Werbung:

Am letzten Donnerstag, dem 7. Mai 2020, meldeten die Jungs von Widerstand2020 auf ihrer Facebook-Seite, dass Mitgründerin und Schatzmeisterin Victoria Hamm ihren Posten als Bundesvorsitzende zum 10. Mai 2020 aufgeben würde. Gründe wären „öffentliche Übergriffe und Anfeindungen“ gewesen, die man „verurteile“.
Das hätte sogar stimmen können, schließlich bekam Victoria mächtig Gegenwind. Nicht nur aus den Mainstream-Medien, auch aus konservativen und patriotischen Kreisen, die mit einer linken Widerstandsbewegung nichts anfangen konnten; die sich sorgten, dass W2020 der AfD bei der nächsten Bundestagswahl Stimmen abknüpfen würde. Ich war einer von diesen Menschen:

Victoria war ja noch ganz frisch im Widerstandskampf. Es wäre also nur menschlich, wenn sie sich gesagt hätte: Das tu ich mir nicht an! Wäre. Doch der Grund für ihren Rücktritt war ein anderer, einer, der möglicherweise belegt, dass wir Victoria Unrecht taten. Am Freitagmorgen dementierte sie den von W2020 angegebenen Beweggrund, schrieb auf ihrer Facebook-Seite: Es gab „keinen Grund von außen“ für ihren Rücktritt.
Und weiter: „Was mich zu diesem Schritt bewegt, liegt leider im Inneren der entstehenden Partei. Es wurden Entscheidungen getroffen, mit denen ich mich nicht identifizieren kann und auch nicht möchte.“

Hm. Was für Entscheidungen waren das wohl? Wir hätten Victoria dazu gern befragt, doch sie hat unsere Anfrage noch nicht beantwortet. Also mutmaßen. Ich könnte mir vorstellen, dass Victoria, als junge und hübsche Frau, die Migrationsproblematik, mit der Europas Überleben steht und fällt, anders einschätzt als Dr. Bodo Schiffmann. Wir erinnern uns, wie der weltfremde Vorsitzende über Afrikaner fabulierte, die in ein Bundesland passen würden, wie er die Unverschämtheit besaß zu behaupten, Jesus wäre heute ein Flüchtling in Griechenland.
Dazu schrieb Victoria auf ihrer Facebook-Seite:

Wenn Bodo Afrikaner hier haben möchte, aber alle anderen nicht – ja, dann muss der Bodo halt zu den Afrikanern.

Victoria Hamm | Facebook

Jo, damit lässt sich arbeiten. Ich empfehle Dir, Victoria, deshalb einen Parteiwechsel in die AfD, der einzig wahren Opositionspartei. Die braucht junge und kluge und hübsche Frauen wie Dich.
Widerstand2020 ist eine Totgeburt. Nun, nachdem mit Victorioa die letzte Stimme der Vernunft das sinkende Schiff verließ, erst recht. Die verbliebenen Macher haben keine Interesse an Menschen, die neben der Einschränkung der Grundrechte und einem möglichen Impfzwang auch andere Dinge im Land zu kritisieren haben. Das belegt auch Dr. Schiffmanns Hin und Her in Sachen Martin Sellner. Erst wollte er mit dem Anführer der Identitären Bewegung reden. Nach Druck seiner hauptsächlich linken Gefolgschaft knickte er ein, der Lappen.
Und Schiffmann weiß auch schon, wie er verhindern kann, dass seine „Partei“ von „Rechten“ unterwandert wird: „Das wird sich basisdemokratisch lösen. In einer Herde wird ausgeschlossen, wer der Herde schadet.“

Da kann ich Sie, Dr. Schiffmann, beruhigen: Wir Klardenker wollen gar keine Schafe in Ihrer Herde sein.

Loading...

25 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Wer sich diese Widerstandsleute mal angesehen hat, der kommt vielleicht zu dem Schluss, dass die selber gewisse Hilfe benötigen. Konkreter möchte ich nicht werden.

    Und wenn man sich nicht einig ist, ob man ganz Afrika und Südamerika herholen will oder doch nur ganz Afrika, dann kann man sich schonmal zerstreiten. Es geht ja schließlich um nichts weniger als einige Milliarden Jesuskinder.

  • Ich habe mir nach dem ersten Schreck wieder Videos von Dr. Bodo Schiffmann angesehen. Wie kann er nur so etwas über die Afrikaner sagen? Er ist nun wirklich ein intelligenter Mensch, der sonst vieles sachlich aus eigener Sicht einschätzt. Im Vergleich zu den Weltzerstörern des links-grünen Mainstreams.

    • Das mit den Afrikanern hat Dr. Schiffmann längst relativiert, hier wird wieder alles aus dem Zusammenhang gerissen. Ich fasse es nicht, dass hier wieder, im übertragenen Sinne, eine kleine Pflanze, die grade anfängt zu wachsen, mit Gewalt zertreten wird. Widerstand 2020 wird ja noch nicht mal eine Chance gegeben, ist das vielleicht Neid über die große Zustimmung? Dieser Artikel ist an Überheblichkeit nicht mehr zu überbieten.

      • Es versucht sich wohl eher rauszureden.Da gab es nichts zu interpretieren.

        Aber solche Leuten kennen keine Obergrenze.Da wurde auch mal eine Öst. Politkerin im TV gefragt wann denn für sie eine Obergrenze erreicht wäre.1,10 oder 100 Millionen?Sie konnten nicht mal ausprechen das 100 MILLIONEN Asylanten IN ÖSTERREICH zu viel wären!

        Bodo hat viele gute Videos zu Corona gemacht aber von Politik versteht er wohl nichts.Dazu kommt noch sein Mitgründer der wahrscheinlich auch alle aufnehmen will…

        Das gute:Falls die PArtei zugelassen wird wird sie den Linken Stimmen abnehmen,denn kein Konservativer wird sie wählen.

        • Was ihr nicht versteht, wenn ihr sagt, dass Bodo Schiffmann kein Politiker ist und deswegen keine Ahnung hat, ist folgendes:
          Es geht ihm nur um die Wahrheit im Gegensatz zu anderen versifften Berufspolitikern.
          Wovon haben denn Berufspolitiker eine Ahnung?
          Irgendwelche Ideologien die schon an der Realität gescheitert sind.
          Eine neue Partei die sich als Hauptziel festgelegt hat Freiheit und offenen Diskurs wieder zu erlangen, kann auch beeinflusst werden, selbst vom politischen Gegner.
          Es ist auch nicht vernünftig in einer Demokratie, wenn sich Parteien nur bis aufs Blut bekämpfen, das machen die Altparteien vielleicht, aber bei Widerstand2020 sehe ich das nicht.
          Im Gegenteil Bodo Schiffmann hat ja Sellner z.B. angeboten zu reden. Welche Altpartei hat das jemals gemacht?
          Derweil hatte Oli nichts besseres zu tun als vor Schiffmann zu warnen. Das ist schon eher was sonst die Altparteien machen. Auf keinen Fall mit „rechten“ reden und so.
          Schiffmann betont auch ständig dass er sich irren kann und sich gerne überzeugen lässt.
          Woher nimmt Oli eigentlich diese Weisheit:
          „Nach Druck seiner hauptsächlich linken Gefolgschaft knickte er ein, der Lappen.“
          Ist das nicht schon Lügenpresseniveau?

          • Und wieso redet er jetzt doch nicht mit Sellner? Erst macht er einen auf „wir reden mit jedem“ und dann wieder zurückrudern. Sowas ist albern und unglaubwürdig. Entweder redet man mit jedem oder eben nicht.
            Obendrein soweit ich weiß, bitte belehre mich eines Besseren, dass die Absage an das Gespräch auch nur durch Martin Sellner selbst verkündet wurde. Bodo Schiffmann hat, ich verfolge ihn ja auch son bisschen, sich aber gar nicht mehr weiter geäußert dazu wie es nun weitergeht.
            Du hast in der „Partei“ wieder die üblichen linken Spinner drin zum sehr hohen Anteil. Haste dir mal angeschaut wieviele Likes eine Frage/Forderung nach dem Ausschluss von „Rechten“ erhalten hat? Die Linken sind jetzt plötzlich auf einmal systemkritisch weil es sie selber auf einmal betrifft. Alles was sie selbst nicht betrifft ist ihnen egal und wird von ihnen bekämpft als „räächts“. Die Linke Meute ist doch das Problem. Schiffmann hätte sagen müssen das Gespräch mit Sellner findet statt und wer was dagegen hat ist bei ihm halt falsch. Hat er aber nicht, ist wieder dieses typische eierlose und wertfreie Gewäsch einfach nur der Masse gefallen zu wollen und bei niemanden aus den eigenen Reihen anecken zu wollen…

      • Ich sehe nirgends eine Quelle nach der der Bodo Schiffmann das mit den Afrikanern relativiert hat. Es ist auch eine Lüge, mit dem aus dem Zusammenhang reißen: er hat es genau so gesagt und begründet und als ich das das erste Mal in seinen Videos hörte, wurde mir ganz schlecht, ich war peinlich berührt von ihm. Auch wie er Parteimitglieder definiert, wenn die sich einfach irgendwo auf irgendeiner Webseite eintragen. Parteimitglieder werden in eine Partei aufgenommen und zahlen Mitgliedsbeiträge, das erfordert eine gewisse Ernsthaftigkeit, um Mitglied einer Partei zu werden. Solange er das nicht erreicht hat hat er nicht so viele Mitglieder. Widerstand 2020: Merkel-Flüchtlings-Parteien gibt es auch ohne diese Neugründung genug.

    • Inzwischen hat die AfD größtenteils eingelenkt und die Positionen von Widerstand2020 zum Thema Corona übernommen.
      Wer Bundestag und Landtage verfolgt weiß das eigentlich.

  • Aller Anfang ist schwer und oft verwirrend.
    Das war bei den Grünen auch so.
    LieberOliver,
    mach’s mal so: Abwarten und Tee trinken.
    Schiffmann soll’s Maul halten und nur ein Repertoire gut formulierter und auswendig gelernter Sätze abspulen.
    Ansonsten braucht er Manager.
    Sollen wir beide die Partei „übernehmen“?
    Frag‘ doch mal im Chat. Hole Janich und Schrang und ??? mit ins Boot (aber keine Sellners!) und watch das Stuffa kumm out…
    Mit freundlichen Grüßen,
    Manfred

  • Martin Sellner war schon zu geduldig mit Schiffmann. Sollte sich herausstellen, dass auch nur ein Jota in Richtung WD2020 gegangen wird, dann gibt es einen heiligen Orkan.
    Wer sich mit Trojanischen Pferden einlaesst kann nach Troja mit einem Einfachticket.
    Wenn hier die Arbeit von einigen in Frage gestellt wird ist sabbat.

    NUR DIE AFD

      • Also Sellner hat ein Video über Widerstand2020 gemacht und dann hat Schiffmann ein Gespräch angeboten.
        Wenn jemand sehr geduldig war, dann wohl Schiffmann.
        Er hätte auch einfach ganz bequem sagen können: „Ah dieser Martin Sellner ist nur so ein „rechter“ und IB wird sogar vom Verfassungsschutz beobachtet UND er greift mich auch noch an mit einem oberflächlichen Video und meine eigenen Sympathisanten warnen mich vor ihm, warum sollte ich also mit dem reden?“
        Hat er aber nicht weil er aufrichtig ist und kritisch und sich nicht an Vorurteile klammert so wie du Oliver.
        Schiffmann ist absolut geduldig während sich andere Leute über ihn bereits das Maul zerreißen. Er geht trotzdem auf sie zu und will ganz normal reden, aber selbst das redest du noch schlecht.
        Justiere mal deinen moralischen Kompass neu.

  • Ist das überhaupt eine Nachricht wert? Wenn du schon spekulierst, dann bitte aber auch richtig und nicht immer nur in eine Richtung.
    Wenn Du über Schiffmann redest, bist Du leider nicht mehr glaubwürdig, du dichtest ihm einfach irgendwelche Aussagen und Intentionen an.
    Genauso geht auch der Mainstream mit der AfD um.
    Dieser Artikel ist
    kein
    Stück
    besser!

  • Es ist schon komisch, da wollen die Patrioten doch permanent, dass die Bürger aufwachen, zerstören aber direkt diesen „Aufwachprozess“ im Ansatz!

    Der Ausstieg von Viktoria sollte erst einmal verifiziert werden, das am besten von ihr.

    In der aktuellen politischen Situation, in der uns Bürgern die Grundrechte genommen werden, sollte jeder Widerstand unterstützt werden!

    Wir sollten alle nicht vergessen, dass Herr Dr. Bodo Schiffmann uns in dieser Krise mit Informationen zur Seite gestanden hat und somit viele Anhänger bekam.
    Diese Situation hätten sich doch auch die Oppositionsparteien zu Nutze machen können, aber nicht einmal die AfD hat für Aufklärung gesorgt, wie es Dr. Schiffmann getan hat.
    Das „Wiederstand 2020“ davon profitiert, dass Herr Dr. Schiffmann das Bedürfnis einiger Bürger nach Aufklärung befriedigt hat, kann man doch nicht der Partei oder Herrn Dr. Schiffmann 🙂
    Hier muß man doch die Frage stellen, warum beispielsweise die AfD oder auch Bürgerforen nicht von der Krise „profitieren“ konnten? Weil sich sich dem Thema nicht zufriedenstellend gewidmet haben!

    Was haben denn der Herr Bankkaufmann und Herr Detlev Spangenberg (MdB), gesundheitspolitischer Sprecher der AfD?
    Beide sind fachfremd im Thema „Gesundheit“ und besitzen somit keine Fachkompetenz zum
    aktuellen „Corona-Pandemie“!
    Folglich hat Herr Dr. Bodo Schiffmann, als HNO, diesen Part übernommen, was halt positiv angenommen wurde.

    Es war doch klar, dass aufgrund fehlender Kompetenz des gesamten Krisenmanagements irgendwann die Schwelle von der gesundheitliche Aufklärung in die Politik übergeht.
    Herr Dr. Schiffmann war folglich wohl eher gezwungen, sich in die Politik zu begeben, obwohl er diesbezüglich keine Erfahrung hatte, er aber seine Follower nicht alleine lassen wollte.

    Herr Dr. Schiffmann war offen für alles, aber seitens der Politik gab es weder eine positive Entwicklung beim Krisenmanagement, aber ach keiner der etablierten Parteien „hat ihn abgeholt“, außer die Initiative „Widerstand 2020“.

    Auch wenn ich „Widerstand 2020“ unter Vorbehalt ve4folge. könnte ich mir vorstellen, dass sie evtl. die „Linken“ und „Rechten“ Lager in der politischen Mitte vereint und folglich eine Partei entsteht, die als einzige mit der AfD koaliert, da beide auf Basis des Grundgesetzes handeln.

    Auch Wähler, die sich nicht trauen zur AfD zu stehen, da die Medien und die Einheitspartei verbrannte Erde hinterlassen haben, könnten sich in „Widerstand 2020“ ein Zuhause finden, so dass erstmalig eine Alternative für Deutschland entstehen kann, um mit demokratischen Mitteln die verkrustete Einheitspartei in ihre Bestandeile zu zerlegen.

    Mal ganz ehrlich, nach der EU-Wahl, der Thüringen Wahl und dem jetzigen Ermächtigungsgesetz, was für eine Alternative haben wir denn noch ?

    Alle reden von der neuen Partei „Widerstand 2020“, aber keiner hinterfragt, ob es zukünftig überhaupt noch Wahlen gibt und wie demokratisch sind diese dann noch ?

    Diese „Corona-Krise“ hat gezeigt, dass vorwiegend „Widerstand 2020“ thematisiert wurde, leider in den alternativen Medien auch eher negativ, wenn das nicht eher ein Zeichen ist, dass wir mit den Bundesparteien „auf Sand bauen“?

    Alle haben doch die Chance sich zu positionieren, na, wenn nicht jetzt, wann dann?

    „Widerstand 2020“ hat mir für eine gewisse Zeit etwas Halt und Hoffnung gegeben, dafür danke ich und respektiere ich sie.

    Macht es besser da draußen!

    Ich beobachte weiter und hoffe, dass nicht der Widerstand zur Auflösung von „Widerstand 2020“ führt, denn dann kann der Bevökerung keiner mehr helfen 🙁

    .

    Sicherlich kann es passieren, dass Widerstand 2020 in dieser Situation Anhänger der AfD zu sich zieht, wie auch mich, was man aber nicht verallgemeinern .
    Wenn es überhaupt och Wahlen gibt, dann doch erst in 1,5 Jahren, wo sich noch viel entwickeln kann.

    Meine Wählerstimme habe ich doch jetzt noch nicht vergeben, nur weil ich „Widerstand 2020“ unterstütze. Also, Kirche im Dorf lassen!

  • Und schon wieder eine neue „Partei“. Was soll der Schwachsinn???????? Wo die Parteiendiktatur uns hingebracht hat sieht man doch allüberall. DasSystem muss komplett weg und neu aufgestellt werden. Nicht Parteien dürfen gewählt werden, sondern ausschließlich Personen. Und diese müssen persönliche Verantwortung tragen und persönliche Haftung übernehmen. In der Folge natürlich auch die Justiz, Administration usw. Die Zeiten der Verantwortungslosigkeit, Haftungslosigkeit und Beliebigkeit müssen endlich beendet werden. Wer immer noch Parteien wählt, ist einfach nur strunzdumm und hat NICHTS kapiert. Ok, dann beschwert euch nicht, wenn die Scheiße jetzt über Oberkante Unterlippe steigt. ALLE diejenigen, die in den letzten Jahrzehnten ihre Stimmen in Urnen entsorgt haben, sind VERANTWORTLICH für den Dreck, den wir heute haben. Und wie, bitteschön, sollen diese Kriminellen, die das Unheil produziert haben, es jetzt plötzlich lösen können???????? Wen oder was wollt ihr denn wählen???????????? Dämliche Eloi!!!!!!!!!!!!

      • Wer sich auf ein Besatzungsstatut (= Grundgesetz) beruft, ist an Dummheit nicht mehr zu überbieten. Und wer so doof ist, seine Stimme in regelmäßigen Abständen in einer Urne zu entsorgen, um ein System krimineller Parteiendiktatur zu seinem eigenen Schaden zu legitimieren, den kann kein vernünftiger Mensch ernst nehmen. Aber egal, Dummheit ist angeboren, insofern bist du exkulpiert, aber eben auch völlig diskussionsunwürdig.

  • Es könnte sein (muß aber nicht), daß mit der AfD 2013 unter Lucke eine Art kontrollierte Opposition initiiert werden sollte. So beharrlich wie Lucke die IS-lamische Bedrohung wegdrückte, von Antifas aus dem ICE geworfen wurde und doch seinen „Wegruf 2015“ (kein Schreibfehler, sondern Sarkasmus) startete, um eine ungelenkte AfD zu verhindern. Mit dem Resultat, daß die Marionette Lucke abgesetzt wurde und die AfD zu einer echten Opposition wachsen konnte. Was hat das Regime seitdem nicht alles angestellt, eine echte Opposition mit stalinistischen Mitteln kaltzustellen: Mediale Hetze in allen Staatsmedien und gleichgeschalteten allen Lizenzmedien, Terror- und Mordkommandos der staatsfinanzierten Antifa, keine Verfolgung der Terroristen durch Polizei und Justiz, aber Verfolgung der AfD durch die Stasi des fettbackigen Merkel-Mielke Haldenwang und die Stasi-Stiftung von Kahane (Aas), indes: Es hat alles nichts genützt. In Sachsen, Thüringen und Brandenburg ist die AfD Volkspartei.

    Jetzt in der Coronakrise nach Maulkorberlassen wird versucht, mit Geheimdienstmethoden den verständlichen Unmut der Bürger über die Merkeldiktatur-Maßnahmen dahin umzulenken in eine aus dem Nichts aufgetauchte Bewegung/Partei „Widerstand 2020“? Für wie blöd hält man die denkenden Bürger? Es sollte klar sein, daß alleine die Organisation so viel Geld erfordert und so etwas wird immer nur dann vom System (oder systemnahen Finanziers) aus dem Boden gestampft, wenn es dem System nutzt. Das war bei dem dubiosen EU-hörigen Verein „Pulse of Europe“ genauso der Fall wie bei der letzten EU-Wahl 2019, als die Straßen zuplakatiert wurden von der EU-Partei „Volt“. Und der Grund, warum Soros, Gates oder auch ein Joe Kaeser oder ein anderer bekannter oder unbekannter regimenaher Spender die Taschen öffnet für „Widerstand 2020“ dürfte mit ziemlicher Sicherheit sein, die Unzufriedenheit mit der AfD anzufachen.

    Wenn sich die Schweinereien bewahrheiten, die bei Tichy heute geleakt wurden, daß das ganze ein gigantischer Fehlalarm war und die Alarmübung nur deswegen beibehalten wird, damit das Merkelsystem sein Gesicht nicht verliert und nach einem Monat des totalen Systemversagens bei den Gerichten die Ängste vor der kommenden Abrechung vernehmbar werden, dann dürfte es 2021 für die Regimeparteien zappenduster werden, die für eine gigantische Vermögens- und Wohlstandsvernichtung zur Rechenschaft gezogen werden müssen! Und dazu muß die AfD jetzt endlich in die Offensive gehen und das Regime jagen! Und zwar auf der Straße!

  • Ganz toll. Kaum keimt mal eine Bürgerbewegung hoch muss gleich wieder einer kommen und Spalten. Und wieder wird übereinander geredet statt miteinander.
    Selbst Mart_in Sell_ner war Weise genug nicht gleich die Keule rauszuholen und hat selbst das Interview vorerst zurückgestellt. Kann es vielleicht sein das da grade viele andere Sachen wichtiger sind.
    In der Tat ist es schade das Victoria Hamm zurückgetreten ist. Es mag an den Vermutungen auch was dran sein. Aber es wird sich sehr schnell heraus kristallisieren ob die Mitte jetzt gelebt wird oder eben nicht.
    Sehr peinlicher EGO Bericht hier.

  • Was soll diese kindische gegenschiessen? Es ist tausendmal besser wenn die Linken und Unpolitischen ihr Kreuz bei W2020 machen als bei einer der stalinistischen Parteien angefangen bei der CSU.
    Und ob wir unüberwindlichen Diskrepanzen haben, na und! Dafür können wir in andern Punkten wunderbar koalieren. In punkto Meinungsfreiheit und Anti-Totalitarismus sind W2020 unsere Verbündeten, nicht unsere Gegner!

  • Ja Widerstand ist schon ein eigen Ding. Von Links bis Rechts wird er benutzt und angewendet. Doch immer ist es nur der eigene „Widerstand“ der der wahre ist.
    Widerstand von Links
    Widerstand von Rechts
    Widerstand von der Mitte
    Widerstand von Oben
    Widerstand von Unten
    Widerstand von Vorne
    Widerstand von Hinten
    Widerstand gegen den Widerstand
    Widerstand für den Widerstand
    usw. usw. usw.
    Toll was der „Widerstand“ doch für Gestaltungsmöglichkeiten bietet.

  • Bestes Beispiel wofür es Parteien gibt . Partei =Part =Teil also zum Teilen . Nicht nur diese Neue ,sondern Alle , auch und besonders die AfD ! Vielleicht hat diese schöne und kluge Frau das erkannt und weiß , daß sich nur wirklich was ändert , wenn dieses System endlich verschwindet ! Ich hoffe es zumindest .

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft