Werbung:

Dazu schrieb BILD-Redakteur Michael Deutschmann einen erstaunlich fairen Kommentar:

Das Familienauto des AfD-Bundeschefs Tino Chrupalla (44) ist von Unbekannten abgefackelt worden. In dem Caddy waren Kindersitze, lag Spielzeug. Chrupallas Frau fuhr damit die drei gemeinsamen Kinder zur Kita und zur Schule. Sie alle haben mit Politik nichts zu tun.

Nicht nur deshalb ist der Angriff – ausgeführt auf dem Privatgrundstück des Politikers in Ostsachsen – abscheulich und zu verurteilen. Doch die Solidaritätsbekundungen derjenigen, die sich sonst lautstark über Gewalt gegen Politiker empören, fallen auffällig verhalten aus.

Und dies nicht zum ersten Mal. So war es schon bei den bundesweiten Attacken auf FDP-Politiker nach der Wahl von Thomas Kemmerich (55) in Thüringen. So war es bei den zahlreichen Angriffen auf Büros von AfD-Abgeordneten. Und das ist auch so nach dem Anschlag auf Tino Chrupalla. Der große Aufschrei der politischen Mitte bleibt aus.


Diese selektive Solidarität gefährdet unsere politische Kultur. Wer zur Gewalt gegen AfD-Politiker keine Worte findet, verliert jede Glaubwürdigkeit, wenn er das Schweigen und die Ausflüchte von AfD-Politikern nach rechtsextremen Gewalttaten verurteilt.

Wer zwischen guten und schlechten Anschlägen unterscheidet – und sei es auch nur klammheimlich, indem er dazu schweigt – spielt im wahrsten Sinne mit dem Feuer.

Darum: Hier muss Klartext gesprochen werden; umgehend und laut, aus allen Parteien und unabhängig von politischer Auseinandersetzung. Gewalt ist kein Mittel unserer großartigen Demokratie, sie muss von jedem aufrechten Demokraten geächtet werden.

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Loading...

14 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • „Diese selektive Solidarität gefährdet unsere politische Kultur. Wer zur Gewalt gegen AfD-Politiker keine Worte findet, verliert jede Glaubwürdigkeit, wenn er das Schweigen und die Ausflüchte von AfD-Politikern nach rechtsextremen Gewalttaten verurteilt“

    Wer Gewalt gegen AFD-Politiker nicht oeffentlich verurteil, der befuerwortet sie.
    Alsda waeren: Baerbock, Habeck, Oezdemir, Kuenast, C.Roth, Trittin, Hofreiter, (Alle „Gruen“) ,
    Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans, STEINMEIER, Maas, (Alle spd), MERKEL, TAUBER,
    LASCHET, JENS SPAHN, (Alle cdu).

  • Endlich ist mir der richtige Ausdruck für Netzwerkdurchsetzungsgesetz eingefallen. Bei meinem Nick. war es keine schwere Geburt:

    NWO-Durchsetzungsgesetz

  • Würde ich mir mal als Bild Titelblatt wünschen das Foto, als Aufmacher in den Tagesthemen und Heute. Eine echte Diskussion in Abendprogramm mit wirklich objektiven Leuten wenn es das überhaupt noch gibt. Diejenige die all den ganzen Scheiß verzapft hat, macht auf ist mir doch egal “ Nun sind Sie halt mal da“

  • Auch den Kanzlereid habe ich heute einer Revision unterzogen und entsprechend angeglichen:

    Kanzlereid für 2021

    Alte Fassung:

    Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen,
    seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die
    Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft
    erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.
    So wahr mir Gott helfe.

    Neue Fassung:

    „Ich schwöre, dass ich meine kriminelle Energie dem Wohle des
    islamischen Staates widmen, seine Kämpfer ernähren, und ins Land
    holen werde,… das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes mit
    Füssen treten und die Opposition beleidigen, meine Verschlagenheit
    verbergen und Strafe gegen jedermann üben werde, der mir widerspricht.
    So wahr mir Satan helfe.“

  • Hier noch mehr Statistiken.Vor jeder Wahl verbreiten!

    847 Kriminalstatistiken + diverse Verbrechenskarten,Karten mit Vergewaltigungen,sexuellen Belästigungen etc. + diverse Listen mit tausenden Einzelfällen aus Deutschland,Österreich und der Schweiz sowie facebook und twitter Seiten mit Einzelfällen + Listen mit Bränden in Asylheimen + Listen mit Massenschlägereien,Exhibitionisten,Schwimmbadgrapschern,Messerattacken,
    Grundlose Attacken,Sexuelle Belästigungen + Ehrenmorde +
    No Go Zonen in Bonn,Deutschland,Frankreich,Schweden,West Europa,Weltweit + Heiratsschwindler + Liste mit Morden/Mordversuchen durch Flüchtlinge + Straftaten und nicht natürliche Todesfälle in Asylunterkünften in Sachsen + Meldungen über Islamischen Terrorismus + Sozialhilfebetrug + Angriffe auf Polizisten + Karten von Rockergangs in NRW sowie Standorte der Osmanen Germania + 60 Studien über das Zusammenleben verschiedener Völker + eine Liste mit mehr als 32000 Weltweiten Terrorattacken +Kirchenschändungen in Frankreich +Vergewaltigerbanden in UK seit 1975 + Spielsucht-Psychische Auffälligkeiten-Übergewicht-Bildung bei Immigranten + Bevölkerungsentwicklung in Deutschland,Österreich,Schweiz,Dänemark,USA + Antichristliche Attacken in Europa + Messerattackenkarte in Berlin + Verbrechensmeldungen aus den USA geordnet nach Sexverbrechen,Gewalt,Betrug etc. + Schizophrenie bei Migranten

    Die Listen etc. beruhen auf Polizei und Pressemeldungen.
    https://luegenpresse2.wordpress.com/2016/10/16/statistiken-die-politiker-und-presse-immer-wieder-leugnen/

  • Die Scheinheiligkeit der meisten Medien und auch der Neuen Einheitspartei Deutschland ist offensichtlich. wo ist auch der Aufschrei
    1 % der Reichen zu erschließen, wie längst von einer Delegierten auf dem Kassler-Parteitag der Linken gefordert? Es ist nur noch zu erbrechen!

  • Wie immer, egal welche Mittel man gegen die AfD einsetzt, man ist ein toller Verteidiger, Held der Demokratie und verdient das Bundesverdienstkreuz.
    Was für ein heuchlerisches und verlogenes Dreckspack die Rückgratlosen Politiker der Altparteien sind.

  • und zu diesem Thema belog der Deutschlandfunk neulich seine Hörer. Jeder Angriff ist abzulehnen, aber wenn diese Redakteure Gewalt gegen die die AfD nicht zur Sprache bringen, ist dieser Sender für mich ein Lügenfunk und nicht anders wie damals das DDR-Radio!

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft