Werbung:

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Loading...

15 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • Die Mutter der Antifa ist bekannt.
      Sie heißt Angela Merkel und sitzt im Kanzleramt.
      Ihre Genossen und Untertanen sind die Altparteien.
      Dazu gehört immer noch Herr Maaßen, der dafür sorgt, daß die CDU immer noch Wählerstimmen bekommt.

      Frage an den Admin: Weshalb wurde mein Kommentar zum Video von Imad Karim über Herrn Maaßen nicht veröffentlicht ?

  • Ironie des Schicksals: Wenn 60% der Bevölkerung die Hirnwasch-Propaganda der schlecht gemachten Demokratiesimulation nicht versteht, ist das Land eventuell doch noch zu retten. 👳👳👳👳

  • ich wundere mich über garnichts mehr….es ist alles nach dem Plan von dieser Regierung gelaufen, wer immer noch glaubt eine “ Umvolkung findet nicht statt“ scheint im Tiefschlaf zu liegen. Trotz diesem doch mehr als offensichtlich und wiederholt gesprochenen Satz “ zum WOHLE des DEUTSCHEN Volkes“ der stets in einem Meineid endet, wählen immer noch 80% der Deutschen ihr Ende. Mehr schreibe ich lieber nicht dazu…..der gedankliche Rest, wäre übelst!!!!

  • Ich habe auch einen Migrationshintergrund. Und trotzdem bin ich patriotischer als die meisten Deutschen. Ich glaube nicht, dass der Hintergrund ein Problem ist, sondern die Einstellung. Ob man mitmachen will, dass Deutschland ein schönes Land wird.

    • Hi, ich bin mir mega sicher und dazu gehöre auch ich, dass kein Mensch etwas gegen Zuwanderer hat, die sich zumindest im öffentlichen Leben etwas anpassen können. Bereit sind diese Sprache zu erlernen, ihren Lebensunterhalt selbst bestreiten und nicht Kriminell werden. Allerdings erleben wir seit 2015 das genaue Gegenteil und genau dort liegt das Problem. Ich habe auch schon im Ausland gelebt….soziale Hängematte, Fehlanzeige….Arbeit ist angesagt, Kriminell…..sofortige Abschiebung in das Heimatland. Und jetzt finden Sie bitte den Fehler in der Deutschen Asylpolitik.

    • Wenn du Baumann heisst bist du Deutscher egal wo du geboren bist.

      Europäer wurden auch nicht zu Indianern.Wenn der Hintergrund egal ist
      warum fordern dann Eingeborene auf der ganzen Welt Gebiete für sich???

      Und was wollte uns die Bibel wohl mit dem Turmbau zu Babel mitteilen?Zur Vermischung steht dort auch was drinne,das darf ich aber nicht zitieren…und diese Geschichten gehen meist auch noch viel ältere Schriften von Hochkulturen zurück.Was wollten die uns sagen?Haben sie diese aus Spass in Stein gemeisselt?

      Es gibt KEINE EINZIGE Studie die zeigt das MUltikulti mehr Frieden bringt,aber mindestens 60 die das Gegenteil sagen(was eh jeder weiss).Wenn es also IMMER MEHR UNFRIEDEN BRINGT warum zieht man es dann durch?

      https://luegenpresse2.wordpress.com/2016/10/16/statistiken-die-politiker-und-presse-immer-wieder-leugnen/

      • Meine Mutter ist Rumänin, ich bin in Deutschland geboren und aufgewachsen, und ich fühle mich auch als Deutscher. Hab schon als Kind, als ich Bücher über die Germanen las, mitgefiebert und war stolz, wie sie die Römer besiegt haben. 😄

      • nicht Jeder ist ist ein Ausländer, auch wenn er/sie sich äusserlich von der „weissen“ Masse abhebt. Es gibt Asiaten, Dunkelhäutige Menschen und Juden, die sehr angepasst in Deutschland Leben und zum grossen Teil in diesem Land geboren sind, wer hier keinen Unterschied zu dem macht, mit was unser Land gerade geflutet wird…..sollte mal gut in sich gehen!

        • @ Petra

          Asiaten haben mit Europäern eine nahezu übereinstimmende Genetik. Bei Juden trifft das nur bedingt zu und bei Schwarzen aus dem Bongo Bongo Land überhaupt nicht.

          Aber bei fast 30 Millionen Chinesen oder Nordostasiaten würde auch die Gefahr bestehen, dass die Deutschen durch den Ethnozentrismus der Asiaten ausgelöscht, bzw. verdrängt würden.

          Alle Sozialforscher stimmen darüber ein, dass ein Land oder eine Nation nur bis 10 Prozent (Art) Fremde verkraften kann, da es ansonsten seine Integrationskraft verliert. Über diese Marke sind wir schon weit, weit hinaus! (Frau Merkel sein Dank)
          Henry Makow:
          “Der Westen gehört den Menschen europäischer Abstammung”

          Warum eine solche Feststellung noch vor wenigen Jahrzehnten völlig undenkbar gewesen wäre
          Der Westen gehört den Weißen? Wer wollte dies in Abrede stellen? Beide Fragen wären – jeder, der älter ist als 50 Jahr, wird mir dies bestätigen – vor Jahrzehnten erst gar nicht aufgetaucht. Niemand hätte diesen Fakt bestritten. Der Fakt bis zur Mitte der 70er Jahre des 20. Jahrhunderts (also bis zu den ersten erkennbaren Wirkungen der “Frankfurter Schule”) war:

          *Europa war weiß.
          *Die USA waren weiß (jedenfalls zu ca. 90 Prozent
          *Kanada war weiß (bis auf die Ureinwohner und ein paar Asiaten).
          *Australien war weiß (bis auf die Aboriginals)
          *Neuseeland war es ebenso (bis auf die Maoris).

          Frage: Wie kommt es also, dass man heute feststellen muss, genauer: sich gezwungen sieht, festzustellen – dass der Westen den Weißen gehört?

          Antwort: Weil das, was hier heute erleben: Islamisierung, Massenmigration, Auflösung der Nationalstaaten, die Neue Weltordnung – einem einzigen Ziel übergeordnet ist, welches niemals ausgesprochen wird:

          Der Vernichtung der weißen Rasse!

          Und dabei ist man auf einem guten Wege!

          Kleine Bemerkung am Rande: Auch Juden (in ihrer Mehrheit) sind bei ihren Gastvölkern aufgrund ihres ausgeprägten Ethnozentrismus und bei der Verfolgung ihrer Partikularinteressen ein Problem. Festmachen kann man das am Verhalten des ZdJ, der vehement für ‚offene Grenzen‘ und Masseneinwanderung von nicht kompatiblen Drittweltlern eintritt.

  • Tja liebe Landsleute.
    Dann seht man zu wie ihr diese Brut wieder mit beten und gutem zureden aus dem Land bekommt.
    Ohne Gewalt werdet ihr die nicht mehr los.
    Ich hätte ne Idee.Darf man aber hier und nirgendwo laut sagen.

  • Es sieht schlecht aus und verstösst gegen das Gesetz(in dne 70ern entschied ein Gericht dass das Volk erhalten bleiben muss).

    https://luegenpresse2.wordpress.com/2016/10/16/statistiken-die-politiker-und-presse-immer-wieder-leugnen/

    Wie viele ethnisch Deutsche gibt es noch?
    2018 ww.der-kleine-akif.de/2018/12/09/vom-verschwinden-der-deutschen/

    2017-Auf 1 Ausländer kommen nur noch 3,3 Deutsche
    ww.juergenfritz.com/2018/08/04/migrationshintergruendler/

    2010-Migrantenkinder mindestens 30% ww.tagesspiegel.de/politik/statistik-30-prozent-der-neugeborenen-sind-migrantenkinder/1883768.html
    2016- Migrantenkinder unter 6 Jahren= 38% ww.berlinjournal.biz/aneil-kinder-mit-migrationshintergrund/
    2018- Migrantenkinder unter 6 Jahren= 41% w.welt.de/politik/deutschland/article198942039/Selbst-bei-Nullzuwanderung-wuerde-der-Migrationsanteil-steigen.html (Ausländer in Gemeinschaftsunterkünften werden seit 2017 nicht mehr mitgezählt-ein Schelm wer böses dabei denkt)

  • Tja, damit ist der Zug dann abgefahren. Wenn die 40% erwachsen sind, stellen sie auch 40% der Bevölkerung. da diese dann noch mindestens doppelt so viele Kinder bekommen, bilden sie in der nächsten Generation die Mehrheit.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft