Werbung:

Ihr Besuch in Straßburg im Auftrag des Innenministeriums Baden-Württembergs hat die Ärzte schockiert. Sie warnen, wie sich Deutschland vorbereiten sollte.

Infizierte Mediziner arbeiten weiter mit Coronavirus-Patienten, über 80-Jährige werden nicht mehr beatmet, die Gefahr „medizinischer Kollateralschäden“: Mitarbeiter des Deutschen Instituts für Katastrophenmedizin (DIFKM) haben nach einem Besuch in der Universitätsklinik von Straßburg einen alarmierenden Bericht für das Innenministerium Baden-Württembergs über die Lage in dem französischen Coronavirus-Epizentrum verfasst.

Der Tagesspiegel | 26. März 2020

Das muss man sich mal vorstellen: Menschen über 80, Menschen also, die 30, 40 Jahre lang gearbeitet haben, die überhöhte Steuern, Abgaben und Krankenversicherungsbeiträge zahlten, werden eingeschläfert, wenn sie vom Coronavirus befallen sind. Eine unglaubliche, aber leider wahre Geschichte, die wieder einmal eine Bankrotterklärung des französischen Staates ist.
Hier die schockierende Fakten, die im Elsass und der Uniklinik gelten:

  • Seit dem 21. März würden Patienten, die älter sind als 80 Jahre, nicht mehr beatmet. Stattdessen erfolge „Sterbebegleitung mit Opiaten und Schlafmitteln“.
  • Patienten in Pflegeheimen, die älter als 80 Jahre und beatmungspflichtig wären, „erhalten eine schnelle Sterbebegleitung mit Opiaten und Schlafmittel durch den Rettungsdienst“.
  • Wegen der Krise sei die Ethikkommission berufen worden, die in jedem Einzelfall Vorgaben mache.

Man stelle sich weiter vor, eines dieser Opfer ist der Ehepartner, der Vater, die Mutter, die Großmutter oder der Großvater. Was für ein Endzeithorror!

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

73 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Grauenvoll – wenn man das liest, hätte man am liebsten selbst gleich Opiate. Was für eine Bankrotterklärung in der “modernen” Gesellschaft.

    • Heute wär’ Gil Scott-Heron 71 geworden, und Tori Amos ist auch nicht mehr die Jüngste; Hillary Hahn kommt auch von der Johns-Hopkins – scheint bei Musikern beliebt (gewesen?) zu sein, vielleicht wegen der Gebühren? Basketballer usw. kriegen ja auch Rabatt bzw. noch Antrittsgeld drauf, wenn’s wo studieren.

      Ansonsten: Spiro Agnew (kennen die Älteren noch, siehe Nixon), Wes Craven (Film), die umweltbewegte Rachel Carson, Maddie Albright (“Democrats”, das sind die mit dem satt 3stelligen Clinton-Bodycount, der von den MSM als nichtexistent untern Teppich gekehrt wird*), und, jetzt festhalten, Michael Bloomberg (“Democrats”, s.o.*), der die US-Präsidentschaft dem Vernehmen nach gerade hatte mit erstmal 500 Millionen Dollar kaufen wollen:

      Johns-Hopkins-Uni seit Wochen ja rauf und runter, ne, sind die granz großen Spezialisten, sogar für die Franzen: https://www.welt.de/vermischtes/article206943919/Coronavirus-in-Frankreich-Krankenhaeuser-in-Paris-ueberlastet.html :

      “Die amerikanische Johns-Hopkins-Universität meldet am Mittwochmittag für Frankreich mehr als 52.800 Infizierte und mehr als 3500 Todesfälle durch das Coronavirus.”

      Wieso müssen wir uns die neusten Chinapestzahlen aus unserem Nachbarland von einer Baltimore-Uni “melden” lassen, haben wir nicht mehr alle Tassen im Schrank? Werden wir hier ganz gründlich verarscht? Wieviele Bloomberg*-Millionen mag wohl seine Alma mater Johns-Hopkins erhalten haben?

      Ach ja, und auch in der Welt, glaube ich, gestern oder so: Der US-Präsi hätte (!) “ein biblisches Wort benutzt”, ja hier: https://www.welt.de/politik/ausland/article206936455/Corona-Pandemie-Ploetzlich-nutzt-der-US-Praesident-ein-biblisches-Wort.html : nämlich “Plage”.

      Leider fehlt das US-Original: Ob Trump vielleicht “plague” gesagt hat, nämlich PEST? Jaha, wir werden ja eh permanent verarscht hier, ne…

      *: https : // www . zerohedge . com / political/hosptital-exec-fired-after-discussing-ways-ensuring-trump-supporters-get-coronavirus :

      Eine gewisse Laura Krolcyzk, jetzt wieder festhalten, kannste dir nicht ausdenken, “former Hillary Clinton advisor”, soll Überlegungen angestellt haben, wie man am besten den politischen Gegner killt – hatte sich wohl gedacht, was meine Exchefin wohl kann, das kann ich wohl auch?

      Teufelszeug in Frauengestalt.

      Und natürlich wieder jede Menge Material über den Laborursprung der Chinapest, ne, wird von der Nuttenpresse natürlich alles totgeschwiegen. (Ich komm’ kaum noch mit dem Lesen und Abspeichern nach, hab’ gottlob ‘ne gute Datenbank.)

  • Okay Olli, Überschriften müssen plakativ sein, aber diese: “Corona: Ab 80-Jährige werden in Frankreich eingeschläfert” ist wirklich ‘unter aller Sau’!

    Ich erinnere mich, als Schüler (ich bin jetzt 76) mussten wir unsere Entscheidung begründen, wenn wir vor der Alternative stünden, entweder ein oder 240 Menschenleben retten zu können!
    Zugegeben, alle Vergleiche hinken, aber wie ist es mit der Alternative, einen 27-jährigen oder einen 83-jährigen Patienten zu beatmen?

    • Jo, 27 vs. 83, letzterer nicht UNBEDINGT auch dement, seit 83 Jahren im Land, ersterer seit vielleicht 6 Monaten? Lustig, ne? Aber wenn der 83-Jährige noch geistig voll dabei ist (wie auch ich hoffentlich noch in 13 Jahren), beides Bios, aber der 27-Jährige hat sich auf ‘ner Coronaparty angesteckt, und ist auch sonst eher ein Nichtsnutz? Auch lustig, ne? Oder: Der Partynichtsnutz ist ‘ne Frau (Soziologin im Ministerium), der Alte aber ein Mann (em. Prof. Chimie, arbeit noch) – ohà! (Gut, schlechtes Beispiel: wenn beide staatsbesoldet sind, gibt’s sicher ‘ne Lösung für beide!) Aber jetzt mal Butter bei die Fische:

      1)

      Zahllose (!) CEOS haben zum Jahreswechsel das Handtuch geworfen, UND ein zahllose CEOS und andere Insider haben auch “gute Aktienwerte”, auf dem Höhepunkt der Rallye, massenhaft verkauft: Zufall? Wohl kaum, außer in Ausnahmefällen.

      https : // www . zerohedge . com /markets/why-did-hundreds-ceos-resign-just-world-started-going-absolutely-crazy

      https : // www . foxnews . com /politics/dianne-feinstein-3-senate-colleagues-sold-off-stocks-before-coronavirus-crash-reports

      https : // www . wsj . com / articles/bezos-other-corporate-executives-sold-shares-just-in-time-11585042204

      https : // www . businessinsider . de / international/bob-iger-keith-block-ceos-that-stepped-down-in-2020/?r=US&IR=T

      https : // www . ccn . com / ceos-quitting-in-record-numbers-could-signal-total-stock-market-collapse/

      https : // www . businessinsider . de / international/biggest-ceo-departures-wework-juul-ebay-warner-bros-metlife-2019-10
      (=Liste von 37)
      etc., etc.

      2) Presseberichte bzw. -spekulationen, nach denen die Urheber der Gelben Pest den ganzen Westen (bzw. alles, was hier von Wert ist) billig aufkaufen werden.

      (Die nationalchinesische Auslandspropaganda (angeblich beschäftigen allein dafür eine 6stellige Anzahl von Leuten) hat’s ja bekanntlich auch schon hier in den Kommentarbereich geschafft…)

      Scheinbares Gegenargument: “Die vergiften doch nicht die ganze Welt und machen sich ihren weltweiten Absatzmarkt kaputt!”

      Vor Monaten aber kamen schon Berichte, die Gelbwirtschaft schmiere ab, die Chinesen könnten ihre Kredite nicht mehr bedienen, es gebe bald einen großen Gelbcrash, usw.

      Ich habe selbst hierin keinen Einblick, habe aber auch gelesen, die Chinesen seien fürs Meiste mittlerweile zu teuer, daher werde jetzt vieles, auch Hochtechnologie, nach Vietnam, Thailand usw. ausgelagert.

      Nun: Wenn die bisherigen “guten Kunden” nicht mehr ertragsstark genug sind, um die Investitionen und Geburtenraten (! 1-Kind, das war mal!) kostenmäßig zu bedienen, warum dann nicht die bisherigen Kunden, die als solche eben nicht mehr gut genug sind, kaputtmachen und sich einverleiben? Einfach das Gelbe Reich (wieder, wie die Mär geht!) zum fast die ganze Erde umspannenden Weltreich machen? (Mit Putin kann man sich dann schon irgendwie arrangieren, einstweilen…)

      Ich habe übrigens in den rechten Foren schon seit vielen Jahren die Gelbe Gefahr gepredigt, ohne dabei den militanten Islam zu verharmlosen, aber ich habe ihn stets richtig gesehen, nämlich als Nebenschauplatz – siehe u.a. meine Oeuvres im Pirincci-Kommentarbereich bis zum Rauswurf dort.

      Ich sagte, der Virus (der-die-das, leck mich im As) wäre aus dem Labor wohl entfleucht, bevor er ganz ausdesigned war: das mag stimmen oder nicht.

      Wenn man Punkt 1 oben auch betrachtet (“frei” war der Virus eh seit November, ggf. gar Ende Oktober), UND die Gelbe Propaganda der letzten Tage (“wir sind praktisch virenfrei”), könnte man aber auch auf den Gedanken kommen, dass sie ihn ganz bewusst bei sich selber freigelassen haben, eben, um von ihrer tatsächlichen Kriegserklärung zum 3. Weltkrieg abzulenken –

      UND dass sie natürlich für sich selbst die nötigen Schutzmaßnahmen ergriffen haben, unter “Opferung” einer ggf. hohen fünfstelligen Personenanzahl bei sich – Leute haben sie ja genug, und sogar zuviel zum Durchfüttern – sind eben (s.o.) nicht mehr alle produktiv in der Produktion unterzubringen (siehe DDR).

      Derzeit lauten meine Fragen: Wie administrieren diese Gelben Teufel (also die machiavellistische Führungsriege dort) “ihren Leuten” das Gegenmittel, also die “Impfung”? Übers Trinkwasser? Und: Kann man davon was abhaben, hier dann multiplizieren? (Unsere Geheimdienste? Oder sind die auch schon vergilbt, also von deren Kräften unterlaufen?)

      Ein nicht unwesentlicher Teil der chinesischen Studenten hier im Westen besteht übrigens aus Gelbbonzenkindern, weiß ich aus erster Hand, nämlich von einem solchen Kind (, und aus der DDR kamen ja auch nur die Bonzen und -kinder, mit Devisen ausgestattet, raus und wieder rein); für seine Eltern und seine Herkunft kann man aber nichts.

      Und: Ist die deutsche Entwicklungshilfe an China (auch kein Witz!) jetzt wenigstens Mitte März endlich gestoppt worden, oder läuft die ad infinitum weiter? Ab welchem Grad wird vorgebliche oder tatsächlich Dummheit bei monatlich 5stellig besoldeten Volksvertretern usw. zum Volksschädlingstum, d.h. bis wohin ist da Dummheit oder “Dummheit” noch NICHT kriminell?

      Den Schaden hat das Volk natürlich in jedem Fall – da fällt mir übrigens ein und auf, dass man an den modernden Straßenlaternen gar nicht mehr so einfach Leute aufknüpfen könnte wie zu meiner Kinderzeit – steht aber, wie auch sonst üblich für alles mit allem, mit nix im Zusammenhang.

      • Links in MS Word o.ä. laden, dort “ersetze Leerzeichen durch nichts”, dann von dort anclicken.

        Und noch ein Tip zu “weiter unten” (“Olli von der Rolle” o.ä.): Stimmt schon, starke Schmerz- und Schlafmittel erleichtern nicht nur den Übergang, sondern ihn auch – hier in BRD lässt man die Leute einfach 8-10 Tage ohne Nahrung und Wasser, und dann sind sie auch endlich tot. Was ist nun humaner?

        Ach ja, und auch so hübsch: Wochenlang das dreckige Gesülze “Masken nützen (eh) nix” – nur, um die Bevölkerung ruhig zu stellen, derweil nicht mal (mehr) genügend Masken da sind, um das Pflegepersonal zu schützen (siehe Presse).

        Spahns Idee, deutsche Masken wären in China sinnvoller aufgehoben als in Deutschland, war in Teilen damals durchaus logisch, aber dann lässt man doch nicht bis ca. 20. oder 24. März noch die Flieger (z.B. aus dem Iran) einfliegen und deren Fracht (z.B. deutsche Geschäftsleute, die vor nix fies sind, weil Geld nicht stinkt) sich in alle deutschen Himmelsrichtungen verteilen! (Siehe Gangelt = “Raum Heinsberg”: war’s nicht so, dass die Kindergärtnerin, die’s dann lustig auch noch nach Karneval (?) weiterverteilt, die Ehefrau von dem betroffenen Geschäftsmann (der dann aber noch auf Karnevalssitzung o.ä.?) war und ist? Kann mich da aber täuschen, die Presse tut ja so, als wären das zwei getrennte Fälle gewesen – suppi auch der Webasto-Typ (31.1.):

        https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/coronavirus-in-bayern-webasto-chef-beklagt-ausgrenzung-seiner-mitarbeiter-a-2a747240-7fb9-4ade-8b3e-d8eb8f309e3e – dort mit Foto: ganz, ganz goldig!

        Dazu u.a. auch https://www.heise.de/newsticker/meldung/Zahlen-bitte-3-4-Coronavirus-Fallsterblichkeit-False-Number-4679338.html?seite=all : Und noch ein weiteres Risiko kommt hinzu, denn es gibt neue, noch nicht wissenschaftlich erhärtete Indizien für zwei verschiedene SARS-CoV-2-Varianten: eine mildere (S) und eine aggressivere (L). In Europa, das möglicherweise komplett von dem einem Mädchen bei Webasto infiziert wurde (das bestreitet Prof. Drosten allerdings), war offenbar bislang nur der schwächere S-Typ aktiv, in der zweiten Welle könnte der L-Typ zuschlagen.”

        Wobei ja, auch ganz unabhängig von der Beatmungsbettenanzahl, der Franzen-Italo-Ibero-Typ deutlich tödlicher zu sein scheint als der deutsche – soviel zur vorgeblichen Wandlungsmüdigkeit des Virus.

        • erleichtern nicht nur den Übergang, sondern BESCHLEUNIGEN ihn auch

          Und zugegebenermaßen stellt man Happi und Wässerchen erst dann ab, wenn die Leute schon im Koma sind, aber auch vorher lässt die Palliativversorgung in BRD ganz deutlich zu wünschen übrig, d.h. die Leute quälen sich (und auch, glaube ich, weil die Amtskirchen in BRD immer noch soviel Macht haben) – im Ausland ist das übrigens allgemein bekannt, und die Menschen bedauern die Deutschen.

          Pro Kopf gibt’s allerdings in BRD eine VIELZAHL an Beatmungsgeräten nebst der nötigen Betten, verglichen mit den anderen (westlichen und südlichen) EU-Ländern, so dass es einstweilen zum “Sterbenlassen” auszusortierender Chinapestleidender in BRD nicht kommen sollte.

          • Pro Kopf gibt’s allerdings in BRD ein MEHRFACHES an Beatmungsgeräten nebst der nötigen Betten

            Und hinsichtlich der Chinapestparties: Sollten diese (mehrheitlich sehr) jungen Leute auf dem Standpunkt stehen, letztlich bekäme das jeder (und zwar vor Verfügbarkeit einer Impfung o.ä.), ist die Idee, sein (eh treffendes) Schicksal möglichst früh herauszufordern, nach Spieltheorie* durchaus stringent:

            Bei einer Inkubationszeit von ca. 2 bis ca. 14 Tagen, durchschnittlich einer Woche, sind, bei (für Jüngere eh eher unwahrscheinlichem) schwerem bis ziemlich grässlichem Verlauf jetzt (in BRD) nämlich die nötigen (und entsprechend ausgestatteten) Betten noch frei, noch nicht durch ältere Mitgefangene-UndDann TatsächlichOftGenugGehangene belegt.

            *: Es handelt sich hier also um

            ***Hamsterkäufe einmal anders!***

            Insoweit nicht zu vergleichen mit HIV-Parties bei Urnigentreffen (zumindest damals, in den Achtzigern: “Die Mädels und der Tod” oder so ähnlich).

            Und auch für alle deutschsprachigen Ischgl-Feiernden war/ist (notfalls auch noch ein Intensiv- und Beatmungs-) Klinikbett frei – und vielleicht sogar auch ein Platz in der Vollzugsanstalt, für den einen oder anderen Ischgl-Bonzen? Ok, das ginge jetzt natürlich in Richtung Science Fiction…

            Hübsch die Ironie hier: https://www.welt.de/vermischtes/live206505337/Coronavirus-live-Im-Elsass-gibt-es-fuer-Alte-oft-nur-noch-Sterbebegleitung.html : “Künast gegen längerfristige Abschottung Älterer in Corona-Krise” : “Auch „die älteren Leute ab 60 aufwärts“ würden von der Gesellschaft gebraucht, fügte die 64-Jährige hinzu.” – wobei natürlich gerade der gesellschaftliche Nutzen Künastcher Diskurs- oder anderer Beiträge von so manchem Beobachter (und sogar in der “Welt”?) bestritten wird…

            Und à propos Hamsterkäufe: unter demselben Link heute auf welt.de: “Handelsverband warnt vor Versorgungslücken” – aber ja doch!

            Der Präfekt der Aisne, das ist das tannenzapfenförmige Franzen-Département unterm Shape (in Belgien), hat übrigens – nachdem die Wirtschaften usw. ja eh schon lange geschlossen sind – jetzt auch den Alkoholverkauf im Lebensmittelladen verboten, damit die häusliche Gewalt beim gemeinsamen Eingesperrtsein nicht völlig aus dem Ruder läuft. Frankreich hat allerdings noch so ca. 120 andere Départemente, und das hätte doch der große Meister Macron schon vor Wochen für all diese anordnen können? (So schlimm wie in French Connection 2 wird’s ja wohl nicht werden, aber nächtliche Einbrüche beim Lidl selbst durch bislang Unbescholtene könnt’ ich mir vorstellen…)

            À propos Frankreich (Hint: “New Orleans”): https://www.zerohedge.com/personal-finance/record-xx-million-americans-just-filed-unemployment-benefits :

            “Louisiana has one of the highest per capita counts of coronavirus cases in the U.S. Democratic Gov. John Bel Edwards has ordered nonessential businesses to close, limited restaurants to takeout and delivery, banned gatherings over 10 people and directed residents to remain at home.” :

            “one of the highest per capita counts of coronavirus cases in the U.S.”, aber “banned gatherings over 10 people”: Sind diese Politbonzen eigentlich im gesamten Westen balla-balla?

            Doch à propos Schwarze (immer schön mitdenken, Leute!): Wie war das gleich noch mit Afrikanern und Afrika? Weniger für Viren empfänglich? Wo die doch auch so wirtschaftlich “nah” an China liegen, wie da “immer schön eine Schw-, pardon, Armlänge Abstand halten, wie ginge das?

            Nun: Schon mal angedacht, unsere BRD-China/Iran-Reisenden könnten nochmal extra infiziert worden sein, damit sie’s auch ganz sicher durch die BRD-Landschaft tragen, während man afrikanische Abgesandte in China eher vorm Virus geschützt hätte, um so auch sein afrikanisches Lehen hoffentlich sauberzuhalten?

            Da das afrikanische Trinkwasser aber nicht zentralisiert ist, vermute ich, dass da noch so richtig die Post abgeht, aber nur verzögert, doch wie war das nochmal?

            Menschen haben die Chinabonzen ja genug, an Afrika interessieren wohl hauptsächlich die Bodenschätze?

        • Hinter jedem Krankenhausbett kann man O2 Schläuche anschließen. Die O2 Versorgung erfolgt zentral über Flüssigsauerstofftanks die in jedem Krankenhaus auf dem Hof stehen.

      • Gelbe Gefahr?1 Kind Politik schon vergessen?
        Dazu kommt noch das Möädchen vermehrt abgeetrieben wurden und werden.

        Meine Vorhersage:China wird von Indern übernommen werden,weil Chinesen Arbeiter brauchen werden und sei es nur in Pflegeheimen.

        Aus 1 Milliarde werden ganz schnell nur noch 500 Millionnen…

        Afrikaner gibts dort auch schon jede Menge.

        • Zieht sich hier noch und nöcher an einer fantastischen Schlagzeile hoch. Olli war mal bei Bild, gelernt ist gelernt, gern mehr davon! Und von der Sache her stimmt’s: Man erleichtert den (durch fehlende Beatmungsgeräte) nicht Behandelbaren den Tod – oder, um im Haustierbild zu bleiben: Die Operation würde zu teuer, Einschläfern ist nicht nur billiger, sondern realiter die einzige Möglichkeit – oder eben “wie einen Hund verrecken Lassen”.

          Die Weltmarktpreise für die Dinger steigen schon schön, die Chinesen (!) produzieren sie derzeit auf Teufel komm raus – sind anscheinend die einzigen, die derzeit große Mengen in schneller Folge herstellen können – das heißt jetzt aber nicht unbedingt, dass die Regierungen die da ggf. zu JEDEM Preis, oder überhaupt, kaufen; kommt auf die jeweilige Regierung, auf den jeweiligen öffentlichen Druck und den jeweiligen Nationalmasochismus an.

          Normalpreise 30-50TEuro, jetzt = ?

          Nehmen wir doch nur mal die Masken: Nur ein paar gekauft/geliefert für die Medics und Paramedics, auch für die viel zu wenige; für Unsereiner: nix.

          Derweil aber z.B. Always Ultra in Hülle und Fülle verfügbar – jetzt nix gegen Monatshygiene, aber wenn die Damen doch sowieso zuhause sitzen, können die sich da nicht mal ‘nen Socken reinstecken*, und die Firma Always oder wie die heißt stellte endlich vorübergehend auf Masken um?

          *: Viele von den Jüngeren stecken sich doch sowieso häufiger alles Mögliche da rein, da wird’s ein frisch gewaschener (!) und eigener (!) Sock doch mal tun, wenn’s ganze Land in Not ist?

          1 Maske in Apotheke: 16€; in irgendeiner “Satire”-Sendung (ZDF? NDR?) wurde vorgeschlagen, das Durchsuppen per alle 2 Std. (notfalls öfter) auszuwechselnder Slipeinlage (klein, dünn) zu bremsen (wie atmet es sich da durch?); weiterer Vorschlag: 20 Minuten im Backofen, bei 70 Grad.

          Die Maske, nicht die Slipeinlage.

          Und wer mir für meine guten Ratschläge danken möchte: Bitte ein wenig Geld an die Gräfin ohne’s “von” überweisen!

          Die dürfte ihr Konto fürs neue Quartal ab dem ersten April übrigens auf “Komfort, alle Buchungen enthalten” umgestellt haben, sonst geht sie noch total pleite! (1c – 50c = -49c: bakesneh!)

  • corona -Prophylaxe: ( Immunsystem ! )*

    Vitamine: C, D3+K2
    Elemente: Zink (!!!) , Jod, Chrom, Selen
    Zink soll angeblich die Vermehrung von Viren blockieren.

    Natur: Zistrose , Lapacho – Tees

    Notfall (!!!) : MMS= Chlordioxid 0,3%, Silberkolloid
    ( jeweils nur Tropfen )

    Welchem Senior wurde sowas im Altenheim angeboten oder empfohlen ? Keinem. Deshalb ist die ganze Hysterie um unseren Gesundheitsschutz reine Heuchelei. Letztlich muß sich sowieso jeder anstecken, um sich aktiv zu immunisieren.

    * Eigenverantwortung !, Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

  • die “uralten Todkranken Patienten” so so, mal nur so nachgefragt…..wie wäre es bei Ihrer Mutter, oder Vater, oder Omi und Opi ??? diese Menschen sind NICHT schon Jahrelang schwer Krank, so dass ein Tod Frieden bedeuten würde. Das sind alte Menschen, die Ihnen überhaupt die Möglichkeit gegeben haben, in einem freien zufriedenen Europa Leben zu können und zu dürfen und die jetzt, auf ihren Genozid warten dürfen, weil eine arrogante Jugend, eine unfähige Politik und Menschen wie Sie einer sind, solchen unglaublichen Müll absondern dürfen. Ich wünsche niemandem etwas Schlechtes…in Ihrem Fall, mache ich eine Ausnahme.

    • Es ist genau so wie es Oliver geschrieben hat und der entsprechende Bericht auf den er sich bezieht ist auch noch verlinkt ,also ich würde sagen ,lesen hilft !

      Grüße Team 1984

    • www. france. com, www. tagesspiegel.de, www. die stimme.de…..ALLE berichten darüber, also spart Euch die Beschimpfungen. Fasst Euch an die eigene Nase und fragt Euch mal, warum KEINER das mal selbst überprüft hat. Oder läuft der eigene IQ dann heiss!

        • Hat jemand etwa behauptet das alles Lügen sind was dort drin steht?

          Du Trottel glaubst wohl auch das wir auf deinen Fake Namen reinfallen.

          Wie wärs mal mit Hirn einschalten?Was meinst du machen die in Italien?Den 100 Jährigen Raucher beatmen oder einen 40J.?

      • erst anzweifeln, jetzt den Tagesspiegel bemühen……hier wurde der Bericht von Herrn Flesch in Zweifel gezogen, der nichts anderes beschrieben hat…..wie viele andere Medien auch…..sollten die Synabsen noch vorhanden sein….finden Sie den Fehler!

  • Was wid hier erwartet.dort und auch in Deutschland ist satan der Regierung.
    Im Himmel übrigens gibt es keine teufel mehr,diese befinden sich alle unter uns und vollziehen ihr dunkles Werk.
    Gott mit uns …meine lieben.

  • Ich hatte diese Tage ein deja-vu. Als ich mit Maske vor die Tür trat und durch eine Geisterstadt in Norddeutschland irrte, leere Strassen zur Rush-hour, erinnerte ich mich daran, dass ich das Gefühl wie in einem schlechten Science Fiction Endzeit Film kannte. Ich war 17, es war April 1986, und draußen lauerte die unsichtbare Atomwolke aus Tschernobyl. Im Sommer war wieder alles gut, im Kino sah ich zufällig TOP GUN mit einem unbekannten jungen Tom Cruise. Meine 93 jährige Mutter (selber Jahrgang wie die Queen, die gestern mit einen großartigen Telefon mit Wählscheibe und Schnur mit dem Prime Minister konferierte), die die grossen Luftangriffe auf Hamburg 43 verschüttet überlebte und beim Angriff auf Schwerin 45 Phosphorleichen, “klein wie Brote”, als 18 jähriges BDM Mädel bergen musste, ist diese Tage noch am nervenstärksten: sie hat sich gefreut, als sie im Garten eine Amsel gehört hat. Die waren letztes Jahr von einem Virus weggerafft und sind jetzt wieder da. Sofort wurde von ihr die Wasserschale fertiggemacht, weil die Vögel ja Wasser brauchen. P.S. Im Sommer soll wieder TOP GUN im Kino laufen, Tom Cruise sieht eigentlich genauso aus wie 1986. Noch kann also alles gut werden.

  • Sterben oder Leben sollte in jedem Fall, immer eine freiwillige Einzelfallentscheidung sein!! Und zwar getroffen von den Betroffenen. Alles andere zieht unweigerlich Karma nach sich, bei den “Rettungskräften”… unfassbar.
    btw ein unbewusster Austritt mit Schlafmitteln ist später nachteilig, sich wieder zurechtzufinden. Das kann die Hölle sein.

  • Laut Zerohedge ist Pornhub Premium bis auf weiteres für alle gratis, die sollen sich geäußert haben, “we want to lend a hand”, haha.

    Und à propos einsame Bettgeschichten: wie ich schon sagte, Chinapestparties für gesunde Jüngere machen durchaus ihren Sinn, für diese selbst, wenn sie nur früh genug (und natürlich unter Teilnahme auch bereits Verseuchter) abgehalten werden, hinsichtlich der nötigen “Betten”, ähnlich eben wie Hamsterkäufe, aber die Parallele ist eher, vorm Bettgehen nachts um drei schnell noch’n Handtuch auf die Liege am Pool legen – natürlich mit dem Unterschied, dass dort, wenn ein weiterer Nachtbengler um 4 das Handtuch einfach wieder verschwinden lässt und seins da hinlegt: Pech gehabt – während, wenn du nur schnell genug richtig ordentlich krank wirst, du das richtige Bett in BRD sicher hast.

    Anders im Ausland, und ich habe jetzt auch kapiert, warum in BRD so wenige Schwerkranke sterben: Beatmung – von der es, wie ich schon sagte, in BRD eh und auch pro Kopf (!) ein Mehrfaches gibt – reicht oft nicht mal, sondern man muss (so gestern abend im Focus) das Blut der Schwerstkranken aus ihrem Körper rausleiten, dort mit dem nötigen Sauerstoff anreichern und dann wieder zurückleiten, denn Beatmung setzt ja noch gewisse Restlungenfunktion voraus, die dann oft nicht mal mehr gegeben ist – wahrscheinlich ist dann hernach auch noch ‘ne Lungentransplantation fällig (?) – ob man das im hohen Alter allerdings noch über sich ergehen lassen möchte, ziehe ich z.B. für mich selbst durchaus in Zweifel.

    Diese Maschinen werden also auch noch gebraucht, und davon ist im Ausland schon gar keine Rede, eben nur von “zuwenig Beatmung” – langsam begreife ich, warum man so scheel auf die Deutschen guckt: der pure Neid!

    Anderswo grassiert die Total Corruption allerdings schon Jahrzehnte, BRD hat hier noch einiges aufzuholen, und wenn die Gelder eben für die Regierungsfreunde benötigt werden, sind sie für die Volksgesundheit verloren.

    Jetzt schnell retten, was noch zu retten ist, und Ex-UK-Premier Gordon Brown (ebenfalls auf ZH) schlägt die

    ***WELTREGIERUNG***

    vor, also genau das, was wir auch immer schon vermutet hatten – natürlich auch nur, siehe PH Premium, “vorübergehend”.

    Wer’s glaubt…

    Ich schlage das chinesische Politbüro für den Vorsitz vor – schade, dass das Adolf nicht mehr erleben kann, seine Träume werden endlich wahr! /irony

  • Olli wenn dir einer auf der Straße die dumme Fresse poliert, ist das in meinen Augen Notwehr und weißt du warum? Weil du hier die Leute einschläferst anstatt davon zu berichten das gerade unser Grundgesetz paragraph 2 und 11 außer Kraft im Bundesrat gesetzt wird. Um 11 Uhr entscheiden die Leute dort für euch alle ob es im Falle einer so genannten Pandemie eure elementaren Rechte gelten oder nicht. Und weißt du was, du hast kräftig mitgeholfen, das es so weit kommt. Du bist ein Nichtsnutz, und wirst es immer bleiben ein nützlicher Idiot für die Eliten und so werdenSie dich behandeln genau wie auf dem Flughafen wo du dein Hut nicht abgesetzt hast und kurz versucht hast aufzumucken. Schon jetzt kommt man nicht mehr aus Deutschland raus und du hast es befürwortet mit deinem Magazin.

  • Ja, Endzeithorror, mal schauen, wie es bei uns weitergeht. Dabei ist es bekannt wie Corona Paroli geboten werden kann. Chloroquin, kolloidales Silber, Vitamin “C” bei akuter Gefahr intravenös hoch dosiert. Alles bekannt, doch man hat andere Ziele. Ok, so bekommt man die Alten mit ihren Renten aus dem Sichtfeld

  • @ Peter Kiefer

    Okay Olli, Überschriften müssen plakativ sein, aber diese: „Corona: Ab 80-Jährige werden in Frankreich eingeschläfert“ ist wirklich ‚unter aller Sau‘!
    ———
    Nö, seh’ ich nicht so! Der Oli will provozieren und das ist in diesem Falle gut so!

    Wir sollten uns vor Augen halten, dass der Macron, was Allgemeingut sein sollte, ein ‘Toy-Boy ‘ derer vom Rothen Schild ist. Und für diese Herrschaften sind die Goyim ‘Humankapital’, bewertet nach dem Kosten-Nutzen Effekt. Und Menschen jenseits der 60 haben da generell eine schlechtere Bilanz als Menschen bis zum 60sten Lebensjahr.
    Und Menschen über 80 sollten gefälligst schon längst tot sein, den sie belasten die Bilanz Kosten/Nutzen ungemein!

    Bei den Kommunisten, dem Pendent zum ‘Neo-Liberalismus’ (Sprich Raubtierkapitalismus), ist es ja kongruent.

    Der gottlose Kabbala-Jude, Kommunist und Massenmörder Leo Trotzki:

    “We must turn Russia into a desert populated by white Negroes upon whom we shall impose a tyranny such as the most terrible Eastern despots never dreamt of. The only difference is that this will be a left-wing tyranny, not a right-wing tyranny. It will be a red tyranny and not a white one.”
    (Wir müssen das (christlich-zaristische) Russland in eine Wüste verwandeln bevölkert von weißen Negern und eine Tyrannei erreichten, von denen die meisten schrecklichen, östlichen Despoten noch nicht einmal geträumt haben. Der einzige Unterschied wird sein, dass es sich hierbei um eine linke Tyrannei und nicht um eine rechte Tyrannei handelt. Es wird eine rote Tyrannei sein und keine weiße.)

    “We mean the word ‘red’ literally, because we shall shed such floods of blood as will make all the human losses suffered in the capitalist wars quake and pale by comparison. The biggest bankers across the ocean will work in the closest possible contact with us. If we win the revolution, we shall establish the power of Zionism upon the wreckage of the revolution’s funeral, and we shall became a power before which the whole world will sink to its knees. We shall show what real power is. By means of terror and bloodbaths, we shall reduce the Russian intelligentsia to a state of complete stupefaction and idiocy and to an animal existence… At the moment, our young men in their leather jackets, who are the sons of watchmakers from Odessa, Orsha, Gomel and Vinnitsa, know how to hate everything Russian! What pleasure they take in physically destroying the Russian intelligentsia – officers, academics and writers!…”

    (“Wir meinen das Wort” rot “wörtlich, weil wir solche Blutströme vergießen werden, die alle in den kapitalistischen Kriegen erlittenen menschlichen Verluste zum Beben bringen und im Vergleich dazu blass werden erscheinen lassen. Wenn wir die Revolution gewinnen, werden wir die Macht des Zionismus nach dem Begräbnis der Revolution begründen, und wir werden zu einer Macht werden, vor der die ganze Welt in die Knie gehen wird. Wir werden zeigen, was wirkliche Macht ist: Mit Terror und Blutbädern werden wir die russische Intelligenz in einen Zustand lähmenden Staunens, der Idiotie und auf eine tierische Existenz reduzieren … Unsere jungen (jüdischen) Männer in ihren Lederjacken, die die Söhne von Uhrmachern aus Odessa sind, Gomel und Winniza, wissen genau, wie sie alles (christlich) russische hassen! Was für ein Vergnügen sie daran haben werden, die russische Intelligenz – Offiziere, Wissenschaftler und Schriftsteller physisch zu zerstören! … “)
    Taken from the “Memoirs” of Aron Simanovich, a jeweller at the court of the Tsar’s Imperial Majesty.
    What is communism

    https://www.henrymakow.com/what_is_communism.htm

  • Die 500-Milliarden-Mogelpackung: Corona-Rettungsgelder kommen gar nicht bei den Unternehmen an
    https://www.journalistenwatch.com/2020/03/27/die500-milliarden-mogelpackung/

    Der von der Bundesregierung vollmundig angepriesene, laut Wirtschaftsminister Altmeier „grenzenlose“ Rettungsschirm von 500 Milliarden Euro für existenzbedrohte Unternehmen entpuppt sich als glatte Lüge. Beispielhaft für viele mittelständischen Unternehmen berichtet das Branchenblatt „Schuhmarkt“ von Erfahrungen deutscher Schuhhändler, die über ihre Hausbanken Hilfs- und und Überbrückungskredite der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) abrufen wollten.

    • @ Progressiver Demokrat

      Hab’ nur für einen Moment daran geglaubt, dass das Berliner Regime mit einem Mal sein Herz für den Mittelstand und die sog. ‘Kleinen Leute’ entdeckt haben könnte.

      Der Bericht von Journalistenwatch bestätigt meine Skepsis.

      Es geht also nur über sog. ‘Helikopter Geld’, in der Form, wie es die USA unter Präsident D. Trump praktizieren. D.h. sofort, unbürokratisch und für Alle!!

      “US-Finanzminister Steven Mnuchin erklärte am Donnerstag, der Staat wolle kurzfristig 1000 US-Dollar an Erwachsene und 500 Dollar je Kind zahlen. Mindestens. Auch ein zweiter Scheck ist schon im Gespräch. Die Details – etwa wer von den Hilfen ausgenommen wird – müssen noch mit dem US-Kongress verhandelt werden. Medienberichten zufolge will sich die Regierung die Corona-Hilfe für ihre Bürger rund 500 Milliarden Dollar (450 Milliarden Euro) kosten lassen. Die Konsumschecks sollen den Menschen in der Corona-Krise helfen, über die Runden zu kommen und verhindern, dass die Konjunktur komplett einbricht.”

      Jetzt hat US-Präsident Donald Trump ein massives Konjunkturpaket unterzeichnet, mit dem rund 2,2 Billionen US-Dollar in die Wirtschaft gepumpt werden sollen. Trump teilte am Freitag auf Twitter mit, er habe gerade “das größte wirtschaftliche Hilfspaket in der amerikanischen Geschichte” unterschrieben. Mit einem Volumen von 2,2 Billionen US-Dollar “wird dieses Gesetz die dringend benötigte Hilfe für die Familien, die Arbeiter und die Unternehmen unserer Nation bringen”.

      Nur Stunden zuvor hatte nach dem von Trumps Republikanern dominierten Senat auch das von den Demokraten kontrollierte Repräsentantenhaus den Gesetzesentwurf beschlossen.

      https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12341464-virus-trump-unterzeichnet-billionen-konjunkturpaket-corona-krise

  • Die Alten werden der sonderbehandlung zugeführt.
    Die Bewegungsfreiheit der noch Arbeitsfähigen wird massivst eingeschränkt.
    Und die “goldigen Fachkräfte” aka Fluchtsuchende werden immer noch ungeprüft und unkontrolliert eingelassen.

    Mittlerweile ekelt es mich, wenn ich an die dafür Verantwortlichen denke.

  • Der AfD-Abgeordnete Martin Trefzer hatte den Verdacht, sich mit Corona infiziert zu haben und ließ sich testen. Bevor er das Testergebnis hatte nahm er trotzdem an einer Ausschusssitzung teil.

    Jetzt ist klar, der Corona-Test von Trefzer war positiv. Trefzer hat das Virus und andere Abgeordnete, die an der Sitzung teilgenommen haben, müssen wegen seines Verhaltens in Quarantäne.

    Solche Leute wie Trefzer sind das Problem.

    • Die AFD hatte aber schon Wochen vorher Einreisebeschräkungen gefordert.Hätte man auf die AFD gehört wäre Corona gar nicht hier.Und jetzt?Ausserdem sind viele Tests fehlerhaft.

      ….
      Für Verschwörungsliebhaber wie Oliver Janich:
      Milliardäre trafen sich beim Biochemiker Sir Paul Nurse:

      billionaire philanthropists who met recently to discuss solving the planet’s problems

      The topics focused on education, emergency relief, government reform, the expected depth of the economic crisis and global health issues such as overpopulation
      https://www.theguardian.com/world/2009/may/31/new-york-billionaire-philanthropists

      ht tps://larouchepub.com/pr/2009/090525billionaires_genocide.html
      Billionaires’ Plan for World Genocide Exposed

      May 25, 2009 (EIRNS)—The London Sunday Times May 24 issue exposed the genocide agenda of a top-secret meeting of 14 of the world’s richest people on May 5, 2009, in its story “Billionaire club in bid to curb population growth,” by John Harlow.

      American statesman Lyndon LaRouche called the meeting “a kind of confession” to mass murderous intent against the world’s population.

      The meeting was convened on the initiative of the man deemed, by Forbes, to be the world’s richest, Bill Gates, founder of Microsoft, which has brainwashed millions of youth through Facebook; Warren Buffett, ranked #2 by Forbes, who has pledged $31 billion, the bulk of his fortune, to the Bill and Melinda Gates Foundation; and David Rockefeller. Rockefeller arranged for the meeting to be held at the home of the president of the private Rockefeller University in New York City, Sir Paul Nurse. One insider dared to call its participants “the Good Club.”

      • Und es geht weiter wenn man VT´s liebt:

        Coronavirus testing support offered by the Francis Crick Institute

        ‘Our scientists are dedicated to improving health outcomes in the UK and across the world,’ said the Crick’s director, Professor Sir Paul Nurse.
        https://www.bionews.org.uk/page_148686

        Also der Biochemiker bei dem sich die “Elite” traf und Überbevölkerung besprach.

        Was sagte er im November?
        Wir werden in der Kälte stehen und frieren
        ht tps://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/nobelpreistraeger-sir-paul-nurse-ueber-das-brexit-chaos-16446141.html

        Huch was hat er dann 2018 gesagt?
        Die Existenz nützt sich ab und die Konsequenz ist, dass wir nicht ewig leben. Es wäre auch nicht sinnvoll, denn es hätte ernsthafte Konsequenzen, wenn wir die Bevölkerung nicht durch Nachwuchs ersetzen würden. Die Perspektive Tod mag uns zwar nicht glücklich machen, aber er ist vermutlich die beste Lösung für die Menschheit.
        ww.wienerzeitung.at/nachrichten/wissen/mensch/958138-Ewiges-Leben-bleibt-ein-Hirngespinst.html

  • Da ist ja die scheiß Elite dabei, einen Plan schonmal umzusetzen:
    Reduzierung der Weltbevölkerung.
    Mit den Alten wird schonmal angefangen. Muss ja so gemacht werden, dass es viele jüngere Deppen gerade so noch akzeptieren…

  • Nämlich Olli Janich, denn Duterte hat angeordnet, wer aus’m Haus geht, wird noch auf der Straße erschossen!

    Nun finde ich Janich zwar unerträglich, denn sein ganz typisches Vorgehen heißt, Inhalte, die in 8-Minuten-Vids hochinteressant wären, auf 35 bis 55 Minuten auszuwalzen, sodass man beim Anhören die Krise bekommt, aber ihn deswegen abzuknallen, wenn er nur mal den Kopf aus dem Fenster hält, hielte ich für übertrieben!

    Andererseits besteht auf den Philippinen auch ein Schießbefehl hinsichtlich Drogenmafia, und die hat Duterte zu unserer Aller Freude damit schon ganz erheblich dezimiert: herzlichen Glückwunsch von mir dazu!

    Doch was ist mit Olli Flesch, unserem Gastgeber hier – seit einer Woche kein Lebenszeichen: sollte er im Krankenhaus sein? Schwere Verläufe der Krankheit sind gemeinhin und bekanntlich ja hauptsächlich bei Immunsuppimierten zu erwarten – in einzelnen Pflegeheimen sterben die Gefangenen (sic) ja derzeit wie die Fliegen! ( https://www.focus.de/panorama/welt/jetzt-23-tote-in-pflegeheim-schon-23-covid-tote-in-wolfsburger-altenheim-anwalt-legt-nach-und-beantragt-beweissicherung_id_11839932.html – irre, völlig irre, aber wohl nur die Spitze des sog. Eisbergs?) -, doch in Einzelfällen trifft’s damit, also mit schwerem, lebensbedrohlichem Verlauf auch ansonsten (nur scheinbar?) völlig Gesunde, und – ohne mir ungebührliche Kritik an Olli erlauben zu wollen, ich stelle einfach nur das Gefährdungspotential fest – Rauchen soll dendiedas Virus ja ebenfalls begünstigen, wie man hört?

    Ich mache mir also langsam ernsthaft Sorgen, und zwar bereits seit Tagen, hatte aber bislang noch auf entsprechende Nachfragen seitens Mitkommentatoren gehofft, die sich aber anscheinend insoweit ausschweigen: Vielleicht weiß Mike zu Ollis aktuellem Schicksal Näheres, hoffentlich Beruhigendes?! ( Jedenfalls verhaftet wird er nicht sein, dafür ist er zu brav! 😉 )

    • ist jemanden ganz schwer auf die Füße getreten mit seiner Art, hatte sich dann aber offenbar die Security gespart (War’s nicht der alte Herstatt gewesen, vor der monumentalen Pleite, der gesagt hatte: “Wir hannet nit vom Ussjäwwe sunnere vom Behahle!”? Ach ne, das war ja Adenauer-Intimus Pferdmenges (“Oppenheim”, (lange) vor der Pleite, http://www.rheinische-geschichte.lvr.de/Persoenlichkeiten/robert-pferdmenges/DE-2086/lido/57c95919a5f734.45962801 ),

      und daraus folgte dann das: “were found inside their Toronto house in a horrific, staged tableau: seated side-by-side on the deck of their basement swimming pool, hanging from belts tied to a railing” ( https://www.macleans.ca/news/canada/barry-honey-sherman-murders/ )

      Auch so mancher andere “Philantropist” ist nicht unbedingt, wie’s in den MSM scheint, ne. Und die Polizei bekommt ihre Anweisungen vom Geheimdienst (Innenministerium).

      • sondern “Mir”, und laut Bernt Engelmann war’s der olle Werhahn, aber Mister Sherman war ansonsten auch ein ganz ausgeschlafener Junge:

        “Graduating at the top of our class Sherman took a summer job at de Havilland Aircraft before heading off to obtain Masters and PhD degrees at the Massachusetts Institute of Technology. After graduation there (with grade point average of “a perfect 5.0”) he patented a unique way to stabilize satellites and told friends that his long-term goal was “to work at NASA”. So I found little enlightenment in the meager account of how this brilliant, innovative engineer could abruptly turn his back on long-standing ambitions to make a fortune “counterfeiting other people’s pills to make them cheaper” (his words).” ( “Les Filotas” hier: https://www.amazon.com/Billionaire-Murders-Mysterious-Deaths-Sherman/dp/B07Z5B95PR/ref=sr_1_1?dchild=1&keywords=sherman+murder&qid=1585869578&sr=8-1 )

        BRD wurde i.ü. damals und bis incl. Schmidt (den ja dann die FDP absägte, jup) besser regiert als heute.

        • ist aber noch gar nichts, der Kamprad war ja angeblich so geizig, dass er mit der Bahn fuhr statt per Individualverkehr – dabei konnte den so mancher Ex-DDR-Zwangsarbeiter wohl auch nicht unbedingt verknusen.

          Noch viel geiler wär’ allerdings dieser Spruch gewesen: “Mir hannet net vom Vädiehne, sunnere vom Kläue!” – so ehrlich war aber bisher keiner, Mitglieder der aktuellen Politikerriege zu allerletzt.

    • https://www.welt.de/vermischtes/live206935325/Coronavirus-live-USA-kaufen-Frankreich-Masken-weg.html : “Außerdem geht der Vorrat auf einen Zahlendreher in den 70er Jahren zurück. Damals habe ein Lieferant bei einer Bestellung eine Null zu viel notiert. Deswegen liegen noch immer zwei Paletten mit einer vierstelligen Anzahl an Rollen im Speicher des Klosters.”

      Fällt euch was auf? Ne? “Eine Null zuviel” heißt 10fache Menge; wenn man jetzt also davon ausgeht, dass es, wg. der Preisgestaltung, sinnvoll ist, mit jeder Bestellung den Bedarf für die nächsten 1, 2 Jahre zu decken, dann müsste, bei Bestellung in den Siebzigern, die 10fache Menge also immerhin spätestens in den Neunzigern aufgebraucht gewesen sein; auch das ist ca. 30 Jahre her.

      Die Klostermädels haben also schon vor einem halben Jahrhundert gehamstert: “Wenn der Russe zu uns ins Kloster kommt, dann hat der wenigstens Klopapier!” – ich hätte an Stelle der Mädels (nicht: “anstelle der Mädels”: soviel Sprachhygiene muss sein!) ja eher Vodka gebunkert?

      Hier: https://www.augsburger-allgemeine.de/mindelheim/Klopapier-Hamsterkaeufe-Nicht-bei-den-Nonnen-in-Bad-Woerishofen-id57141756.html ist übrigens auch ein Foto von den Rollen: Nix mit Dreilagig und so, sondern das, was de in den Siebzigern auf Autobahnparkplatzklos erwarten konntest – wenn da überhaupt was hing.

      Wobei wir beim Tim(m), dem Kellner wären: “Hat mich geschubst, hat mich gekratzt” – wenngleich da auch nicht am Popo:

      Bushido und Deutschlands berühmtester Kranenbergerhändler, sind nämlich, wie man in zwei einschlägigen Tim(m)-Vids bestaunen kann, auch völlig von der Rolle (sic), danken nicht nur gratis (also für sich kostenfrei) den aktuell in Frontlinie der Gesundheit (wenngleich auch nicht dem Herrn) Dienenden, sondern insbesondere auch ihren Spritlieferanten, bei Bushido – ggf. Rechtglauben oblige? – wohl alkoholfrei, beim Til u.a. Weißburgunder, und dann dankt er auch gleich noch seinem Edekamarkt um die Ecke.

      Du glaubst, du hast Halluzinationen – auch, ganz ohne dir dafür ordentlich einen hinter die Binde zu kippen!

      Da können die seit 50 Jahren mit malträtiertem Popöle rumlaufenden Betschw, pardon, Dominikanerinnen einfach nicht mithalten, wobei…

      Bad Wörishofen ist doch der Pfarrer Kneipp? Dürfen die armen Jesuverlobten denn wenigstens im dicksten Winter mal halbwegs warm, statt vermutlich immer nur kalt (“Kreuzweg”!), duschen? Nicht, dass die da, außer für den Russen, auch noch heimlich für den Klimawandel beten!

    • müssen zurückgewonnen werden!

      Wie ich darauf komme? Kopp-Report-Homepage, links “+++ Björn Höcke: Die AfD wird zusammenbleiben +++”, rechts daneben “+++ Geistiger Bürgerkrieg: Die Sprache muss zurückgewonnen werden! +++” – darf man “zurückgewonnen” überhaupt noch sagen?

      Aber nix gegen Höcke, das ist der beste Mann der AfD! (Meuthen kann ja seine eigene Partei gründen, hihihi! Siehe hierzu u.a. http://www.pi-news.net/2014/05/bild-so-kassieren-eu-auslaender-bei-uns-ab/ : #19 Norbert Schneider (13. Mai 2014 08:55): “Die Kunst der Medien ist es, Trends zu erraten, zu erkennen. Sobald die Masche des Schönfärbens nicht mehr funktioniert weil selbst der dümmste Michel inzwischen die Nase voll hat, so muss wenigstens eine Partei her die diesen Stimmen einen Hafen bietet, ohne allerdings zu sehr in das Etabliertennest zu stoßen. Hier kommt die AfD mal wieder wie gerufen (!). Schon der Aufnahmeantrag sagt alles: Man muss sich ausführlich erklären in Bezug auf die politische Vergangenheit, man darf nicht extrem sein. Und wer heute (zu unrecht) als extrem gilt ist doch wohl jedem hier klar??)” Nützt aber alles nichts, siehe hier: https://www.journalistenwatch.com/2018/12/15/waldorfschule-kind-berliner/ : “Eine Waldorfschule hat sich nun endgültig entschieden, das Kind eines Berliner AfD-Abgeordneten nicht aufzunehmen, obwohl das Kind bereits dort den Walddorfkindergarten besuchte. Vorausgegangen war eine Elternversammlung, die die Aufnahme kontrovers diskutierte. Die Eltern mussten sich zudem einer Befragung durch die Lehrkräfte unterziehen.” – übrigens Waldorf, wie der Salat, Weiteres zu diesem Thema bei Fawlty Towers.*)

      Ach ja, und oben natürlich “Womit (nicht: Wobei) wir beim Tim(m), dem Kellner wären”, und “Bushido und Deutschlands berühmtester Kranenbergerhändler[,] sind nämlich” ohne Komma, das war nach einer Satzumstellung da hängengeblieben.

      Gutes Deutsch normaliter erste Bürgerpflicht! Unter Merkel natürlich Maulhalten…

      *: Oder für die Intellektuellen unter unseren Lesern: “Es ist diese Kontaminierung mit dem strahlenden psychopolitischen Material der Vergangenheit, die die deutsche ‘Willkommens­kultur’ im Kern vergiftet, die für die quasireligiöse ­Inbrunst ihrer Anhänger wie für den tiefen Argwohn ihrer Gegner sorgt. Das Merkmal der ‘reinen Gabe’, die ‘selbst­lose’ oder doch mindestens freiwillige Ge­nerosität, die jeder echten Willkommensgeste eigen ist, geht dem zivilreligiösen Willkommenskult weitestgehend ab. Zu offenkundig dient er der natio­nalen Selbsttherapie einschliesslich der bevormundenden Umerziehung der Verstockten im eigenen Volk. Ironischerweise werden die Deutschen ausgerechnet in dem Versuch, sich von den Sünden der Vergangenheit durch die ‘gute Tat’ schranken­loser Aufnahme von Fremden reinzuwaschen, von Verhaltensmustern der eigenen schlechten Vergangenheit eingeholt. Der ‘moralische Imperialismus’, der Deutschland von den osteuropäischen Nachbarn ob seiner versuchten Willkommensdiktatur zum Vorwurf gemacht wird, ist nichts anderes als die alte deutsche Grossmannssucht und Überheblichkeit, nur diesmal unter dem Banner des ‘Guten’.”, so Marc Jongen in der Weltwoche, zitiert bei Klonovsky am 16.5.16.

      Auch hübsch: MMNews am 26.10.2016: “Krass: NDR Manipulation zum Fall Bußgeld für verweigerten Moschee-Besuch”: “Der Hammer: Der NDR befragte auch den Anwalt der betroffenen Eltern ausführlich. Doch davon ist in dem Filmbeitrag nichts zu sehen. Stattdessen kramte die Anstalt uralte Filmaufnahmen hervor, die den Anwalt auf einer Pegida-Veranstaltung zeigen. Außerdem sei er angeblich mal Mitglied der AfD gewesen.”

      Während SED-Bonzen sagen, wo’s langgeht.

      • Willst du Krieg gegen Polen und uoder was?Und dann?Mein Nachbar hat seinen Hof vor 30 Jahren verlassen,heute siehts dort immer noch genau so aus wie er es verlassen hat…
        Deutsche werden vermutlich eh vermehrt nach Polen flüchten…

        Und bzgl. der AFD Aufnahmeanträge.Willst du etwa den Hiter von Köln ider PArtei?Ja der wollte nämlich auch eintreten..hätte bestimmt 88% gebracht!

        Hätte man die List von Anfang an gehabt wäre ein Gedeon(Altmaoist)auch nicht aufgenommen worde.

        ps:Wusstet ihr das es ein SPDler gab der zu den REPs ging und irgendwann wieder zur SPD ging.Die dürfen das eben…

        • Ich hatte die Veranlassung für meinen Spott doch mitgenannt: auf Kopp Höcke gleich neben dem wunderbaren Höckechen “muss zurückgewonnen werden” – wobei ich aufgrund deines Missverstehens jetzt nochmal recherchiert habe: Höcke hatte nicht von Zurückgewinnen, sondern von Wiederentdecken gesprochen – auch ihm will ich aber keinerlei Revanchismus bezügl. “Ostgebieten” oder anderen Territorien unterstellen – im übrigen hieße es weitgehend nicht, gegen den Polen zu kämpfen, sondern gegen den Russen, aufgrund dessen großangelegten – und von den Westmächten schändlicherweise genehmigten Landtauschs, d.h. was der sich damals nämlich unter den Nagel gerissen hat, geht auf keine Kuhhaut – das (und Anderes: e.g. Katyn) bringt den Polen in eine missliche Situation: er hat durchaus Gründe, quasi “alles” um ihn herum zu hassen, Gott sei’s geklagt, und solcherlei psychische Vereinzelung tut nicht gut…

          schützt aber, zusammen mit den rein geographischen neuen Gegebenheiten, pikanter- und in gewisser Weise den “Westen” vorm Russen –

          den wahren Feind, nämlich Nationalchina, hatte man darob dann allerdings vom Schirm verloren – “man”, ich nicht: Ich wusste und sagte schon in den Siebzigern, worauf das hinauslaufen werde* – Freunde habe ich mir damit allerdings nicht gemacht, zu fest ist in den Gehirnen nämlich verdrahtet “Gewinn für mich jetzt, und scheiß der Hund drauf, wenn die Gemeinschaft bald das Tausendfache dafür löhnt”; dass sich Businessleute z.T. gar noch bis in den April hinein frei und gänzlich unkontrolliert zwischen BRD, China-Iran und zurück bewegen durften, ist unter demselben maximalzynischen Grundsatz zu subsumieren.

          Und es muss natürlich “Walddoofschule” heißen, ne. (Treppenwitz)

          Notiz an mich: Zukünftig freieren Gebrauch von Emoticons machen!

          *: Es ist so lächerlich: Jetzt zum Wucherpreis Masken vom (allermindestens:) Verursacher (und m.E.: Angreifer/Täter), ganz ähnlich, wie in Diktaturen Verwandte der “Politischen” an Schergen hohe Geldbeträge zahlen, damit diese in den Verließen auch mal ein Schmerzmittel ausgeben. (Böse? Nö, böse ist z.B., dass sich hier all die Jahrzehnte niemand an den China-KZs, incl. menschlicher Ersatzteillager und des “vollen Programms” gestört hat… – was wir jetzt haben – denn wir haben die Regierungen, die all das zugelassen und gefördert haben, ja immer und immer wieder gewählt -, nennt sich schlicht und einfach Karma.)

          • Du hast hinsichtlich Polen-Russland völlig recht, ich war durcheinandergekommen; die Russen hatten den Polen polnisches Gebiet abgenommen und sie dafür mit ehemals deutschem entschädigt, tatsächliche Revanchisten bekämen’s also mit Polen zu tun, und, gleich ob mit der BW VOR oder NACH vdL, ist das für jeden rechtschaffenen Menschen undenkbar.

            Zur AfD hatte ich hier mal ausführlich geschrieben, und ein weiterer, detaillierter Artikel war mir dann beim Schreiben ins Nirvana verschwunden, per versehentlicher Control-Key-Kombi: nach “Zurück” ist hier nämlich alles weg. Das Gleiche ist mir leider auch jetzt wieder passiert, auch wieder nach ausführlicher, konstruktiver Darlegung: Ich hab’ mit der AfD leider kein Glück. Daher von mir dazu nur noch soviel: An Intelligenz bei deren Führungspersonal liegt’s ja offenbar nicht, so dass man hinsichtlich Volkspartei-Werden leider einstweilen vom Nicht-Wollen ausgehen muss – dabei hätten die, gerade jetzt, Chancen noch und nöcher, aber nicht so, wie sie’s leider machen… und ich sage nicht einmal “versuchen”, denn ganz offensichtlich versuchen sie’s nicht mal. Nur: Eine “ausländerfeindliche Zahnärztepartei” (also ‘ne “Patrioten-FDP”; Empfängerhorizont, brauchst’e nur den “Mann auf der Straße zu zu befragen) “will”, mag nur eine Minderheit, und dabei bleibt es dann eben – wobei Höcke, im Sondergebiet Ex-DDR nochmal ein “Sonderfall” ist.

            Meine Ratschläge zur Kommunikation sind hier ja bekannt (Anfang Februar), ohne Verzicht auf den Hauptteil der Diäten, mal ein paar Jahre lang, die Grünen haben’s vorgemacht, geht’s nicht – auch mit 3.000€ im Monat kann man noch “leben”, und die Altersbezüge bleiben ja voll erhalten, Juttchens Schicksal stünde nicht zu erwarten -, und dann und damit hätte die AfD eine Webseite, die STATT Focus, FAZ und Spiegel gelesen würde, d.h. von all den Leuten, die sich heute mit Focus oder/und FAZ oder/und Spiegel begnügen, und stellte binnen 10 Jahren den Kanzler. Die 10 Jahre sind aber jetzt schon vertan, und auf das schöne Geld will die Führungsriege der AfD auch fürs Vaterland beileibe nicht verzichten, nun denn.

            Ohne die Chinapest hätten die Grünen den nächsten Kanzler gestellt, ist jetzt natürlich vorbei und nicht mehr beweisbar, aber der Mann auf der Straße hat ANGST vor der AfD, für sich selbst UND für halbintegrierte Fremdstämmige, also für das bisschen Zusammenhalt, das überhaupt noch da ist, und, mit Verlaub, bei solch doch hochintelligenten Leuten ist das ein absolutes Armutszeugnis. Das hier sind nur, neu geschriebene, 5 oder 10 Prozent vom heute wieder Verlorenen, aber seien wir doch ehrlich: Die AfD dankt auch Konstruktivstes, Detailliertestes nicht, die sind mit ihren gutbezahlten Parlamentssitzen so ganz zufrieden; hätten sie wirklich auf 35 % kommen wollen, sie wären’s seit Jahren anders angegangen. Stattdessen bekämpfen sie Höcke, der auf seinem Platz und seine Sache hervorragend macht, und tun dabei so, als bekämen sie beim “Mann im Volk” endlich Schlag, wären nur “Störenfriede” weg, und sie könnten, dann “ungestört”, weiterpusseln wie Meuthen und Co: lächerlich. Nichtmal beim echten Mittelstand (Wirtschaft) kriegen’s ‘n Bein auf den Boden, und echte “Wirtschaftskompetenz”? Gerade jetzt ergäben sich unendlich Chancen, die aber allesamt ungenutzt bleiben werden. Doch wie gesagt, 90 Prozent oder mehr sind weg, und das passiert mir immer und nur bei der AfD, scheint also mit meiner Psyche zu tun zu haben, von wegen “Perlen vor die Säue” und so…

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft