Werbung:

Loading...

12 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Das wäre ein Jammer….
    Die ideologische – entpersonalisierte, konfessionsfreie – Argumentation muß im Diskurs die einzige Bezugsgröße sein. Erst dann verstehen Otto u. Achmed warum es geht – u. die Etablierten drehen am Rad. Sollte die AfD das nicht verstehen wird sie immer bei den Schmuddelkindern sitzen bleiben.

  • Schön das die Drecksfaschos von der AfD raus sind. Deinen widerlichen Hetzartikel zur Schiesserei in Hanau haben wir übrigens nicht vergessen, Flesch du verlogenes Dreckschwein.

  • Focus derzeit: „SPD-Triumph trotz Verlusten, Schlappe für CDU, AfD [4.7] derzeit raus“, „FDP zittert“ [5.0] – ich habe vor 2, 3 Tagen gelesen, dass erwiesen (!) ist, dass die HH-Bürgerschaft (oder wie das Ding heißt) die Ampelschaltungen extra so geschaltet hat, dass Staus entstehen, sodass, wie man hofft, die Autofahrer aus der Stadt vergrämt werden – dabei ist für den HH-Unkundigen zu ergänzen, dass HH eine sehr, sehr große, d.h. großflächige Stadt ist, in der man das Auto einfach braucht, weil sonst Wege in der Stadt durchschnittlich 60 Minuten lang werden – Anderer Lebenszeit aber „kostet“ Rotgrün natürlich nichts, wie man z.B. auch im KL die einzelnen Minuten dort nicht unbedingt einzeln zählen sollte, um nicht vollends zu verzweifeln.

    Wenn wir das bundesweit so lesen, dann wussten die Hamburger das also doch wohl auch – und dennoch.

    ALLES, was den Hamburgern in den nächsten 4 (5? wohl eher 4?) Jahren passiert, widerfährt und zustößt, ist also unter der Rubrik „Wie bestellt, so geliefert“ abzulegen, und aus meinem einen, „jungen“ Hamburg-Jahr darf ich noch mitteilen, dass es in Köln (1 Mill. Einwohner) ZEHNMAL soviele hübsche (deutsche wie ausl.) Mädchen gab/gibt wie in HH (2 Mill. Einwohner) – warum? Keine Ahnung, sollte wohl an den Genen liegen.

    Da, wo’s mehr Hübsche gibt im Vergleich zu HH, steht’s mit dem Geist aber offenbar acuh nicht besser – ich bin nicht von Grund auf gegen den Begriff „Patriot“, nur: Glaubt irgendwer, die hamburgische „Mehrheit“ wäre in irgendeiner Weise oder Form noch schützenswert?: Also was mich angeht, die können da draufgehen, mich kratzt’s nicht mehr; klingt hart, aber als hart habe ich damals die Hamburger ausschließlich erlebt, war heilfroh und glücklich, dann wieder zurück in Köln (mit den, oft ein wenig problematischen „Ausländern“ = damals: ca. 20jährigen „Gastarbeiterkindern“ zu sein. Also, solches „Deutschland“ wie damals in HH (oder eben auch Münster oder Stuttgart), das kann mir gestohlen bleiben, und die heutigen Wahlergebnisse geben mir, mal wieder, recht… (Übrigens, auch als Ausländer wär‘ ich in HH wohl todunglücklich – kölsche Gastfreundschaft hat schon was für sich, auch integrationsmäßig – ok, ich weiß ja, in der Richtung hab‘ ich meine Ansprüche schon gehörig runtergeschraubt, aber was wollt ihr machen, ohne Bürgerkrieg, gell?)

    • Also, ich weiß ja nicht, inwieweit mein schräger Humor hier geteilt wird, aber ich jedenfalls find’s zum Schreien komisch: Da ist doch tatsächlich jemand, nämlich ein gewisser Michael Hughes, vielleicht am besten übersetzt nit „Michel Guckindieluft“, beim Versuch, zu beweisen, dass die Erde platt wäre, mit seiner selbgebastelten Rakete in die Luft geflogen: tot!

      Und genau so kommen mir derzeit bzw. seit Jahren die Deutschen (und insbesonderen deren weibliche und jüngere Untergruppen) vor!

      Link: https://www.bbc.com/news/world-us-canada-51602655

  • Ist schon aberwitzig, wie Torben, Malte und Tobias, die drei AFD-Nazis immer genau vor einer Wahl ihren Ideengebern den Zustimmungs-gnadenschuß geben. Nein, mit einer Partei, die solche Sabotage- FanBoys hat, möchte auch ich nichts mehr zu tun haben. ! Ich mache mir nur Sorgen um die HH-Antifa!, wessen Autos können die jetzt gegen cash anzünden, welchen Schädel einschlagen ? Geht doch erstmal in eine Shisha-Bar, dem MultiKulti-Treffpunkt für junge Leute von Heute. Dort könnt Ihr richtig kernig- identitären ClanZusammenhalt genießen. Das ist nicht RECHTS !!! neeeeein…. sondern totaaaaal lieb gemeint alles. Eure Vermummung wird dort übrigens als „sehr feminin“ eingestuft und wenn Ihr Pech habt deswegen auch rausgejagt.

  • Was für eine peinliche Blamage der ARD-Mitarbeiter! Hohler Jubel bei Bekanntgabe des eigenen (wohl gefakten) Ergebnisses für die AfD. „Nazis raus“-Rufe. Rhythmisches Klatschen. Triumphgeheul.

    Aus Sicht des Merkelregimes sind die Hanauer Opfer jetzt endgültig umsonst gestorben! Hamburger AfD-Wähler legen ein Reifezeugnis ab und zeigen dem Personal im ARD-Studio, das zu früh jubelte (ja, für ganz Deutschland hörbar jubelte!) eine lange Nase:

    https://terminegegenmerkel.wordpress.com/2020/02/23/hamburgs-afd-waehler-beweisen-reife/

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft