Werbung:

Wir leben in historischen Zeiten, Freunde. Rund um die zeitweilige Abschaffung unserer Freiheit bildet sich gerade etwas, wovor sich die Regierung am meisten fürchtet: Eine Querfront zwischen Links und Rechts. Nach anfänglicher Skepsis begrüße ich diese Entwicklung. Auch, weil ich weiß, dass die antideutsche „Antifa“ nicht mitmischt. Deren Anhänger sind ja bekanntlich geistig obdachlos und marschieren dementsprechend weiter auf Merkel-Kurs.

Wie groß die Angst des Mainstreams vor einer Querfront tatsächlich ist, zeigt der Artikel Rechtsaußen-Spektrum wittert Morgenluft , den ich heute in Querfront – Rechts & Links gemeinsam gegen das Unrecht bereits kurz zitierte. Lest selbst …

Eine Allianz aus Rechtsextremisten, Verschwörungsgläubigen, Rechtsesoterikern, „Reichsbürgern“ und Impfgegnern geht angesichts der Corona-Krise auf die Straße, angeblich um für den Erhalt des Grundgesetzes zu demonstrieren. Vieles erinnert an Querfront-Bestrebungen zu Zeiten der „Mahnwachen-Bewegung“ 2014.

Epizentrum der neuen Proteste aus dem unübersichtlichen Spektrum zwischen Links- und Rechtsaußen ist der Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin. Hier versammeln sich seit vier Samstagen immer hunderte Menschen. Die rechte Szene ist elektrisiert davon, zugleich aber auch selbstbewusst geworden, weil die Polizei in Heidelberg eine Solidaritätsversammlung für die umstrittene und möglicherweise psychisch erkrankte Rechtsanwältin Beate B. am vergangenen Mittwoch nicht auflöste. Die „Wir sind das Volk“ skandierenden Demonstranten ließ man dabei gewähren.

Ebenso zeigten sich Rechte und Fremdenfeinde …

Hab nach Fremdenfeinde aufgehört zu lesen. Linke Volltrottel, wie der Autor Michael Unklarmann, der obige Zeilen verbrach, sind nicht nur strunzdoof, sie sind auch äußerst langweilig. Mensch, lasst Euch doch mal neue Lügen einfallen, Jungs!

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

13 Bemerkungen

Schreibe einen Kommentar zu Wolf-Dieter Matthias Breuninger Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Danke, Olli, ich hatte das Klasse-Video mit Genugtuung eben noch anschauen können und nun ist es schön gelöscht…!!!👿 Kannst Du das in einem anderen Format hier posten, damit meine Leser sich das Video dann HIER bei DIR angucken können???🙏🙏🙏

    DAS wäre super!😍

    Mit patriotischen Grüßen !💗⭐⭐💙

    A´Stena & Ashti

  • QUERFRONT hat ZUKUNFT. Man muss sich nur eingehend damit beschaeftigen aber sie hat ihre Tuecken und Fallen. NUR – es Muss etwas geschehen.

  • Wojna ist ein Riesenarschloch.
    Rede diesen Idioten nicht schön.
    Der durfte mal auf dem AZK seinen Dünnschiss loslassen und hat anschließend den Ivo Sasek schlecht gemacht weil er einen angeblichen Nazi reden ließ.
    Wojna sieht auch in jedem der nicht auf seine Wellenlinie schwimmt Nazis.
    Der Typ läuft nicht ganz rund.

  • Ich begrüsse die neue Querfront auch ausdrücklich. Lechts und Rinks gemeinsam gegen den Corona-Faschismus ist doch aschon mal ein guter Anfang für mehr. Also paar gute Seiten hat unsere “Pandemie”-Politik. Ganz neue Bevölkerungsschichten erwachen langsam!

    • Nur so kann es gehen. Nicht die Linken an sich sind unsere Gegner sondern die Verschwörungs-Praktiker der Einheitsfront aus CDU/CSU – SPD – Grüne – FDP und Linkspartei. Unten gegen Oben ist die Losung und wer wie der FOCUS Zwangsimpfungen schön redet gehört vor Gericht gestellt und abgeurteilt.

  • Ekelhafter Linker Antisemit der wohl auf A. steht.

    Köln war noch viel schlimmer!

    KÖLN SILVESTER 2015- LINKER CLUB/PROFESSOR berichtet:Egg und seine Helfer haben 1022 anonymisierte Anzeigen ausgewertet. Die Zahl der Opfer sei aber deutlich höher,
    da sich manche Anzeige auf bis zu fünf Frauen beziehe.
    Rund die Hälfte der Anzeigen seien Sexualdelikte. Darunter waren 29,6 Prozent reine Übergriffe und 17,2 Prozent kombiniert mit Diebstahl.-Egg führte als Indiz die Zeugenaussage eines syrischen Arztes an, der von einem Libyer angesprochen worden war, ober er nicht mitmachen wolle, die „Kuffar“ (Ungläubige) auszurauben.-…quasi rechtsfreier Raum gewesen, wie es ihn noch nie in der Bundesrepublik gegeben habe.-Anschließend ging er noch kurz auf die vor wenigen Tagen veröffentlichte hessische Kriminalstatistik ein. …Die viel wichtigere Aussage sei der Anstieg der durch Zuwanderer begangenen Straftaten um 49,9%“
    http://www.giessener-anzeiger.de/lokales/stadt-giessen/nachrichten-giessen/georg-buechner-club-forschungsergebnisse-zur-koelner-silvesternacht-vorgestellt_17694230.htm