Werbung:

Loading...

76 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Prof. Sauer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Was für eine bescheuerte Antwort von dieser dummen Kuh.
    Erstens sind das keine Flüchtlinge, okay, das kann sie nicht wissen, werden sie doch von Kindes Beinen mit Falschinformationen vollgesülzt.
    Aber zweitens: Diese „Flüchtlinge“ kommen doch aus aller Herren Länder, von der Mongolei und China über Tschetschenien, Afghanistan, Ägypten, Kamerun bis nach Venezuela etc., und in allen Altersklassen.

    Eigentlich bedeutet die Antwort alle, außer Deutsche. Diese dumme Kuh ist ein ein Produkt unserer staatlichen „Bildungspolitik“, besser Verblödungspolitik, und der staatlichen Medien.

    • Ja Hauptsache kein Deutscher. Ihre notgeile Pussy ist altruistisch reserviert für Männer aus aller Herren Länder. Sie feiert die Willkommenskultur mit gespreizten Beinen. Bei der musst du dir die Haare Schwarz färben und einen Hauttoner auflegen und mit schlechtem Deutsch sprechen, dann lässt die dich ran.

      • Und wenn`s dann im Schritt irgendwann brennt, kann sie lt. Werbeplakaten der Gender-Idioten einfach nur zum Arzt gehen. So wie man eben mal rasch einkaufen oder ins Kino geht…

  • So lange es keine Enkelin von mir ist, vollkommen schnuppe. Viel Vergnügen für dieses seltsame „Kind“. Vielleicht sollte man ihr das Video von Marrakesch mit den zwei blonden skandinavischen Mädchen zeigen? Ob es helfen würde, denke eher nein. Und die Meinung der Eltern bzw. Alleinerziehenden?

          • Das ist mir auch aufgefallen. Keine Wort mehr. Wahrscheinlich traut man den verblödeten Deutschen doch noch den Schlussfolgerung zu, dass die das AIDS nicht an unserer Grenze ablegen können, sondern mitbringen.

          • 40 % sind aids-träger, die hierangelandet sind, das wird und wurde aber unter dem deckel – gehalten, zudem kommen noch weitere hier ausgelöschte krankheiten zurück, und – wer – hat darunter zu leiden, und die nicht geringen kosten zu tragen ? frau merkel bestimmt nicht, sie hatte ja die – einladungen – ausgesprochen, und das bereits im jahr 2014 – wurde – in afrika in 16 sprachen – für – “ facharbeiter “ – geworben ! und – wie – viele – von diesen „spezialisten“ sind – hier ???

          • wir, die dt. steuerzahler dürfen dann berappen, die haben doch nichts und liegen uns doch bis an ihr lebensende auf der tasche ! denken ist angesagt, bevor – hier – etwas – losgetreten wird ! wir werden oder sind doch seit 100 jahren die geld-esel bzw. rind-viecher, die letztendlich – an die schlachtbank – geführt werden ! wo ist denn der aufschrei – der sog. „volks-ver-treter“ für die bodenlose schweinerei, das lügendiktat – und – die wiedergutmachungen, die uns – abgepresst werden, was steht in den vertragsunterlagen der besatzer ? alles muss auf den prüfstand, weil das versailler diktat – ein lügenkonstrukt – ist ! schaut euch bei youtube – der wert des dt. kaiserreiches, — der kampf um die bodenrechte der deutschen – an ! – sowie – fremdbestimmt – von thorsten schulte- oder – heinrich XIII prinz reuß bestätigt „verschwörungstheoretiker !“ (jan.2019) das sind fakten, die jeder – normal- denkende – bio-deutsche wissen – müsste, stattdessen sind die jugendlichen so – programmiert, das sie die wahrheit – und – lügen – nicht – mehr trennen können ! wie sagte es noch e. snowden, wenn das aufdecken der wahrheit – als- ein – verbrechen – angesehen wird, dann werden – wir – von – verbrechern – regiert ! lernt das zitat – auswendig, und haut es jedem – um die ohren, der euch in die quere kommt ! dann habt ihr die erfolgserlebnisse, die euch fehlen ! dazu noch von einem dt. staatsrechtler mit rang und namen – hinter der demokratischen fassade wurde 1 system installiert, in dem völlig andere regeln gelten – als die des grundgesetzes. das system missbraucht die macht – und – betrügt die bürger – skrupellos !!! denkt mal darüber nach, wie wir – das sklavenjoch – ablegen ! das geht, wenn wir mind. ca. 10 % der bio-deutschen haben,die lückenlos – ihre geburtsurkunden bis 1913 (kaiserreich) nachweisen können ! den wahlschein kopieren, beglaubigen lassen (pfarrer oder ausländischen notar)- sicherheitshalber, unsere sind systemorientiert , lehnen ab ! 5 millionen brauchen wir, um den rettungsweg zu gehen, denn ca. 4,2 milionen haben den Staatsangehörigkeitsausweis, gem. RuSTAG 1913 ,4.1(kaiserreich) bis 2015, den aber die behörden blockieren oder ablehnen ! warum – wohl ? gem. artikel 146 gg, ausgabe vom 23. mai 1949, geht die macht vom volke aus ! und dazu – müssen – wir wieder hin !!! und wer hat die macht ? seit 1949, die parteien und ihre führungs-gestalten !

      • es sollen doch ca. 40 % sein, die diesen virus – besitzen ! und andere ausgemerzten krankheiten – werden – jetzt wieder eingeschleppt, da muss man kein prophet zu sein, und – wer trägt die lfd. kosten ? der deutsche steuerzahler, das größte rindvieh auf der welt, das es bis heute noch nicht wahr genommen hat, warum es so – „gebraucht “ – wird ??? schon der napoleon – sagte u.a. – über die deutschen, – sie glauben die größte lüge, und das – m.e. – bis heute ! denkt mal ernsthaft darüber nach ! alle organisationen wurden uns seit der un-gründung 1941 – übergestülpt !

  • Läuft!
    Ich hörte von einer Schulklasse (15 Jahre), die trauern um ihren abgeschobenen, straffällig gewordenen „Kameraden“.
    Und in einem „linken Nest“ sind Refugees bei Partys herzlich willkommen. Die tatschen die Studentinnen an und mehr, geht in Ordnung! Auch Gewalt. Denn schon, wenn man gegen die „Refugees“ angeht, ist das in deren Ideologie rassistisch, auch wenn sie dort die Studentinnen gegen deren Willen flach gelegt haben. Die „Flachgelegten“ halten den Mund, um die Ideologie nicht zu verraten. Ja, wenn es ein Deutscher wäre…dann würde man dagegen angehen. Sie hassen eben alles Deutsche und somit sich selbst. Vielleicht sind die erduldeten Vergewaltigungen sowas wie eine Therapie!?

    • Ich will dir nicht widersprechen, aber hast du noch Quellen wo man das nach lesen kann, würde mich einfach mal interessieren… tippe mal auf Berlin oder NRW.

      An dieser Stelle verstehe ich auch die Männer unserer jüngeren Generationen nicht, gut oke Gehirnwäsche ist das eine aber einen natürlichen sexualtrieb hat doch ‚fast‘ jeder Man, warum sehen die dann zu, wie diese Affen unsere Weiber besteigen oder gar schlimmeres wie vergewaltigunen?

      Wenn da so manch eine auf der Straße einen Flüchtling sieht, ohoh da geht denen einer ab, was wollen die auch mit so scheiß deutschen?

      Dieses Land in dem wir leben, verkommt mehr und mehr zu einem shithole, macht schon lange keinen Spaß mehr, hier zu leben… Wo kann man eigentlich aktuell noch Videos von Oli schauen, auf yt war er in letzter Zeit nicht mehr so aktiv?

      • Das ist ganz einfach: Die oberen 80% (gemessen an deren Attraktivität beim anderen Geschlecht) der Frauen interessieren sich ausschließlich für die oberen 20% (dito s.o.) der Männer.
        D.h. dass lediglich die unteren 20% der Frauen es auch nur überhaupt in Erwägung ziehen, einem Mann eine Chance zu geben, der nicht zu den oberen 20% der Allerattraktivsten gehört.

        Die jungen Männer haben das mittlerweile intuitiv verstanden. Sie haben in den meisten Fällen schlichtweg keine Chance mehr, eine Partnerin zu finden, die nicht fett wie ein Walross UND hässlich wie die Nacht ist…
        Unter diesen Umständen ist das ein Kampf gegen Windmühlen geworden. Wozu irgendjemanden dieser Gesellschaft (oder auch diese Gesellschaft als Ganzes) verteidigen, wenn man sowieso immer Ausgestoßener bleiben wird?

        Kein Sex, keinerlei Motivation für irgendwas. Es ist seit Jahrhunderten ein impliziter Gesellschaftsvertrag gewesen, dass quasi jeder Mann auch eine Frau bekommen kann. Das ist die Grundlage gewesen, warum Männer täglich Arbeiten gegangen sind (über das Mindestmaß hinaus), in Kriege gezogen sind und ihre eigene Gesundheit für die Gesellschaft riskiert haben. Aber das ist nun vorbei. Diese verzogenen Prinzessinnen vögeln nur die oberen 20% (und da kümmert es sie auch nicht, wenn einer dieser Prachtjungen dann morgen abend schon wieder eine andere knallt…) und wenn sie dann irgendwann Mitte 30 sind und feststellen, dass die Alphas nun lieber 20-jährige aufreißen, kommt die Panik und man sucht sich dann schnell eine Beta-Jungfrau, die man dann heiratet um sich von ihr versorgen zu lassen. Und der Trottel glaubt dann noch, dass er „geliebt“ und begehrt wird. Ha!

        Um es hier einmal auf den Punkt zu bringen: Warum soll es mich kümmern wenn diese Fotzen halbtot vergewaltigt werden, wenn sie auf mich herabsehen, weil ich nur durchschnittlich attraktiv bin und vlt. nur ein eher unterdurchschnittliches Einkommen habe? Warum soll es mich berühren wenn sie ihren arabischen, rassigen Prinzen heiraten und dann später in einem lebend geworden Albtraum leben müssen?

        Ehrlich gesagt bin ich (und viele junge Männer) an einem Punkt angekommen, an dem ich mich einfach zurück lehne, und die Show genieße. Ich schaue dabei zu wie Frauen geköpft und rudelvergewaltigt werden und wie unser „schönes“ Land den Bach herunter geht… Und ein Teil von mir empfindet dabei eine diebische, bittere Freude.

        Wenn es einen Gott gäbe, dann würde er dafür sorgen, dass eine Frau die einen solchen Barbaren auch nur anfasst, von nun an UNBERÜHRBAR würde für ALLE europäischen Männer. So wie ich es handhabe. Bevor ich eine Frau nehme, die es in Erwägung ziehen würde, so einen Abschaum zu ficken, eine Frau die bereits verheiratet und geschieden wurde, eine Frau die bereits Kinder hat, davor lebe ich lieber den Rest meines Lebens alleine…

        Also, sagen Sie es mir doch bitte, warum ich NICHT hämisch grinsend dabei zuschauen soll, wie diese verdammten FOTZEN Tausendeweise vergewaltigt werden? Die haben es nicht besser verdient!

        • Kann ich verstehen irgendwo, es ist frustrierend, allerdings kommt Attraktivität nicht alleine vom aussehen des Mannes… Genau, ein alpha Mann werden, auch wenn’s schwerfällt nach der ganzen feministischen Erziehung die wir durchgemacht haben, ändern kann sich jeder. Ich mach gerade viel mit Persönlichkeitsentwicklung und Sport, weiter bilden ist generell auch keine schlechte Idee… Weil wie lange sollen wir uns das noch ansehen, ich meine das hört doch nicht ein oder zwei Jahren einfach so wieder auf, hoffen kann man da nur das sich in 10 Jahren wieder Vernunft eingebürgert hat… aber Hoffnung stirbt halt auch zuletzt, wie man so schön sagt.

        • „Also, sagen Sie es mir doch bitte, warum ich NICHT hämisch grinsend dabei zuschauen soll….“

          …weil es auch unschuldige Mädels gibt, die das sicherlich nicht gut heißen, sich aber dann nicht wehren können, wenn diese schwanzgesteuerten Triebtäter über sie herfallen, vergewaltigen und töten!
          Man darf sie nicht alle in einen Topf werfen, denn nicht alle sind so dumm wie diese Tussi!
          Zwar erschreckend viele, aber nicht alle. Und die, die vernünftig denken und die Gefahr sehen, müssen unter diesen Hühnern leiden, ob sie wollen oder nicht.

          • Ich respektiere Deine Meinung zwar, teile diese jedoch nicht. Diese Welt funktioniert nun einfach nicht so wie sie es vlt. sollte. Wenn Du nun losziehst und diese (wenigen) Frauen die das konservativer sehen rettest und beschützst, dann werden, selbst diese, unverholen „weiter so!“ wählen. Immerhin haben sie ja dann einen Beschützer, der sich um sie kümmert.
            Frauen sind von Natur aus Marxisten. Weil Ihnen das Selbstbewusstsein fehlt, ohne die Unterstützung anderer auskommen zu wollen. Deswegen stehen sie hinter dem ausuferndem „Sozial“staat. Und die Zuwanderung von ausgerechnet jungen, erwachsenen Männern ist kein Zufall. Auch ist es kein Zufall, dass er, politisch von Frauen gewollt und gewählt wurde. Frauen wollen einen Macho haben und die deutschen Michel sind mittlerweile so maskulin geworden wie ein Mann der sich Östrogene spritzen lässt und davon träumt, ein Tütü zu tragen. Ich garantiere Euch eines: Wäre es in den meisten Kreisen nicht so, dass Kanaken- und Nigger-Männer das soziale Prestige einer Frau deutlich reduzieren würden, dann würden noch viel mehr deutsche Schlampen mit dem Todfeind ins Bett steigen! Das ist auch der Grund, warum sie sich so vehement für diese Minderheiten einsetzen. Nicht weil sie irgendwie altruistisch wären. Ha! Nein, weil sie dann endlich, sollte diese Gruppe Männer endlich von ihrem Stigma befreit sein, ihren Auswahlpool massiv ausgeweitet hätten. Zudem würden sie ihren Mann dann bei den Eiern haben. Denn wenn es doppelt so viele Männer wie Frauen gibt…

            Nein, wie bestellt, so wird es abgeholt. Diese Frauen denen das nicht passt, die sollen gefälligst selbst ihren Arsch hochbekommen und diesen linken Schlampen die Stirn bieten. Ohne den Druck der Frauen ist die patriotische Bewegung verloren. Es sind die Frauen welche die echte Macht im Staat haben. Den die Frauen beherrschen die Männer…

        • Ich muss dir leider widersprechen!
          Dass ihr jungen Männer keine Chance mehr haben könnt ist vollkommener Schwachsinn. Dass du das glaubst, ist Ergebnis der Gehirnwäsche der du ausgesetzt bist.
          Es gibt eine einfache Lösung des Problems:
          1. Hör auf Pornos zu gucken! und zwar vollständig!
          2. Hör auf Hollywood Filme zu gucken, und zwar vollständig!
          3. Hör auf Pop-Musik zu hören, und zwar vollständig!
          4. Hör auf Sport zu schauen und zwar vollständig!
          5. Les die Bibel, glaube an das Evangelium und folge Jesus Christus!
          6. Such dir Freunde die auch Glauben, dort wirst du auch noch Mädchen finden, die nicht so denken wie die Mädchen die du so kennst.

          Das Problem ist, die meisten Menschen, so wie auch du und so wie die meisten auch hier auf der Seite, denken, sie könnten zwar an Babylon teilhaben mit all seinen Vorzügen, aber hoffen, dass sie die negativen Konsequenzen nicht spüren. DAS GEHT NICHT.
          Wenn ihr euch ständig diesen Hollywood Müll reinzieht und euch an Gewalt, Hass, Drogen, Alkohol, Rausch, Zügellosigkeit, Untreue usw. beteiligt, dann werdet ihr auch so fallen. Wer mit dem Schwert lebt, wird durch das Schwert sterben.
          Die meisten Deutschen die hier brüllen und sich über die Göre aus dem Video beschweren, sind doch selbst Fremdgänger und Untreu und würden ihr braves, tüchtiges Mauernblümchen was sich zu Hause um den haushalt kümmert doch auch sofort betrügen wenn eine Sexbombe sie auf der Arbeit verführt. Sie sind keinen Deut besser. Es ist euer Mindset, was euch verflucht und euren Untergang beschert.
          Der größte Teil der zivilisierten Gesellschaft weltweit wurde in den letzten 60 Jahren ganz bewusst extrem sexualisiert. Ihr sollt auch glauben, dass sich alles um Sex dreht, so kann man auch euren Willen brechen. Satan wird in satanistischen Sekten nicht umsonst meistens auch als Sexualgott/Dämon angebetet und es ist auch kein Zufall, dass vor allem in der Pornoindustrie und in Hollywood immer gerne mit Dämonischen Wortspielen und Symbolen agiert wird. Und wer immernoch nicht den Zusammenhang zwischen Frauen die plötzlich Hosen tragen, Antibabypille, zu niedrigen Gehältern, Sexualisierung der Gesellschaft, Drogenverherrlichung in der Musik, Abtreibungen und dem 9/11 sieht. Der lebt immer noch in der Matrix!
          Kommt aus Babylon raus! Nur wer sich wirklich von dieser Welt lossagen kann, wird diese Zeit überstehen können, die auf uns zukommt. Ihr denkt, es sei jetzt schon schlimm. Es wird noch viel schlimmer werden. Kehrt um, seht eure eigene Schuld ein, tut Buße, nehmt den Herrn Jesus Christus als euren Retter an, denn nur er kann euch retten und kein Trump und kein Oliver Flesch oder sonst wer. Die Welt geht vor die Hunde und ihr könnt NICHTS daran ändern, und wer nicht an Gott glaubt, der hat auch keinen Beistand und wird vernichtet werden. Kehrt um! Die Gnade und der Friede des Herrn sei mit euch!

        • Das hat was mit dem sinkenden Testosteronspiegel der weißen Männer zu tun. Wenn halt nur noch 20% der Männer den Testosteronspiegel hat, den früher 80% hatten, ja, das ist schon ein Problem.

          Nur wissen wir natürlich nicht, warum das T so gefallen ist. Plastik? Die Pille? Zu viel Sex/Masturbation/Pornographie?

          Es ist jedenfalls der Hammer, wenn man die heutigen Puddinggesichter mit den Soldaten des WKII vergleicht.

          Hier ist echt was ganz, ganz schief gelaufen…

      • hallo paulchen, vielleicht hilft es dir und anderen geqälten, darüber nachzudenken, wie wir das system – gem. artikel 146 des gg, – reformieren – können ? das geht nur rechtlich – ohne gewalt, – nur mit der wahlscheinkopie, die beglaubigen lassen ( pfarrer oder ausländischen notar – sicherheitshalber, da – unsere – systemorientiert – arbeiten); unsere notare werden ablehnen ! wir brauchen von den bio-deutschen, die ihre geburtsurkunden lückenlos bis 1913 (kaiserreich) nachweisen können ca. 5 millionen, um diese reform – einzustielen ! gem. artikel 146 geht die macht vom volke aus, die wird aber von den parteien und ihren führungs-gestalten seit 1949 – betrieben ! bis 2015 hatten wir ca. 4,2 millionen Staatsangehörigkeitsausweise gem. RuSTAG1913 (kaiserreich), und mind. 10 % der brd-ler – werden – benötigt, um – die reform – auf den weg zu bringen; diese Staatsangehörigkeitsausweise werden aber seit 2015 – blockiert bzw. verweigert ! warum, dürfte wohl ersichtlich sein oder ?

  • Solche Dummbratzen gibt es leider jede Menge, auch ältere Semester. Kein Mitleid, was auch immer die „Flüchtlinge“ mit denen anstellen.

    • Exakt!! Sehe ich auch so, Geduldsfaden längst abgerissen. Die Jugend hat wirklich alle Möglichkeiten, sich über die Zustände zu informieren. Wenn sie dazu zu faul oder zu dämlich sind – kein Mitleid mehr. Jedenfalls nicht von meiner Seite aus. Punkt.

      • Wir älteren Semester sind schuld an der Indoktrinierung unserer Jugend, wir haben die Schnauze gehalten, als sie in Kindergärten, Schulen und Medien indoktriniert wurden, und haben immer dieselben Politiker gewählt, Leute wie Johannes Rau („Aus Fremden werden Freunde“), haben den Verfall vor unseren Augen nicht gesehen oder gedacht „Ist ja nicht in meinem Stadtviertel, was interessieren mich die Kollateralschäden etc.“.
        Und nun gibt es kaum noch Regionen, in denen man einen Nachtspaziergang riskieren kann, und geben den systematisch verblödeten Jugendlichen die Schuld.
        Aber erstmal muss das Problem gelöst werden, die Klärung der Schuldfrage ist sekundär, das wussten schon die alten Chinesen: „Löse das Problem, nicht die Schuldfrage.“ – Chinesisches Sprichwort

          • Eine Frage der Gewichtung. Was bringt es wenn 12% AfD wählen und der Rest den geistigen Untergang? Und so war es schon immer, wenn die Mehrheit Schwachsinn wählte, kam die Normalität nicht durch. Wenn ein perfides Bildungssystem von der Lehrerschaft umgesetzt wird, haben die Eltern nicht mehr viel zu melden, obwohl es natürlich oft zu Hause gedeckelt wird. Wenn „Kinder“ ihre Eltern schon anzeigen dürfen, wenn sie ein Ohrfeige erhalten, ist der erzieherische Offenbarungseid Alltag. Der Staat erzieht heute die Kinder nach Gusto und es regt sich kein Widerstand, das ist der eigentliche Skandal. Ich bin mehr als froh, dass ich erwachsene Enkel habe und die alle normal ticken.

          • Bitte nicht schon wieder SCHULD. Wir tragen keine SCHULD. Schon mal gar nicht die Leute, die schon länger merken, was hier abgeht. Du kommst nicht gegen diese Indoktrination an. Ich versuche seit Jahren, ja, so lange ich denken kann, meinen Kindern klar zu machen, dass nicht alle Menschen gleich sind und das wir, das Volk der Dichter und Denker durchaus stolz auf unsere Vorfahren und unser Land sein können. Diese ewige Schuld, die noch in 500 Jahren auf uns lasten wird, die habe ich versucht, aus den Köpfen meiner Kinder rauszuhalten. Aber es ist nicht gelungen. Wenn 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr nur darüber gesprochen wird, dass die Deutschen die SCHULD der ganzen Welt zu tragen haben, weil wir „in der Verantwortung stehen“, weil wir „DIESE Vergangenheit“ haben usw., dann bleibt das einfach hängen bei jedem, der über die Wahrheit nicht bescheid weiß. Traurig aber wahr.

          • Nicht unbedingt. Einerseits sind die älteren schuld an den Verhältnissen, in die die Jüngeren hineingeboren wurden. Andererseits hilft es uns nicht, über Schuld zu diskutieren, sondern wir müssen das Problem lösen, sonst wird es uns alle verschlingen, Ältere und Jüngere, Schuldige und Unschuldige.

  • Das ist aber eine an sich schon völlig idiotische Aussage. Ein Flüchtling kann ein richtig Schwarzer sein, sein Mittelbrauner aus Nordafrika oder ein hellhäutiger Araber. Oder heist das etwa, das Aussehen ist ihr egal Hauptsache Flüchtling? Würde sie da auch einen blonden weißen Jungen der aus dem rassistischen Südafrika flüchtet gut finden? Er scheint sie ja noch fragen zu wollen warum. Wieso hast du das raus geschnitten?

  • Ich schreibe gerade ein Drehbuch für einen Film: Plot: Eine 10er Lottotippgemeinschaft in einem Asylantenheim mit Eriträern gewinnt den Eurojackpot mit 50 Millionen Euro. Jeder Gewinner wird beobachtet, wie er mit der Kohle völlig durchdreht und am Ende zu Tode kommt. Till Schweiger als Wachmann. Arbeitstitel des Filmes : Zehn kleine Negerlein in GerMoney.

    • Prima! Und danach schreibst Du bitte noch ein Drehbuch für einen Science Fiction-Krimi, der Plot soll sein: Eine rätselhafte, nicht zu ergreifende „Untergrund GSG-9“ stellt das Land mit punktuellen „Säuberungsaktionen“ auf den Kopf, bis die Invasoren scharenweise freiwillig die Flucht ergreifen. Film-Titel: „Werwolf 2022“. (das wird natürlich ein knallharter Satire-Spielfilm, ist doch klar!!) 😀

  • Offenes Schreiben an Olli.

    Ohne Dir Honig ums Maul schmieren zu wollen, aber Du bist halt einer der inzwischen raren Spezies der Frauenversteher allein Deine Aussage dass Du einen Grossteil Deiner sexuellen Zufriedenheit aus der Lust der Frau beziehst sagt sehr, sehr viel ueber Dich aus.
    Der olle Spruch junge Frauen wollen boese Jungs stimmt doch immer noch. Den Luschi sehen sie zu hause vor der Glotze.
    Und da kommen ploetzlich Massen von sog. boesen Jungs, Frauen gegenueber selbstbewusst, koerperlich top, Lebensfreude ausstrahlend und die Maedels finden ganz selbstverstaendlich daran Gefallen.
    Fern jeglicher Bildung, von der GEZ perfide bewusst in die falsche Ecke gedraengt, dem allgemeinen MainstreamLebensgefuehl folgend machen sie sich selbstverstaendlich keine Gedanken um die ANDERE SEITE und wie schnell ihre boesen Jungs wirklich boese werden koennen.
    Die grauenvollen Verbrechen an den jungen Frauen gehen zu Lasten der Medien und ihrer Unterstuetzer der gewollten Politik und angestrebten Umerziehung. Das traurige daran, Dein Zitat am Anfang Deines Artikels stimmt mehr als!

    RIKA | EINWANDERUNG | MANN & FRAU | VIDEOS
    Was Hirnwäsche so alles anrichten kann

    Deutsches Mädchen sagt: „Ich steh auf Flüchtlinge“
    Regt Euch nicht auf, Freunde: Nach ein, zwei Beziehungen mit den üblichen Verdächtigen, wird das Mädel geheilt sein. Sofern es dann noch unter uns weilt.

    Von Oliver Flesch

    Vor 1 Stunde5 Kommentare1 Minuten Lesezeit

    Gruss von Wolf Dieter Matthias You Tube Kanaele Dieter Wendt Der Wolf und breuninger Wolf Dieter Matthias seit Anfang 2020

    [email protected] oder [email protected]

  • Hätten wir eine richtige Demokratie, müßte jeder für sich und seine Taten selbstverantwortlich sein. Aber da wir es nicht sind, müssen wir für diese Blöden am Ende alles bezahlen!

  • Diese Mädchen weiß doch gar nicht was dies sogenannten Flüchtlinge mit ihr eigentlich anstellen wollen. Wenn es schief geht ich habe kein Mitleid mit der!

  • Wow und alle regen sich auf! Ist das nicht einfach natürliche Selektion? Ohne Verluste kommt man aus der Nummer ohnehin nicht mehr raus, da ist es doch noch am wenigsten schlimm wenn sich manche Sachen von alleine lösen und keiner anpacken muss:) Wenn sie auf Flüchtlinge steht ist das alleine ihre Sache und sie muss auch alleine mit den Konsequenzen klar kommen. Blöd ist nur, dass die welche nicht auf Flüchtlinge stehen sich nicht so offen und provokant äußern dürfen.

  • Hoffentlich wird das Luder nicht schwanger.
    Sonst können wir noch für die Aufzucht bezahlen.
    Eventuell löst sich das Problem schon bald von selber,wenn Sie gemessert irgendwo rum liegt.

    Übrigens.

    Mir sind 1000 Asylanten als Kunden lieber,
    als ein Deutscher.

    Gerhard W.

    Bestattungsunternehmer

  • Ich steh‘ auch auf 30×6! Stell‘ ich mir jedenfalls so vor…

    Sachtma, ist niemandem das Zögern vor dem Wort „Flüchtlinge“ aufgefallen? Und sicher war die im nachhinein froh, dass sie noch die Kurve zur politisch korrekten Darstellung gekriegt hat, von wegen „ich will rein aus humanitären Gründen hierhaben, nicht, weil ich drauf geil, so richtig durchgep… zu werden“ – Frauen und zuwas „stehen“: Pustekuchen, in der Öffentlichkeit!); mehr als ’ne „4“ ist die übrigens auch nicht…

    Das mit dem „Geheiltsein“ nach ein paar einschlägigen Erfahrungen ist dann auch noch ’ne Sache, denn wenn wir uns auch seit ca. 50 Jahren daran gewöhnt haben (müssten), unsere Kinder mit Gebrauchtfrauen zu machen – jeder echte Muzzi erzählt euch da aber was ganz anderes! -, so hatte ich aber das Vergnügen, mit ein paar deutscher Mädels (getrennt, z.T. auch mit Kind vom Schwarzen) zu sprechen, die mir allesamt versicherten, für sie – obwohl die jeweils bisher ausprobierten Schwarzen alle über alle Berge (insbesondere auch „Kindesunterhalt? Nein danke, das zahlt das Amt!“) – käme nach ihren einschlägigen Erfahrungen kein Nichtschwarzer mehr infrage; auf meine Frage nach „30×6?“ wurde jeweils abgestritten, nein, das wäre es nicht, darauf käme es „ihr“ nicht an: der – schnell noch nachgeschobene – Begriff „Flüchtling“ weist ja in dieselbe Richtung, übrigens ganz ähnlich, wie’s hier Jahrzehnte der „Mann muss Humor haben!“ stets auf Platz der Frauenzeitschriften-Umfragen schaffte:

    Wenn die Mädels das Maul über die Männer aufmachen, wird eben gelogen, dass sich auch der härte Schw, pardon, Balken biegt.

    Viele von den „Flüchtlingen“ arbeiten übrigens bei dem Menschenhändler, der seine Regaleinräumer an Real vermietet (statt dass Real die selber und vernünftig bezahlte, und nirgendwo siehste solche Massen von denen wie bei Real (450€?): kommste dir manchmal vor wie im Souk), und da werden wohl in Zukunft einige Umsatzausfälle zu vermelden sein, das Real-business-model ist einfach zu scheiße, und die Chefetage, naja…

    Oder wie’s „Monika Kamin“ (warum nicht, ne) auf Focus am 14. ausdrückte:

    „Jetzt muss man schon bei Russen einkaufen gehen. Na danke!“

    (Verkauf geplant an „deutsch-russisches Konsortium“.)

    Ebenda „Gerd Kühne“: „Wenn Deutschland hunderttausende Armutsmigraten aus der ganzen Welt in seinen Sozislsystemen alimentieren kann, dann ist auch noch Platz für ein paar tausend Arbeitslose von Real. Wir schaffen das !“ – hihihi!

    Und dazu wiederum, ernsthaft, „Katharina Buas“ (Rechtschreibung übernommen): „Ja wir schaffen das.
    Zumal die Leute von Real sehr schnell eine andere arbeit finden werden heutzutage. Und da die Migranten unsere Sozialsysteme allimentieren, ist es auch kein Problem, ein paar Wochen Insolvenzgeld zu bezahlen.“

    Und dazu muss man wissen, dass diese „Katharina Buas“ letzens permanent auf Focus solche Klöpse raushaut; ich selbst und im stillen Kämmerlei komme dann regelmäßig auf den Gedanken, es gebe ja, sogar sichere Herkunfts-, Länder, in denen man sich, wenn man anderen konsequent frech ins Gesicht lügt, irgendwann mit einem brennenden Autoreifen um den Hals auf der staubigen Straße wiederfindet, und ich denke in solchen Momenten auch immer wieder an die dogmatischen Vor- und realen Nachteile der Einführung des Frauenwahlrechts, in der Schweiz z.B. 1971, also quasi-zusammenfallend mit der Legalisierung der Abtreibung aus „Gewissens-„, also aus Gründen des persönlichen Wohlbefindens der Would-be-not-Mama.

    Wenn ich an das Wahlrecht z.B. der beiden* Mädels im Film denke, dann „vergeht mir alles“, und ich muss spontan an Nietzsche denken: „Wenn du zum Weibe gehst, vergiß die Peitsche nicht.“

    Womit wir erneut mit den Zuwanderern konform gingen**:
    – KEINE Gebrauchtfrau zum Kindermachen!
    – Frauenschlagen ist nützlich für beide Beteiligten (und für die Kinder).

    *=mitgehangen, mitgefangen

    **=Konjunktiv, weil man das natürlich NICHT fordern oder propagieren darf, und auch der Münchner Muzziverein hat die Seite ja schnell abgeschaltet, nachdem er damit vor ein paar Monaten aufgeflogen war.

    Die werden ihre persönliche Meinung zu dem Thema aber wohl nicht deswegen geändert haben?

    Und da die Migranten, pardon Flüchtlinge unsere Sozialsysteme allimentieren und die Mädels, egal wie bescheuert, wählen dürfen: Wohlan!

    Und jetzt noch eine weitere Minute Rechnen für Bekloppte: Herta Fleischwurst (auch gut zum Popp…, wenn gerade kein Schwarzer willig ist) anderswo 2,69 (Dauerpreis), bei Real 3,49, aber wenn’s 69€ Eintrittsgeld bezahlst, minus 20%; ne Handvoll Gala-Äpfel 2,99 statt 1,99 anderswo, usw. usf. – diese „Rechenaufgabe“ zieht sich quer durchs Sortiment.

    Und wenn dann wirklich der Russe kommt und den Laden zumacht, und du willst anteilig dein Geld zurück: ob du dann Russeninkasso brauchst? Toi, toi, toi, hihihi!

    „4“ heißt übrigens „Würd‘ der Russe nichtmal auf’n Strich schicken.“

  • Das Mädchen tut mir leid. Sie kann doch nichts dafür, dass sie so fehlgeleitet ist. So muss sie es durch harte Erfahrungen selbst lernen.
    Vielleicht war das aber auch nur ein Joke von Ihr?

    • Die Eltern haben für die Bildung ihrer Kinder zu sorgen und dazu gehört jungen triebgesteuerten Mädchen klar zu machen, dass sie mit ihrem Paarungsverhalten auch eine Verantwortung für sich und die Gesellschaft haben.
      Sobald die unters Kopftuch gekommen ist und ein Kind nach dem anderen wirft, wird sie zur Belastung für alle.

  • Als Therapie könnte man sie nackt in einige Asylantenheime scheuchen , übrigens wäre das eine Maßnahme die Frauen mit der gleichen Gesinnung auch gerne freiwillig machen könnten . Denke dabei an die Frauen die immer noch die Altparteien wählen , ganz besonders scheinen die „Omasgegenrechts“ zu dieser Kategorie gehören.

  • Diese Art Mädchen habe ich neulich mit einem auf Gangsterrapper machenenden Dealer rumschmusen sehen, während sein Kumpel die Gegend sorgfältig nach Kunden und der Polizei abscannte.
    Das war mitten im Zentrum einer deutschen Großstadt und extrem surreal real, weil sich von der Arbeit kommende Deutsche einen Weg durch die Übermacht der neuen Basatzer bahnen mussten, die in aller Öffentlichkeit ihrem kriminellen Geschäft nachgehen und dabei unsere Mädchen fürs Leben traumatisieren.
    So sieht eine zersetzte, vom Untergang geweihte ‚Gesellschaft‘ aus. Kriminalität und Raub der Frauen sind und waren immer schon die Methoden barbarischer Landnehmer, die genau aus diesem Grunde für die Zerstörung unseres Landes hereingeschleust wurden.

  • Gehirnwäsche.
    Und welche Flüchtlinge meint sie?Araber?Schwarzafrikaner?Kurden?Perser?Uiguren?Zigeuner?

    Leute macht mal den Test.Sucht euch eine beliebige schwere ansteckende Krankheit aus uns gebt sie bei Wikipedia ein-dort steht meistens die prozentuale Verteilung.
    Statistisch gesehen müsste so eine sehr schnell krank werden…

    Für Schizophrenie und Inzucht bei Migranten runterscrollen
    https://luegenpresse2.wordpress.com/2016/10/16/statistiken-die-politiker-und-presse-immer-wieder-leugnen/

    • Tja, wie ich vor 2 Tagen hier sagte: Die Mädels stecken den Stecher dann erstmal in die Badewanne und denken, das reicht schon – wozu sich „groß Kopf machen“? Senkte nur die Libido.

      Kein Problem mit venerischen und anderen Seuchen hat mutmaßlich Margarete Stokowski, die gilt nämlich als homosexuell, und die jungen schwarzen Dinger, die unbemannt nach D kommen, kannste ja an einer Hand abzählen.

      Aktuell nimmt sie sich Feministen (m/nicht-f/nicht-diverse) vor ( https://www.spiegel.de/kultur/maennliche-feministen-verdaechtig-viele-helden-a-a4f18396-0332-4f4d-b5f1-52acd4a29664 ), und wenn ich sie richtig verstanden habe, ist nur der ein richtiger, ein guter, ein satisfaktionsfähiger Feminist, wenn er außerdem Abtreibungsbefürworter ist (m/f/div: scheißegal? immer diese Unschärfen!).

      Nach ihrem mutmaßlichen männerlosen Sexleben nach zu urteilen: Was beschweren das Mädel Abtreibungen? Etwa als Problem etwaiger Bi-Gespielinnen? Oder beim Miet-Uterus, von wegen „behindert und so“: wer zahlt dann das Pflegeheim? Die gutverdienende Stokowski? Oder ganz generell? Dann: Was legitimiert Margarethe – beruflich und so – , Millionen zu erklären, wer was dürfe und wer nicht?

      Männer, die sich nach Geburt einer Tochter plötzlich für Frauenrechte einsetzen, kannste jedenfalls, wenn ich das richtig verstanden habe, in der Pfeife rauchen, denn „Haben diese Männer vorher nie mit einer Frau geredet? Oder beziehungsweise, man muss das vielleicht dazusagen: einer Frau mal zugehört? Oder ist diese eigene Tochter wirklich das erste weibliche Wesen, mit dessen Lebenswelt sie sich beschäftigen?“

      Ich versteh‘ eh nur Bahnhof: „“Tu was, sie könnte deine Tochter/Schwester/Nichte/… sein“. Oder anders gesagt: Kümmere dich um genau diejenigen weiblichen Personen, zu denen du eine Bindung hast – oder haben könntest -, sie sind durch die Beziehung zu dir aufgewertet und nicht irgendwelche mysteriösen Bitches. Wenn es deine ist, pass auf. Beschütze sie, du Tiger im Körper eines Mannes.“ – geht laut Maggie gar nicht, dabei ist es doch gerade für Bitches absolut präferabel, wenn dumme Männer sich, z.B. auch in der U-Bahn, schützend vor sie stellen, wenn irgendwelche sexuell nicht ausgelastete Well-Hungs ihnen* an die Wäsche wollen: eben weil diese dummen Mannspersonen – die dann ggf. auch mal dauerhaft im Pflegeheim für ihren Großmut landen – ohne dass die Bitch sie dort besucht: „der erkennt mich ja doch nicht!“ -, denn was willste mit der bloßen Hand gegen an den richtigen Stellen angesetzte Messer schon groß ausrichten? -, bevor sie sich einmischen, noch kurz und falsch denken „könnte meine eigene Tochter sein!“, statt das durch Angela für die Urbevölkerung ganz neu eingeführte Paradigma „Raushalten!“ zu beherzigen – denn wie jeder weiß, wurde in 99 Prozent der damaligen Fälle der Kampf abgebrochen, wenn der Gegner am Boden lag, und in jedenfalls gefühlt mind. 80 Prozent der heutigen fängt er dann erst richtig an, und auch im Asylantenheim müssen die Männer (mehrheitlich nicht gewaltkriminell, muss man auch dazusagen) nicht barfuss auf die Straße, sondern werden mit festem Schuhwerk ausgestattet, das dann leider in nicht ganz seltenen Fällen auch mal gegen den weißen, bereits liegenden Mann zur Anwendung gelangt.

      Ein Fötus von 12 Wochen ist laut Stokowki übrigens noch kein Baby, aber wie gofeminin (ex Springer) weiß: „Nach diesen 12 Wochen ist eine Abtreibung nur möglich, wenn das Leben, die Gesundheit oder die Psyche der Schwangeren gefährdet ist.“

      Na siehste, es gibt doch für alles ’ne Lösung, zum Beispiel, wenn ’ne Lesbe aus Versehen ’n Kind kriegt und sich dann unwohl fühlt: „Psyche“ geht immer!

      • *=Maggie wird mit Sicherheit mit dem Taxi befördert (Spiegel zahlt), so ist das nämlich üblich in den Kreisen – und außerdem sei noch die Klarstellung erlaubt, dass der Durchseuchungsgrad auch bei den „Flüchtlingen“ vergleichsweise im homöopathischen Bereich liegt. Ist eben alles relativ.

        Übrigens, dafür, dass Maggie mit Männern privat angeblich nichts am Hut hat, schwätzt sie ’ne Menge über die. Oder darf man ggf. auch „Hetze“ nennen?

      • Sorry, die Wortauslassungen sind meinem hohen Alter geschuldet, sonst bin ich aber noch gut dabei, auch, was an den kleinen Mann angeht. À propos balla-balla: Focus („verantwortlich: engels-kultur.de“): „https://www.focus.de/regional/wuppertal/integration-bis-in-den-tod-erster-muslimischer-friedhof-in-deutschland_id_11551439.html“

        Kann mir mal einer erklären, was Sonderfriedhöfe mit Integration zu tun haben? Ist es nicht vielmehr so, dass man nicht neben „Ungläubigen“ (also alles nichtmuzzi) liegen möchte? Wobei die Überführung in die Heimat der Vorfahren ja auch eine (erhebliche) Kostenfrage sein dürfte und insoweit dann das vorgebliche integrative Entgegenkommen motiviert, immerhin in deutschem (wie lange noch? hihihi!) Boden bestattet zu werden: gnädig!

        Also, für die Burdamannen (m/w/div, Focus, Bunte, Cyberport, Computeruniverse – über die könnte ich auch noch einiges erzählen…) ist sowas „Integration“…

        … und dann auch noch „direkt neben einem evangelischen und einem jüdischen Friedhof“ – aber hallo, wie geil ist das denn! Um den Bundestag rum gibt’s schließlich noch eine Bannmeile, auf die haben die Muzzis, die sich dort bestatten lassen wollen, also gnädigerweise verzichtet!

        Muzzis sind übrigens alle gaaaanz lieb, sagt Mayzek – oder ich versteh‘ das schon wieder falsch! -; dass sich ’ne deutsche Schülerin (nicht: Deutschschülerin) im Tatort in ’nen Djihadisten verliebt, geht gar nicht, sowas geht nur unter der Hand.

        „„Dadurch war die Empörung nicht nur unter den Muslimen groß, weil dort radikale Minderheitspositionen eine Deutungsmacht zugesprochen wird, die die mehrheitlich friedliebenden Muslime ablehnen.““

        ( https://www.welt.de/politik/deutschland/article159394304/Zentralrat-der-Muslime-verurteilt-Anne-Will-Sendung.html )

        Stimmt. Jetzt müssen wir noch an den Friedhöfen arbeiten, dann klappt’s vielleicht auch noch mit der Integration…

        von denen „die mehrheitlich friedliebenden Muslime“. An Mayzeks Stelle hätte ich übrigens „die in ihrer überwältigenden Mehrheit friedliebenden Muslime“ gesagt, statt böswilligen Spekulationen in Richtung von „na ja, immerhin sind’s also 51 Prozent!“ Nahrung zu geben.

        Propaganda will eben auch tiefengelernt sein: Wieviele Prozent seiner Glaubensgenossen vertritt Mayzeks „Zentralrat“ denn eigentlich? Also von wegen „Deutungsmacht zusprechen“ und so…

        • „Kostenfrage sein dürfte und DIE dann das vorgebliche integrative Entgegenkommen motiviert“ – wir wollen doch wenigstens grammatikalisch (wenn schon nicht politisch) korrekt bleiben!

  • Gehirngewaschen, ihr Traumjob Laufhaustusse am Bahnhof, dann bekommt sie dutzende Ihrer Lieblinge pro Std.!
    Zigzigzillis, wer länger als eine Minute braucht ist ein Held.
    Paradiesische Zustände für die Neuen, anstatt Ziegen oder stinkender ……. gibt’s ohne Aufwand süsse weisse Pussis die alle Wünsche eines Schweinehirtens erfüllen.

    Sollten wir nicht zusammen legen und solche asoziale Weiber nach Afrika ausfliegen lassen?

  • Bei 4 chan gibts für solche Mädels ganze Bilderreihen. Meistens beim Küssen oder im Bett mit einem üblichen Verdächtigen und daneben eins irgendwo von Facebook oder der Polizei mit einem blauen Auge (wenn nicht gar schlimmeres).
    Darunter dann der obligatorische Spruch:
    Vorsicht „Satire“:
    „Fuch the coal, pay the toll“

  • Was soll das dumme Gör auch anderes sagen?
    Ich bin eine M A S O C H I S T I N ?
    Den Ausdruck / die Bedeutung hat das Gör wahrscheinlich im herunter gewirtschafteten deutschen Bildungssystem noch nie gehört / nicht gelernt! Das Allerweltswort „Flüchtling“ kann man / sie auch mit IQ 50 noch perfekt aussprechen.
    „Ich stehe auf Schmerzen und totale Selbsterniedrigung!“; das hat dieses Gör (auf gut deutsch) gesagt; und genau das habe ich auch aus diesem Görenschlund vernommen!!!
    Kein Grund sich aufzuregen. Ich trete ihr gerne noch in den fetten Anus; und hoffe das ihre anschließende Gehirnerschütterung zu einer baldigen Gesundung führt!

  • Jo… und dann bitte spaeter, mit dem braunen Baby und dem fluechtigen
    zusammen aus Deutschland flüchten… denn, die Zeiten werden sich alsbald aendern.

  • Ich hoffe, dass diese junge Frau von ihren GOLDSCHÄTZEN ein paar Mal so richtig RUDELVERGEWALTIGT wird, bis sie nicht mehr stehen kann! Und dann hoffe ich, dass sie dadurch emotional so zerstört sein wird, dass sie für den Rest ihres Lebens nicht mehr in der Lage sein wird, eine Beziehung mit einem Menschen einzugehen und sich eines Tages von der Brücke stürzt… Ha!

    • Das wirklich tragische daran ist der Umstand, dass es nicht wenige vereinsamte, junge Männer gibt, die keine ab bekommen. Es gibt INCELs die haben mit Mitte 30 (sic) noch nie Sex gehabt. Was glaubt Ihr wohl, was die machen werden, wenn irgend so eine elende Sex-Kollaborateurin mit ihren 3 bronzefarbenen Gören ihnen schöne Augen macht?

      Da bekommt der INCEL schneller als er sich wünschte eine Ehefrau und die „Dame“ einen Versorger den sie finanziell ausbluten und emotional missbrauchen kann…

      Die Wahrheit ist doch, dass in unserer Gesellschaft selbst fette Landwale mit einem Gesicht, dass nicht einmal ein Hund lieben könnte, so viel Sex bekommen, wie sie wollen. Da reicht es schon am WE in eine Dorfdisko zu gehen und sich irgendeinen verzweifelten, armen Narren zu angeln…

  • ob diese dämlichen mädchen und frauen eigentlich wissen, das von denen, die hier anlanden – ca. 40 5 aids-kranke sind ??? diese und andere ausgelöschte krankheiten – werden und wurden – uns – aber von der – „obrigkeit“- wohl wissentlich – verschwiegen ! wenn das bei „normalo“ – geschehen würde, sehe das – m.e. – nach einer ordnungswidrigkeit aus, und würde mind. mit einem bußgeld – geahndet ! hier ist das aber von oben lanciert, sodass sich diese verantwortlichen – m.e. – auch zu verantworten haben; das sollte aber der öffentlichkeit – schnellstens – von den medien – den bürgern mal näher – gebracht werden, anstatt sich in schweigen – zu hüllen !

  • Schuld sind wir Männer selber, wir zahlen in dieses scheiß System ein und reißen uns den Arsch dafür auf, daß es sich der Schwarze und die Mu**els hier gut gehen lassen kann und mit unseren Mädels Spaß hat.

    Auch wenn nicht alle Frauen Bock auf diese wannabee Machos haben, so ist es dennoch mal eine Abwechslung für die, ich hab auch mal eine schwarze Uschi rangenommen. Das Problem ist einer Seits nicht nur der massive Männerüberschuß den wir in den letzten 5 bis 10 Jahren hier haben (auch abgesehen von der Tatsache, daß es schon in den letzten 30 bis 40 Jahren einen leichten Männerüberschuß gab), welcher aber nicht solch gravierend negative Auswirkungen auf eine Gesellschaft hatte, wie wir diese heutzutage erleben. Auf der anderen Seite haben wir ja auch noch den Feminismus und Gender Wahn, diese waren auch nicht gerade bereichernde gesellschaftliche Erscheinungen, sonder macht uns zusätzlich noch verrückter, als wir es ohnehin schon sind.

    Was ist also die Lösung des Problems, ich weiß es nicht aber vielleicht schaffe ich den Ausstieg und wandere aus, ich liebe meine Heimat und tue viel dafür das ich einigermaßen gut über Runden kommen, auch im sozialen Bereich und so sehr ich die Jammerei nicht ausstehen kann, muß ich schon sagen das es einfach keinen Spaß mehr macht. Wir haben nur diese eine Heimat und wenn die weg ist, wo soll man den dann hin, auch in anderen Ländern ist es nicht perfekt, wenn dann hier die Bedingungen weiter unter einem akzeptablen Niveau liegen, wird die Entscheidung denke ich auch nicht mehr allzu schwer fallen…

    Es ist eine Zwickmühle in der wir uns befinden, nicht Arbeiten bedeutet kein Geld und keine Wohnung oder Haus, Auswandern ist nicht unmöglich aber halt doch nicht so einfach und bedeutet Verlust der alten Heimat, die man in den letzten Jahrzehnten doch Wert zu schätzen gewusst hat. Klar kann man an seiner Attraktivität arbeiten und männlicher werden, aber dennoch muß man das andere Gesocks auch noch mit schleppen und ertragen. Ich weiß momentan nicht, wie es weiter gehen soll, an manchen Tagen fällt es schwer sich noch weiter zu motivieren, man lebt nicht ewig und das Leben ist mit das wertvollste Geschenkt. Was meint ihr, einfach weiter machen und drauf scheißen… was bleibt einem übrig, sich noch mehr zu engagieren, kurz vorm BurnOut?

    An alle Konservativen…

    Love and Peace!

    • Ja, Du hast Recht. Ich denke selbst an’s Auswandern. Da ich geerbt habe, könnte ich mir das sogar leisten. Das Problem dabei ist aber eben, dass Du, zumindest solange Du eine Fremdsprache nicht fließend sprichst, Du dort eben auch nur ein Ausländer bist. D.h. u.U. schlechte Chancen im Beruf und soziale Ablehnung von manchen. Hm, andererseits sind wir beides mittlerweile ja auch als Deutsche im eigenen Land gewohnt… ***lacht-weint***

      Außerdem ist ein enormes Problem: Wohin. Dieser menschenverachtende Politik-Konglomerat EU wird selbst die noch konservativen EU-Staaten (also die im Osten) Stück für Stück verzerren bis auch dort Bahnhofsklatscher und Teddybärwerfer den Ton angeben. Vermutlich spätestens in 10-20 Jahren. In Amerika wird, über kurz oder lang, auch das linke Gesocks die Macht an sich reißen. Afrika? Da braucht man wohl kaum darüber reden. In Südafrika scheinen tlw. weiße auf der Straße totgetreten zu werden…
      Asien ist so eine Sache, bei der man wohl ruckzuck enteignet werden könnte, wenn es der Regierung gerade einfällt, das gleiche wohl in großen Teilen Südamerikas. Bleibt eigentlich nur noch Kanada, Australien und Russland. Bei den ersten beiden muss man erst einmal reinkommen… Möglicherweise ist Russland noch das vernünftigste und Zukunftssicherste. Vielleicht insbesondere eine abgelegene Gegend. Oder vlt. sogar Sibirien.

  • hallo aufgewachte, diesen gehirngewaschenen sollten aber wissen, das von den „flüchtlingen“ ca. 40 % mit aids – „bestückt“ – sind, was aber von unseren „staatsmedien“ – wohlwissentlich ausgeblendet wird, auch wieder krankheiten einschleppen, die hier bereits – seit jahrzehnten – ausgemerzt sind ! wollt ihr das – alles freiwillig – über euch ergehen lassen, sowie schon die 59 jahre widerrechtlichen wiedergutmachungen an die brandstifter der beiden kriege ??? denkt mal nach, wie viele milliarden – steuergelder – missbräuchlich – aufgewendet werden müssen, und das bis ans lebensende, um die lfd. zahlungen für die „facharbeiter“ zu leisten ! es gibt ja aussagen, das sie – nicht – zum arbeiten her gekommen sind ! so, jetzt mal bitte nachdenken, was das wohl bedeutet ? die, die gekommen sind, sind lt. der uno – hier – menschen, und für die gelten die menschenrechte ! und – das, was ihr seid, bitte mal bei – http://www.staatenlos.info ! – anklicken, danke !

  • Bin gespannt, wann wir das dumme Göhr in den Medien finden, als ach, so nichtswissende, vergewaltigte, oder, wie schon erwähnt als Hauptdarsteller einer Trauerfeier.

  • hallo aufgewachte, dazu habe ich bereits stellung genommen ! sowie – aus – vertraulicher quelle – berichtet wurde, sollen die saudis – ca. 200.000 moslems aufgefordert haben, — sich ihrer bärte zu entledigen, — um sich den deutschen damen und mädchen – anzudienen ! was das heißt, darf sich – jede/ r – selber – ausmalen !!! und wie das oftmals endet, – sehen wir – in den fast – täglichen – „wasserstandsmeldungen,“ – die ja – in der letzten zeit – veröffentlicht werden, aber jahrelang – verschwiegen – wurden !

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft