Werbung:

Doch lassen wir meinen Kumpel selbst erzählen …. (Im Video oben spreche ich mit Stephan Brandner (AfD) über den Putsch, wie Brandner es ausdrückt, von Thüringen.)

Thomas und ich gingen zusammen in die sterbende DDR, um eine Unternehmensberatung aufzumachen. Ich entschied mich dann aber letztendlich für ein Studium, weil Thomas für unser geplantes Unternehmen besser ausgebildet war. Er war Kaufmann im Groß- und Einzelhandel – die Ausbildung machte er m. M. n. nur, um nicht zur Bundeswehr zu müssen, als einziger aus unserer Clique, er wusste schon immer damals, wie es geht – und hatte bereits das erste juristische Staatsexamen.
Ich befürchtete, dass unsere Freundschaft an dieser Ungleichheit zerbrechen würde.

Er hat die Unternehmensberatung dann mit einem anderen Kumpel aufgemacht. Sie verlangten einen weitaus höheren Satz als üblich, war egal, es war ja genug Ost-Mark da. Thomas ließ sich einbürgern, m. E. vorausschauend, damit er die bis dahin dort verdiente Kohle später zu einem guten Kurs als DDR-Bürger umtauschen konnte. Tja, und als die D-Mark kam sagte er: „Plötzlich waren wir reich!“

Ein paar Wochen nach der Wende kam die Oberfriseurin von Thüringen zu ihm, wollte wissen, wie man die volkseigenen Friseursalons privatisiert. Er zeigte es ihr und kurze Zeit später gehörten sie mehr oder weniger ihm.

Unsere Freundschaft wurde im Laufe der letzten Jahrzehnte immer oberflächlicher, vor drei Jahren kam es dann zum endgültigen Zerwürfnis:

Ich: „Hast du auch gegen den AfD-Antrag gestimmt, dass die Grenzen besser kontrolliert werden sollten?“

Er: „Aber sicher! Willst du etwa wieder an der Grenze warten müssen?“

Ich: „Ja, gern! Wenn man dafür weiß, wer hier alles reinkommt!“

In meinen Augen war und ist Thomas ein Opportunist ohne Rückgrat, der übrigens schon immer Bundeskanzler werden wollte. Das wird wohl nichts mehr.

7. Februar 2020

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Loading...

23 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu L.Bagusch Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Wenn das alles ist was du zu den unverzeihlichen Vorfall von Thüringen zu sagen hast wäre es besser du hälst deine Klappe Oliver, das hört sich nämlich an wie eine deiner Frauen Räuberpistolen.
    Du hattest die Chance die richtigen Fragen im Interview mit Brandner fragen zu können, du hast lieber mit einem anderen Thema abgelenkt.
    Wann kommt endlich mal einer der fähigen Leute bei euch auf die Idee das du eine journlistische Null bist und es sicher schaffen wirst dieses Magazin zu Grunde zu richten.

    • @Micha: Auch ein solcher, der der Meinung ist, was (politisch) nicht passt, wird passend gemacht, mit Scheiß auch das GG und/oder die Demokratie.
      Das uns die Politiker nach Strich und Faden verarschen und alle durch die Bank Opportunisten sind, wirst auch Du sicher zugeben müssen?!
      Mir ist in der Neuzeit leider noch kein Politiker auf Landes- oder Bundesebene begegnet, der ein Rückgrat hat und sich unvoreingenommen, bedingungslos um des Volkes Sorgen und Wohlergehen -jetzt und in Zukunft- kümmert. Diese politische Garde kümmert sich allenfalls um das eigene Wohlergehen.
      Daher ist der Beitrag von Oliver über die Rückgratlosigkeit, gerade passend zum aktuellen Geschehen – insbesondere in Thüringen

      • Zitat: Das uns die Politiker nach Strich und Faden verarschen und alle durch die Bank Opportunisten sind, wirst auch Du sicher zugeben müssen?!

        Hab ich kein Problem mit, jedoch war mir das alles schon ohne Ollis Investigationsbericht klar. Und schmutzige Wäsche waschen hilft keinem weiter bei einem „Dammbruch“.

    • Micha, dann lese doch deine verkackte Blödzeitung weiter und schaue weiterhin das Verblödungs-TV und beschäftige dich nicht mehr mit Tatsachen und der Realität !
      Naja, als Merkelpimpel ist es wohl nicht leicht damit umzugehen, aber ich wünsche dir Einsicht, Verstand und alles Gute.
      😉

      • @L.Bagusch
        So weit dein Name mir in Erinnerung ist, bist du ja so aus der Kiste Pöbelralle gehopst, ich hab dir damals glaube ich schon mal gesagt das du charakterlich noch nicht so weit bist andere einschätzen oder belehren zu können. Ich lese weder die Bild oder habe bei der Bild Zeitung gearbeitet wie dein Herrchen den du bei jeder Kritik verteidigen must scheinbar wohl ein pawlowscher effekt, gibt er dir sonst nichts zu essen?

        Gerade weil ich mich mit der Realität beschäftige, habe ich meine Kritik an deinem Herrchen so formuliert wie ich es getan hab. Er ist doch so ein toller Journalist hat nur vergessen bei einem gewählten Politiker die richtigen Fragen zu stellen als er die Möglichkeit hatte exclusiv, denn der hatte Ihm gerade erzählt das ein Putsch im Parlament stattgefunden hat.
        Da hätte man schon ein paar Fragen stellen können oder? Es sei denn die wären einem gar nicht wichtig. Von der Rambo Posse wollen wir gar nicht erst anfangen oder?
        Ein Tag später kommt man dann mit der „ich schmeiß mal mit Dreck auf den Kemmerich irgend was wird schon dran hängenbleiben Methode“
        Und weißt du L.Bagusch das ist so BLÖD Style wie nur du und dein Herrchen es kann, es ist euch so zu sagen ins Blut über gegangen Ihr könnt nicht mehr anders.

        Und falls dich jemand fragt was ich lese und schaue sage einfach du weißt es nicht aber du hast gehört von einem früheren Schulfreund das ich

        https://dushanwegner.com/gurkenrepublik/

        gelesen haben soll

        • Du bist ein Spalter und Erbsenzähler wie du ja selber zugibst !
          Deine Realität besteht selbst nur aus unlogische Anmaßungen und Pöbeleien, scheint wohl eine Lügenmatrix zusein in der du feststeckst.
          Naja, hat ja jeder so sein Leiden.
          😉

  • Wie auch immer … es passt: für 93000 Euro (++, denn der nimmt mit der Laufzeit nun alles mit was möglich ist) haben Kemmerich und Lindner (ich wette der war am Plan beteiligt!) alle verarscht. Denn so böse, Fascho, Nazi usw. die AfD nun auch immer sein soll, das Geld ist es nicht. Fuck FDP, seid verflucht!

  • Na ja, diese ‚Freunde‘ kennen wir. Tauchen plötzlich auf und ‚enthüllen‘ so manches! Aber, ich bin mir ziemlich sicher,
    dieser ‚Freund‘ ist ein Troll des linken, kommunistischen und sozialistischen Spektrums. Diese sind wahre Meister des denunzierens, lügens und verleumdens. Nun wirdheute verkündet, daß die CDU die kommunistische Mauermörderpartei mit ihrem Kandidaten zuletzt tolerieren wollen! Mir fehlen einfach die Worte. ‚Christliche Demokraten‘ paktieren mit
    Kommunisten aus der Mauermörderpartei! Unglaublich. Hoffentlich gibt es Neuwahlen mit einem ‚Erdrutschergebnis‘ zulasten der angeblich sozialen und christlichen Parteien.

  • Kemmerich ist ein Weichei. Dass der „Mann“ die Hosen voll hat, konnte man schon sehen, als ihm Henning-Wellsow die Blumen vor die Füsse warf.
    Steht da wie bestellt und nicht abgeholt und knetete ganz nervös seine Hände.
    Und warum hat sich der Bub überhaupt aufstellen lassen?
    Welche Möglichkeiten gab es den?
    Entweder er macht das Rennen nicht oder aber er macht das Rennen nur mit Stimmen der AfD.
    Wenn er nicht mit den Stimmen der Alternativen MP werden will, dann braucht er sich nicht aufstellen lassen.
    Und kaum machen die Linken Wellen, knickt er wie ein Gänseblümchen ein.
    Eine absolut peinliche Vorstellung.

    Wäre ich FDP-Wähler, würde ich mich schämen.
    Und ich würde es mir zwei mal überlegen, ob ich dieser Partei jemals wieder meine Stimme gebe.
    Ich wähle eine Partei, damit sie das Land lenkt.
    Ich wähle sie nicht, damit sie sich vom politischen Gegner vorschreiben lässt was sie zu tun hat.

    • „Wenn er nicht mit den Stimmen der Alternativen MP werden will, dann braucht er sich nicht aufstellen lassen.“

      Genau so ist es. Hast Du kurz und knapp auf einen Nenner gebracht. Ansonsten kann man nur mutmaßen, dass AfD im Zusammenspiel mit Ost-CDU und Ost-FDP aus einem deutschen Parlament eine Hütchenspielerbude machen wollten.

      Den Kameraden vom Flesch halte ich für einen erfundenen Pappkameraden. So was lernt man bei der BILD.

  • Die Linksfaschisten haben mit Hilfe von Merkel wie Addi im Führerbunker das letzte Geschütz, die Demokratiepulverisierung aufgefahren, um ihren Umvolkungsendsieg, also den Genozid am deutschen Volke zu vollenden. Dabei war sogar Kemmerich in die Schußlinie geraten und zum Agenten Höckes hochstilisiert worden. Dieser Coup wird aber als Donnerschlag auf dem Kopf von Merkel enden und die AFD kann das win-win- Game feiern. Chapeau !

  • Da hat wohl einer noch eine Rechnung offen. Angeblich wollte er schon immer Bundeskanzler werden, aber dazu wird er Mitglied in der FDP? Unglaubwürdiger geht es kaum.

  • Gottkaiserin Merkel baut ihren autokratischen Führungsstil aus. Jetzt hat sie den Ostbeauftragten Christian Hirte gefeuert , nur weil der dem Kemmerich Zuspruch gab. Hirte hat nun in winselnder Untertanenmanier den Rausschmiß zum Schutze seiner hohen Herrschafterin in einen freiwilligen Rücktritt umgewandelt. So geht Demokratie heute. Pfui Deibel.

    https://t1p.de/cbni7b

  • Zweifelsfrei ist Kemmerich viel zu früh eingeknickt und von einem echten Kampfgeist ist bei ihm leider auch nichts zu spüren. Doch wäre bei allem berechtigten Für und Wider ein immer noch besserer Ministerpräsident als der linksextreme Inschallah-Ramelow für Thüringen.

    Rückgratlos sind sie wohl beide. Und ich möchte nicht wissen, wer mehr von den beiden Dreck am Stecken hat.
    Außerdem gab es keinen weiteren Kandidaten, auf den sich die Bürgerlichen hätten einigen können. Mike Mohring von der CDU durfte auf Merkels Geheiß hin nicht zur Wahl antreten.

    • Doch der zunächst verkündete Rücktritt von Herrn Kemmerich erweist sich als viel schwieriger als angenommen.
      Herr Kemmerich kann nicht so einfach zurücktreten.
      Eine Zweidrittelmehrheit des Parlaments muss dieses Gesuch in Form eines Misstrauensvotums erst einmal bestätigen.
      Ähnlich schwierig, wenn nicht sogar aussichtslos, wird es mit der Forderung nach Neuwahlen.
      Auch hier bedarf es einer Zweidrittelmehrheit des Parlaments.
      Dieses wurde bereits vom Parlament abgewiesen.

      Das Ansinnen von CDU, FDP und den Linksparteien dürfte hierbei klar sein.
      Die AfD brauch keine Neuwahlen zu fürchten, ihr geht es jedoch hierbei auch um rechtliche Dinge. Die Wahl Herr Kemmerich war rechtmäßig und ist daher anzunehmen.
      Keine Neuwahlen werden allerdings unweigerlich unter den gegebenen Bedinungen zu einer Wahl Ramelows führen, spätestens im dritten Anlauf.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft