? Wohl eher Totschlag, wenn) an George Floyd war das Ergebnis von unmenschlicher Polizeibrutalität, die aus einer ewigen Kultur weißer Vorherrschaft resultiert.“
Und dann, in fetten Lettern: „WIR MÜSSEN DIE WEIẞE VORHERRSCHAFT BEENDEN!“

Gute Idee! Lasst uns direkt mit den beiden weißen Volltrotteln Ben und Jerry anfangen, dachten sich ein paar schwarze Plünderer …

In eigener Sache: YouTube hat mich mal wieder für eine Woche gesperrt. Ihr könnt mich unterstützen, indem Ihr meinen Kanal abonniert. Dankeschön!

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

9 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Es mag ein Weilchen dauern, aber die ‘Revolution’ frisst am Ende immer ihre Kinder. Auch ihre Mitläufer pflegt sie selten zu verschonen. Ist so.. – und is’ auch jutt so. 😉

  • Was hatte Merkel den Afrikanern beigebracht ? Wir hätten den Völkermord an der Hereros begangen ?? Huraaa lasst uns für alles ´zahlen was Franzosen und Engländer angestellt haben . Ja, das ist ihr schon verziehen …

  • Ich muss mich gerade richtig anstrengen, um mir ein hämisches Lachen zu verkneifen. Erinnert mich irgendwie an die Zeichentrickserie “Tom & Jerry”. Möchte die Serie nicht verunglimpfen. Die war wirklich zum Lachen. Allerdings könnte man Parallelen ziehen 🙂

  • Ob die Lations lieber unter Schwarzer Vorherschaft leben wollen?Die Asiaten?Die Indianer(die haben in der Wirtschaftskrise die “Schwarzen Indianer” rausgeworfen da das Geld knapp wurde).Bezweifel ich.

    Hey Ben J..Wäre die Welt in den letzten 1000 Jahren unter S.V. gewesen gäbe es weder Strom,noch Kühlschränke und Eis wie vor 2000 Jahren.

  • Waren die nicht auch Sponsoren für Frank Walters vergammeltes Fischfilet anläßlich des Mordes von 2 Arabs an dem SCHWARZEN in Chemnitz und haben den roten Mob zu dem “Konzert” gekarrt mit Flixbus und Blablacar?

    Würde sagen, da hat es die richtigen getroffen. Die Gutmenschen hören den Knall erst wenn es das eigene Genick ist, das sie brechen hören. Suum cuique (Jedem das Seine).

  • War schon immer so, irgendwann frisst die (kommunistische) ‘Revolution’ ihre Kinder. Und das ist gut so!

    Die Linksfaschisten im Schulterschluß mit den schwarzen Linksfaschisten von ‘Black Life Matters’ und dem im Kopf verwahrlosten schwarzen Plünderungsmob tun so -wie in Deutschland- als wären sie die Mehrheit. Das ist jedoch nicht die Realität, auch wenn die linken ‘Leitmedien’ so tun als ob.

    “Jewish people cheer and salute the NYPD as hundreds of officers in riot gear walk past the Chabad World Headquarters in Crown Heights.” (Brooklyn/NYC)

    https://godfatherpolitics.com/jewish-people-in-brooklyn-cheer-on-nypd-as-the-march-towards-rioters/

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft