Werbung:

Wolf, 52, Jurist und stellvertretender Vorsitzender der AfD Hamburg, Fraktionsvorsitzender der AfD-Bürgerschaftsfraktion und Beisitzender im AfD-Bundesvorstand, befürchtet, dass die Hetze der AfD bei der Hamburg-Wahl am 23. Februar schaden wird. Dabei ist die Alternative für Deutschland in Hamburg eh schwach auf der Brust.
Kein Wunder, SPD, Grüne und Linke kommen in der „Antifa“-Hochburg auf sage und schreibe knapp 75 Prozent.

Trotz all dieser widrigen Umstände verbreitet Wolf eine „Jetzt erst recht!“-Stimmung.

Alexander Wolf war ein sehr angenehmer Gesprächspartner und als Oxford-Stipendiat endlich mal einer, der intellektuell mit Deutschland Kurier-Reporter Oliver Flesch mithalten konnte. (Kleiner Scherz, muss man ja heutzutage erwähnen.)

Loading...

40 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • yt copy paste…
    FONTANE . ,, Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden , ist nicht weil sie lügen ,sondern die WAHRHEIT sagen . Wenn Menschen lügen, können ihre eigenen Worte durch logische Argumente widerlegt werden . Doch wenn Menschen unbequeme Wahrheit sagen ,bleibt als GEGENMITTEL DIFFAMIERUNG , HETZE und GEWALT . “

    p.s : Bin mal gespannt, ob bald Zeugen (siehe yt !) oder Überlebende verunfallen, die schießwütige Russen(?) gesichtet haben wollen. Die attackierten Kurden werden wissen, wer da angegriffen hat und das Ganze hat dann demnächst (?) ein noch viel blutigeres Ende.

  • Ich bin Kölnerin und sitze in Hamburg fest , das ich schon vergleichsweise aller Eigenheit beraubt sehe .ich hab den Dialekt gern gehört . Man muss suchen, wer ihn noch kann . Frage ich nach Spezialitäten im Essen höre ich Labskaus und Franzbrötchen -irgendwelchen platten Gebäckstücke mit meist halb rohem Teig aus Polen geliefert .Ganz was Anderes, als wenn ich sie selbst nach altem Rezept backe .
    Lieder ? Hamburg meine Perle – Ende
    Doch geh in die Große Freiheit zum Konzert der Höhner – auch in Rot Weiß gemäß der Hansefarben bloß mit Kölner Wappen am Hut weithin sichtbar kommen Hamburger und Lauenburger und wollen von mir kölche Karnevalslieder, die ja Heimatlieder sind lernen , weil sie auch so sein wollen und so machen wollen .
    Was ist das mit Hamburg , das man so bereitwillig inbrünstig den Rhein, den Dom besingt . Warum gibt es keine Elbe Lieder , keine Lieder über den Michel, die Alster , die Stadtteile . Warum haben die sich ihre eigenen Traditionsbrauereien nehmen lassen ?
    Ich habe das Gefühl gerade heute am Wahltag , wo ich echte Angst habe in einer toten Stadt zu sitzen das sogar der graue Himmel deswegen weint .

    • Och, du Arme! Ich war mal, als ganz junger Mensch, aus Köln, ein Jahr in HH, und, oh, my!: In Kölle mögen noch so viele „Ausländer“ rumlaufen, ggü. HH ist das in jedem Fall Gold: Hamburger, und auch Münsterländer wie Ländle-Einheimische, lassen mich in der Tat am Deutschtum verzweifeln! (Schon Bremer(aner? oder sind das Pferde? Hannoveraner aber sind dann wieder Menschen, ne?) sind wieder schon viel lockerer…)

      À propos „locker“: Dieser Tobias R. hat sich wohl nicht „umsonst“ Shishabars als Ziele ausgesucht: Die friedlichen Menschen dort rauchen in Ruhe – und gemeinsam! – ihr Pfeifchen, während er selbst offenbar unter Dauerstress stand: Sexuell seit Jahrzehnten unausgelastet, und dann auch noch mit einem solchen Vater gestraft (wenn wir der Presse Glauben schenken möchten), unter dessen Dach er seit ca. 1 J. lebte: ( https://www.mmnews.de/vermischtes/139302-hanau-moerder-vater-ist-gruener 🙂 „Der 72-Jährige soll polizeibekannt sein, u. a. wegen falscher Verdächtigung, übler Nachrede, Falschaussage, Erpressung. In der Nachbarschaft gilt er als Querulant.

      Attentäter Tobias Rathjen wuchs in Hanau auf. Vater Hans-Gerd arbeitete als Betriebswirt, kandidierte für die Grünen im Ortsbeirat Hanau Kesselstadt. Er soll in der Nachbarschaft gefürchtet gewesen sein, schreibt der „Hanauer Anzeiger“.“

      Oh, my!: Also: „Querulanten“ sind wir doch mittlerweile alle hier, ne? Wer’s System kritisiert, ist eben „Nazi“, und wenn’s dazu nicht reicht, dann aber allermindestens „Querulant“! Doch falsche Verdächtigung, üble Nachrede, Falschaussage, Erpressung? Wow! – wer möchte „sowas“ – wenn’s denn stimmt? – wohl als Nachbarn haben?

      Ich schrieb hier ja gestern sinngemäß, die Auseinandersetzung mit dem Vater – der nämlich die mutmaßlichen Übergriffe der Mutter, die eben dann lebenslange Einsamkeit bedingten – habe gefehlt, und in der Tat – mich hier bloß bitte nicht falsch verstehen! -: hätte sich Tobias R. (also nicht S., mein Fehler) mal beizeiten mit seinem Papi auseinandergesetzt, so wären wahrscheinlich 9 friedliche Pfeifenraucher(innen? wohl kaum?) noch am Leben. Man spricht da in der Fachsprache von „Deflection“, also, auf Deutsch, wohl von „Ablenkung“, „Verbiegung“: „Beugung“?

      Ein „Junge“ also, von 42 (43?) Jahren, der wohl (?) viel zu lange von seiner Mami (also nackt) gebadet wurde, und das eben, OHNE dass der Vater eingegriffen hätte? Und somit sein Hass auf Frauen allgemein, die für ihn unerreichbar blieben, doch z.B. ein Work-out-Center „Women only“ anzugreifen, hätte seine ihn schließlich überwältigende seelische Not denn doch zu offensichtlich werden lassen, also tötet er „Ausländer“, die, (nur) für ihn „offensichtlich“, ihr Pfeifchen rauchen, also „arbeitsscheu“ wären – seine eigenen Mußestunden am PC blendet er dabei aus.

      Klar, dass ein solcher Vater ihm, nach jetzt ca. 1 Jahr Arbeitslosigkeit, Vorwürfe gemacht haben wird, zumal bei jüngeren Leuten, 2-, 43, dann, wenn ich mich täusche (?), sogar die Eltern wieder für ihre Kinder „haften“, d.h. 12 Monate ALG I, und fürs/statt Hartz muss dann der streitbare „Grüne“ ran: ohà?! – Schon so mancher Abgeschobenwerdensollende hatte gerade in der Woche vor seiner (drohenden) Abschiebung (je nach Bundesland dann aber auch: „WOLLEN Sie abgeschoben? Nein? Dann wünschen wir Ihnen noch einen schönen Tag, und auf Wiedersehen!“) Terror gemacht, ist auch klar: Wenn der Druck zu groß wird, läuft’s Fass über!

      „1 Jahr arbeitslos“ erscheint mir also, bei dieser Familienkonstellation, gerade auf der Kippe zu stehen, der Papa mag gerade eben ’nen Brief vom Amt bekommen haben, zwecks Aufdeckung seiner Vermögensverhältnisse zwecks Eruierung, ob nicht vielmehr er dem Tobi, statt der Arge, denn fürderhin monatlich Geld zahlen sollte – lebten zudem ja unter einem Dach! -, und da war mit absoluter Sicherheit ganz, ganz dicke Luft, und jeder Überdruck will eben abgebaut werden, notfalls eben, wenn keine weiteren Ausflüchte mehr da sind, per Ex- oder Implosion: in diesem Fall wohl beider, denn der Tobi, 2- oder 43, soll ja nicht nur die Shishas, sondern dann auch noch seine Mama umgenietet haben.

      Hierzu, mal wieder, Danisch mit Wertvollem: https://www.danisch.de/blog/2020/02/22/dass-die-person-nicht-ganz-dicht-ist-der-joker-hat-zugeschlagen/ – auch er ganz meiner Meinung: wenn keine Ventile mehr da sind, eins nach dem anderen verstopft oder abgezogen, oder, um im Bild zu bleiben, abmontiert wird, dann explodiert schließlich der Topf/Dampfkessel selber, und, natürlich, die Pseudopolittraktate werden hauptsächlich darum verfasst, auf dass man wenigstens im und nach dem Tod noch – endlich wieder!!!!! – ein wenig Gemeinschaft erleben dürfte:

      (ebenda:) „Rathjen spielte laut eigener Aussage von seinem 10. bis 15. Lebensjahr bei den Adlern. Sein damaliger Trainer war wohl kein geringerer als die heutige Trainer-Legende Jürgen Klopp. Klopp studierte in Frankfurt und kickte 1987/88 bei den Eintracht Frankfurt Amateuren. Zugleich trainierte der damals 21-Jährige die D-Jugend des Vereins – darunter der Attentäter von Hanau.“

      Der Name „Klopp“ ist hier irrelevant – entscheidend ist: Der Tobi HATTE wenigstens einmal in seinem Leben echte Gemeinschaft erleben dürfen, war von solcher aber dann die weiteren 30, 32 Jahre ausgeschlossen gewesen, ggf. sogar, weil er ggü. „Jungs“, Männern, so etwas wie Liebe empfand, was ihn aber, nur für den Laien paradox, eben von solcher weiterer Gemeinschaft mit den Objekten seiner (vermutlichen) Sehnsucht entfernte: Es gibt nämlich nichts Lästigeres, ach, was sag‘ ich, „Widerwärtigeres“!, als unrequited love; fast alle Frauen können davon nicht nur Arien, sondern ganze, abendfüllende Opern singen. (Was übrigens wider Erwarten kein Pleonasmus ist: z.B. die Cavalleria rusticana, mit ihrem bezaubernden Zwischenspiel (cf. Der Pate III), wird regelmäßig im Duo gegeben.)

      Bei den R.’s war also die Kacke gerade wohl am dampfen, und man verstehe den Tobi bitte: Sein Einsamkeitsmanagement allein war für ihn bereits Vollzeitjob, und jetzt hatte er wohl auch noch seinen Papa im Genick, von wegen: „Du bist jetzt 42, 43, du wohnst schon hier bei uns, und jetzt sollen wir auch noch für zahlen!“ – an die Mama konnte er sich aber nicht wenden, die war nämlich „Grund“, jedenfalls Anlass für seine generalisierte Verzagtheit.

      Also „setzt er sich mal durch“, final eben, entsprechend dem ewigen realen Grundsatz, dass es das allererste und auch -letzte Mal sein wird, wenn sich „Verlierer“ durchsetzen:

      Ganz anders als in Hollywood, wo ja Helden an ihren Aufgaben, ihrer Situation „wachsen“, sich positiv „durchsetzen“ und affirmieren, bestätigen: im realen Leben klappt das aber nur sehr, sehr selten, und eben auch nur, wenn die adäquate Begleitung danebensteht – deutsche Therapeuten aber sind sowas von überlastet, übrigens auch mit Zuwanderern letztens, dass so ein Tobi sehr, sehr frühzeitig um Termine betteln müsste, mit nämlich ca. 18 Monaten Vorlauf.

      Seht euch sein Gesicht an, die Dreckpresse zeigt’s ja überall: So „übel“ sieht er nicht aus, irgendein „plain girl“ hätte er, aber nur rein theoretisch, durchaus „kriegen“, gar glücklichmachen, können, heimliche und etwaige Homowünsche hin oder her – doch selbst die – die sich nämlich, unter „normalen“ Umständen, in ihn hätten verlieben, sein Kind austragen können – fühlen SEIONE ANGST VOR IHNEN, und genau das lässt sie zurückschrecken und ihn unbeweibt bleiben.

      Ausländische, scheinbar „Deutschen die Mädchen wegnehmende“ „Ausländer“ sind dann die idealen Watschenmänner (bitte hier keine Verharmlosung rauslesen: ich hätte auch sagen können: „deflected targets“) – während, wie praktisch „immer“, das eigentliche, aber, ebenfalls „klassisch“, verschonte Ziel der „übermächtige“, also durchaus zum Schutz FÄHIGE, Vater gewesen war, der vor der übergriffigen maman eben nicht geschützt hatte:

      Maman > Angst vor „dem Weibe als solchem“ > deflektierte Homowünsche, weder eingestanden noch wirklich echt (während deren Ausleben aber hätte „Erleichterung“ bringen können: ja, jedermann ist insoweit „plastisch“) > Hass auf die „Erfolgreicheren“ > deren partielle Ausschaltung… statt der simplen Frage an Papa: „Warum zum Teufel hast du zugelassen?“

      Ganz, ganz allgemein gesprochen, aber mein persönlicher Eindruck: Wieder einmal wurden „Ausländer“ für die ganz eigene „schmutzige Wäsche“ verantwortlich gemacht und, und da liegt das Drama, verantwortlich gestellt. Während andererseits die D-Krankenkassen, insbesondere die AOK, die den Hauptteil der Neuzuwanderer durchschleppt, die für die Kassenzulassungen der deutschen Psychotherapeuten erforderlichen Mittel nicht „freimachen“ können und daher die Tobis in diesem reichen Land (anderswo ist’s auch nicht besser, auch hier bitte mich nicht falsch verstehen!) ohne jede Hilfe bleiben – gott-gottlob sind nur die wenigsten von denen allerdings im Schützenverein.

      Aber Hauptsache, wa, wir können der AfD wieder ordentlich einen reinwürgen – und der Augstein-Namens-usw.-Erbe – was wäre der wohl ohne seine Väter und seine, den Damen angenehme, Fresse? -: Sarrazin, Broder, Tichy!

      Wobei die Ironie ja darin besteht, dass es eben nicht – und ausgerechnet: OMG! – Sarrazin, Broder, Tichy sind, die – wie ja derzeit allerorten gebarmt wird! – Nachahmer ermutigten, sondern eben diese Dreckpresse und ihre Vorderfrontgestalten, die dem armen Tobi, der eben ganz am Ende seiner miserablen, für ihn ganz und gar unerträglich gewordenen Existenz nicht mehr ganz so arm, nicht ganz so allein mehr (und eben darum sein „Manifest“: nochmal so was wie die damalige – auch da nur halbwegs erlebte – „Gemeinschaft“, wie damals mit 8, 9, 10 spüren, genauer: nur wähnen) sein wollte –

      die dieser „gescheiterten Existenz“, gerade aus ihrem letzten, kriminellen Aufbäumen heraus nämlich EINE PLATTFORM, EIN GESICHT, EINEN NAMEN zu geben bereit bereit sind, und zwar, um ihre Auflagen, ihre „Durchdringung“, letztlich ihren Marktwert, ihre eigene Penunze, ihr eigenes Säckel zu steigern, zu füllen:

      Wer jemals, aus dem Grunde seiner (ohne jedwede Hilfe gebliebenen und unverschuldeten) „Erbärmlichkeit“, sich finale Aufmerksamkeit erhoffte, der wird durch Gestalten wie den (dürfte man „von Beruf: Sohn“ wohl nicht! sagen?) Augsteinerben und seine Gleich- und Ähnlichgesinnten (auch wieder ganz wunderbar der stets bereite Böhmermann) und deren Behandlung der Angelegenheit

      ERMUTIGT werden, Gleiches, Ähnliches zu verbrechen:

      Nicht: „AfD hat, Sarrazin, Broder, Tichy haben mitgemordet“: ganz im Gegenteil:

      Es sind der Mainstream (incl. Politschranzen) und seine Vorderfrontler, die die Täter ermutigen, ihre persönliche Sache (die allerdings insoweit zum gesamtgesellschaftlichen Problem wird, als dass sie auch bei echter Bemühung keine Hilfe erfahren) zur „öffentlichen“, „pseudopolitischen“ zu machen:

      WER hier, bei weiteren Taten, denn dann „mitgemordet“ hat, das liegt jedem weltanschaulich neutralen Beobachter offen vor Augen – der aber „muss“ natürlich keine partikularinteressierte Agenda verfolgen und könnte sich darum wertfrei äußern, fürchtete er nicht um seine Stellung in dieser pervertierten Gesellschaft, seine, seiner Familie Existenz.

      I.ü: Bereits bei unter den mind. 84 Nizzatoten (frz. Nationalfeiertag 2016), des ja „rechtgläubigen“ Täters, befanden sich mind. 30 Muslime, ungezählte weitere unter den mind. 400 z.T. schwer, z.T. bis in die Invalidität schwer verletzten überlebenden Opfern:

      Wir alle wenden sie nicht nur (all)täglich an, nein, wir leben geradezu in Kategorien, ich selbst bin gar ein Spezialist in Taxonomie, aber wir sollten weiterhin vorsichtig sein bei unseren – ja, auch bislang spontanen – Einteilungen, oder zumindest alsbald dann wieder umordnen, sobald wir „bessere Informationen“ haben:

      Wenn wir diese Mühe nämlich verweigern, stellen wir uns damit auf die Seite derjenigen, die wir verachten, und wir, wir „Rechten“, sollten uns mehr wert sein, als uns mit dem Gepöbels, was uns als „Gesocks“ bezeichnet, gemein zu machen: Seien wir uns unserer Fähigkeit der wertfreien Analyse bewusst; steigen wir nicht zu in deren Viehwagen in die Gewöhnlichkeit.

      • „Auseinandersetzung mit dem Vater – der nämlich die mutmaßlichen Übergriffe der Mutter, die eben dann lebenslange Einsamkeit bedingten, NICHT UNTERBUNDEN HABE – habe gefehlt“

        Ich bin ein alter Mann, habe Alzheimer, mache immer wieder Auslassungen, sorry – aber ich verzweifle geradewegs am Widerstand der Jungen, ihre doch – frischen grauen – Zellen auch mal für’s Gemeinwohl einzusetzen! Bei denen ist das dann eben noch kein klinischer Narzissmus, aber doch das, was man gemeinhin einen schlechten Charakter nennt: Ich, ich, ich – und während meines Lebens‘ Zeit komm‘ ich dann wohl gut durch so – das ist die Regel heute, und das macht mutlos, denn wir Älteren wissen: Das, und nur das, bereitet Faschismen die Bahn, denn soviele Aktivtäter gibt’s letztlich gar nicht, die eigentlich Schuldigen sind die, denen alles egal ist… (Damals wie heute, und ich vermute, bei vor Tausenden vor Jahren untergegangen Kulturen oder „Kulturen“ war’s auch nicht viel anders?)

  • Jetzt nach Hanau, fahren die sozialistische Einheitsfront der verbrauchten Altparteien, ihre bunte Zivilgesellschaft und die kommunistischen Umstürzler der Antifa, das gesamte Arsenal ihrer scheinheiligen Verlogenheit auf, um bei bundesweit organisierten Großaufmärschen unter dem Zeichen der Sünde, ähhm der Regenbogenfahne, ihrem hysterischen Hass auf andersdenkende Bürger und die Oppositionspartei freien Lauf zu lassen.

    Man kann hierbei vermuten, das es, wie in sozialistischen Gesellschaften üblich, bald zur Pflicht wird, an derartigen, von den Gewerkschaften, Kirchen und anderen Institutionen organisierten Agitationsveranstaltungen teilnehmen zu müssen, um beispielsweise im Kollegenkreis nicht als Gesinnungsabweichler unter Verdacht zu geraten.

    • Ich diskutiere auch viel und nehme jede sachlich vorgebrachte Kritik durchaus ernst.
      Man kann aber nicht verleugnen, dass eine Menge Rechtsextreme in der AfD sind, Björn Höcke und Beatrix von Storch sind nur zwei Beispiele und beide sind in der Parteispitze. Dazu hat sich die AfD mit einer ganzen Reihe an entsprechenden Statements, auch durch die Parteispitze, in das rechtspopulistische/ rechtsextreme Parteienspektrum gerückt, das „Schießen auf Flüchtlinge“, das „Entsorgen“ von einer Politikerin „in Anatolien“, der Begriff der „Sorus-Flotte“ und vieles mehr sind nur ein Bruchteil davon.

      • Zitat: Ich diskutiere auch viel und nehme jede sachlich vorgebrachte Kritik durchaus ernst.
        ———————————————————————————————–
        Ok, nenne mir eine Partei in der keine Extreme sind.
        Und kannst du das AFD Bashing für ein Gespräch unterlassen?

        • Was heißt hier Bashing? Stimmen diese Sachverhalte nicht? Wenn ein Hinterbänkler Mist loslässt, ok, kann passieren. Wenn jemand in einer Talkshow was raushaut, ok, kann passieren im Eifer.
          Aber bei Parteispitzen wird doppelt genau hingesehen und was im Parteiprogramm steht oder fehlt, wird auch sehr genau gedeutet!

          • Zitat:
            Aber bei Parteispitzen wird doppelt genau hingesehen
            ———————————————————————
            Hat man ja bei AKK gesehen und stimmt die war verantwortlich, Frau Merkel ist ja
            Hmmh was ist Sie eigentlich in der Partei?

            aber auf alle Fälle nicht verantwortlich

      • Erst mal überlegen was ist rechtsextrem, dann sich informieren ob dies Bestand hat, dann erst den Mund aufmachen. Heute ist alles rechtsextrem was nicht links ist , diese Sichtweise muss sich ändern!

      • In welcher Blase lebst du?
        Von Storch jetzt auch Rechtsextrem.Jaja und Weidel ist Homophob…
        Das die Polizei/Zoll Waffen an der Grenze hat wurde von allen bisherigen Parteien immer wieder als REchtsmässig bestätigt.Was sollen die mit den Waffen?Schmeissen?Ausserdem sagte Petry als ULTIMA RATIO-also wenn es nicht anders geht.So wie es das Gsetz erlaubt.Wer etwas anderes sagt muss dafpr sein das der Polizei die Waffen genommen werden.Alles klar?IM ünrogne hat die SPD in NRW den ZOll mit MASCHINENPISTOLEN ausgestattet um auf Schwarzarbeiterjagd zu geheh,na was sagst du dazu?

        Entsorgen habe diverse andere Politiker schon zuvor gesagt.BIst du wirklich so hohl und denkst er will sie physisch jagen?

        Ja dann informiere dich doch mal wo Soros seine Finger überall drin hat,er hat selber gesagt das er 500 Millionen ins Asylwesen INVESTIERT hat.Investiert-nicht gespendet.Investiert heisst er will Geld machen.

  • Natürlich ist es h.

    Sein Fantasie über das verschwinden lassen von Völkern(nur wenn es ohne Leid möglich wäre)hat er vor 21 JAHREN gehabt!!!

    Gab es die AFD damals etwa?Leider hat die AFD das wohl auch noch nicht bemertk.Damit kann man jede dieser Attacken abwehren.

    Mittlerweile macht man auch die Buld verantwortlich:
    Linke machen BILD,Sarazzin(SPD) & Kapitalismus für Massaker in Hanau mitverantwortlich!

    https://luegenpresse2.wordpress.com/2020/02/22/linke-machen-bildsarazzinspd-kapitalismus-fuer-massaker-in-hanau-mitverantwortlichvater-wird-als-beschuldigter-gefuehrt/

  • Klar, von der Bühne die härtesten Worte plärren, sich mit der Pegida gemeinsam auf die Bühne stellen und sich mit ihren Assbrüchen gemein machen und dann keine Verantwortung übernehmen!
    Nein, AFD: Kritsche Meinung kann man auch ohne Hetze sagen! So einfach kommt ihr nicht davon!

        • Und das du eine vorgefertigte Meinung hast sieht man auch an deinen „unabsichtlichen“ Schreibfehlern
          AFD und SS darf nicht fehlen nicht wahr?
          _________________________________________________________________________
          Originalzitat:
          Klar, von der Bühne die härtesten Worte plärren, sich mit der Pegida gemeinsam auf die Bühne stellen und sich mit ihren Assbrüchen gemein machen und dann keine Verantwortung übernehmen!
          Nein, AFD: Kritsche Meinung kann man auch ohne Hetze sagen! So einfach kommt ihr nicht davon!
          ———————————————————————————schau dir mal eine Tastatur an ich hab jedenfalls keine deutsche bisher gesehen die in der Nähe des Buchstaben u ein s hätte wie zum Beispiel in Assbrüchen

  • hallo aufgewachte, allen diesen „neunmalklugen“ in der öffentlichkeit und politik – kann man folgendes entgegen setzen, nach dem regelwerk der musels, – wollen – sie die erde beherrschen ! ihre „herolde“ – haben – das ja auch inzwischen – kundgetan ! der algerische präsident boumedienne hatte vor ca. 40 jahren vor der uno – u.a. – gesagt, das wir die nördliche halbkugel — erobern — werden ! und zwar, mit der frucht der leiber unserer frauen ! der altkanzler helmut schmidt sagte bereits 2005, jeder weitere moslem der zu uns kommt, gefährdet die innere sicherheit und den frieden ! ein blick über die nachbargrenzen – zeigt uns doch, – wie „friedfertig „- es da zugeht, ob in frankreich oder den nordischen ländern, überall – krawalle mit tödlichem ausgang ! und was sich hier seit 2015 bis heute ereignet, sehen und hören wir an den alltäglichen wasserstandsmeldungen, die ja noch in den vergangenen jahren – ausgeblendet wurden ! jeder todesfall ist einer zuviel; egal, von welcher seite – man – es – betrachtet !!! das jetzt die politik – ihre – hände in unschuld – wäscht, die mit verantwortlich an diesem desaster ist, kann – keiner – bestreiten ! wenn z.b. ein eu- präsident eines landes – über – uns – sagt, das — wir von idioten — regiert — werden; – dann sollte – man – das – mal – hinterfragen, wenn hier – ungeprüft -“ gestalten aus allen ländern der welt, – die grenzen – passieren – können, – und – wir – bei jeder auslands- oder flugreise, auf herz und nieren – geprüft werden ! und – bei dieser „justiz“ – mit – ihren – urteilen; da – sieht – es – nicht viel anders – aus ! für mich ist es unerklärlich, das das die afd- spitzen – nicht aufgegriffen haen, und – zur – gegenoffensive- angetreten sind, – die fakten – müssten – ihnen – m. e. – vorliegen ! des weiterern sollte jetzt – das lügenkonstrukt – des sog. „versailler vertrages vom 28. juni 1919 “ schnellstens an die öffentlichkeit – gezerrt – werden, damait diesen „schwarzen blöcken und ihren sympathisanten, sowie den medienmit ihren hofberichterstattern, einschließlich der altparteien, der spiegel der verlogenheit – vorgehalten wird, – wie wir seit 100 jahren – belogen – betrogen – und – manipuliert – werden und wurden ! schaut euch die wahren fakten bei youtube – an: benjamin freedman – rede im willard hotel 1961 ! diese brandstifter der kriege sind übrigens auch für die russische revolution sowie die millionen toten der russ. – elite – verantwortlich ! und – wir – zahlen seit 59 jahren an diese brandstifter – wiedergutmachungen aller art ! ? ! ein weiteres indiz, das buch und 1 video mit dem titel bei youtube : der krieg, der viele väter hatte. alles eine lüge ! die echten kriegsursachen von 1939 ! — wer das hier liest, bitte ich, diese info – den afd- spitzen in den bundesländern – zu senden, danke ! leute, es wird zeit, aufzuwachen, denn in den nächsten 15 – 20 jahren – kennen – wir – unsere nachbarn – nicht mehr ! die uno – will uns doch insgesamt 192 millionen kulturbereicherer – senden, – das aufgrund des migrationsplanes aus 2010 ! und warum wurde denn der satanspakt am 10. dez. 2018 von der groko – unterzeichnet ? und keiner der 6 großen deutschen gewerkschaften – hat – hier – flagge – gezeigt, um sich wenigtens – für die mitglieder – einzusetzen, obwohl die – 6 , – alle per email- rechtzeitig – hierüber in kenntnis – gesetzt – wurden ? in diesem zusammenhang erinnere ich an ein zitat vom napoleon, der über – die deutschen – folgendes sagte : „die deutschen – glauben die größte lüge, die man ihnen erzählt,“ und – das – m.e. – bis heute ! er sagte, “ ich gab eine parole, und die deutschen – verfolgten – ihre – eigenen landsleute – schärfer, als – ihre – ärgsten – feinde ! “ kommt – euch – das nicht – bekannt vor ? der ehem. us-botschafter in bonn und ehem. c i a – chef – v. walter sagte :_ “ was ihr deutschen braucht, – ist — mehr — selbstachtung — und — patriotismus ! ihr habt das recht dazu ! ihr seid ein großes volk, das der welt unermessliche kulturschätze geschenkt hat, schätze der wissenschaft und kunst ! „

  • Unabhängig, dem falschen Handeln dieses nicht AfD Mitgliedes oder auch dem der AfD unbekannten Mörders aus Hanau.
    Muß es möglich sein, über die Kreise hinweg unbenommen von AfD, die Besorgnis ausdrücken zu dürfen, warum hier in diesem Hoheitsgebiet das importieren des islamisch tyrannischen Lehrkörper über deren Angehörige Besorgnis auslöst.

    Fakt ist, dass der Islam von Alters her seit seinem Bestehen versucht Herrscher gegen seine eigen Volk zu indoktrinieren.
    Dies ist aus der Geschichte des Islam hinreichend aufzeigbar.
    Dass es unabhängig der AfD Strömungen gibt, die diese Methodik und auch den im Koran auffordernden Hass als Bedrohung sehen, ist doch schon aus dessen Tenor nicht erstaunlich. Die AfD spricht diesbezüglich nicht generell für alle radikalen Strömungen, wie sie es auch nicht für islamische Haltungen macht, so auch nicht dafür, außerhalb der Grundrechte zu überdehnen.
    Es ist die AfD, die versucht diesbezüglich einen gesitteten friedlichen und rechtsstaatlichen Konzens der Fakten und Widersprüche im Rahmen der politischen Meinungsfreiheit nach Artikel 5 Grundgesetz dto. der Bundesrepublik Deutschland aufzuarbeiten.
    Dies wird ihr grundgesetzwidrig verweigert.

    Dessen verweigern sich die Altparteien und 68 Neubewegungen, ja zeigen, daß ihre Einflüsse sich nach diesem Grundrecht welches Rechtsgarantie hat nicht zu richten haben und ein nicht diesbezüglich beizumessende und diesbezüglich verifizierende „“übergeordnete Hybris an Wertigkeit zu diesem bestünde.
    Gerade aber diese Auflösung, stehenden verbindliche Schutz- und Rechtsverbindlichkeit , steht diesen gewählten Vertreten aus dem Volke legitimiert gar nicht zu, sondern der Auftrag gegen eben übernehmende Kräfte die Rechtsgarantien des Grundgesetzes zu achten, zu schützen und zu verteidigen.

    Die schon seit über dem 2015 deutlich sichtbaren Mißachtungen durch diese Parteiungen, haben dazu geführt daß sich die AfD gegründet hat, welche sich zum Ziel gesetzt hat die „Garantierten Rechte für das Deutsche Volk“ wieder zu erlangen.

    Weder haftet die AfD dafür was andere meinen an Zorn und Hass dem taktischen Lügen des Islam entgegnen, sieht jedoch deutlich, wie heutige Politik diesen Vereinnahmungen der Zielsetzungen von Islam Übenahmebestrebungen weiter Rechnung getragen wird.

    Hier kämpfen, das ist wahr, die Ansicht, daß ein Violk selbst in Eigenbestimmungen sich nicht einer mischideologischen Bestrebung unterwerfen muß, sondern das Recht hat auf Widerstand und Abweisung und auch Verteidigung, sein Hoheitsgebiet nicht aus Übernahmestrategien der Mischideologien fremd bestimmen zu lassen.

    Es ist diese amtierende Regierung und die seit der Wende zum Machtanteil bestrebten zersetzenden Kräfte, als auch eine 68er Kaltekriegpartei, welche die Grundgesetz garantierten Unabhängigkeiten instrumentalisiert für ihre „“Geheimartigen Überpläne an Volkswohl, welches jedoch ihrem ursprünglichen Auftrag aus dem Volk nicht gerecht wird – sondern sogar dieses Volk versucht hat ihren eigen Plänen zu manipulieren und dieses deutsche Volk zur Rechtsänderung umzuprägen.

    Dieses Bestreben dieser Agitatoren ist es letztlich zu verdanken, dass das Widerstandsrecht, welches sich auch in Neubildung wie der AfD-Partei ausdrückt, dem Willen dieser wertvollen gemeinsamen Rechtsgrundlagen zu leben und anzuwenden, überhaupt entgegnend der stetigen Zersetzung entstanden ist.

    Die Behauptung, die AfD sei schuld an den derzeitigen Entwicklungen zeigt wie kriminell diese faschistischen Manipulationen ausgereift sind, und , wie weit derweil Bereitschaft besteht deren Entgleisungen vom Grundrecht dem Widerstand der Rückvergütung durch AfD anzulasten.

  • Zitat: 23. Februar 2020 um 20:33 Uhr

    @Micha. „Mir ist bei all deiner Kritik bis jetzt noch nicht aufgefallen das du Lösungsorientiert wärst,
    ehrlich gesagt.“
    Muß ich auch nicht haben, weil ich ja auch keine Regierungsverantwortung übernehmen will, aber wer ganz oben sitzen und das Land führen will, der muß Lösungen haben.
    ———————————————————————————————————————-
    so muß er das? Ich krieg hier aber ein ganz anderen Eindruck. Nenn mir doch mal ein paar Lösungen die Frau Merkel so hervorgebracht hat?

    • Ich bin doch hier nicht der Pressesprecher von Merkel. Genauso wenig wie ich hier für andere Parteien votiere. Hier finden sich hauptsächlich AfDler und den sage ich das diese Partei es auch nicht kann. Und den anderen Parteien sage ich auch das sie genauso Mist

  • Sie ist gekommen um zu bleiben! Trotz massivster Verunglimpfung bleibt die AfD in der HH-Bürgerschaft. Habe heute Morgen mir das MOMA angesehen, wollte die Kommentare dort sehen, da dreht sich der Magen um. Das AfD-Bashing geht weiter. Auch mit Hanau das Gleiche. Der Fidler vom Bund der Kriminalbeamten scheint wohl ein zweites Gehalt vom ÖRF beziehen. Alles Menschen die neutral sein sollten, nur noch zum kotzen!

  • Heute gelesen und für treffend befunden: „Besagte Alternative für Deutschland. Bei deren öffentlicher Jammerei der letzten Tage wartete man stündlich darauf, dass sie von den Angehörigen der Opfer von Hanau eine Entschuldigung für all das einfordern, was sie als verfolgte Partei alles erdulden müssen.“

  • Wenn sich ganze Passagen des „Manifestes“ eines rassistischen Psychopathen genauso lesen wie das Buch deines Spitzenmanns Höcke, dann hast du als Partei ein Problem. Selbst der isolierteste, psychisch gestörteste Einzeltäter braucht eine Ideologie, auf deren Boden er seine irren Taten für gerechtfertigt hält.

    • Nen uns doch die Passagen.Im übrigen hat er diese Überlegungen schon vor 21 Jahren gemacht.Dumm gelaufen was?Aber vielleicht ist Höcke ja mit einer Zeitmaschine zurückgereist umd hat sie ihm höchstpersönlich eingeflüstert.

  • Die Instrumentalisierung der Opfer von Hanau für Hetze – und  Hass -propaganda gegen die AFD wurde von den Altparteien und Medien sofort pietätlos hochgefahren.

    Die haben sich richtig gefreut, einen Aufhänger passend vor der Hamburg Wahl zu haben.

    Statement der  AFD zum Irren von Hanau und der pietätlosen Instrumentalisierung der Opfer durch die Leichenfledderer der  Altparteien:

            
               https://www.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/photos/a.554885501326826/1551518178330215                     

         
       

    Sicherung web Archive:

            http://archive.is/IGXPk                               

         
          
      

    Smartphone Link:
            
           https://mobile.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/photos/a.554885501326826/1551518178330215/

     

    Es wird mit Sicherheit auch einen Staats-trauerakt geben.. .  mit weiteren Spaltungs- und Hassreden gegen die AFD (und deren 10 Millionen bürgerlichen Wählern).
    Und es wird sicher der Türkische Präsident  kommen..

    Zum Vergleich: 

    Nach dem islamistischen Terror – Massaker am  Berliner  Breitscheidplatz gab es EiN GANZES JAHR  LANG  Schweigen! !

    Erst auf Druck der Angehörigen der Opfer des islamistischen Anis Amri Terroristen  (Anzeigen in der FAZ für 10.000 Euro)  hatte sich Merkel überhaupt mit den Angehörigen getroffen…

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft