Werbung:

Loading...

14 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Wer bezahlt diese wiederholten Strafanzeigen dieser Deutschland-hassenden islamistischen Hetzerin und die vielen Stunden und Tage die verloren gehen dieser Serien-Anzeigerin und pathologisch permanent Beleidigten Genugtuung zu verschaffen?
    Ganz zu schweigen von der ungerechten Verfolgung deutscher Patrioten, denen dieses Steuergeld nicht zur Verfügung steht? Und abgesehen von den Hetzjagden die dieses Weib mit Hilfe von Rechtsanwälten gegen spezifische deutsche Patrioten tätigt, warum liegt noch keine Anzeige gegen sie vor, die einen grossen Teil von den sogenannten „Biodeutschen“ öffentlich und viel zu oft als RASSISTEN verleumdet mit der schamlosen Komplizität der Lügenmedien? Ist eine solche systematische Volksverhetzung erlaubt wenn sie von einer islamischen SPD Quoten-Migrantin kommt?

    • Das ist wirklich eine gute Frage, die Dame zeigt das sie überhaupt kein Respekt vor unabhängigen deutschen Gerichten hat. Missachtet es mit nicht erscheinen, stilisiert ein ihr nicht genehmes Urteil zu einen schlechten Tag der Demokratie hoch und beleidigt weiter Leute die aus ihrer Sicht nicht die von ihr als richtig postulierte Meinung haben. Unter Staatstragenden verstehe ich was anderes.

      • Sie hat ein Interview vor laufender Kamera gegeben, dass heute bei RTL ausgestrahlt wurde. Tim kam wieder nicht gut weg und das Urteil ist natürlich ein Schlag ins Gesicht aller Aufrichtigen, so wie sie es eine ist. Sie wird sich weiterhin gegen Rassismus stark machen…usw. , usw.
        Hat hier schon einmal einer darüber nachgedacht, dass vielleicht auch rechtstugende Richter von diesem Frauenzimmer die Nase voll haben könnten und gerade auch deshalb das Urteil gefällt haben? Die Gerichte sind hoffnungslos überlastet. Die Wahrheit über ihren Unmut betr. Cheblis Anzeigenfreudigkeit können sie aber nicht direkt vermitteln, denn was dann passieren würde, wird ihnen ja jeden Tag gezeigt… Also hat man es dezent auf diese Art und Weise verpackt, um der Chebli evtl. einen Wink zu erteilen, dass sie zukünftige Anzeigen nun endlich mal unterlassen könne…..

  • Sehr geehrte Frau Chebli, wenn Sie Nationalsozialisten und/oder Rassisten, Menschenfeinde, Faschisten und so weiter suchen – es kommt mir oft so vor, dass Sie welche herbeisehnen, werden Sie vermutlich in Ihrem unmittelbaren Umfeld und wahrscheinlich beim Blick in den Spiegel fündig. Sie säen fitna – Zwietracht. Fast jede Ihrer Wortmeldungen, beispielsweise via Twitter, drückt dies offen aus. Sie verderben nicht nur sich selber, sonderm auch die Frucht die Sie tragen, Sie rufen Sheitan. Denken Sie bitte darüber nach.

  • „Das Urteil ist bitter für mich und alle, die sich für unsere Demokratie stark machen.“
    ———

    Ob das Urteil für die Islam Dawa- (Das Aufrufen der Leute (Ungläubigen) ‚zum Wege Allahs‘, also zum Übertritt zum Islam) Spezialistin und islamische Barbie-Puppe und Quasseltasche, bitter ist, kann ich schlecht beurteilen, aber es ist rechtsstaatlich nur konsequent und in Übereinstimmung mit dem Paragraphen 5 (Meinungsfreiheit) des Grundgesetzes. Tim Kellner hat sie ja nicht persönlich beleidigt, während sie, den größten Teil der Bio-Deutschen, welche nicht für ‚Diversität‘ (also Umvolkung) und den Fascho-Islam nicht als ‚Friedensreligion‘ ansehen, ständig als ‚Rassisten‘ oder ‚Nazis‘ beleidigt.

    Und wenn die falsche Schlange -die noch nie einer ordentlichen Beschäftigung nachgegangen ist, sondern als Islam-Quoten Queen auf einen von den ‚Nazi-Kartoffeln‘ Steuer finanzierten Sessel sitzt – von ‚Demokratie‘ spricht, dann meint sie natürlich ‚Demokratie‘ gemäß Koran und Hadithe sowie islamischer Lebensart, also das Gegenteil von Pluralismus und Liberalität, sondern MonoKultur („Der Islam herrscht, er wird nicht beherrscht“, „- Buhari-Hadith, Khoury, Islam Lexikon, Toleranz, S. 722 gem. islamischer Scharia. Danach haben die ‚Ungläubigen‘ ihr Dasein als sog. ‚Dhimmis‘ (Schutzbefohlene des Islam, also als Menschen 2. oder 3. Klasse ) zu fristen und die Religions-Strafsteuer (Dschiziya) zu zahlen.
    Der ‚heilige‘ Koran, das faschistisch, ideologische Rüstzeug für die Ideologie Islam klärt auf:

    „Sind aber die Schutzmonate abgelaufen, so erschlagt die Frevler (Ungläubige, die dem Aufruf zum Übertritt des Islam nicht Folge leisten) , wo ihr sie findet, und packt sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf! Wenn sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Pflichtabgabe (Dschiziya) zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen! Siehe, Gott ist verzeihend und barmherzig.“

    Es ist unglaublich, was diese islamischen Landnehmer, parasitäre Sozialschmarotzer und islamische Meinungsfaschisten sich gegenüber der autochthonen, deutschen Bevölkerung herausnehmen, zumal jenen gegenüber, die sich noch einen gesunden Menschenverstand bewahrt haben.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft