Werbung:

Wer die Zahlen der Moslems in Deutschland erhöhen will, nimmt eine zunehmende Gefährdung unseres inneren Friedens in Kauf.

Helmut Schmidt schrieb diesen Satz in seinem 2008 erschienenen Buch „Außer Dienst“ ( Seite 236). Am 14. Dezember 2010 gab er in einem Interview mit Sandra Maischberger an, dass das weiterhin seine Meinung sei.

Helmut Schmidt würde sich im Grab umdrehen“ – ja, das würde er definitiv. Und nicht nur das, er würde so dermaßen im Grab dauerrotieren, so dass man die seismischen Auswirkungen noch in Oberammergau mit bloßen Füßen spüren könnte.

Aber nicht wegen der AfD, sondern wegen dem, was dieser charakterliche, politische und intellektuelle Bodensatz, der in den letzten Jahren bei der SPD als Vorturner dilettiert hat, aus seiner ehemaligen Partei gemacht hat: Neidzerfressene Vollversager und geschichtsvergessene Krypto-Kommunisten, deren rhetorisches Repertoire bereits nach dem einmaligen Stammeln von Satzfragmenten mit „Enteignung“, „Steuererhöhung“ und „AfD ist voll Nazis“ komplett erschöpft ist, katapultieren Schmidts ehemals bedeutende Volkspartei mit WARP-Antrieb Richtung 5%-Hürde, haben der Stammwählerschaft (hauptsächlich fleißige, anständige Menschen mit großem sozialen Gewissen und lediglich einer leichten Ökonomiebehinderung) mit Anlauf ins Gesicht gespuckt und verprassen nun den Wohlstand, den ebendiese Menschen mühsam mitgeschaffen haben, für sinnlosen Dreck und kranken Scheiß, dessen Folgen dieses Land im Turbo-Gang in ein Shithole der Extraklasse verwandeln wird.

Mit so ungebildeten und kognitiv stark eingeschränkten Gruselgestalten wie Kühnert, Esken oder Borjans würde ein so kultivierter, hochintelligenter und belesener Mensch wie Helmut Schmidt freiwillig nie ein Wort wechseln. Wie auch, die sprechen ja noch nicht mal die gleiche Sprache! Und wäre er bei einem offiziellen Anlass doch gezwungen gewesen, mit den Genannten ein paar Banalitäten und Höflichkeitsfloskeln auszutauschen, dann hätte er sie so subtil wie unbedingt nötig seine hanseatische Arroganz spüren lassen, die er wie ein Programm auf Knopfdruck aktivieren konnte, wenn er mit Leuten sprechen musste, die er verachtete, weil sie charakterlich und intellektuell weit unter ihm standen.

Halten wir mal fest: Zu der Zeit, als Schmidt in Koalition mit der FDP den Bonner Kanzlerbungalow mit Menthol-Rauchschwaden einnebelte, war das Parteiprogramm der SPD deutlich rechter als das der heutigen AfD. Aber davon wollen die aktuellen Totengräber der SPD natürlich nichts mehr wissen.

Nun echauffieren sie sich medienwirksam darüber, dass die AfD Schmidt „instrumentalisiert“, weil sie ihn korrekt und mit Quellenangabe zitiert. Das kann man werten, wie man will, aber solange korrekt und nicht verzerrend, sinnentstellend oder aus dem Zusammenhang gerissen zitiert wird, ist dagegen nichts einzuwenden. Im Gegensatz zu diversen SPDlern, die ebenfalls gerne mal Politiker der AfD zitieren, jedoch ohne dabei die erforderliche Sorgfalt, nichts zu verzerren oder aus dem Kontext zu reißen, an den Tag zu legen. Also sollen sie sich jetzt nicht beschweren, wenn die AfD immerhin korrekt zitiert.

Halten wir weiterhin fest: Wenn die SPD heute der AfD vorwirft, Schmidt zu instrumentalisieren, dann tut sie im selben Moment genau das Gleiche.

Zum einen mit der (haltlosen) Unterstellung, dass Schmidt sich im Grab rumdrehen würde, wenn die AfD ihn (korrekt) zitiert. Schwachsinn, mit sowas hätte Schmidt kein Problem gehabt, der war ganz anderes gewöhnt – einfach mal ein paar alte Bundestagsdebatten anschauen, wo Schmidt und Strauß sich Rededuelle geliefert haben, die rhetorisch und inhaltlich von höchster Brillanz waren. Allerdings mit Trigger-Warnung für die heutigen Snowflakes: Die wussten noch nicht, was politisch-korrekt ist, und selbst wenn, hätten sie im hohen Bogen drauf geschissen. Das ging damals richtig zur Sache, bei solchen Sprüchen würden diese hart am Wasser gebauten Pissnelken heute sofort zum Therapeuten rennen.

Dieser Artikel könnte Dich auch interessieren

Zum anderen ist dieses demonstrative „Schmidt gegen die AfD in Schutz nehmen“ Heuchelei am Hochreck: Es geht denen gar nicht um Schmidt, sondern ausschließlich darum, die AfD abzuwatschen. Es ist sicher nicht nur mir aufgefallen, dass das aktuelle Parteiprogramm der SPD (und nicht nur das der SPD) zu 90% aus AfD-Bashing und „Warnung vor RRRÄÄÄCHZ“ besteht. Inhalte oder gar zukunftsfähige Konzepte jenseits von „Enteignen“ und „Steuererhöhung“ findet man da noch nicht mal mehr mit dem Elektronenmikroskop.

Tatsächlich wird andersherum ein Schuh draus: Wäre Schmidt heute noch am Leben und politisch aktiv, hätte er aufgrund seiner „rechten“ Sprüche (also known as „Wahrheit“) längst ein Parteiausschlussverfahren am Hals.

Wenn sich jemand in Grund und Boden schämen sollte, dann ganz sicher nicht die AfD für ein paar korrekte Zitate, sondern die aktuellen Genossen, die Schmidts Andenken beschmutzt haben, weil sie die SPD zu einem erbärmlichen Lumpenverein haben verkommen lassen.

P.S. Für die hochnotpeinliche Scheißhauspostille „Hamburger Morgenpost“, die mit seriöser Berichterstattung in etwa so viel zu tun hat wie ein siamesischer Rattenpuff mit einem Edelbordell, weil sie durch manipulative Formulierungen unterschwellig den irreführenden Eindruck zu vermitteln versucht, die Schmidt-Zitate könnten falsch sein, statt wenigstens einige der Punkte aufzugreifen, die ich oben angeführt habe, wie sich das für wahrhaft ausgewogenen und kritisch hinterfragenden Journalismus gehört hätte, habe ich anlässlich ihrer rapide sinkenden Leserzahlen und ihrer jämmerlichen Bettelbriefe um Spenden nur ein modifiziertes Zitat eines allseits geschätzten deutsch-türkischen Kollegen im Programm: „Das ist Lügenpressesterben von seiner schönsten Seite!“
Quelle

Loading...

34 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Helmut Schmidt – MEIN Bundeskanzler.. – und zwar immernoch. Und außerdem so lange, bis ein Besserer (oder wenigstens Ebenbürtiger) des Weges kommt. – Und ein Solcher ist allerdings weit und breit (noch) nicht in Sicht. (Ende der ‚Durchsage‘!) – MfG 🙂

  • Inzwischen muss man sich schämen ein Deutscher zu sein, nicht wegen der Vergangenheit, sondern wegen der Gegenwart. Ich begreife einfach nicht die völlige Selbstaufgabe und das willenlose Hinterherlaufen hinter den Rattenfängern, um sich dann ergeben kollektiv in den Tod zu stürzen. Ich bin ja schon ein alter Zausel und habe mich als einer der wenigen anscheinend noch nicht Geisteskranken schon vor ein paar Jahren aus der Freiluftpsychiatrie Buntblödelrepublik Schilda verabschiedet. Was bleibt einem dann auch anderes übrig, wenn man von Geistesgestörten umzingelt ist?

      • Was soll denn der Quatsch??? Kannst du überhaupt lesen und evtl. auch noch verstehen? Natürlich schäme ich mich nicht für die deutsche Vergangenheit. Warum auch????

      • Warum sollten wir uns für die Vergangenheit schämen,damals gab es uns doch noch gar nicht.Es war ohne Frage eine schlimme Zeit,aber deswegen kann man doch nicht alle Deutschen verurteilen.

        • Es war eine schlimme Zeit, eine SEHR SCHLIMME, aber nicht von Deutschland gewollt und verursacht. Ohje, ich höre die umerzogenen ideologisch verblödeten Pawlowschen Hündchen schon wieder laut aufheulen. Tut euch keinen Zwang an, ich lache nur über eure Dummheit.

          • Dem Deutschen ist es einfach zu gut gegangen und das schon vor dem 1.WK! Das musste unbedingt geändert werden und das hält bis heute an. Wir werden noch so lange zahlen müssen bis nichts mehr da ist! Leider ist der dumme Deutsch so doof, das er sich alles einreden läßt!

        • Man muss nur einmal die Kommentare hier im Forum lesen. Das Gedankengut ist immer noch vorhanden und erinnert unter anderem Vorzeichen an „das war aber nicht der echte Kommunismus“. Schämen muss sich niemand für die Vergangenheit, aber deshalb muss man noch lange nicht den gleichen alten Müll halluzinieren. Geht es nur darum die Vergangenheit reinzuwaschen, also doch um Schuld, oder schreiben hier alle aus Überzeugung? Angst macht es mir nicht, es gibt ganz andere Probleme, es nervt einfach nur.

          PS: Als Schweizer geht mich das intellektuelle Klima in Europa sehr wohl etwas an, ist plus/minus überall das Selbe, ausser einigen Deutschen Eigenheiten, die ich anscheinend nicht verstehe (z.B. die Kommentare von Hans).

          • Natürlich verstehst du das nicht. Ich kommentiere ja auch nicht, damit ausgerechnet du etwas verstehen sollst. Dummheit ist angeboren, insofern bist du exkulpiert, aber eben auch diskussionsunwuerdig.

  • unter unserem Helmut hätten die Genossen aus dem Stand 50% was man für die abgehalfterte Möchtegern „Elite“ der SPD NIE WIEDER behaupten wird! Allein Stegners Aussage, in 5 -6 Jahren mit den LINKEN VERSCHMELZEN zu wollen, sagt doch alles über eine ehemals stolzen Partei alles aus. Jeder mit Verstand hofft nur noch auf ein entgültiges Verschwinden!!!!

    • Herzlich Willkommen zurück Helmut Schmidt. Geige deinen *Genossen* mal gründlich die Meinung diesem begrünten , politisch überkorrekten Pack.
      Leute vom Schlage dieser Melanie Leonhard arbeiten mit Akribie am Projekt 4,9 Prozent Wählerstimmen und das wäre dann nur gut und gerecht wenn die für immer aus der Parteienlandschaft verschwinden.

  • Bevor Ihr Schmidtchen wieder mangels Wissen und Recherche zu was weiß ich verklärt… Der Mann war Bilderberger , also im Club der Rothschild -Fot**n… Hier die Liste der Deepstate- Kabale und Kriegsverbrecher. Darunter auch ein gewisser Brzeziński ( schlimm ! ) Bush ( schlimm ! ) Mc Cain ( schlimm ! ) und, Rockefeller, Rothschild… + Gerh Schröder… ja., und der Herr Helmut S.

    ……..

    Das Ziel der Trilateralen Komission ist die Entwicklung einer dauerhaften Allianz zwischen den größten Staaten der Welt und eine stabile zu erhaltende Form der NEUEN WELTORDNUNG !!!!!!!!!
    Die apokryphe Trilaterale Kommission ist eine aus der apokryphen Bilderberg-Gruppe hevorgegangene private Organisation, die genauso wie die Bilderberg-Gruppe immer wieder aufs neue im Fokus von Verschwörungstheorien steht.

    Insgesamt besteht die apokryphe Trilaterale Komission aus über 30000 Mitgliedern aus Europa, Nordamerika und Japan, die in der Internationalen Ökonomie als Triade bezeichnet wird. Auf den jährlichen Treffen werden bevorzugt aktuelle globale Probleme abgehandelt die in – bis jetzt – 51 Protokollen niedergelegt wurden.

    Berühmte Mitglieder der Trilateralen Kommission
    Josef Ackermann, Kurt Biedenkopf, Kurt Birrenbach, Zbigniew Brzeziński, George H. W. Bush, Bill Clinton, Horst Ehmke, Dianne Feinstein, Arkadiusz Górski, Hans Hartwig, Dieter Hoffmann, Richard Holbrooke, Ludwig Huber, Horst Janott, Karl Kaiser, Walther Leisler Kiep, Henry Kissinger, Norbert Kloten, Horst Köhler, Erwin Kristoffersen, Otto Graf Lambsdorff, Hanns W. Maull, John McCain, Robert McNamara, Alwin Münchmeyer, Friedrich Neumann, Joseph Nye, David Rockefeller, John D. Rockefeller III, Edmund Rothschild, Volker Rühe, Helmut Schmidt, Ronaldo Schmidt, Gerhard Schröder, Hans Günther Sohl, Theo Sommer, Peter Sutherland, Heinz-Oskar Vetter, Norbert Wieczorek, Otto Wolff von Amerongen, Paul Wolfowitz, Joachim Zahn, Robert Zoellick

    alles klar ?

  • Wer Visionen hat soll zum Arzt gehen ist auch ein Spruch von Schmidt Schnauze wie auch er genannt wurde.
    Mit so einer Äußerung würdest du Heute ziemlich auflaufen und zwar korekterweise.
    Aber was Geradlinigkeit und Aufrechtigkeit betrifft ist er gefühlt unseren heutigen Politdarstellern weit überlegen gewesen.
    Es war halt eine andere Zeit.
    Ansonsten war er der volle Transatlantiker ich glaub so gar ein Brückenmitglied.

    • Heute kann man nicht mehr stolz sein ein Deutscher zu sein. Oder worauf gründet sich dein Stolz bei dem erbärmlichen Zustand vom heutigen Deutschland????? Du kannst vielleicht stolz sein auf persönliche Leistungen, aber aufs Deutschsein, das Land er inzwischen Dummen und Doofen? Kriminelle Nichtskönner werden von dummen Jammerlappen und unterwürfigen rückgratlosen Eloi gewählt, sie widerspruchslos in den Untergang zu führen. Die paar wenigen Aufrechten fallen bei der überwältigenden Masse der Dummen und Feigen gar nicht mehr ins Gewicht

      • Leider muss ich zugeben das sie Recht haben, man muss sich wirklich die Frage stellen wie es dazu gekommen ist. Dichter und Denker das war einmal. Armes Deutschland, wie tief bist du gesunken

  • Die Schmidt- Zitate sind hervorragend für Wahlplakate geeignet.
    Man könnte daraus sogar einen Multiple-Choice-Test machen („wer hats erfunden ?“)

  • Letztes Jahr fragte mich einer woher ich komme.
    Germany gab ich zur Antwort.
    Oh,Germany best Country.
    Der Typ kam aus Pakistan.
    Ja sagte ich,für Gestalten wie euch,nicht für uns Deutsche.
    Seitdem antworte ich auf die Frage woher ich komme,nur noch patzig.
    Ich komme aus der Mongolei,und gehe dann weiter.

  • Wie blöd als auch fern von der Realität die SPDler sind, ist daran zu erkennen, dass die Deppen auch noch öffentlich machen, was ein Schmidt zu Moslems, Zuwanderung nach Deutschland dachte und aussagte und das im krassen Gegensatz zu den heutigen Aussagen, dieser links grün versifften Dreckspartei SPD und deren unfähigen Politikern steht.
    Einé Schande für die Demokratie, dass eine Partei, die nur noch 7-8% an Wählerstimmen zusammen bekommt, aktiv an der und in der Regierung wirken darf.

  • Hahahahahaa, ja, Lumpenverein ist der passende Ausdruck. Die Wahrheit tut weh, das lernt man schon als Kleinkind mit dem Finger in der Marmelade. Sicher, ich bin überzeugt, dass die meisten Politiker aus dem letzten Jahrhundert mit ihren ureigenen Ansichten heute gefedert und geteert würden. Heute entlarven sich die selbsternannten Wächter der Tugenden, mit dummen, naivem infantilen Gesäusel.

  • Da war er nicht der einzige…alle lehnten eine Massenimmigration ab.

    Heute wissen die Kinder nicht mal mehr was ein Immigrant ist…

    Hier findet ihr 847 Kriminalstatistiken + diverse Verbrechenskarten,Karten mit Vergewaltigungen,sexuellen Belästigungen etc. + diverse Listen mit tausenden Einzelfällen aus Deutschland,Österreich und der Schweiz sowie facebook und twitter Seiten mit Einzelfällen + Listen mit Bränden in Asylheimen + Listen mit Massenschlägereien,Exhibitionisten,Schwimmbadgrapschern,Messerattacken,
    Grundlose Attacken,Sexuelle Belästigungen + Ehrenmorde +
    No Go Zonen in Bonn,Deutschland,Frankreich,Schweden,West Europa,Weltweit + Heiratsschwindler + Liste mit Morden/Mordversuchen durch Flüchtlinge + Straftaten und nicht natürliche Todesfälle in Asylunterkünften in Sachsen + Meldungen über Islamischen Terrorismus + Sozialhilfebetrug + Angriffe auf Polizisten + Karten von Rockergangs in NRW sowie Standorte der Osmanen Germania + 60 Studien über das Zusammenleben verschiedener Völker + eine Liste mit mehr als 32000 Weltweiten Terrorattacken +Kirchenschändungen in Frankreich +Vergewaltigerbanden in UK seit 1975 + Spielsucht-Psychische Auffälligkeiten-Übergewicht-Bildung bei Immigranten + Bevölkerungsentwicklung in Deutschland,Österreich,Schweiz,Dänemark,USA + Antichristliche Attacken in Europa + Messerattackenkarte in Berlin + Verbrechensmeldungen aus den USA geordnet nach Sexverbrechen,Gewalt,Betrug etc. + Schizophrenie bei Migranten

    Die Listen etc. beruhen auf Polizei und Pressemeldungen.
    https://luegenpresse2.wordpress.com/2016/10/16/statistiken-die-politiker-und-presse-immer-wieder-leugnen/

  • Das, was Helmut Schmidt damals gesagt hat, geht zwar in die richtige Richtung, allerdings kennt kaum jemand gewisse Hintergründe:

    Er war mit dem als Friedensnobelpreisträger ausgezeichneten zionistischen Juden Henry Kissinger befreundet und Mitglied verschworener Geheimgeheimsellschaften.

    Schmidt erzählte einst, dass sein Großvater jüdischer Banker war und man kann vermuten, dass er selbst Jude und womöglich Zionist war, weil er sonst kaum mit Kissinger, der laut einer Webseite zweimal seinen Namen änderte, da er als Avraham Ben Elazar geboren wurde.

    Hier mal nach Helmut Schmidt schauen und runterscrollen bis zu seinem Geburtsdatum 1918
    http://alles-absicht.de/promi-luege-20-jhdt-1

    Mit etwas Mühe lässt sich im Netz noch so Manches finden…

    Helmut Kohl war Freimaurer (B’nai B’rith) und Jude
    http://www.luebeck-kunterbunt.de/TOP100/Kohl_Jude.htm

    Hier findet sich was zu Merkel, die auch in der Loge B’nai B’rith sein soll, die ausschließlich Juden aufnimmt
    http://www.luebeck-kunterbunt.de/Favoriten/Merkels_Strippen.htm

    Harold-Wallace-Rosenthal-Interview von 1976
    https://heimatlobbydotcom.files.wordpress.com/2015/05/jc3bcdische-tyrannei-e28093-das-harold-wallace-rosenthal-interview-1976.pdf

    Nazis funded and financed by Zionist and Vatican bankers
    https://www.youtube.com/watch?v=3npqIi63lqE

    Das war wohl damals ein gigantischer Schwulen-Club in Berlin
    https://www.heise.de/tp/news/Hitlers-Torten-4198827.html
    https://www.irishexaminer.com/lifestyle/features/the-peculiar-sex-life-of-adolf-hitler-offers-insight-into-the-dictators-gay-partners-391500.html
    https://www.dailymail.co.uk/news/article-6255983/Hitler-homosexual-heterosexual-1943-intelligence-report-claims.html
    https://www.focus.de/wissen/mensch/geschichte/nationalsozialismus/hitler-ist-mann-und-frau-sadomasochist-mit-homosexueller-ader-cia-gibt-bizarren-bericht-ueber-hitler-frei_id_9783557.html

  • dieses schmidt-zitat – habe ich im nov. 2019 meinem noch-bürgermeister – u.a. – mit weiteren aus der geschichte und politik geschickt, als er „boots-flüchtlinge“- aufnehmen wollte ! und ich vermute, das ich darauf – keine – antwort bekommen werde, da ich auch auf – ihr regelwerk bezug genommen habe, was – offenbar – unsere – sog. „volks-ver-treter“ bei ihrer „einladung“ – m.e.- wissentlich – übersehen haben ! was wir bekammen und bekommen, sehen wir täglich in den „wasserstandsmeldungen,“ die jetzt allmählich – ans tageslicht – kommen, weil sie sich nicht mehr verbergen lassen ! nur merkwürdiger weise – sind – diese „helden,“ alle traumatisiert ! hier helfen m.e. – schnellurteile und – sofortige – abschiebungen, ohne rücksicht – auf spätfolgen ! sie können ja unterscheiden, haben es – erlebt, und – können – vergleiche – anstellen ! und, warum – sie kommen, wissen – die, nur – anscheinend – haben das – unsere – vergessen, wem – sie – ihre karrieren und posten – zu verantworten haben ! steht nicht über dem reichstagsgebäude ein mahnender spruch, der sie beim betreten des reichstages – begrüßt und ermahnt ??? zum wohl des -deutschen – volkes ! nicht – zu seinem niedergang – oder – vernichtung, – was – die aufgewachten – jeden tag – erleben !

    • Zitat der Volksverdreher: “ eine Umvolkung findet nicht statt“…..wäre DAS nicht schon im vollen Gange…..man könnte drüber Lachen. Geht aber nicht, dass Lachen bleibt im Halse stecken, wenn man die Toten Deutschen seit 2015 zusammenzählt!!!!

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft