Werbung:

Ich habe in meinem bisherigen Leben viele Menschen kennengelernt, ein paar gefährliche waren auch dabei. Martin Sellner, Anführer der österreichischen Identitären Bewegung, gehört nicht dazu. Der ist ein feiner Kerl, der bereits einmal in einem meiner Gästezimmer übernachtet hat. Ich schlief derweilen wie ein Baby, zu keiner Sekunde befürchtete ich, dass Sellner mir im Schlaf ein Messer in den Rücken rammen würde. Dem Mann würde ich, ohne nachzudenken, meine Hunde anvertrauen, sogar meine Freundin, ich wüsste ja: Bei ihm wären sie in guten Händen.
Aber Olli, der Sellner mag ja privat ein Netter sein, aber im politischen Sinne ist er doch brandgefährlich!
Unfug. Im Gegensatz zu vielen Linken, steht Martin Sellner hinter unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung und ruft in einer Tour zur Gewaltlosigkeit auf.

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

All das interessiert Facebook nicht. Wie schon den ebenfalls friedliebenden britischen Aktivisten Tommy Robinson, erklärte das weltweit größte soziale Netzwerk Martin Sellner zu einer „gefährlichen Person“. Konkret heißt das nicht nur, dass Sellner selbst auf Facebook nicht mehr erwünscht ist (das ist er ja schon seit Jahren nicht mehr), sondern dass die bloße Erwähnung seines (Vor)namens für die Löschung eines Betrages ausreicht. In den letzten zwei Tagen wurden drei meiner älteren Beiträge in denen Sellner vorkam auf zwei verschiedenen FB-Seiten gelöscht. Das bedeutet, dass Facebook gezielt nach unliebsamen Personen sucht, um alles auszulöschen, was an diese Menschen erinnert. Auch Kritik übrigens.
Quasi eine digitale „Endlösung“.

Hier wäre mal interessant zu erfahren, ob Martin Sellner für Facebook Menschenhändler, Terrorist oder Massenmörder ist.

Und was sagt Martin Sellner dazu?

Facebook „vaporisiert“ nach belieben Personen und schließt sie damit von einer der wichtigsten Plattformen des Internets aus. Ich habe dadurch Leute aus den Augen verloren und kann an Bereichen des digitalen Lebens nicht mehr teilnehmen. Wenn ich ein Parteipolitiker wäre, könnte ich keine Wahl mehr gewinnen.
Meinungsfreiheit sieht anders aus.

Loading...

42 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Das ist erst der Anfang bei den digitalen Medien, die Zensur wird jede freie Meinung im Keim ersticken.

    Jeder Beitrag wird zurück verfolgt und im vorne hinein viele Leute digital Ausgelöscht werden.

    Die EU ist eine reine Arbeitssklaverei Diktatur, es geht nur um Märkte und €, das Volk kann sich die Regierung selbst aussuchen, sagte übrigens Merkel ganz frech in die Kamera.

    • Wenn man’s ganz genau nimmt, war das von Mehrkill noch nichtmal gelogen.. (weil: Wo sind denn die Millionen Protestbürger vorm Reichstag? Ich sehe keine…) (abgesehen von der Handvoll jeden Mittwoch) – Fazit: Die Mehrheit scheint wohl doch eher einverstanden zu sein mit dem, was die Regierung tut. Schließlich habense die ja wieder gewählt, es ist noch gar nicht so ganz lange her.. – so etwas über 2 Jahre nur. 😀

    • welche „- regierung ?“ – wenn doch der erzengel der spd – am 27. feb. 2010 – u.a. – in der öffentlichkeit sagt, das wir – keine – regierung haben, sondern, – das frau merkel die geschäftsführerin einer nicht – regierungsorganisation – ist ! und was sagt – uns – das uns – so – fix und fertig – geschenkte und servierte grundgesetz, ausgabe vom 23. mai 1949 ? nach dem völkerrecht von 1907 – gilt – das grundgesetz – nur – für – besetzte – gebiete – und – für – kolonien ! na, jetzt – dürfte – diese offenbarung – doch für – alle der brd-bürger – ernüchternd – sein, – oder ? und – wenn die herren seehofer und gabriel unisono – sagen, das die, die gewählt – werden,- nichts – zu sagen haben, dann – sagt – das – doch – alles ! und- warum – wählt ihr noch ??? der f.j. strauß sagte u.a., auch die kälber – wählen – ihre metzger – selber ! so, nun – denkt mal nach, was – wohl – damit gemeint – sein – könnte ? aufgrund des lügenkonstruktes des versailler diktates vom 28. juni 1919 – und der benjamin freedman – rede im willard hotel 1961 bei youtube, müsste – uns – alles geraubte, einschließlich der 26 bundesstaatenzugehörigkeiten des dt. kaiserreiches – unverzüglich – zurück gegeben werden, sowie der friedensvertrag und die cancelung der feindstaatenklausel nr. 1, seit der gründung der un – 1941 ! und warum gehen die brd-deutschen nicht – auf die straße, um ihre rechte einzufordern – sowie die sog. „volks-ver-treter“ bei der un – bis heute kriechen und schleimen, anstatt charakter zu zeigen, und ihre forderungen zu stellen ??? nur die freien deutschen – können – den weltfrieden – sichern ! wer aber weiß das von den bio-deutschen ??? schaut mal bei – youtube – fremdbestimmt von thorsten schulte — der wert des deutschen kaiserreiches — der kampf um die bodenrechte der deutschen —- der krieg, der viele väter hatte. alles eine lüge ! die echten kriegsursachen von 1939 ! — heinrich XIII prinz reuß bestätigt “ verschwörungstheoretiker “ — rheinwiesenlager ( 4 teile, augenzeugenbericht ) da zu grausam, nicht abends betrachten ! das selbe schicksal wird auch die fa. bundeswehr – erleiden ! ob das diese „söldner“ wissen, sie sind es – ebenso – wie die ehem. wehrmachtsangehörigenn ! legal ist das system zu reformieren , gem. artikel 146, des gg, ! die macht geht vom volke aus ! und – wer hat die macht ? seit 1949 – die parteien und – ihre führungsgestalten ! bis 2015 gab es ca. 4,2 millionen Staatsangehörige gem. RuSTAG 1913,4.1 (kaiserreich) und ca. 5 millionen bio-deutsche, die ihre geburtsurkunden bis 1913 (kaiserreich) lückenlos nachweisen, können legal mit wahlschein- kopien, die sie beglaubigen lassen ( pfarrer oder ausländischen notar- sicherheitshalber) unsere werden ablehnen, da systemorientiert !

  • Meine Facebook Account wurde heute auch gesperrt, wahrscheinlich weil ich YouTube Videos von Martin Sellner gepostet habe.
    Ehrlich gesagt ist mir Schei. egal 😉
    Der wirkliche Kampf wird auf der Strasse ausgetragen 👍🇦🇹

  • Oh, dieser Marsin Tellner ist sogar eine ganz gefährliche Figur! Wenn man seinen Namen nennt, dann erscheint er mit grauslichem Getöse und Schwefelgestank. Deshalb hat man ihn im Mittelalter auch nur unter Pseudonymen genannt wie Gottseibeiuns, Schwefelbube oder Mörkelraute. Ich hoffe, die Heilige Inquisition unter Leitung der neuen Grünen Justizbischöfin wird demnächst genaue Anweisungen geben, wie man diesem satanischen Schrecken den Garaus zu machen hat.

  • Martin Sellner ist gefährlich. Für die Irren, die unser Land in den Untergang führen. Das bin ich auch.
    Und werde von Tag zu Tag gefährlicher.

    • Der neue Faschismus ist nicht nur Antideutsch, auch Antisemitisch, bis das diese merken ist das doch schon lange entschieden.

      Es idt ein Graus, wie vorallem die Deutschen wieder einmal einer Marionette der NWO hinterher rennen.

      Das liegt augenscheinlich in unseren Genen?

  • Wenn ein Regime einen Studenten mit zig Hausdurchsuchungen und Schikanen zum Staatsfeind Nr. 1 erklärt, der lediglich in seinem Kinderzimmer sachliche Videos zu aktuellen Mißständen dreht und ihn nunmehr seiner freien Meinungsäußerung beraubt, zeigt dies, dass man argumentativ nichts mehr entgegenzusetzen hat. Man macht einen Kritiker mundtot, der auf sein Recht pocht sein Land und seine Kultur vor einem drohenden Untergang zu bewahren. Man schaltet einen Mahner aus, der nichts weiter macht, als sich gegen eine feindliche Übernahme seines Landes und seines Kontinents mit friedlichen und demokratischen Mitteln zu wehren.

    In diesem Sinne sind wir ab heute alle Martin Sellners!
    Wir sind jetzt die Nachrichten!

    • Das ist wahr . Und trotzdem, B.z.w. erst Recht müssen wir alle Möglichkeiten nutzen bei jeder sich bietenden Gelegenheit mal sachte , mal mit Nachdruck die Wahrheit raus zu hauen . Und immer schön daran denkend, das der Mensch des Menschen Vorbild ist . Ich beschrieb ja oben was ich mache – Schneballprinzip – Motiviere Einen, das er selbstbewusster wird . Zeig das du auch Schwächen hast und dann zeig ihm das du Stärken hast , die dich nach Freiheit greifen lassen . Das geht sogar vollkommenunpoltisch unverfänglich ;-)) Denn nur wer es sich wert ist steht auf .

  • Das ist nicht nur bei Facebook so – Ich bringe seit Jahren polit. Inhalte bei Knuddels , wo Antonio Amadeu hinter steckt ein, wo sie immer schärfer und empfindlicher mit 1 mit muten und gerne bislang zwischen zwischen einer Woche und einem Monat Sperre sanktionieren, wer ihnen nicht in den Kram passt , Da gehen sie ganz willkürlich vor .
    Allerdings melde ich mich dann immer mit neuem Nicknamen an , wozu ich meinen Richtigen verwende und dann „Zensurvertretung“ daran hänge . Dort sind ja immer bis zu 150 Leute in einem Chatraum , der von einem „Moderator“betreut wird . Je nachdem wer sich da gerade eingeloggt hat tauchen gleich auch 2-3 Admins auf , die ich gern auch „Blockwarte“ nenne . Die wissen schon das ich unbequem werde und entsprechend manipulieren sie an den Leuten mich zu meiden , unliebsame Leute doch einfach mit der Ignorieren Funktion jeder für sich auszublenden .
    Ich sitz das aus und sorge teilweise nur dafür, das sie sehen, das sie mich nicht vertreiben mit der Wahrheit , Man kann ja in weiteren Fenstern z.B hier lesen oder Film sehen, wenn das zu langweilig und blöd da wird.
    Man kann dort gut einschätzen , wieviel Wahrheit für sie verdaulich ist , mal einen Link geben und etwas Zuwendung , von wegen Angst nehmen vor bösen Rechten .
    Nein da kommt keine scharenweise Wandlung – Aber Jeder der es rafft und damit nicht alleine bleibt steckt mind. einen Anderen an . Das Spiele ich nun schon ca 10 Jahre ganz bewusst nie Filme und Bloggs machen wollend , was die ganz Ahnungslosen sich ängstlich gar nicht ansehen .

  • Alle regen sich auf über das verkackte Facebook.
    Kündigt doch einfach euer Konto und geht woanders hin.
    Bei dieser Kinderkacke habe ich mich gar nicht erst angemeldet.

  • Bei einem anderen Portal hatte ich Folgendes als Kommentar abgegeben:
    (Zitat)
    Wir sollten erst einmal in einigen Aspekten umdenken:
    1.) US-amerikanische Politik ist nur ein „Tochterunternehmen“ von Corporate America-Big Business unter der Fuchtel uralter Geldhaus-Dynastien und Logen.

    2.) Facebook, Twitter, YouTube, Google und ähnliche Dienste sind integrierte Tools von Corporate America zur Erreichung und Durchsetzung hegemonialer Zielsetzungen unter Bindung grosser Massen und nicht ohne diesen Hintergedanken deshalb „kostenlos“.

    3.) Die Nutzer der führenden Medien zahlen für ihre Vernetzung und ihren ungeheuren Komfort mit dem Selbstverrat ihrer persönlichen und grossenteils sogar intimen Struktur und heben dadurch ihren Datenschutz weitgehend selbst auf.

    4.) Die gegenwärtige völlige kulturmarxistische Umkrempelung der westlichen Gesellschaften nach den Prinzipien der Frankfurter Schule setzt den „normalen“ Bürger nur als manipulierbaren Rohstoff bei der Schaffung und Verwirklichung globaler Machtpotentiale zugunsten sehr langfristig denkender und klandestin handelnder Mitglieder sehr kleiner elitärer Interessengemeinschaften voraus.

    5.) Wer nicht bereit ist, zum Schutz seiner Interessen auch gewisse finanzielle Leistungen zu erbringen, darf sich nicht wundern, dass die Regeln zur Nutzung der „kostenlosen” Leistungen nicht von ihm selbst bestimmt werden können, sondern vom Erbringer der Leistungen gesetzt werden. Nur dieser selbst formuliert (im Sinne von Corporate America) die Regeln und Verhaltensweisen und setzt sie auch durch.

    (In diesem Sinne sei erwähnt, dass die Initiative HALLO MEINUNG nur dann Erfolg haben kann, wenn sie zahlenmäßig durch Förderer und und finanzielle Mittel auch eine notwendige Macht entfaltet.)

    Es gilt wie nie zuvor: „Nur wer zahlt schafft an!“
    Zur Verwirklichung eigener Interessen auf die Werkzeuge von Corporate America zu setzen, ist naiv und sinnlos.

    – mlskbh –
    (Zitat Ende)

    Nicht leicht verdaulich und geduldiger Auslegung bedürftig. Klar. Aber wer’s nicht verstehen kann oder will, ist sowieso nichts für Wohlgemeintes.
    Ihr alle,
    Ihr Depressions-Generatoren,
    tut Euch endlich zusammen und beschickt auch eine gemeinsame Plattform,
    stellt Euch voll hinter HALLO MEINUNG, treibt Eure Abonnenten dort hin…
    – energisch, drängend, in aller Deutlichkeit.
    Sonst sind viele von Euch (nicht alle) nur Unheilpropheten mit Sammelbüchse.
    Schluss mit verpuffenden Demos, Schluss mit Jammern, Wehklagen und Ego-Trips.
    Stellt Euch hinter PR- und Action-Profis von HALLO MEINUNG.
    Die brauchen auch Geld, viel Geld. „Druck machen“ kostet.
    Lasst diese Chance nicht aus.
    Werdet »richtig wach«…

    • Die Ausführungen über die Plattformen der Techkonzerne, die Fratzenbuch, google & Co. betreiben, sind insoweit korrekt, nur dass sie nicht nur vom Tiefen Staat benutzt, sondern sehr wahrscheinlich gegründet wurden, Stichwort DARPA.

      Martin Sellner ist sich sicherlich bewußt, dass er mit Fratzenbuch, YouTube und ähnlichem keine neutralen oder freien Netzwerke benutzt. Es ging ihm zurecht um die Rechweite seiner Botschaften. So gesehen muß man das nicht so dramatisch sehen.
      Aus kartellrechtlichen Gründen hätte es in Europa längst Strafen für die de facto Monopolisten, wie oben genannt, geben müssen!

      Ich finde, es gibt auch keine Veranlassung „Hallo Meinung“ derart unkritisch zu sehen, da könnte man schnell vom Regen in die Traufe kommen. Wir müssen uns nicht alle auf einer Plattform vereinen! Das wäre auch ein großes Risiko, falls diese Plattform zensiert, angegriffen oder gesperrt wird.

      Im Prinzip hat der Gesetzgeber (Deutscher Bundestag) dafür zu sorgen, dass die im Grundgesetz verbriefte Meinungsfreiheit ohne Wenn und Aber garantiert und durchgesetzt wird. Ich weiß natürlich auch, dass diese Meinungsfreiheit wiederum schon grundgesetzlich im nächsten Abschnitt eingeschränkt wird.

      Dennoch sollte man immer die Freiheit haben selbst zu entscheiden, wann man was auf welcher Plattform einstellt. Viele „Schlachtschiffe“ sind sicherlich eher vor dem Versenken geschützt als ein Flagschiff, dass alle Kanonen auf sich zieht!

  • Ich habe Facebook schon immer misstraut und mir war schon in den Anfängen klar, welche Missbrauchsmöglichkeiten hinter diesem sozialen Netzwerk Facebook stecken.
    Der amerikanische Geheimdienst hat sofort diese Möglichkeiten genutzt und dieses riesige Reservouar an freiwilligen Informationen für seine Zwecke missbraucht und tut dieses auch heute noch.
    Für diese konspirativen Dienstleistungen erhält Facebook Milliarden Dollar und macht dieses Netzwerk so gefährlich für seine Nutzer.

    Seine persönlichen Daten in der Bildzeitung zu veröffentlichen ist dagegen gar nichts.
    Aus diesem Grund hab ich mich bei Facebook auch nie angemeldet!
    Doch um mich herum gab es Anmeldungen und die Personen haben auch über mich geschrieben, sodass indirekt eben doch einige persönliche Daten über mich für Facebook zugänglich waren.

    Es ging und geht immer noch bei dieser Internetplattform um Spionage.
    Hierdurch wird auch die Mächtigkeit dieses neuen Mediums Internet deutlich und hat stark die Vorgehensweise des NSA und auch CIA z.B. verändert.

    Für die psychologische Kriegsführung ist das Internet sehr, sehr wichtig, neben den konservativen Medien.

    Die Bundesregierung hat nun vor Jahren versucht, Einfluss auf Facebook auszuüben, was ihr offensichtlich mit Genehmigung der US-Regierung gestattet wurde. Zu glauben, die US-Regierung habe hiermit nichts zu tun, halte ich für einen glatten Selbstbetrug.

    In den USA wird das Erstarken Patrioten in Deutschland und Österreich mit Argusaugen verfolgt und sehr begeistert scheint man hierüber nicht zu sein.

    Bei Facebook zensieren daher private, linke Firmen, die mit Facebook in einem Vertragsverhältnis stehen. So gibt es deutsche linke Prifatinstitutionen, die dieses Zensurenmanagement übernommen haben und z.B. von der Amadeu-Antonio-Stiftung mit bewerkstelligt wird.

    Diese unseriöse Stiftung steht in einem sehr engen Verhältnis zur Bundesregierung und wird über das Familienministerium finanziert.

    Es ist also kein Wunder, dass Martin Sellner von Facebook als der gefährlichste Mann eingestuft wird, was er wohl für die Linksextremisten auch zu sein scheint, weil er gerade intelligente junge Menschen anspricht, die noch in der Lage sind, ihren gesunden Menschenverstand zu gebrauchen.
    Selbständig Denkende sind für die linkslastigen Zensoren grundsätzlich extrem gefährlich, so gefährlich wie für ideologieverblendete Linke die Wahrheit nun einmal ist.

    Facebook ist Tanz sicher kein Vertreter der Meinungsfreiheit mehr, sondern sie ist zu einer Institution verkommen, in der Meinungen gelenkt und einseitig, ohne Widerspruch, erzeugt werden sollen.

    Tatsächlich ähnelt dieses Vorgehen immer mehr mit dem Vorgehen totalitärer, antidemokratischer Staaten. Es geht hierbei auch darum, in Scheindemokratischen Staaten mit dieser Methodik der Meinungsunterdrückung Wahlen zu gewinnen und eine echte Oppositionspartei wie die AfD in ihre von der Regierung zugedachten Grenzen zu weisen.

    Die Meinungs- und Informationsfreiheit führt in Deutschland, Dank der Merkelregierung, nur noch ein bescheidenes Mauerblümchendasein und ist nichts anderes als ein Etikettenschwindel.

    So wundert es auch nicht, dass nicht nur Facebook unermüdlich Schindluder betreibt, sondern auch der Deutsche Bundesverfassungsschutz unter dem Herrn Haldenwang (CDU) mit seinen mittlerweile zur Gewohnheit gewordenen unlauteren Unterstellungen des Rechtsextremismusses gegenüber unliebsamen politischen Konkurrenten, aus rein machtpolitischen Erwägungen seiner eigenen Partei, der CDU. So etwas ist für mich extremistisch und ein ungeheuerlicher Machtmissbrauch und zugleich ein Angriff auf unser Grundgesetz und den verfassungsmäßigen Bürgerrechten.

    All das sind wichtige Indizien, dass der Deutsche Rechtsstaat systematisch ausgehöhlt und bedroht wird, durch die regierenden Parteien.

    • Leider muss man Ihnen in allen Punkten zustimmen. Was den Herrn Haldenwang betrifft, passt die Zuschreibung „ein farbloser Apparatschick mit bescheidener Bilanz“ perfekt, in das Amt gehievt von einer machtbessesenen Kanzlerin. Während unter seinem Vorgänger wenigstens noch versucht wurde, dem Namen ‚Verfassungsschutz‘ gerecht zu werden, schützt diese Organisation unter ihm längst nicht mehr die Verfassung, sondern die CDU und ihre Amtsträger vor der Verfassung!

    • Nicht erwähnt habe ich bisher, wie viele (nicht alle!) Blogger und Vlogger der „alternativen“ Szene tatsächlich sehr kontraproduktive wirksam sind.
      Denn sie haben nichts anderes im Sinn, als schlechte Nachrichten auszugraben und garniert mit ihren eigenen Weisheiten als Helden der Wahrheit hinauszuposaunen.

      Deshalb habe ich sie an anderer Stelle „Depressions-Generatoren“ genannt.
      Sie bilden eine „Depressions-Industrie“…

      Diese Leute erreichen vorwiegend Menschen, denen es sowieso nicht sehr gut geht: Rentner, Grusi- und Hartz 4-Bezieher sowie Arbeitslose… – also jene, die auch unendlich viel Zeit haben, sich im Web zu tummeln und auszuweinen.

      Die arbeitenden Menschen plagen sich ab, haben Familie und Kinder am Hals und außerhalb der Arbeits- und Wegezeiten kaum Gelegenheit, im Internet Wahrheiten zu erforschen. Sie müssen sich deshalb als „Schlafschafe“ schelten lassen, obgleich es ihnen wohl kaum daran liegt, solche zu sein.

      Wenn also jene, die ausreichend Zeit haben, Leuten wie zum Beispiel dem strammen Carsten Jahn (»TEAM HEIMAT«) oder der besonders erleuchteten Claudia Zimmermann (»gamesoftruth«) zu folgen, nur immer wieder vorgesetzt bekommen, wie um sie herum alles so unglaublich schlecht, bedrohlich und gefährlich ist, dann sind bei ihnen Depressionen geradezu eine zwangsläufige Folge. – Und was ich bei Demonstrationen bei den Teilnehmern erlebt habe, waren wohl vorwiegend Mitbürger, die eher am Rande der produktiven Gesellschaft stehen und eine widerborstige Blase bevölkern. Über Demos lacht sich die Macht im Staat bloss krank.

      Da war es ein langersehnter Lichtblick, als Peter Weber auf den Plan trat und seine Initiative HALLO MEINUNG vorstellte. Da werden nicht nur Finger in Wunden gelegt, sondern auch Konzepte erarbeitet und umgesetzt, die den Übeltätern in den Parteien, Regierungen und Institutionen die Masken herunter reißen und peinlich werden können. Beispielhaft die gegenwärtige „GEZ-Aktion“, zu welcher der WDR mit seiner „Umweltsau“ und „Nazisau“ eine glänzende Steilvorlage lieferte.

      Allerdings: Das kostet auch.
      Wer heute wirklich etwas erreichen will, muss über entsprechende finanzielle Mittel verfügen. Deshalb möchte HALLO MEINUNG einen jährlichen Förderbeitrag von EUR 36,00 haben.
      >>> Das ist ein vergleichsweise lächerlicher Betrag. <<<
      Wieviel Geld, Lebenszeit und Energie wird von vielen „Aktivisten“ vergeudet, wenn sie sogar von weit her zu dürftigen Demonstrationen herbeieilen, die unter dem Strich wirkungslos verpuffen und selbstbetrügerisch nachher schöngeredet werden. Und die Sammelbüchsen der alternativen Prominenz laufen geradezu über.

      Da dürfte das Geld bei HALLO MEINUNG besser angelegt sein. Denn mit den 3 Euro im Monat wird produktiv wirksamer Protest hergestellt und ein Druck auf die Politik ausgeübt, der nicht mehr abgeschüttelt werden kann.

      Mir tut es (mit neidischem Blick auf Frankreich) fast weh, wie politisch unterbelichtet, sozial desinteressiert und egozentrisch ehrlos die meisten „mündigen Bürger“ in Deutschland sind. Ihnen steht eben das Wasser noch nicht bis zu den Nasenlöchern. Muss ihnen erst „das letzte Hemd“ drohen?
      – mlskbh –

      • Peter Weber steht für Spaltung und Selbstbereicherung.
        Er ist noch weichgespülter als die Werte-Union.

        Mal als kleines Beispiel:
        Heiko Schrang ist ebenfalls Teil einer Bewegung, die sich gegen den Rundfunkbeitrag wehrt, die Aktion heisst rundfunkfrei.de und existiert schon deutlich länger als die Aktion von Hallo Meinung.
        Peter Weber himself hat Heiko Schrang gebeten, doch bitte schön auf seinem Kanal Werbung für die Aktion von Hallo Meinung zu machen.
        Schrang hat ihm seine Zustimmung gegegeben, falls sich Weber für ein gemeinsames Interview auf dem Kanal Schrang.TV bereiterklärt.
        Weber hat abgelehnt (im beigefügtem Video ab Min 11) ^^

        https://www.youtube.com/watch?v=6gxhXF-5Y5g&t=0s

        • Sehe ich auch so.
          Wer ein bißchen Menschenkenntnis hat, sollte Weber kritisch gegenüberstehen. Weber wirkt auf mich in seinen Videos sehr merkwürdig, ein intuitives Gefühl, das mich selten täuscht.
          Würde ich vom ihm einen Gebrauchtwagen kaufen? Nein!
          Thema daher für mich erledigt!
          Es besteht zudem keine Veranlassung, den patriotischen Widerstand auf einer einzigen Plattform zu bündeln!
          Das wäre der größte taktische Fehler, den die Patrioten machen könnten.
          Webers „Hallo Meinung“ kann in null komma nix der Stecker gezogen werden!

          Zum Widerstand der Franzosen, der ja immer hochgejubelt wird, möchte ich mal folgendes sagen. Es wäre mir nicht bekannt, dass die Franzosen für ein freies, unkontrolliertes Internet, für den Austritt aus der EU oder gegen die muslimische Invasion demonstrieren.

          Der Widerstand der sog. Gelbwesten ist doch im Wesentlichen ein Protest gegen steigende Energiepreise und gegen dringend notwendige Rentenreformen. Die kommunistische Gewerkschaften kämpfen weiterhin für extreme Vergünstigungen der französischen Angestellten und Beamten.
          Ein Lokführer der SNCF kann zwischen 50 und 52 Jahren in Rente gehen! Gut er hat einen stressigen Job, könnte er aber nicht bis mindestens 65 Jahren im Büro weiterarbeiten?
          Die lieben und ach so kämpferischen Franzmänner hatten Jahrzehnte lang die 35 Std-Woche, die auch penibelst eingehalten wurde.

          Franzosen machen eine sehr ausgedehnte Mittagspause von bis zu zwei Stunden. Sie sind in der Zeit auch für ausländische Unternehmen nicht zu erreichen. Die französische Wirtschaft kann in Produktivität, Kreativität und Qualität nicht ansatzweise mit der deutschen Wirtschaft mithalten.

          Die Deutschen müssen sich zu allererst gegen die weitere Invasion und den Klimaschwindel zur Wehr setzen. Das sind im Moment die dringendsten Themen.

  • Facebook ist das Grösse Auge das uns alle durchleuchtet, wer nicht passend zur neuen Weltordung funktioniert wird gelöscht, zuerst digital, später wird das sicherlich weitreichendere Folgen für die Kritiker haben…..
    Einreise Verbote usw. bis zum Gullag.

  • Wer steht da hinter, weiß das jemand? Ich kann doch kaum glauben, dass Facebook von selber auf die Idee kommt sowas zu tun. Diese Richtlinien kommen vielleicht von Facebook, aber wer eine „Gefährliche Person“ ist, entscheidet doch bestimmt die EU-Diktatur. Steckt da sowas hinter wie – EU: „Wenn ihr das nicht tut, dann werden wir euch Sanktionieren“ ?

  • Diese Praxis des Auslöschens unliebsamer Personen wurde schon so in Orwells „1984“ beschrieben. Die Arbeit der Hauptperson Winston Smith ist es u.a., im Wahrheitsministerium in den Archiven die entsprechenden Personen zu löschen, und damit die Vergangenheit bzw. das kulturelle Gedächtnis an die zurzeit geltende Staatsdoktrin anzupassen.
    Einfach nochmal das Buch aus dem Regal ziehen und lesen. Vieles wird einem als sehr aktuell vorkommen.
    Dieselbe Praxis hat auch die Sowjetunion unter Stalin betrieben. Da wurden dann massig Fotos umretuschiert, um die entsprechenden Personen aus den Bilddokumenten zu löschen.
    Facebook führt diese antidemokratische, totalitäre Tradition im Sinne sozialistischen Ungeistes jetzt fort.

  • Facebook ist der größte Schrott den es gibt !
    Ich selbst habe nur einmal Facebook genutzt um faslche Daten über mich anzugeben, aber das ist schon gut 6 Jahre her, und habe seit dem nie wieder Scheißbuch benutzt.
    Sellner sollte das als Ritterschlag ansehen, denn er braucht doch kein Facebookdreck, darauf kann er getrost verzichten.
    Der achso gefährliche Sellner bringt Tatsachen die den NWO-Freaks nicht passen !
    Realität und Wahrheit sind nunmal nicht angesagt, !
    Täuschungen, Lügen, sinnloses Geschwätz und Tatsachenverdrehungen sind solchen feigen Seuchenvögel lieber und das betrifft ja nicht nur Kackbuch.

  • LinksFaschisten in Feierlaune:

    Erdogan darf (soll?) endlich Schulen in Deutschland betreiben (bauen ?) dürfen. Es versteht sich von selbst, daß die stolze osmanische IDENTITÄT von den GrokoVerrätern nicht infrage gestellt wird. Auch ist nicht vorgesehen, daß die IDENTITÄT des Islam durch deutsche Kartoffeln eingetrübt wird. Standorte werden die no-go-areas Köln, Frankfurt und Berlin sein. Wir wünschen frohes Allah hu akbar und feines Scharia- Ambiente. Und nicht vergessen: Schulräume nach Mekka ausrichten !
    https://t1p.de/go1llp

  • Ich war ne Zeitlang skeptisch was die IB betrifft. Nach der hervorragenden Diskussion zwischen Kaiser vs. Sellner (auf YT) bin ich da gelassener.
    Die IB mag sehr, sehr konservativ, etwas Werte-altbacken sein, aber wirklich kollektivistisch/sozialistisch und anti-liberal ist sie nicht! Entweder dass oder der Martin beherrscht die Taqqiya in Perfektion 😉

  • Einer der Gründe, warum ich kein FB-Account habe. Es IST einfach mal abzusehen, dass diese Daten irgendwann mißbraucht werden und das Ganze läuft bereits. Erinnert ihr euch noch daran, dass zwei Tagesmütter die Betreuung von Kleinkindern ablehnten, nur weil eines der Elternteile einen Beitrag der AFD auf FB likte?

    Das wird noch viel schlimmer werden, da FB überall ihre Datenkraken-Fingerchen im Spiel hat. Da wird man dann evtl nur aufgrund des FB-Profils verhaftet, umgebracht, verschleppt, gekündigt, gar nicht erst eingestellt, vom gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen etc pp.
    Ich kann jedem nur raten kein Account bei FB zu haben und wenn, dann nur einen mit Fakenamen, Fakeadresse, keine Freunde und nichts liken oder teilen – nur zu Infozwecke.

    Was die Problematik hier mit Martin anbelangt bin ich mir gar nicht mal sicher, ob FB direkt daran Schuld ist. Ich meine die Medien und die Politik hatten ihn auf Basis von haltlosen Behauptungen weltweit zu einem Terroristen-Helfer stigmatisiert. FB hat nunmal diese Regeln und für echte Terroristen ist das auch okay – finde ich. Nur wie soll FB jetzt die Unterscheidung treffen – auf Basis welcher Informationen?

    Ich denke, die Verantwortung dafür liegt ganz klar in der Justiz in Österreich, in den linken hetzgeilen Medien und auch in der Politik, die diese Lügen sehr gern auch noch instrumentalisierte. Facebook steht erst viel weiter hinten in der Schuldfrage.
    Was jetzt folgen müsste oder sogar einklagbar sein sollte, dass all die Repressalien und all die Sanktionen gegen Martin aufgehoben werden, denn er wurde klar von diesem hanebüchenen Verdacht freigesprochen – aber das passiert natürlich nicht. Beim Drangsalieren und Verbieten ist man ja immer sehr schnell dabei, aber Fehler einzugestehen und bis in die letzte Konsequenz dann auch wieder auszubügeln, dazu ist man sich zu fein! Da sieht man einmal, was das für ehr- und prinzipienlose Gestalten sind – das sind Weicheier und ganz miese Menschen!

    Nur mal so

  • Wer meint abstruse Weltanschauungen wie „Schuldkult“ und „Holocaust-Mythos“ vertreten zu müssen und damit gegen die Regeln einer Plattform verstößt, muss eben auch mit den Folgen leben

    • weil es den Betreibern obliegt, Kommentare zu Löschen, Konten 3 Tage, 3x 7 Wochen, danach 3 Monate, oder direkt zu Sperren. Zuviele Linke Antifanten und Merkeltreue Vasallen, die jeden Unliebsamen, nicht Linkstreuen Kommentar bei FB zur Meldung bringen. Umgekehrt…..kein Problem, als AFD Hure, oder Nazi Beschimpfungen ungefiltert über sich ergehen zu lassen….Staatskonform und somit ohne Sperren. Wie im wahren Leben a la Germany wird auch dort mit zweierlei Maas gemessen. Genau das, ist mir passiert und deshalb ist FB für mich Geschichte. Freie Meinungsäusserung ist definitiv unerwünscht, wenn es die ungeschönte Wahrheit zu Politik und Einwanderung ist!

  • Man darf nicht vergessen, daß das Fratzenbuch kein Forum Romanum ist, sondern eine gewinnorientierte, privatwirtschaftliche Organisation. Somit ist die unzensierte, allen zugängliche Öffentlichkeit halt nur eine Fassade bzw. ein frommer Wunsch. Und bevor die Firma Millionenstrafen zahlen muß, beugt sie sich der Meinungsdiktatur und löscht alles, was offiziell als unliebsam gilt. Das ist für den Nutzer ärgerlich, aber nicht änderbar.
    Ich bin beim „Welt“-Kommentieren auch wegen harmloser, aber offensichtlich unkorrekter Kommentare rausgeflogen, auf Nachfrage kam „kein öffentlicher Raum“ (sic!) und Floskeln, aber kein Argument.

  • Es ist bemerkenswert, mit welcher Chuzpe fb sich erdreistet, weiterhin willkürlich zu löschen, obwohl sie ein entsprechendes Gerichtsverfahren nach dem anderen verlieren.
    Man sollte klagen, wenn es irgendwie geht, und vor allem Schadensersatz verlangen.

  • Die linken Schweine auf FB, können Sellner nur ausschließen
    auf Grund “ Organisierte Diskriminierung „.
    Mit Ihren anderen Verboten, hat Sellner nichts im entferntesten
    zu tun.
    Seine IB wird nur von linken Schweinehunden als Diskriminierung
    wahr genommen, derweil hat diese Bewegung noch nicht einmal
    ein Wort der Diskriminierung, über andere ausgesprochen.
    Sie spricht die Wahrheit aus und macht sie den Volk sichtbar.
    Es gibt da aber eine andere Bewegung, die nennt sich ZPS , die
    darf ohne Genehmigung, auf fremden – oder öffentlichen Gelände
    hunderte Denkmäler oder Asche von toten Menschen ausstellen und
    werden von den Regierungsverbrechern auch noch gesponsert.
    Warum werden solche Monster nicht von FB gesperrt ?, wenn sie Ihre
    menschlichen Abfall verbreiten.
    Die Strategie des versteckten diktatorischen Regierens, hat die Rautenhexe von Gates gelernt. Man braucht nur mit Windows 10 arbeiten, dann weiß man, wie der Hase läuft. Die schrittweise
    Auslöschung der Meinungsfreiheit von Zuckerberg.
    Solche Leute werden nicht umsonst von den Volksverrätern eingeladen.
    Der Verrat und die Vermischung des deutschen Volkes, alles seit Jahren
    geplant und bis ins kleinste Detail organisiert !

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft