Werbung:

BILDplus schreibt:

Gleich zwei Mal Ärger für den Besitzer einer Essener Shisha-Bar (steht in Verbindung zum Rammo-Clan). Kurz nach 15 Uhr fuhren am Freitag mehrere Mannschaftswagen der Polizei vor. Mitarbeiter des Ordnungsamtes überprüften das Lokal auf Verstöße – unter anderem gegen das Nichtraucherschutzgesetz.

Plötzlich tauchten auch Mitarbeiter des Stromanbieters „Innogy“ auf. Sie hatten mit dem Einsatz zwar nichts zu tun, trotzdem ein unangenehmer Besuch.

Denn: Der Betreiber der Shisha-Bar soll nach BILD-Informationen mehr als 8000 Euro Stromschulden haben. Die Energiezufuhr wurde sofort abgestellt.

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Dazu hätte ich eine wichtige Frage … Wie kann es sein, dass die Verbrecher 8000 Euro Stromschulden anhäufen dürfen, bevor der Anbieter das Licht ausschaltet?
Und nun zu der wichtigen Frage: WER zur Hölle ist die scharfe Polizistin auf dem Foto oben links?!
Ich bin ja bekanntlich gegen Polizistinnen im Außendienst, weil die Lage für Frauen auf Deutschlands Straßen zu gefährlich geworden ist, aber dieses Sahneschnittchen dürfte auch unter meiner Leitung arbeiten, wo es möchte.

Ach, wer es noch nicht weiß: Gegen mich läuft gerade eine Anzeige wegen Beleidigung. 2017 veröffentlichte ich auf Facebook ein Foto einer stark übergewichtigen Polizistin, schrieb (in etwa) drüber: „Für mehr Sicherheit setzt die Polizei nun verschärft Sumo-Ringerinnen ein“.
Lustig, nicht wahr? Finden selbst die ermittelnden Polizisten, einer meinte: Na ja, ich selbst bin ja eher schlank. Und einer, möglicherweise mein Anwalt, man weiß es nicht, der das Foto sah, sagte: „Sumo-Ringerin ist noch geschmeichelt!“

Foto: BILD

Loading...

13 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • 8000 euro? haben sie im keller nachgeguckt? hört sich nach einer farm an. oder der stromanbieter hat keine eier. aber das ändert sich jetzt, heute haben ja bekanntlich auch frauen eier, also kann es nur besser werden.

    • Innogy hat keine bewaffnete Truppe, also Kategorie „Opfer“.
      Bei den Kickbox-Messer-Typen ohne Polizeischutz abkassieren, ist versuchter Selbstmord.
      Das würde auch die linke Justiz so sehen:“Selbst schuld,jeder weiss, die haben aggressive Gene, der Schwächere gibt besser nach, ausserdem wissen die wo mein Haus wohnt, Freispruch!“

  • „Liebe Polizei“… laß mal die Kirche im Dorf. Bei jeder Verleumdung eines Konservativen durch einen LinksFaschisten ( oder Demo ) prügelt die Polizei gnadenlos drauf los oder macht Hausbesuche mit Rammbock. Polizisten haben eine gespaltene Persönlichkeit. An der Urne kreuzen sie gerne mal A… an aber um das Haus abzubezahlen, würden sie bis in die Endphase einer faschistischen Schreckensdiktatur mitmarschieren und denunzieren…

  • Gegen Dich [Oliver Flesch] läuft eine Anzeige wegen Beleidigung (StGB § 185)???
    Beleidigung ist ein Antragsdelikt und kann nur bis 3 Monate (nicht 3 Jahre!) nach Tatbegehung angezeigt werden; ansonsten ist die Sache verjährt!
    Sind die Bullen / die Staatsanwaltschaft zu „dumm“ um die Gesetze einzuhalten; oder ist es wieder mal die übliche deutsche Rechtsbeugung und der bestehende Rechtsbankrott in der Drecks-BRD???
    Und außerdem; ist Dein Wohnsitz nicht auf der „Insel“ ? Noch ist „Malle“ nicht durch die „Drecks-BRD“ annektiert; und der europäische Haftbefehl darf ja bekanntlich wegen mangelnder juristischer Unabhängigkeit von BRD-Fascho-Staatsanwalt-Juristen nicht ausgestellt werden bzw. wird nicht anerkannt!!!

  • „WER zur Hölle ist die scharfe Polizistin auf dem Foto oben links?!“ – Einfach gegen das Nichtraucherschutzgesetz verstoßen, vielleicht kommt die dann auch bei dir vorbei.
    Und Sumo-Ringerin als Beleidigung aufzufassen ist eine Beleidigung eines jeden Japaners und der japanischen Nation.

  • Ich würde mich schnell bei allen Sumo-Ringerinnen entschuldigen und bei der Pressestelle der Polizei Essen nach dem Sahneschnittchen fragen! Also zuerst Pressestelle, dann Sumo!

  • Schönheit schützt vor Dummheit nicht.
    Da gabs doch mal,ich glaube in Regensburg,einen Reklamefilm für die Polizei.
    Da saß auch so eine Süße mit nem Bimbo im Polizeiauto und hat Dünnschiß gelabert.
    Schöne Frauen haben bei der Polizei nichts verloren.

  • Erst nach 8000€ werden die tätig?
    Komisch, mir hatte man mal vor 15 Jahren wegen ~500€ den Saft abgeklemmt!
    Kann das sein, das da Unterschiede gemacht werden oder hatten die nur die Hosen voll und haben deswegen den Saft weiter laufen lassen?

  • Olli kann schon nicht mehr richtig kukken:
    „ … die scharfe Polizistin auf dem Foto oben links?“ gehört zu den brandgefährlichen „Ledernacken“ der Einsatzkräfte. Die äußere Erscheinung ist nur Tarnung und soll Übeltäter in Sicherheit wiegen.
    Aber wehe, wenn es losgelassen… – dieses „Sahneschnittchen“…
    Da bleibt kein Olli mehr trocken.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft