Werbung:

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

17 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Glückwunsch, ich habe die kurze Prognose von ihm gesehen, welch eine Ruhe und Sicherheit er ausstrahlte, er hatte Recht, ich bin begeistert 👍💙❣

  • … naja, drin vielleicht schon; sehen wir heute Abend …
    Nichts desto weniger ist das ein Ergebnis, was aus meiner Sicht kein Grund zur Freude ist…
    Es ist immer wieder erstaunlich, wie solche Dinge wie in Halle & Co. immer wieder passend zu einer Wahl auftauchen; bilde ich mir die jeweils zeitliche Nähe nur ein oder was?!
    Wie dem auch sei: Mit der anhaltenden Ausgrenzung, dem geschürten Hass und die allgemeine Hetze gegen die AfD wird das mittelfristig nichts, da dem Michel sein Sofa und seine tägliche Dosis Indoktrination offensichtlich lieber ist als die Realität …

    • Sie haben vollkommen recht. Ihr Eindruck ist keine Einbildung und bei nicht wenigen Ereignissen scheint mächtig nachgeholfen worden zu sein. Man kann sogar regelrecht von konzertierten Aktionen gegen die AfD sprechen. Die AfD-Gegner scheint vor nichts mehr zurückzuschrecken und erweisen sich dabei als äußerst pietätlos.

      Die AfD muss sich gegen diese vorsätzlich inszenierten Unbilden wappnen und eine wirksame Steategie gegen diese Machenschaften entwickeln müssen.

    • naja, drin vielleicht schon; sehen wir heute Abend …
      Nichts desto weniger ist das ein Ergebnis, was aus meiner Sicht kein Grund zur Freude ist…
      ——-

      Seh’ ich genau so. Aber wie heißt es so schön: “Nur die dümmsten Schafe suchen sich ihren Schlachter selbst aus” – das gilt vor allem im links-grün versifften Hamburg.
      *
      “Es ist immer wieder erstaunlich, wie solche Dinge wie in Halle & Co. immer wieder passend zu einer Wahl auftauchen; bilde ich mir die jeweils zeitliche Nähe nur ein oder was?!”

      Nee, DER Eindruck trügt nicht!

      Endlich stellt H.G. Maaßen, der ehemalige VS Präsident die richtigen Fragen!

      ‚Wenn sich der Attentäter von Hanau mit wirren, auf eine psychische Erkrankung hindeutende Fragen an deutsche Behörden gewandt hat, frage ich mich, warum keine dieser Behörden die zuständige Behörde informierte und eine Abfrage nach 10 NWRG veranlasst hat?“

      “In den türkischen Medien werden immer wieder türkischsprachige Interviews von Betroffenen und benachbarten Zeugen verbreitet, die in klarer und deutlicher Sprache darauf verweisen, dass der Täter und der in den Medien präsentiert Mörder absolut nicht identisch seien (siehe Minute 1:42 türkischsprachig). Ich bin gespannt, ob deutsche Presstituierte das jemals bringen werden.”

      Türkische (!) Medien präsentieren Zeugen, der die offizielle Version von Hanau zurückweist: “Die im deutschen Fernsehen präsentierte Person ist nicht der Täter, den wir gesehen haben!”

      Eyewitnesses recall terror attack in Germany’s Hanau

      https://www.aa.com.tr/en/europe/eyewitnesses-recall-terror-attack-in-germany-s-hanau/1740969#

      Dr. Markus Krall:
      „Wenn ein Attentat gegen politisch Andersdenkende instrumentalisiert wird, dann schmeckt das nach #Reichstagsbrand 1933.!“

      2/2 Auch bei den sog. NSU-Morden gibt es erheblich Unstimmigkeiten, die nie aufgeklärt wurde und über die bei @TichysEinblick berichtet wurde!“

  • Diese Wahl war auch für die künftige Phonetik wichtig. Den rhetorischen Kurs, hätte die AFD es nicht geschafft, können wir schon ganz klar bei Flachzange Heiko Maas erkennen.
    Das ständige Framing, das Instrumentalisieren von Amokläufen, die Medien Hetze, sogar die Hochzeit von toten Parteien in Thüringen untereinander wird nichts bringen, außer dass die Friedhofskapelle schon mal die Instrumente für die Altparteien auspackt.
    Was Hamburg betrifft, so hat diese Stadt durch ihre Arroganz schon die Grünen auch verdient, die AFD braucht eigentlich nur noch Protokoll über deren Inkompetenz im Amt führen!

  • Die ÖRRs haben kräftig getrickst bei ihren Hochrechnungen, um so den Eindruck zu schinden, die AfD würde an der 5 Prozenthürde scheitern. Das durchschaubare Motiv hinter diesen Manipulationen: Der AfD keine Bühne zu geben, um sie so besser diskreditieren zu können.

    Bei den vielen Behinderungen, Übergriffen und antidemokratischen Machenschaften auch des linksextremen Senats stellt sich die Feage, ob die AfD diese Wahlen anfechten sollte.
    Die konzertierten, recht bösartigen Hetzkampagnen gegen die AfD stehen nicht für Chancengleichheit und einen fairen Wahlkampf.
    Es wurde vom Senat und seinen Hanlangern alles getan, damit die AfD möglichst keine Wahkampfräumlichkeiten zur Verfügung gestellt wurden. Wirte und Hotelbesitzer wurden einschlägig bedroht und keine Zweifel an den Drohungen aufkommen gelassen.

    Das verfassungswidrige, staatsgefährdende Zusammenspiel zwischen Antifa und den linken Parteien scheint reibungslos zu funktionieren und wäre eine vordringliche Aufgabe für den Verfassungsschutz und BND.

    Der Staat hätte hier die Aufgabe gehabt, die garantierten demokratischen Grundrechte einer legitimierten Partei zu schützen. Doch bei der AfD ist hierauf bewusst verzichtet worden und hat sich hier nur auf das Allernotwendigste beschränkt.

    Unter faireren Bedingungen hätte die AfD sicherlich sehr viel besser abgeschnitten.
    Allerdings sollte die AfD grundsätzlich ihr vielleicht etwas zu weiches politisches Konzept nach diesen Eindrücken der letzten Wochen überdenken und eine viel klarere Kante zeigen. Die AfD wird in diesem linksradikalen Milieu ohnehin immer stigmatisiert und diffamiert. All das diplomatischere und umsichtere Werbung um ihre politischen Positionen wird auch in Zukunft in dieser failed town nicht greifen.
    Die einen Bürger gehen deshalb nicht mehr wählen, weil sie eh keine Unterschiede mehr zwischen den Parteien sehen. Fast 40 Prozent sind Nichtwähler!
    Die anderen Bürger haben sich eh für den linken Irrsinn entschieden oder sind stark durch die linksextreme mediale Indoktrination geschädigt.
    Diejenigen, die von den Kartellparteien frustriert sind und sich von ihnen angewidert abwenden, wollen keine AfD “light”, daher von allen ein bisschen, sondern eine klare Linie gegen diese linke Kungelwirtschaft und deshalb eine Partei, die sich unzweideutig und unmissverständlich von den anderen Parteien abgrenzt.
    Auch aus dem Reservoir der Nichtwähler können so neue Wähler für die AfD gewonnen werden.

    Ich halte gerade in einer solch niederträchtigen Umgebung einen Strategiewechsel für äußerst ratsam. Dann wird sich die AfD deutlich von der 5 Prozentmarke nach oben wegbewegen.

    Trotz der wirklich extremen Widrigkeiten in Hamburg für die AfD, die sicherlich keinen leichten Stand zulassen, ist dennoch ein Umdenken dringend erforderlich. Kompromisse und linkspolitisch korrektes Gekrieche in einem solchen Umfeld sind absolut fehl am Platz.
    Hier bedarf es Kämpfernaturen, die dem politischen Gegner Grenzen aufzeigen und ihm die Stirn zeigen.

    • Ach , noch ein paar Worte zu dem Statement des farblosen, völlig inkompetenten Außenministers Maas (SPD), der in seiner Selbstzufriedenheit, trotz eines Fettnäpfchens nach dem anderen bei seiner Politik, schon immer haarscharf danebengelegen hat:
      Trotz seiner Unkenrufe und was er vielleicht sonst noch hinter verschlossenen Türen in die Wege geleitet hat mit seiner Antifa, die AfD ist weiterhin im Hamburger Stadtparlament und trotz der vielen verfassungsfeindlichen Maßnahmen und Kampagnen von linker Seite.
      Und wir wollen dann auch erst noch einmal abwarten, ob nicht der eine oder andere fälschende, nicht ganz reguläre Eingriff bei der Stimmenermittlung zu dem jetzigen Ergebnis beigetragen haben.
      Es sind doch gerade die linken Hetzkampagnen gegen die AfD gewesen, die zu einer Verzerrung der Wahrnehmung bei dem Bürger beigetragen haben und eine echte demokratische Auseinadersetzung mit den wirklichen Problemen der Stadt unterbunden haben.

      Dieses ist nun wirklich kein Tag zur Freude, sondern eher ein Tag der Schande für Deutschland.
      Hier wurde unserer Demokratie ein weiterer großer Schaden nach Thüringen zugefügt.
      Doch das scheint Herrn Maas irgendwie nicht zu tangieren.

      Wer aber die Hamurger Senatswahl als richtungsweisend sehen möchte, der wird 2021 wohl unsanft aus seinen Träumen gerissen werden und auf den harten Boden der Realität wieder aufwachen.

      Die Menschen haben die Schnauze voll von einem linksfaschistischen Staat, der seine Bürger finanziell ausbluten lässt und ihnen ihre bürgerlichen Freiheiten nimmt.

    • Allerdings sollte die AfD grundsätzlich ihr vielleicht etwas zu weiches politisches Konzept nach diesen Eindrücken der letzten Wochen überdenken und eine viel klarere Kante zeigen. Die AfD wird in diesem linksradikalen Milieu ohnehin immer stigmatisiert und diffamiert.
      ——

      So isset! Die AfD eiert um die heißen Themen, wie ‘illegale Massenimmigration’, Werteverfall (Kulturmarxismus a la ‘Frankfurter Schule’ ), Genderwahn, Technologie- und Wohlstandstransfer in die Pleitestaaten der EU(dSSR) (Stichwort Target Salden) und in die Shithole Staaten dieser Welt u.ä. nur so rum. Außerdem stört mich die Arschkriecherei gegenüber dem organisierten Diaspora Berufs-Judentum, wie dem ZdJ und den Zionisten in Israel.
      Gewinn bringts aber nicht, da braucht man sich nur die Äußerungen eines Dr. Schuster oder einer Frau Knobloch reinziehen, die nur so von Abscheu triefen. Die AfD ist – aus guten Gründen – der Paria für das zionistisch organisierte Judentum und mithin auch der links-grünen Allparteienregierung nach DDR-Muster.

      Die AfD sollte von Salvini lernen. Dann werden es auch im rot-dunkelrot-grün versifften Hamburg wesentlich mehr als magere 5+ Prozent.

  • Was für ein erbärmliches Pack,die Hamburger.
    Kommen gleich nach den Kölnern.
    Sollte sich der Wind in Deutschland mal drehen,dann diese beiden Städte evakuieren und ab nach Burkina Faso mit den Eingeborenen.

  • Gratulation 👏 👍 🥂
    Dann warten wir mal die nächste Wahl ab was dann im Vorfeld passiert.
    Ein Hanau oder Angriff auf den Bundestag oder oder. Es wäre sehr verwunderlich wenn es kein Ereignis gibt was man nicht wieder gegen die AfD einsetzen könnte.
    Wichtig ist das diese Antidemokraten der Altparteien nicht die Genugtuung erhalten haben das die AfD nicht mehr vertreten wäre.
    Für diese Hetzer, Spalter und Hassredner ist es eine Niederlage, trotz der Diffamierungen und der perversen Art den Tot von Menschen zu Instrumentalisieren.

    • Das Unrechtsregime wird an dem eigenen “Bollwerk der offenen Grenzen zu Grunde gehen ! Es findet seit geraumer Zeit ein Exodus der deutschen Leistungsträger statt. ( 250k/anno) Die DDR hat auf das Problem mit Mauerbau reagiert. Berlin plant einen Graben um den Bundestag. Der Anfang , Fehlleistungen in Beton zu gießen ist also gemacht. Vielleicht werden bald wie in Italien ganze Städte abgeriegelt oder die Grenzposten lassen keinen raus, aber alle Islamisten winken sie rein.

  • https://dieunbestechlichen.com/2020/02/hamburger-wahl-versinkt-die-spd-im-cum-ex-skandal/

    “Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihren Schlächter selber.” Bertolt Brecht (angeblich)
    Dieses Sprichwort taucht erstmals 1874 auf einem Schweizer Stimmzettel zur Wahl der Züricher Steuerkommission auf, was von vielen Zeitungen damals amüsiert berichtet wurde.

    Der Witz des unbekannten Autors wurde in den Jahren darauf weit verbreitet und von Sozialdemokraten schon vor dem 1. Weltkrieg bei Wahlen oft als Slogan verwendet.

    • Alles könnte so schön sein in Hamburg wenn da nicht eine unbeugsame selbst durch wieder einmal Hessische Hilfe, nicht aus der Bahn zu werfende aufrecht und wahrhaft tapfere AFD wäre nicht wahr?
      Aber jetzt mal Butter bei de Fische wie lange wollt Ihr von den Altparteien euer unfaires, verleugnerisches und und illegales manipulieren von Wahlen noch betreiben?
      Euer großes Verlagshaus in der Stadt der Gerechten regt sich immer auf über Wahlmanipulationen in den USA bei uns gibt es ja so was gar nicht nicht wahr?

  • Ihr seid immer nur auf die dämlichen Parteien fixiert .https://www.domradio.de/themen/kirche-und-politik/2020-02-19/das-spaltet-katholische-kirche-kritisiert-das-malbuch-der-afd?_gb_c=1D21AE8CFD904F7ABBB3563FA21FC258&gb_clk=9-20200219115705-3264074-0-17035
    Macht euch mal klar welchen Einfluss die Kirche hat – Ganz egal, ob ihr glaubt und was ihr glaubt. Da gruselt es mich, wenn ich täglich die nur die Schlagzeigen der Push Ups lese und die meist kleinen Artikel .
    Da wird gehetzt was das Zeug hält .

    In einem hatte Merkel Recht – Geht mal wieder in die Kirche . Presenz zeigen, Andere Kontakttieren, diskutieren , STOP sagen wo die sich zu viel einmischen und doch angeblich nix mit Politik zu tun haben .

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft