Werbung:

Fangen Sie nicht auch noch an mit der Panikmache! Dann sterbe ich eben drei Tage früher, na und? Ich habe Gottvertrauen. Ich gehe danach zum liebenden Gott.

Eugen Block, 79, Gründer der Steakhauskette „Block House“

Das war Blocks Antwort auf die Frage des SPIEGELs, ob er sich vor dem Corona-Virus fürchten würde, schließlich gehöre er ja mit 79 Jahren zur Risikogruppe. Nicht die einzigen guten Sätze, die Block dem SPIEGEL gegenüber raushaute:

Die Herrschaften haben angstgetrieben Panik gemacht. Ich warte immer noch auf den seit langem angekündigten Corona-Peak. Noch immer stehen die Krankenhäuser halb leer.

Mit den entstehenden Kosten hätte Herr Spahn seine Intensivabteilungen verdoppeln können. Nein, er muss das ganze Volk wegsperren und das Leben auf den Kopf stellen.

„Das totale Einstellen des öffentlichen Lebens führt zum wirtschaftlichen Niedergang“

Bereits im März schrieb Eugen Block Briefe an Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU), Finanzminister Olaf Scholz (SPD), Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) und das Robert Koch-Institut:

Ich habe klargemacht, dass das totale Einstellen des öffentlichen Lebens zum wirtschaftlichen Niedergang führt.

Dem Finanzminister Bubi Scholz schrieb Block, wie viel Geld er mit seiner Steakhouse-Kette dank des Kontaktverbotes in diesem Jahr bereits verloren habe. Und dass er versuchen werden, sich das entgangene Geld von der Regierung zurückzuholen.

Recht so, Herr Block, so muss das! Bloß nichts gefallen lassen. Und das sage ich Ihnen als jemand, der seit über 20 Jahren kein Steak mehr aß.

Loading...

15 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Tja, nun… – das gehört zum ‘NWO’-Plan. – Ohne dessen/deren geniale Vision(en), die fraglos aus der 2.000-jährig gewachsenen Weisheit einer Menschheits-Elite hervorgegangen sind/ist, da hätten wir ALLE nicht die Spur einer dauerhaften Überlebens-Chance.. – Andernfalls stünden wir auf der Seite des irrationalen mega-Losers Adolf Hitler.. – und das wollen wir ja wohl niemals wieder tun, nicht wahr.?! (und das aus gutem Grunde nicht!) – Fazit: Geschmeidig bleiben.. – und die Geschehnisse mit Gelassenheit und Duldsamkeit nehmen!! – “Die Coronas kommen und gehen, aber das deutsche Volk, es bleibt bestehen!” (frei nach Stalin) – – (MfG) 😉

  • Jo, und die ersten Experten sehen schon wieder neues Ungemach am ansonsten blitzsauberen, moralisch blütenreinen Himmel im besten Deutschland das es je gab. Eine Dürre droht und dieses Land taumelt vom coronalen Fieber geschwächt direkt hinein.. ( ob Jahrhundert-. oder Jahrtausenddürre ist noch nicht ganz klar, ich vemute letzteres ) Nur die Kanzlerette und ihr Hofstaat können uns retten, durch das Schmieden einer neuen Steuer, damit immer genügend Expertennachwuchs verfügbar ist das vor allen Lebensrisiken ständig warnt und wimmert.

  • Ein 79jaehriger richtig jung im Kopp. Sehe schon den pickligen Jung”journalisten” aus HH vor mir, wie er in der Kantine seiner Luegenzentrale aufgeregt von dem Herrn Block erzaehlt.
    Jener Juengling, aufgewachsen in dem “Alles muss funktionieren”, hysterisch wenn ein ABS-Laempchen an seinem Leasing-BMW aufleuchtet – hilflos im richtigen Leben.

    Klasse Herr Block – fuck diese Relotius”Journalisten” – sie merken es nicht mal.

  • Bravo Herr Block, exakt so sieht’s aus!
    „Um eine WELTRIEGIERUNG zu erreichen, ist es notwendig, den Menschen ihren Individualismus, ihre Loyalität gegenüber Familie, Tradition, Patriotismus und Glauben zu nehmen.“ Brock Chisholm, Erster Generaldirektor der WHO

  • Dahinter steckt Methode. Das Land wird quasi an die Wand gefahren. Einschränkungen ca. 18 Monate. Und was passiert dann? Bundestagswahl, Merkels 5. Amtszeit droht, oder die Vollendung ihres Zerstörungswerks in und von Dummschland. Bis Herbst 2021 ist alles, was Merkill verbrochen hat, unumkehrbar. Vielleicht tritt sie doch ab.

    • mach mal dein Kopfkino aus, geh an die frische Luft, und du wirst die Macht der Realitäten begreifen, selbst wenn du nur Menschen triffst, die genauso vernagelt sind wie du. Warum weiß dein Mensch nicht, das es menschlich ist, sich als Angehöriger eines Volkes zu wissen, zu fühlen und gar zu sein. Sich frei zu bewegen und sich frei zu äußern.

      Ist dein Name Programm?

        • #Zu welchem Volk fühlst du dich denn angehörig?#
          spielt das eine Rolle für dich? Wenn ja warum?
          #Was zeichnet dieses Volk aus?#
          eine 1000 jährige Geschichte.
          #Was verbindet dieses Volk?#
          die gemeinsame Sprache.
          #Wer gehört zum Deutschen Volk und woher wenn weißt du das?#
          verstehe nich was du fragen willst
          #Bekennst du dich zu den Menschenrechten?#
          Ist das eine Bedingung um Rechte zu haben?

          • Du bist der der vom Volk redet, daher will ich es von dir wissen.

            Wenn die Sprache Kriterium ist, dann gehören auch Schweizer Östereicher, Italiener, uvam, auch dazu denn auch die sprechen Deutsch.
            Wer gehört zum Deutschen Volk und woher wenn weißt du das – Was ist an dieser Frage unklar?

            Wenn du Dich nicht zu den Menschenrechten aus Art. 1 Abs. 2 GG bekennst, hast du auch Rechte. In dem Fall darf aber der Staat wg. Art. 1 Abs. 1 Satz 2 GG die Menschenwürde seiner Mitglieder schützen. Nur erwarte dann auch keine Rücksicht über das Mindestmaß hinaus, was Du anderen zugestehst. Aus welchem Recht heraus, meinst Du dann am Leben bleiben zu dürfen?

  • @Alexander Schröpfer
    Zitat: Aus welchem Recht heraus, meinst Du dann am Leben bleiben zu dürfen?
    ————————————————————————————
    Merkst du noch was?

    Wer, gibt dir das Recht, solche Fragen zu stellen? Größenwahnsinnig?

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft