Werbung:

Eine zynische, käufliche, demagogische Presse wird mit der Zeit ein Volk erzeugen, das genauso niederträchtig ist, wie sie selbst.

Joseph Pulitzer

Seit Jahren lutschen die linken Schmierfinken und Fernsehaffen bei der Terrororganisation „Black Lives Matter“ und erzählen den Menschen in den USA das lahme Märchen von einer weißen Polizei, die schwarze Menschen überzogen und grundlos drangsalieren würde. Zahlen und Fakten dazu folgen die Tage. Nur mal eine Zahl vorab: Es werden mehr Schwarze von schwarzen Polizisten erschossen als Weiße.

Und wenn tatsächlich mal Scheiße passiert, wie im Fall des afroamerikanischen Schwerverbrechers George Floyd, der von einem weißen Polizisten zu Tode gewürgt wurde, gießen sie Öl ins Feuer. Sie tun das, obwohl sie genau wissen, dass es einen Flächenbrand geben wird.
Ein gutes Beispiel ist die einst renommierte „New York Times“. Deren Kommentatoren fordern, der Polizei das Geld zu streichen und reden ihren Lesern ein, der Polizist, der Floyd umbrachte, würde mit „Mord davonkommen“.

Der Grund ist klar: Sie glauben, Ausschreitungen würden US-Präsidenten Donald Trump schaden, seine Wiederwahl verhindern. Tja, da haben sie die Rechnung ohne Joe Biden gemacht, dem schlechtesten demokratischen Präsidentschaftskandidaten seit Hillary Clinton. Trumps Wiederwahl ist quasi gesichert. Gott sei dank!

Fakt ist: Die US-amerikanischen Mainstream-Medien morden mit. So tragen sie unter anderem die Schuld am Tod eines weißen Polizisten, der bei den Krawallen in Oakland erschossen wurde.

Ist weit weg, geht uns nichts an? Mitnichten! In Deutschland läuft es nicht anders. Da es bei uns zu viele Weiße gibt, um sie in Gänze zu verteufeln, erschufen die Mainstream-Medien ein neues Feindbild: die Konservativen und Freiheitlichen, abwechselnd „Nazis“, „Rechte“, „Rechtspopulisten“ oder „AfD-Anhänger“ genannt.

Die deutsche „Antifa“, eine Terrororganisation, die aus geistig Halbbehinderten besteht, kauft den Rotz der Staatsmedien dankend ab und macht Jagd auf Menschen. Wie auf Andreas Ziegler, dem Gewerkschaftler aus Stuttgart. Der Betriebsrat bei Daimler-Benz wurde von einem „Antifa“-Mob halb totgeschlagen.
Andreas Ziegler liegt seit über einer Woche im Koma. Ob er überleben wird, das weiß nur Gott.
Und der Mainstream schweigt (weitestgehend) gewissenlos.

In eigener Sache: YouTube hat mich mal wieder für eine Woche gesperrt. Ihr könnt mich unterstützen, indem Ihr meinen Kanal abonniert. Dankschön!

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

13 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Gut das Du Gott ins Spiel bringst . Hast du dich mal mit der Bibel ihrem Wahrheitsgehalt ect beschäftigt ? Du weist wer Jakobs Nachfahren sind ?? 3000Jahre Mord und Totschlag weil wir nicht wissen wer sind .

  • Trump ist so ein Lallo, der hat mittlerweile nichts aber auch gar nichts mehr unter Kontrolle! Kann im November dann hoffentlich seine Koffer packen.

  • Es war schon immer eine linke Doktrin Chaos und Terror zu verbreiten. Ein Weg dahln ist die Desinformation.
    Ein würdiger Verteter dr Zunft ist da Dr. Daniel Friedrich Sturm , in der Welt verantwortlich für unzählige und unselige ” Berichte” aus den USA.
    Ein schäbiger Geselle der übersein Gastland berichtet das man meint er würde es dort kaum aushalten. Da müßte er eigentlich Hals über Kopf das Land verlassen und unverzüglich ins gelobte Land China wechseln.Das würde ideologisch auch viel besser passen. Macht er aber nicht. Er harrt wacker aus.
    Die Frage ist was machen all die jämmerlichen Schreiberlinge wenn dieses System zu Ende ist.
    Bloß nicht wie zum Ende der DDR. Das die Typen davonkommen. Das war ein Kardinalfehler.

    • Die DDR hat länger überlebt als die jetzige BRD. An ein Systemende glaube ich nicht mehr. Das kann nochmal 30 Jahre gehen. In Venezuela gehts schon seit 20 Jahren, Kuba und China noch länger. Die Masse hat genug Sorgen mit Familie und Arbeit. Die haben nicht noch Zeit sich unabhängig zu informieren. In Berlin hats sogar schon für dieses Beweisumkehrgesetz gereicht. Wenn in Deutschland ein Drogendealender Migrant/Clansohn mal hart angefasst wird, wird es genauso laufen wie in den USA…eigentlich läufts ja schon so…siehe Dietzenbach oder die vielen Vorfälle, wo auf einmal 200 Leute den Jungen verteidigen…nur momentan explodiert es eben noch nicht so Flächeneckend, wie in den USA.

  • “Die deutsche „Antifa“, eine Terrororganisation, die aus geistig Halbbehinderten besteht” ist ja wohl untertrieben. Es sind geistig Hochbehinderte und die Politiker, die diese Leute unterstützen, ebenfalls. Merkels Jugendorganisation. Hoffentlich ist bald Schluss damit. Und Schluss sollte auch sein, dass Steuergelder an diese Bande fließt.

  • Oli,
    was mich am meisten ärgert ist die traurige Situation, dass die Nazis, also Sozialisten, Linke als Rechte bezeichnet werden – also die ganz Schlimmen.
    Die Linke antifa sind dann natürlich keine Nazis da sie ja Linke sind.
    Wobei dies kann ich schon verstehen, man schämt sich usw.
    Aber was ich gar nicht Verstehe ist, dass die Rechten die Lügen-Medien nicht auf ihren Irrtum hinweisen und sich in ein schlechtes Licht bringen.
    Falls ein Lügen-Medien Anhänger, Sprecher diese Phrase verwendet sollte man ihn Fragen ob er die Nazis meint, und ihm erklären dies waren keine Rechte sondern Linke. So was wie SED, NSU …
    Man sollte eine Diskussion anregen.

  • Für US News auf gatewaypundit nachschauen!Kein VT Blog-hat gute Kontakte zum Weissen Haus.Lag letztes Jahr bei den 4 grössten Storys der USA richtig-alle Mainstreammedien lagen FALSCH!

    Fakt ist der Polizist ist schon maldavon gekommen(Seine Akte ist voll)aber die Verantwortlichen waren und sind DEMOKRATEN!Die sind verantwortlich.Der Präsident hat damit nichts zu tun.

    https://luegenpresse2.wordpress.com/2016/10/16/statistiken-die-politiker-und-presse-immer-wieder-leugnen/

    ps:Auch in den USA zählt man nicht Weisse zu Weissen dazu…aber Einwanderer aus der Karibik zählt man als eigene Gruppe,auch wenn sie Schwarz sind…

  • “Und wenn tatsächlich mal Scheiße passiert…”, so kann diesen Rassismus in einer erbärmlichen Weise kleinreden. Wieviele Schwarze sind denn in den letzten Jahren durch Polizisten ums Leben gekommen, Flesch?! In diesen Land gibt es drastischen Rassismus, auch angefacht durch einen President, der weder in der Lage ist ein Land zu führen, noch sich auch nur im Ansatz präsidial zu verhalten: Er ist nichts weiter als ein dümmlicher Egomane und Rassist!

      • Ja, so muß man als Trump-Fan denken, wenn man alles ignoriert, was dieser Irre alleine an Tweets bisher rausgehauen hat! Er hat sich ja selbst eindrücklich als Rassist präsentiert!

        • Trump hat bis jetzt im Gegensatz zur größten Katastrophe Obama keinen Krieg angefangen.
          Hat mit Nordkorea geredet usw.
          Er schützt sein Land …
          Ja, als FDJ Islam Merkel Verehrer will man ganz Afrika mit Anhang nach Europa schleusen 🤮
          So was nenne ich Verbrecher ❗
          Ihre Goldstücke werden noch viel Freude machen 😁

          • Dafür hat Trump Verbündete im Stich gelassen — soviel ist das Wort dieses Mannes wert! “Sein Reden” mit Nordkorea war eher eine Show, hat aber nichts gebracht.
            Klar, kann man unsere Regierung berechtigt kritisieren, allerdings ist Trump als President trotzdem unterste Schublade: Ein New Yorker Immobilienhai, der zufällig President wurde und nichts aus seiner Verantwortung gelernt hat.
            Ich habe Freunde aus meiner Zeit in USA, die Angst haben das Land zu verlassen, weil sie in Syrien geboren sind, zwar in USA aufgewachsen, hart und erfolgreich gearbeitet haben (3 Häuser) und heute vieleicht nicht mehr ins Land gelassen werden, wenn sie kurz ausreisen

          • Tramp ist ideal für jedes Land … nicht für seine Feinde.
            Er redet auch manchmal vielleicht etwas unglücklich für Linke, hat aber noch keinen Krieg gemacht.
            Denke ich da an den nur bombenden Obama und an seine Unterstützer kommt mir das Kotzen.
            Ich denke da an FDj Islam-Merkel mit Anhang Wähler.
            Ihm haben wir deine Goldstücke zu verdanken. 🤮
            Natürlich war Obama ein besser aussehender Show-Affe der sich leider zu einem Rohrkrepierer entwickelt hat.

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft