Werbung:

Loading...

16 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Triffst du dich mit Martin Sellner&IBler, die sind auch auf dem Weg nach Griechenland.
    Alles Gute und gebt8 und kommt alle gesund zurück. LG Jutta

    • Wenn die Rassenkreuzung so weitergeht, wird es bald eh keine blonden Menschen mehr geben. Wir sind weltweit längst in der Minderheit und man müßte uns blonde, grünäugige, blauäugige Menschen unter Artenschutz stellen.
      Aber leider begreifen das insbesondere die nordischen Frauen nicht, obwohl sie doch die ersten Opfer dieser Invasion fremdrassiger Männer (geworden) sind.

      Und ja, die Reichen, die falsch dargestellt werden, sind in der Tat die Leistungsträger einer Volkswirtschaft. Ohne Unternehmer = keine Arbeitsplätze, keine Steuern etc.
      Ich bin für deutsche Unternehmer und den Erhalt deutscher Arbeitsplätze im eigenen Vaterland.

      • Viel schlimmer als der Verlust des nordischen Phänotypus ist der Untergang unserer, Kultur, unserer Lebensweise, unserer ganzen Art zu sein, die Entheimatung, das Gefühl, im eigenen Land ein marginalisierter Fremdling zu sein. In dem Berliner Stadtteil, in dem ich wohne, hat sich die ethnische Zusammensetzung der Einwohnerschaft in den letzten drei Jahren radikal verändert: Araber und Kopftücher dominieren das öffentliche Erscheinungsbild.

  • hallo aufgewachte ! wenn man sich mal auf die – wahre deutsche geschichte – konzentriert, – dann dürfte – keiner dieser sog. – “flüchtlinge ” – hier – bleiben, – da wir seit 1945 – bis heute – besetzt sind ; – und – das dt. kaiserreich – bis – heute — außer kraft — gesetzt – wurde !!! das hat aber bisher keinen der sog. – “volksvertreter ” – abgehalten, – hier – “eigenständig” sich die zügel anzueignen, und – uns, den brd-lern – etwas – “staat” – vorzumachen; obwohl wir nur ein vereintes wirtschaftsgebiet seit 1990 – sind, und bei der un – als – nicht-regierungs-organisation – dort – so – eingetragen sind, und die !

    • hahaha, so kompakt und verblüffend simpel habe ich es noch nirgendwo gelesen, aber Sie wissen ja, wer bei dem Zirkus als Spielverderber dazwischenfunkt, wird als Reichsbürger weggesperrt, obwohl die bessere Hälfte von Michael Obama ( ja Barack nennt sie Michael) … gesagt hat: BRD ist besetzt und wird es auch bleiben…. naja jetzt kommt Defender2020. Vielleicht sind dann die Reichstagstoiletten vor lauter Angst der DemokratieSimulanten dichtgeschissen.

  • Gute Frau! Respekt! Griechenland hatte in den letzten Jahren schon genug zu leiden. Dieses wunderschöne Land lebt ja auch vom Tourismus, der durch die Invasoren erheblich gestört wird.

    Bei uns in Berlin haben sie ein 400-Mann-Lager in den kleinen Park eines Seniorenheims gestellt. Toller Ausblick für den Lebensabend.

  • Ich frage mich, was die antiken Griechen zu diesen Zuständen gesagt und getan hätten.
    Diese Masse an Männern, die als Invasoren gen Europa strömen, gleicht einer Kriegserklärung.

  • Die Sozialwissenschaftler beobachten das einzigartige Menschenexperiment mit großer Freude. Jede Reaktion der Experimentiermasse wird aufmerksam registriert. Erst wenn das Reagenzglas explodiert, ist das Experiment zuende. Aber dann haben Frau Dr. Merkel und ihre Assistentinnen das Labor schon längst verlassen und sich auf einem anderen Erdteil in Sicherheit gebracht.

  • Die wollen alles nicht nur euer Geld, vor allem wollen die nichts Arbeiten dies Wirtschaftflüchtlingen und Sozialschmarotzer, so wie hier bei uns in Deutschland. Denen geht es nicht um uns denen geht es darum ihre Kultur falls man da von Kultur sprechen kann diese hier zu verbreiten und sich von anderen aus halten zu lassen. Und mit der Sicherheit im Land ist es dann auch nicht mehr weit her!

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft