Werbung:

Nach seiner Verhaftung bekamen die Polizisten ein fettes Problem. Ob al-Arschloch seine 250 Kilo zum Polizeiwagen schleppen konnte, ist nicht bekannt. Wir wissen nur: Ins Auto passte er nicht. Ein Pick-up Truck musste her.
Da lag er nun, auf der Ladefläche, wie ein Fisch auf dem Trocknen. Ein entwürdigendes Schauspiel. Ein hochverdientes. Natürlich.

Ali Y. Al-Baroodi, der die Verhaftung fotografierte, schrieb auf Twitter:

Aktuelle Fotos vom ISIS-Mufti. Er war der stärkste Befürworter der Zerstörung von Mossuls Erbe.

Laut der irakischen Polizei gilt der Terrorist als einer der wichtigsten ISIS-Anführer. Und als der Schwerste.

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

24 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft