Werbung:

WDR. Ohne Worte.

Hans-Georg Maaßen | Twitter | 10. Januar 2020

Unsere Kollegen von Jouwatch berichteten bereits 2017 über den ersten großen WDR-Skandal:

Wo WDR draufsteht, ist auch WDR drin, das gilt wohl auch für das neue WDR-Flüchtlingsfernsehen, das auf Kosten der deutschen Steuerzahler in den vier Sprachen Deutsch, Englisch, Persisch und Arabisch vom öffentlich-rechtlichen Sender angeboten wird.  Die Allgemeinheit zahlt für diese Sprachexkursion des WDR, wobei zu erwähnen ist, dass Asylanten von der GEZ-Gebühr befreit sind.

Flüchtlinge erhalten im WDR nützliche Tipps und Tricks, um die deutsche Gesetzgebung zu umgehen. Am 26. Oktober veröffentlichte der offizielle Flüchtlingssender des WDR auf der eigenen Facebookseite ein Video auf Deutsch und Arabisch, worin erklärt wird, wie man es schafft, auch als Illegaler in Deutschland zu bleiben.

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Der Film informiert zweisprachig über ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs EuGH, das besagt: „Wer länger als sechs Monate in einem EU-Land ist, darf nicht mehr in das erste EU-Land zurückgeschickt werden, durch das er gekommen ist.“

Maya und Isabel Schayani geben im öffentlich-rechtlichen Fernsehen den Hinweis, dass jeder Asylant, der es schafft, sechs Monate in Deutschland zu bleiben, auch zukünftig keinen Gedanken mehr daran verschwenden muss, das Land wieder zu verlassen, denn Deutschland dürfe dann nicht mehr abschieben.

Das Video wird momentan in der arabischen Welt geteilt und verbreitet sich rasant, da es sich gezielt an arabisch sprachige Menschen richtet, und könnte dort durchaus als weitere „Einladung“ nach Deutschland verstanden werden.

Kontakt:

Westdeutscher Rundfunk Köln
Appellhofplatz 1
50667 Köln
Tel.: 0221/220 – 0
Fax: 0221/220 – 4800
E-Mail: [email protected]

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

47 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Das alleine wäre Grund genug, sämtliche Vermögenswerte des WDR zu beschlagnahmen, zu versteigern und an die GEZ-Geschädigten zurückzuzahlen. R.I.P. WDR, oder besser: schmort in der Hölle und kommt nie wieder zurück.

    • Was suchen Ausländer im Deutschen Netz,WDR und so weiter.Wenn sie labern wollen, sollen die doch einen eigenen Sender Gründen um ihren Pack Tips zu geben wie man den Deutschen Staat(Steuerzahler) betrügen kann.Am besten aber rauss mit dem Pack aus Deutschland.Das einzige worauf die es absehen sind nur Finanzielle Unterstützung und Privilegien.Aber anpassen will sich von denen keiner.Wo gibt es für Ausländer so viel Kindergeld,was ihnen nicht zusteht,es sind Ausländer und keine Deutschen.Zu erst wir,dann der Rest der Welt,es sind unsere,von uns erarbeitete Gelder und nicht umgekehrt.

  • Der WDR ist, wie auch zahlreiche Landesregierungen bereits muslimisch unterwandert!

    Selbst Türken-Armin Laschet (NRW Ministerpräsident) lies sich vom türkischen Tiefen Staat eine Geliebte unterjubeln, die er in die NRW-CDU bringen wollte. Diese Geliebte gehört den Grauen Wölfen an, einer türkisch-nationalistischen Terrorbande.

    Herr Maaßen, Sie kennen diesen Vorgang! Machen Sie ihn publik, um einen Herrn Laschet, im übrigen einer der treuesten Merkelbefürworter in Sachen Umvolkung, als künftigen Bundeskanzler zu verhindern!

    Deutschland muß jetzt nach Auslaufen des Versailler Vertrages am gestrigen Tag seine Freiheit, seinen Frieden und seine volle Souveränität mit den Siegermächten aushandeln – und zwar auf Augenhöhe!

    Es versteht sich, dass die Vertreter der Besatzungs-BRD diese Verhandlungen für uns nicht durchfürhen können! Dies kann nur eine sehr kompetente und formaljuristisch berechtigte deutsche Delegation bewerkstelligen!

    Now is the time!

    • Ich habe mal irgendwo gehört, daß Billionen-Kriegsentschädigungen nach Abschluß von Friedensverträgen fällig werden und BRD damit von jetzt auf gleich PLEITE wäre, ist da was dran ?

      • Im Gegenteil! Da der Versailler Vertrag nur unter Androhung und Erpressung (Hungerblockade der Engländer mit über einer Millionen verhungerter Deutscher, und französischer Drohung mit Einmarsch) von deutscher Seite und unter Protest unterschrieben wurde, ist dieser Vertrag nichtig, wie jeder Vertrag, der durch den Revolver an der Schläfe zustande kommt.
        Deutschland hat durch die Folgen dieses ‘Vertrages’ über 10 Billionen Euro Wiedergutmachungsansprüche an England und Frankreich, welche eine hervorragende Verhandlungsposition darstellen!
        Wir können locker auf die Kohle verzichten, wenn wir dafür Frieden, Freiheit und volle Souveränität bekommen!

      • Der 2 plus 4 Vertrag gilt als Friedensvertrag. Es wurden dort viele Dinge abschließend geregelt. Unterschrieben haben zwar nur die vier “Alliierten”, die BRD und DDR, aber der Vertrag wurde danach den anderen involvierten Parteien zur “Mitzeichnung”, auch u.a. Polen und Griechenland, vorgelegt. Somit sollte auch das Problem der Reparationen, dass auch im Vertrag geregelt ist, erledigt sein.

      • freunde, schaut euch mal bei – youtube – benjamin freedman – rede im willard hotel 1961 ! an, da werden die wahren brandstifter der beiden kriege benannt ! und daraufhin – müsste uns – alles geraubte aufgrund des versailler diktates , des lügenkonstruktes – unverzüglich – zurück gegeben werden ! auch die 26 bundesstaatenzugehörigkeiten des dt. kaiserreiches ! – wir zahlen wissentlich – seit 59 jahren wiedergutmachungen aller art ! wofür ???

  • Maassen findet schon lange keine “Worte” mehr. Bei >>Lanz<< hat er sich brilliant geoutet.

    Was mach er denn noch in der "Werte Union"?

    Er wird hoffentlich nicht so enden wie Helmut Schmidt, von dem die Volksmeinung sagte: "Bester Mann, leider immer in der falschen Partei (spd)"!

  • tja den Islam um JEDEN PREIS Etablieren, koste es was es wolle…..selbstverständlich nur den DEUTSCHEN Arbeitnehmern. Keine Werbesendung, egal auf welchem Deutschen Sender, ohne Schwarze oder Muslime, allein daransieht man doch schon, wie es in die Köpfe der Menschen Impliziert wird…..als neue BUNTE Welt Germany! In Afrika bieten NWO Mitarbeiter, der dort heimischen Bevölkerung Geld, damjt die sich endlich in Richtung Deutschland bewegen. In Arabischen Ländern, wird offen darüber Diskutiert, was mit den Menschen in Eutopa passieren soll, wenn der Islam diese Gebiete übernommen hat…..da gibt es keine Fragen mehr, warum oder weshalb das alles jetzt und hier passiert. “Eine Umvolkung findet nicht statt”….jupp, ich lache hezute noch über diese satte LÜGE, denn genau DAS passiert JETZT….und die Menschen in der EU Schlafen weiter!

  • Was ist der Unterschied zwischen Bachelor RTL und Al Jazira ?

    RTL: In jeder der 10 Folgen überreicht der Bachelor eine Rose und geht im Finale mit einer Dame Heim.

    AlJazira: Die erste Folge ist auch die letzte. Der Bachelor gibt allen 25 Damen eine Rose und fährt in einem Bus mit ihnen Heim.

    https://t1p.de/nnpu4f

  • Und falls jemand noch nicht 6 Monate hier ist holt er sich ein Attest und darf ebenfalls bleiben-lief auch schon vor langer Zeit im GEZ TV(das war allerdings ein kritischer Bericht,denn die Ärzte schreiben jeden krank).

  • Achtung ! Klima-Alarm auf Deutschlandfunk nach WDR Muster. Nur schlimmer in Gestalt von Genozid !

    In der Sendung “ Streitkultur“ ist man sich allerdings sehr einig, daß die Bevölkerung zu Gunsten des Klimas verschwinden soll , von Streit also keine Spur..)

    Wenn man die 25 min zuhört, fällt man fast um !!!

    IntroMusik: Die Ärzte trällern : “ Los komm, wir sterben endlich aus… “

    Die Moderatorin sagt: das ist ironisch heiter… ( ach ja ?) danach beginnt aber die unfaßbare Volkssuizid Sendung mit einer ÖkoFeministin ( hääää?) , die für den Volkstod wirbt. Welche Rechte von Frauen vertritt diese Schlampe ?

    Von Asylstopp und Islam GeburtenJihad-Stopp, der das gleiche bringen würde natürlich keine Rede.

    Die Klimathese bleibt ebenfalls unbestritten. Streitkultur Fehlanzeige.

    mp3 direct link
    https://t1p.de/zh16qe

  • Im deutschen Grundgesetz steht als Grundrecht, dass alle Deutschen das Recht zum Widerstand haben, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Die Frage ist nun, gibt es ein Gericht dass diesen unfassbar groben Fehler, der wohl nur allzu offensichtlich Tür und Tor zum Asylbetrug darstellen will, noch beseitigen kann? Oder muss Artikel 20 GG. Absatz 4 genutzt werden?

    • leider, leider wurde im Merkelimperium still und leise ein Gesetz Installiert, welches Polizei und BW ermöglicht, jederzeit bei AUFSTAND DES DEUTSCHEN VOLKES, GEGEN die Bundesregierung, dieser Aufstand mit ALLEN MITTELN zu verhindern ist…..darin enthalten SCHIESSBEFEHL gegen Deutsche! Das lässt keine Fragen zu Gesetzen mehr offen.

  • Nun ja. Hier die weitere Geschichte:

    2032: Angela Kasner* verh. Sauer wird – im Amt!!! – erschossen, von ihrer Ober-Fachkraft**.

    Vorher: Holt sie noch jede Menge Fachkräfte ins Land, und zwar, wie sie freimütig zugibt, um einen Polizeistaat rechtfertigen zu können.

    Die Bevölkerung: Ist völlig brainvermatscht und lässt sich alles bieten – sogar bloßes Salz ist verboten; und selbstverständlich wird Sex (außer mit gewissen Fachkräften z.B.; sogar der Erlöser*** hält sich an die Scheiße) zwar weiterhin nur auf Einladung durch das Weibchen****, aber ausschließlich ohne Körperflüssigkeitsaustausch, also rein virtuell, praktiziert (nicht zu verwechseln mit Telefonsex, da durfte man wenigstens noch bei ein bisschen an sich rumspielen); der Erlöser dazu: “Somebody put me back (please) in(to) the fridge!”.

    Die Polizei: Ganz adäquat zu dem Eiapopaia-Elend, “We’re police officers, nobody trained us for such violence!”, und aus dem Wandautomaten fliegen bei unbotmäßigen Wörtchen die Negativpünktchen schneller als die Wartemärkchen aus dem genau aussehenden Ding in der Arge*** in Duisburg-Marxklo*****.

    1=gespielt von Nigel Hawthorne
    2=gespielt von Wesley Snipes
    3=gespielt von Sylvester Stallone
    4=gespielt von Sandra Bullock
    5=Da geht den Chinafaschisten sicher jedesmal einer ab: Die klauen eben alles und gern!

    Und da sage noch einer, man hätte ja nicht gewusst, wohin das alles führte – wo’s die Amerikaner doch schließlich schon 1993 wussten; bei den Deutschen hätte ja vielleicht zur (lieben Mühe und) Not auch noch 2017 gereicht.

    Noch früher, Maxim Gorki in der (nicht Alpen-) Prawda vom 23.5.1934: “exterminate all homosexuals and fascism will vanish” – naja, war eben auch ein wenig verbohrt und kurzsichtig auf seine Art, dennoch bleiben bis auf Weiteres seine und Steins “Sommergäste” allerbestes (nämlich nie übertroffenes) Filmtheater.

    OK, die letzten 20 Minuten oder so sind der übliche Specialeffectsscheiß für Zwölfjährige, aber in den 90 davor habe ich mich amüsiert wie Bolle. Zurück beim Sly, ne, denn beim Stein (Kamera Ballhaus, wer sonst?) wagst’ nicht mal zu blinzeln, so wunderschön ist das – könnten die Faschisten aber alles noch verbrennen, zumindest verbannen: untertage?

    Schien aber auch da im “Demolition Man” nicht grad’ hochvergeistigt: besser, wir setzen die Angela und die Angeloiden noch vor 34 aufs Altenteil: weiß wer wie?

    À propos Altenteil: Herr Gauck hält sich “junge Männer” im Spezialtrakt des Bundestags, 8- und 10.000€ im Monat auf unsere Kosten, und bei denen hat das Jahr mehr als 12 Monate, nicht wie bei uns:

    https://www.spiegel.de/spiegel/joachim-gauck-was-bundespraesidenten-a-d-die-steuerzahler-kosten-a-1163513.html

    Kannste dir alles nicht ausdenken, oder eben doch.

    • scheiss die wand an… ich hab mich eben komplett eingeschifft.. ob ihres Kommentars,…. kein Witz , ich habe so abgelacht, daß mir mein macAir vom Sofa gerutscht und auf die Füsse gekracht. ist … Jesus und Maria… er hat es überstanden… 👀

    • Da bin ich aber froh, ist eben Kinderwertarbeit!

      Zu Slys Sci-Fi-Komödie, ob sie nun 2032 oder 2034 spielt, ich hab’s vergessen; bei Anspielung auf 1933 wär’ ja 2032 am passendsten gewesen. Bis dahin können die deutschen Beamten und Anverwandten, incl. Ö(der aber gutbezahlter)-Dienst aber noch eine Menge Schindluder treiben, siehe Danisch: https://www.danisch.de/blog/2020/01/11/beamtenlustreisen/ – Wenn Giffeys Mann nicht beamteter Tierarzt, sondern Tierprofessor gewesen wäre, hätte er machen können, was er wollte: laut Danisch – mit pikanten Einzelheiten – geht das da drunter und drüber!

      Außerdem beim Danisch (unter “Das Paket ist da”) dies: “Ich habe neulich schon mal eine Fehllieferung von Amazon bekommen, eine Zwanzigerpackung Schwangerschaftsteststreifen, bei denen sich herausstellte, dass irgendwer einen zweiten Account bei Amazon mit meiner Anschrift erstellt hatte. Warum jemand Geld ausgibt, um 20 Schwangerschaftsteststreifen an mich liefern zu lassen, konnte nicht geklärt werden. Sie liegen jetzt in meiner Gästetoilette für Besucher, man weiß ja nie, es gibt die verrücktesten Notfälle, und zumindest an der Front bin ich jetzt gewappnet.” – Kann man die nicht bei Ebay einstellen, oder läuft das unter “Arzneimittel – Weiterverkauf verboten”?

      Ich denk’ da jedenfalls grad’ an meine Nachbarin, bzw. an die “mittlere” Tochter: 15, (wie der Rest der Familie) Marokkanerin, und (wie der Rest nicht unbedingt) BILD-hübsch! (Geht aufs Gymnasium – ach, wenn das seinem Namen nur ein wenig Ehr machen tät, und die Mädels da nackt turnten!)

      Ist natürlich mit absoluter Sicherheit Jungfrau (Mutter Kopftuch, Vater eigentlich lammfromm, aber da würde der sicherlich und mindestens zum Schläger):

      Nehmen wir jetzt mal an, ich bestellte auf den Namen dieses schönen Mädchen (ist mir bekannt: heisst lautmalerisch wie die deutsche Eiche), sagen wir mal: zwei, Schwangerschaftsteststreifen: Dann gäb’s aber möglicherweise Tatütata, und wir kämen alle in die Zeitung, oh mein Herrgott!

      Wobei, wenn’s nach mir ging’, die ruhig, nämlich von mir, schwanger werden dürfte; notfalls kaufte ich auch glatt einen Gebetsteppich zum zukünftigen Eigengebrauch: was glaubt’s, was man heutzutage schon für ‘ne nichtmal hübsche Deutsche so alles ertragen muss, da ist doch 6x Allahuh Nacktbar am Tach und nur noch Großmachen quer zu Mekka nix dagegen!

      • Fällt mir grad noch so ein: “Ebay – Neu: Sonstige: Nur zur Kontrolle geöffnet” – “nur 1x gebraucht” kennt man sonst ja nur von teuren Kondomen.

        Die sind aber auch Geld, mitunter Millionen wert, man denke mal nur an – bloßes Beispiel! – na, hier ist die Liste: https://kurier.at/stars/forbes-robert-downey-jr-bestbezahlt-schauspieler-mit-den-hoechsten-gagen/145.302.824 (Clooney, Depp…), oder ein kinderloser Industrieller.

        Ach quatsch, bei dem gibt’s Sperma ja dann mutmaßlich nichts her. Ansonsten:

        Zimmermädchen (Mindestlohn?) im Atlantic bestechen? Aber nicht, dass die dann mit ‘ner Lümmeltüte vom Udo ankommt (wohnt angeblich da), und das Kind knallt schon als Kleinkind durch!

        Stell’ mir das gerade so vor: Klein-Udo (3, hochbegabt) lernt schreiben und malen. 1. Plakat im Kinderkarten:

        “und die gleiche kalte kotze (wie vor 80 jahren) schwappt ihnen wieder aus dem mund… nee, wir brauchen keine rückwärtsgewandten rassisten, hetzer und menschenfeindliche brandstifter mehr in unserm schönen land”

        Ach ne, das war ja der Papi*, und der Kleine ganz einfach “Umfolkun jezz!”, aber mit ‘nem schönen Herzchen-Pünktchen.

        Welche Mama, die noch alle Tassen im Schrank hat, will sowas?

        *= https://www.pro-de.tv/blog/greisen-punk-udo-lindenberg-schiesst-niveaulos-um-sich/

      • Und so stellt sich der Junggeselle Danisch das Eheleben vor (“Fifty Shades of Frauengold”):

        “Zwischen der Suff-Phase der 50er und 60er Jahre und dem aufkommenden Feminismus gab es in den 70er und frühen 80er Jahren mal eine Phase, in der Frauen eigentlich das perfekte Leben hatten. Nur Hausfrau, aber die wesentliche Arbeit hatten Mikrowelle, Waschmaschine und Spülmaschine schon abgenommen. Man traf sich nachmittags zum Kaffeeklatsch und machte so wenig, dass man schon vor lauter Langweile die Fenster putzte.

        Damals brauchte Frau eigentlich nur zwei Dinge, um gut durch den Tag zu kommen. Yogakurse und einen Vibrator. Hitachi Magic Wand kam groß in Mode, eigentlich ein Massagestab für den Rücken, aber Netzanschluss statt Akkus. Leistungsstark und unbegrenzt ausdauernd.”

        Wozu man wissen muss: Dieser Mann ist völlig humorlos, und gerade darum gelingen ihm immer wieder solche Highlights. (Nachfolge von Keaton et al.: https://en.wikipedia.org/wiki/Deadpan – das ist so goldig!)

  • The Havana Turkey

    Hab’ “Havana” gesehen: Redford, Olin – wenn ich Olin (außer in dem Kaufman-Film) sehe, kriege ich eh Schreikrämpfe; geht mir mit Sandra Bullock gemeinhin auch so, aber beim Sly fand ich die sogar richtig süß, auch wenn sie natürlich keine Schauspielerin ist.

    Olin hat sich in dem schauderhaften (aber gut gefilmten) Casablanca-Karibik-Remake noch selbst untertroffen, und Redford, da ein Schmierlappen erster und unerträglichster Güte!

    Quasi alle Beteiligten, angefangen beim Regisseur, Pollack (also der Name, ne, nicht Polanski), waren nur in it for the money, die Produzenten sind allerdings pleitegegangen, den teuren Shice wollte quasi-niemand gucken. Und was das für – zudem rassistische, arrogante – Halunken sind, kann man, aus 1. Quelle, hier erfahren: https://www.imdb.com/review/rw2510386/?ref_=tt_urv – das ist so geil!

    Also, der Dreck hat mit Sicherheit die Palme d’or “Schlechtestes, verlogenstes Remake aller Zeiten verdient” – aber warum erzähle ich das?

    WEIL:

    Mir ist, an dieser dreckigen Castro-Antifa, nämlich was aufgefallen:

    Wir stehen nämlich mit leeren Händen da, haben keinen, wie man im Marketing sagt, Purpose. Das heißt, wir hatten, mit Kohl und seinen Mannen, schon abgewirtschaftet, BEVOR die Revolutionäre ins Land kamen, also die Leute, deren bestellte Aufgabe es ist, uns beizubringen, dass wir gefälligst unsere Brosamen mit the whole world zu teilen hätten, während unsere “Eliten” (im intellektuellen und charakterlichen Niveau genau wie die vom Battista und dann die vom Fidel angesiedelt) just in it for the money sind und zwischen ihnen und uns die Brücken und Mauern hochziehen ( – noch zwei Jahre, und selbst die Dorfbürgermeister sind feuerbewaffnet).

    Seien wir doch mal ehrlich, Freunde: Der deutsche Westen tat ca. 25 Jahre lang nach Kriegsende so, als wollte er eine neue, bessere, offenere, gerechtere Gesellschaft aufbauen als die, die VOR Adolf geherrscht hatte, und ca. 1970 ging’s dann mit den neuen Massentötungen los, diesmal waren’s keine Juden, sondern deutsche Babies; nettes Dönchen am Rande: Auf einer langen Zugfahrt lernte ich damals eine junge Jüdin kennen, und weiß der Geier, wie wir drauf kamen, aber die machte jedenfalls Abtreibungspropaganda bei mir, und ihr hättet die erst einmal hören sollen, nachdem ich vorsichtigst darauf hingewiesen hatte, gerade als Jude sollte man doch eventuell nicht für Massentötungen plädieren! Ohà !

    Und mit Solidarität zwischen den Deutschen sah’s auch stets düster aus, man vergleiche das mal mit dem Zusammenhalt im Clan! Wobei man natürlich zugeben muss, dass Loyalität, also Kadavergehorsam, hier stets hochgehalten wurde: Was dem Muzzi Allah, ist dem Deutschen sein Cheffe! (Dass man neuerdings in D sogar auf Arabisch anschwärzen kann, habt ihr sicher schon mitbekommen? Ein Treppenwitz der Geschichte, das war doch immer die reindeutschte Spezialität: fehlt noch umgekehrt, dass sich die Drecks dranmachten, Kouskous zu fressen!)

    Also, Freunde, seit 30 Jahren (und ihrem Personal!!!!) überrannt, und sich dann treudoof beklagen, dass sich die Morgenländer, dann können wir das auch machen?!

    Ich steh’ ja auf Ironie, ne, und die verlogene “Havana”-Scheisse (siehe der Link, und wenn ihr euch das 140-Minuten(!!!)-Machwerk selbst antut, merkt ihr’s auch selbst) ist denen so doll in die Hose gegangen: wie kann man auch nur ernsthaft wünschen, dass das bis zum Kern runter verlogene Deutschland – oder glaubt ihr, sonst müsste man “Eliten” immer mit Anführungsstrichen schreiben, um sich nicht lächerlich zu machen? – nochmal wehrhaft auf die Beine kommen könnte?

    Vom fehlenden Realitätsbezug solcher Träumereien ganz abgesehen.

    Übrigens, vor Clinton hätten die Amerikaner uns am Selbstmord gehindert; Clinton/Obama unterstützten das noch, und Trump sind wir offensichtlich scheißegal.

    Hätten die Deutschen merken können, und 2017 adäquat reagieren: Hilf dir selbst, dann hilft dir für die letzten Schritte auch noch gern der große Bruder.

    Aber so. Guckt mal, der Lover von der Tic-Tac-Toe-Tusse, als der schon 3 (? 4?) Wochen auf dem Dachboden gehangen hatte, da hat das Sangesmädel doch auch nicht mehr versucht, den abzuschneiden und wiederzubeleben, sondern die Männer mit dem Abtransportkarton gerufen.

    Und vorher hatten sich natürlich die Maden noch gütlich getan, ne.

    • Der “Neger” zeigt den Nazis, wo der Hammer hängt.

      Dazu weiter unten. Erstmal eine kleine Ergänzung zu oben. Also: Der Film ist eh totale Scheiße, ex ante und ex post, aber um den geht es ja nicht.

      Wichtig ist, dass man sich klarmacht, was da – und derzeit in D – abgeht: Batista war da gewählter Präsi von 40 bis 44, und dann Diktator von USA-Gnaden von 52 bis 59, hatte zu dem Zeitpunkt also keinerlei “Legitimation” mehr, man spricht davon, dass sogar die Leute, die die Felder bestellten, hungerten, während eben die damaligen US-Lakeien so schwelgten, wie’s der obengenannte Dreckfilm zeigt.

      Wenn man sich dann vorstellt, Castro mit seinen leeren Versprechungen: ex post wissen wir, dass die Leute nur vom Regen in die Traufe kamen – im Iran ist es ja noch schlimmer, da war’s vom Vorhof der Hölle IN die Hölle, 1979 und seither -, aber aus ex ante – Sicht muss man natürlich zugeben, dass es für die kubanische Bevölkerung durchaus Sinn zu machen schien, sich ein neues Regime zu erkämpfen: sie konnten ja nicht ahnen usw., jaja. (Wir waren nicht in der Situation, wir haben heute leicht reden; Stalins Taten waren zu der Zeit weltweit noch nicht so bekannt wie dann einige Jahre später, und Pol Pot kam erst später: selbst wir in D hatten in den Siebzigern, was den anging, ne ziemlich lange Leitung: Damals gab’s eben noch KEINE “Informationsgesellschaft” nach heutigem Muster.

      Aber jedenfalls: Die Vertreter des Batista-Regimes hatten eben nur ihre Waffen, ihren Polizeiapparat, aber keinerlei moralische Rechtfertigung; Castro dagegen schien eine solche zu haben.

      Der Film, von 1990, macht dann aus ZWEI Gründen plop, zum einen eben, weil er wirklich scheiße ist (Redford zeigt nur in einigen wenigen Seitenblicken, Handbewegungen, dass er durchaus ein ernstzunehmender Schauspieler ist, wenn er will und das Material stimmt, ansonsten scheint auch der sich da zu sagen, leckt mich…), und natürlich, weil wir heute wissen, für welchen Mist die “Helden” des Films damals (virtuell) ihr Leben eingesetzt haben.

      Die Ironie dabei: Dieser zweite Aspekt allein hätte NICHT ausgereicht, den Film floppen zu lassen, denn sonst gäbe es keine erfolgreiche Tragödie oder Tragikomödie, nicht wahr; hat sich Pollack also nur selbst zuzuschreiben – zu seiner Verteidigung: kurze Zeit später hat er dann die Baker Boys produziert, also einen der Top-20 oder Top-30-Filme überhaupt, qualitativ gesehen.

      Aber zurück zu D: Was haben wir hier überhaupt noch zu verteidigen? Eben genausowenig wie Batista; Kriegsgewinnler ihre persönliche Gewinne zu erhalten, kann keine Gemeinschaftsaufabe sein.

      Der alte John Huston hat für sein Feelgoodmovie “Victory” bzw. “Escape to Victory” 1981 sogar Pélé per Salto gegen die “Nazis” eingesetzt; alle Achtung, aber so läuft es eben in der Praxis nicht, Propaganda ist das Eine, der tatsächliche Lauf der Welt ein anderer.

      (Die Nazis waren anscheinend noch zu faul, eine eigene Nationalhymne zu schreiben, sondern streckten die Arme zum Hoffmann von Fallersleben: irre komisch!)

      Könnt’s euch an “Boudu, aus den Wassern gerettet” erinnern? Haben den Clochard, der sich ja eigentlich hatte ersaufen wollen, gnädig aufgenommen, und dann wird der auch noch kiebig! Scheint so einige Remakes zu geben, bekannt – und SEHR witzig! – ist das von Mazursky von 86, mit Dreyfuss, Nolte, Midler (“Down and Out in Beverly Hills”, D: “Zoff in Beverly Hills”).

      Da pennt der Penner auch noch mit der Tochter und der Frau des Hauses, also quasi Vollservice – naja, für Vollservice im eigentlichen Sinne muss dann aber wieder ein paar Jahre zurückgehen, nämlich nach Italien 1968: “Teorema” – da wurd’s dann allerdings polymorph pervers.

      Ungefähr so stellen sich gewisse Umvolkungsbefürworter, die mal keine Immobilie teuer an den Staat zu vermieten haben, wohl auch die Umvolkung vor: Man stellt den guten Mann unter die Dusche, seift ihn ordentlich ab – man will sich ja nichts holen! -, und dann ist der gebrauchfertig für die ganze Familie (Stander (nicht: Ständer!) beim Pasolini) bzw. immerhin eben für die Weibchen (Beverly Hills), gleich ob verheiratet oder minderjährig.

      So läuft das eben natürlich nicht, der Zuwanderer bringt schließlich seine eigene Agenda mit, und – wichtig – jedenfalls einstweilen ernährt ihn ja auch noch entweder seiner Hände Arbeit (Minderheit?) bzw. der Staat (mehrheitlich?), so dass er auf persönliche Zuwendungen für persönliche Spezialdienste nicht wirklich angewiesen ist, und schon so mancher Abenteuerlustige, der sich z.B. in Berlin am Nillen-, pardon, Nollendorfplatz suchehalber herumtrieb (mit oder ohne Bezahldrogen in der Tasche), war dann bass erstaunt, wie wenig Auswahl an wirklich hübschen Rumtreibern doch besteht, die man ggf. zwecks Southern Comfort in sein Boudoir einladen könnte – da war Nolte (oder Stander, für den, der’s mag) schon von anderem Kaliber, aber die Leinwand hält eben still genau wie’s Papier.

      Wobei Nick und Achmed aus ihrer Sicht höchst vernünftig handeln, wenn sie sich bei den hübschen Töchtern / Schwestern ihrer verdötschten Gastgeber umsehen, jedenfalls solange die im Höchstfall (gern auch nur verbal) den nackten Arm heben.

      Siehe Victory. Die dort zahlreichen Deutschen Busf-, pardon, Schäferhunde der Nazis waren übrigens genauso blöde wie die – fand ich hundsgemein von Huston!

      • Kleine Verwechslung: Terence Stamp (Teorema, Supermann I/II) ist nicht Lionel Stander (Spiel mir das Lied vom Tod…). Muss wohl an Maria L. et al. gedacht haben.

      • Anja Ettel, “Wirtschaftskorrespondentin”, kann kein Deutsch.

        Welt.de ( https://www.welt.de/wirtschaft/plus204976482/Frankreich-haengt-Deutschland-wirtschaftlich-ab.html ) vor der Paywall:

        “Die Wende verdankt Frankreich im Wesentlichen seinem seit zweieinhalb Jahren amtierenden Präsidenten und dürfte drei Gründe haben.”

        Grauenhaft, mich schüttelt es, wenn ich sowas lesen muss; das ist ganz einfach völlig fehlendes Sprachgefühl. Wer’s unbedingt in einen Satz packen will: “… Präsidenten, und sie dürfte …”. (Auch immer “gern” von solchen tâcherons gelesen / gehört: “Als Experte ist dieser Scheiß gut.”, statt “Für mich als Dummsau ist dieser Scheiß gut.” – täglich bis zu 3x, wenn man viel liest.)

        Wie ich schon sagte, welche “Kultur” sollten wir denn hier schon noch groß verteidigen, dafür gar noch Hilfe Anderer einfordern? Wir bieten doch nix mehr – hübsche Mädchen haben Andere auch, und insbesondere die Osteuropäer im Verhältnis noch viel mehr -, haben (uns durch unseren moralischen Schlendrian auf allen Gebieten selbst) fertig (gemacht).

      • Die Nazis hatten mit “Einigkeit und Recht und Freiheit” Bauchschmerzen, sie sangen nur die erste Strophe, die man so verstehen kann, dass das Individuum sich der Volksmasse unterordnen muss, als auch, dass Deutschland alles dominiert (während Hoffmann von Fallersleben eher eine Art EU des deutschsprachigen Europas vorschwebte) und dann das Lied ihres Märtyrers.

  • Glaubt immer noch irgendein Tauber und Blinder in der Firma BRD an Zufall???
    Antwort: Ja, leider, es gibt immer noch genug Idioten! Anders kann man die Schlafenden nicht mehr bezeichnen.

  • Maaßen findet für den WDR keine Worte mehr….

    Ich schon!
    Edward Bernays (der Gottvater der Manipulation und Propaganda), wusste es schon 1928:
    „Die bewusste und zielgerichtete Manipulation der Verhaltensweisen und Einstellungen der Massen ist ein wesentlicher Bestandteil demokratischer Gesellschaften. Diejenigen, die diesen unsichtbaren Mechanismus der Gesellschaft manipulieren, bilden eine unsichtbare Regierung, die die wahre Regierungsmacht des Landes ist.“

    und es kommt noch dicker:

    „Die (zukünftige) Revolution wird nicht mit Gewehren gemacht werden. Vielmehr wird es schrittweise von Jahr zu Jahr und von Generation zu Generation geschehen. Wir werden ihre Bildungseinrichtungen und ihre politischen Ämter nach und nach infiltrieren und uns langsam in marxistische Entitäten (phil. Größe/Einheit) verwandeln, wenn wir uns dem universellen Egalitariarismus (Gleichmacherei) nähern!“

    Max Horkheimer, maxistischer/kommunister Ideologe und Jude, langjähriger Direkto rder talmudisch-freudo-marxistischen ‚Frankfurter Schule‘ die angetreten war, die westliche Gesellschaft, Zivilisation, Kultur und Religion zu zerstören!

    ‚Gleichmacherei‘(Kommunismus/Sozialismus/Genderismus/Feminismus) ist der Vorwand, unter dem sie die Goyim enteignen.

    Rabbi Stephen Wise (einer der einflussreichsten Juden seiner Zeit in den USA) :
    “Some may call it Communsim, but I call it what it is: Judaism” – Source: The American Bullitin, May o5, 1935

    Übers.: “Manche mögen es Kommunismus nennen, aber ich nenne es so, wie es ist: Judaismus.”

  • Ganz ehrlich? Genau wegen so einer intelligenzlosen Schabracke gab es früher kein Wahlrecht für Frauen! Das ist so der Typ “Kann nix”, “Will nix” und ist selbst zum durchvögeln lassen zu doof. Warum dürfen solche Subjekte so weit aufsteigen????? In irgendwelchen Märchen wäre das die “Jungfrau” gewesen, die eine Dorfgemeinschaft GERNE dem Drachen geopfert hätten…..

    Ich bin einfach nur fassungslos!

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft