Werbung:

In eigener Sache: YouTube hat mich mal wieder für eine Woche gesperrt. Ihr könnt mich unterstützen, indem Ihr meinen Kanal abonniert. Dankeschön!

Loading...

13 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Richtig so!!!! Das sind keine Demonstranten, das sind aggressiver Angreifer, Aufwiegler, Gewalttäter. Schade, dass unsere Kuschelpolizei hier in BRiD nicht auch endlich den Schießbefehl bekommt (nicht auf friedliche Bürger zu schießen, aber auf ANTIFA Terroristen, kriminelle Clans, Drogendealer, Asylbetrüger usw. usw.). Wird Zeit, dass dieser Dreck von unseren Straßen geräumt wird.

    • In den USA haben Polizisten Narrenfreiheit …… Wenn sie die Dienstwaffe einsetzen, sollen sie SICHERSTELLEN, dass der Angreifer gestoppt wird, eine nette Umschreibung für „shoot to kill“
      Ein Polizist hat grundsätzlich Recht, er darf sogar deine Geschwindigkeit schätzen und dir einen Strafzettel wegen „speeding“ verpassen.

      Vergiss nicht, dass auch mal friedliche Bürger demonstrieren und sich die Antifa druntermischt!…. Da kann es auch im Eifer des Gefechtes deinen friedlichen Bürger treffen.

      • In der BRD haben die Kriminellen Narrenfreiheit. Eine Polizistin (mit Migrationshintergrund) verlässt Peine, weil sie von einem Araber-Clan gemobbt wird, …. und wird nach Salzgitter versetzt.
        Anstatt den Araber-Clan in sein arabisches Heimatland zu schicken. Aber von dort sind sie ja angeblich vor Krieg und Gewalt geflüchtet. Und inhaftiert werden sie natürlich auch nicht, stattdessen mit üppigen Sozialleistungen gepampert.

      • Natürlich kann aus versehen auch einmal ein unschuldiger getroffen werden. allerdings kommen durch Untätigkeit wesentlich mehr Unschuldige zu Schaden und zu Tode durch dieses ganze kriminelle Drecksgesindel, das sich hier in Deutschland ungehindert ausbreiten darf mit Segen der obersten Politik, die Polizei und Justiz anweist diese Verbrecher zu schützen.

  • Traurig was dem armen Mann Floyd passiert ist ! Polizeigewalt gegen Schwarze in den USA immer wieder Thema….aber und jetzt kommt das aber, in der Mehrheit sind es viele Schwarze die Kriminell und auch keine Waisenknaben sind. Irgendwann wird auch hier die Polizei, obwohl abgeschafft, wieder zum „Angriff“ übergehen müssen, denn auch bei uns sind mittlerweile keine „Schmuseboys“ mehr unterwegs, Arabische Clans, Afrikanische Clans, die sich täglich vermehren. Good old Germany war mal. Sieht man Bilder oder Videos von Demonstranten in den USA zu diesem Fall, kann jeder feststellen….einige wenige Schwarze….der Mob selbst besteht aus Linken WEISSEN Antifanten….die das jetzt zum Anlass nehmen, mal richtig Randale zu machen. Ich bin mir sicher, dass zumindest dieser „Spuk“ in den USA bald ein Ende finden wird….keiner von denen will die nächsten 20 Jahre im Knast verbringen wegen Terror. Dort Tickt die Uhr ein wenig anders als bei uns Volldeppen!!!

  • Der Polizist der den Typen umgebracht hat selbstverständlich die Todesstrafe verdient. Drogendealer hin oder her. Das gilt für so manche bayerische Polizisten auch, wenn sie normale Bürger angreifen, aber bei Fickilanten ihre Armlänge Abstand einhalten.

    Linksfaschisten zammfahren, ist Ok und fördert die Durchblutung der einzigen Gehirnzelle, die STINKIFAs besitzen

    • in minnesota gibt es keine todesstrafe mehr. abgesehen davon wurde er ja auch nur für third-degree-murder angeklagt, was aus meiner sicht zutreffend ist. ich denke aber, dass an ihm ein exempel statuiert wird, der wird für sehr sehr lange zeit hinter gittern wandern.

  • Wären sie ausgestiegen, wären sie gelyncht worden. Gar nicht erst hinfahren wäre wohl die beste Entscheidung gewesen. Aber wenn man schon so nah an den Demonstranten steht und scheinbar weder zurück noch vor kann, bleibt wohl nichts anderes übrig als die Flucht nach vorn.
    Die Polizei sollte sich die nächsten Tage zurückhalten. Medial ist es klüger plündernde Menschen zu zeigen als Polizisten, die Demonstranten mit Autos schieben. Die Zivilbevölkerung dürfte sich nach einer Weile anhaltender offener Straßengewalt auch wieder mit der Polizei solidarisieren.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft