Werbung:

Sehr geehrter Herr Marx,

Medienberichten zufolge haben Sie aus Mitteln Ihres Erzbistums 50 000 Euro für ein geplantes Schiff des Bündnisses „United 4 Rescue“ gespendet. Es heißt, das Projekt sei auch innerhalb der Kirche umstritten. Mich interessiert, welche Gründe es für diese Entscheidung gab und inwiefern diese innerhalb der Glaubensgemeinschaft abgestimmt wurden.

Weiter bitte ich um Auskunft darüber, ob und in welcher Höhe Sie aus Ihren privaten Mitteln (Ihre monatlichen Bezüge aus Steuermitteln sollen ja beachtlich sein) für diesen Zweck spenden, da es Ihnen doch ganz persönlich ein Anliegen zu sein scheint. Warum greifen Sie zusätzlich auf Mittel des Erzbistums zurück? Gibt es da keine wichtigeren Aufgaben?

Gerne können Sie mir auch Auskunft darüber erteilen, welche Projekte Sie zudem aus Ihren privaten und Mitteln Ihres Bistums unterstützen. Ich frage mich, ob auch meine Kirchensteuern, die ich seit etwa 30 Jahren in nennenswerter Höhe zahle, für diesen Zweck aufgewendet werden, obwohl ich nicht dazu bereit bin, Schlepper zu unterstützen, und es meine Überzeugung ist, dass der Einsatz sogenannter „Seenotrettungsschiffe“ dazu führt, dass immer mehr Menschen den lebensbedrohlichen Weg über das Meer nach Europa suchen, wo sie auf ein besseres Leben hoffen.

Wie können Sie es vertreten, ein Anreizsystem zu unterstützen, das Menschen nicht selten in den Tod und in unserer Gesellschaft zu erheblichen Spannungen führt?

Stephan Brandner

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

26 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Unglaublich, dieser weltgrösste Bund Pädophiler finanziert diese Schlepperschiffe voller schwerstkrimineller um unsere Kinder und Familien zu gefährden.
    Es muss Schluss sein mit dieser Flut Kulturfremder die nicht integrierbar sind und uns auf unsere Kosten jeden Tag mehr verhöhnen.
    Diese Pädokirche ist eine gefährliche Sekte die verboten werden muss.

  • Große Schuld, große Spende. Alles eingesammelt bei KlimaNaziOmas. Ein Teil landet bei Chorknaben, der andere Teil im Dieseltank der CO2 – Schleuder zur Rettung von SchiffsbruchSimulanten.

  • +++ eil +++
    Pentagon bestätigt Abschuß des Teheran-Fliegers durch Rakete russischer Herkunft !
    Welcher Depp hatte denn auch gedacht, daß in dem kleinen Kriegs-Zeitfenster ein solcher unzusammenhängender Zufall passiert ?

    Jetzt wird der Mullah nochmal aus Scham richtig losballern, um nachträglich die Überreaktion zu rechtfertigen

    p.s. Angeblich hat es doch viele US-Opfer gegeben, die nach Israel gebracht worden sind, um die Sache zu vertuschen, damit Trump nicht der Dumme ist. Es sieht dennoch so aus, daß die Demokraten den nicht autorisierten Angriff für das Impeachment nutzen werden. Ich tippe auf Trump- Abwahl und sogar Knast. Er wird das Land verlassen müssen und Ivanka eventuell umgebracht werden (Gift ?), hat mir mein kleiner Mann im Ohr geflüstert.

    • Fragten die “Demokraten” denn seinerzeit auch, wie viele “nicht autorisierte” Angriffe ein B. Hussein Obama in Nah-/Mittelost hat durchführen lassen? Es waren wohl mehrere tausende, mit zig tausenden von Toten.

      Was die “Demokraten” wollen, spielt keine Rolle mehr! Was sie in Syrien, Iran, Nordkorea und der Ukraine veranstaltet haben spielt jedoch sehr wohl eine Rolle!

      Das Impeachment ist die größte Lachnummer aller Zeiten und kann lediglich als Projektion bezeichnet werden für die eigentlichen Verbrechen, die die sog. Demokraten selbst begangen haben!

  • Na ich schätze mal Merkwürden hat dafür kräftig in die Kollekte gegriffen. Von seiner eigenen Kohle ist da sicher kein Cent dabei:) Vielleicht hofft die alte Kleiderschwuchtel auf neues junges Frischfleisch für seine weltlichen Gelüste. Oooch mir wird ganz anders vor lauter Sünde…:)

      • Jo aber zum Glück ahnt er das nicht:) Er wird schon noch sehen was er davon hat. Genau wie die anderen Gutmenschen!! Die da kommen werden alle Probleme lösen und diesen Leuten das Mütchen kühlen:) Egal ob Feminismus, Gender, Multikulti, Qeergestalten, Transen, ANTIFA, FFF, die Systemparteien und sogar die Grünen Islamfans werden mit einem Schlag lernen wie gut es ihnen beim bösen weißen Mann gegangen ist. Diese Gewissheit macht für mich den ganzen Scheiß halbwegs erträglich.

  • Das Geld kommt von den abgezockten Bürgern, die denken sie leben in einem säkularen Staat, doch zieht genau dieser “säkulare Staat” Steuern für die christlichen Kirchen im Lande ein.
    Ergo kommen diese Mittel aus dem Sack der Abgabenzahlenden Bürgern, die so sicher wie ein Amen in der Kirche gesprochen wird, eben nicht darüber informiert sind oder wurden, dass 50. Tausend sauer verdiente Euros, damit verschleudert werden, Schlepper und Schleuser von NGO,s zu finanzieren.
    Die dämlichen christlichen Kirchen, helfen bei der Zurückdrängung der deutschen Bevölkerung und Umsiedlung wie die bekloppten.

  • Heilige Mutter Kirche ist sich uneins:

    Der aus Guinea stammende Kurienkardinal Robert Sarah, einer der bedeutendsten Geistlichen der katholischen Kirche, warnt vor dem Untergang Europas. Damit widerspricht er ganz offen Papst Franziskus, der insbesondere Europa auffordert, die massenhafte Aufnahme von Migranten als biblischen Auftrag zu verstehen.

    Robert Sarah, den Vatikan-Insider schon seit einiger Zeit als aussichtsreichen Kandidaten bei der nächsten Papstwahl sehen, hatte sich bereits mehrfach mit mahnenden Worten an die Europäer gewandt. Der afrikanische Geistliche, der seit 2010 Kardinal im Vatikan und dort seit 2014 für liturgische Fragen zuständig ist, gilt als prominente Stimme der römischen Kurie.

    Sarahs neues Buch »Bleib bei uns, Herr: der Abend naht und schon fällt der Tag« führte bereits zu Kontroversen in Europa, da der hohe Geistliche darin explizit die muslimische Migration als Vorbote des Zusammenbruchs Europas benennt. »Wenn der Westen diesen unheilvollen Weg fortsetzt, besteht ein hohes Risiko, dass er – wegen Geburtenmangel – verschwinden werde. Von Fremden überrannt, werde er dasselbe Schicksal erleiden wie das von den Barbaren überrannte Rom. »Mein Land ist vorwiegend muslimisch, ich glaube, ich weiß, wovon ich rede«, so Sarah, der im westafrikanischen Guinea, wo 85 Prozent der Bevölkerung Muslime sind, tätig ist.

    »Migration ist nicht von Gott gewollt – Verlust von Heimat bedeutet Leid«.Als »blanken Wahnsinn« bezeichnete der 73-jährige Kurienkardinal die Bestrebungen der EU, die Welt globalisieren und die Nationen mit ihren vielfältigen Charakteren loswerden zu wollen. Die EU-Kommission sei nur daran interessiert, einen freien Markt zu schaffen und sich somit in den Dienst der Finanzmächte zu stellen. Brüssel würde lieber die Banken als die EU-Bürger schützen. …” Deutschland Kurier 11.4.2019

    • Leider Gottes kommen solche wichtigen Stimmen wie Sarah in unseren Verlautbarungsorganen von ARD, ZDF und den Relotiusmedien nicht zu Wort.

      Pabst Benedikt äußerte sich ja auch sehr kritisch zum Islam und wurde von Obama, Clinton, Soros und Merkel deswegen weggeputscht. Die USA unter Obama haben seinerzeit dafür gesorgt, dass dem Vatikan für mehrere Wochen alle Zahlungsströme gesperrt wurden.

      Daraufhin mußte der deutsche Pabst dem falschen Pabst weichen. Es gibt Experten die meinen, dass Benedikt eigentlich noch der richtige Pabst wäre. Der Vatikankenner Andreas Englisch schrieb in einer seiner letzen Bücher: Pabst Benedikt wird im Vatikan gefangen gehalten.

      Mit dem falschen, jesuitischen Gegenpapst Bergoglio konnte natürlich die Umvolkungs- und Antichristenagenda bestens umgesetzt werden.

  • Bei den Popen kann man nur noch sagen, oh Gott, oh Gott!
    Der Kardinal bezieht bestimmt noch Tantiemen von seinem Urgroßvater Karl Marx und seinen gesammelten Werken!
    Kardinal Marx und Karl Marx stammen beide aus Trier und haben eine gewisse Ähnlichkeit!
    Das würde einiges erklären …

  • Können sich die blöden Pfaffen nicht endlich Mal verziehen.Haben die nicht schon genug Schuld auf sich geladen?Im Altertum Arme Menschen der Ketzerei angeklagt und verbrannt.Menschen mit ihrem Aberglauben vedummt,was sie ja heute noch tun.Im Namen ihres sogenannten Gottes,ganze Völkerstämme ausgerottet.Und jetzt heuchlerisch Menschen retten die selbst Schuld an ihrer Seenot sind.

  • Nach der Berichterstattung in den Mainstreammedien war das schon die DRITTE Spende dieser Art von Marx, zusammen wären das dann sogar 150.000 Euro aus Kirchensteuermitteln !

    20200107 https://www.welt.de/vermischtes/article204844448/Aus-Mitteln-des-Erzbistums-Kardinal-Marx-spendet-50-000-Euro-fuer-Seenotrettung.html
    20190201 https://www.welt.de/politik/ausland/article188073599/Seenotrettung-Kardinal-Marx-spendet-wieder-50-000-Euro-aus-Kirchensteuer-Mitteln.html

    • Der Millionär Marx, dank extrem hohen Gehaltes aus Steuermitteln, ist halt nur ein Gesinngsethiker und stiehlt das schwer verdiente Geld seiner Schäfchen lieber aus Kirchensteuermitteln.

      Wäre er glaubhaft und konsequent gewesen, hätte er das alles aus eigener Tasche bezahlt und den Menschenschlepper-Kahn direkt “Kardinal Marx” benannt. In marxistischer Manier verjubelt man lieber das Geld der Allgemeinheit.

      So müssen die lieben Christen in Freising und München ihren Untergang nun selbst finanzieren. So ist das, wenn man zweifelhaften Gestalten frei gewähren lässt.

  • Glaubt der Bischof etwa das Jesus noch mehr Römer ins Land geholt hätte?Dafür sogar Spenden verwendet hätte anstatt sie seinen Leuten zu geben?

  • Kirche….egal Welche, sind schmarotzende Sekten PUNKT!!! heimliche Eheähnliche Verhältnisse mit den Damen, die offiziell “nur” den Haushalt eines Pfaffen führen, daraus entstanden viele kleine Kinderlein, die dann selbstverständlivh Todgeschwiegen werden, Homosexualität und oben drauf der ewig wiederkehrende Kindesmissbrauch. Es gibt Bilder/Photos die diese Elemente während der Hitlerzeit “aufrecht stehend, den Arm zum Grusse gereckt, ihrem Führer huldigend dastehen”. Ein Papst der, mit der Hand immer wieder den Teufelsgruss zeigt, Gläubigen die Hände weg schlägt und einen Kniefall vor dem Oberhaupt der Muslime hinlegt…..das alles weder Glaubwürdig, sondern nur noch ECKELERREGEND!!!!

  • Die drei großen Wüstenreligionen gleichen sich alle.
    Verlogen,kriminell und verblödend.
    Die gehören alle nicht nach Deutschland bzw Europa.

    • Allein die Vorstellung, dass Gott als Schöpfer des unendlichen Weltalls ein winziges Nomadenvolk als sein”auserwähltes Volk” bezeichnet, lässt einem den Mund offen stehen. (Judentum)

      Dann geht dieser Gott her und macht mit einer jüdischen Frau einen Sohn und lässt diesen dann an ein Holzkreuz nageln , um die “Sünden der Welt” auf sich zu nehmen … dieser Gedanke ist an Absurdität nicht mehr zu überbieten. (Christentum)

      Dann sucht sich dieser Gott einen blutrünstigen Kriegsherrn und Kinderschänder. Dieser muss die Worte, die er ihm ins Ohr sagt, aufschreiben. Außerdem befiehlt dieser barmherzige Gott ihm, alle Menschen, die diese Worte nicht buchstäblich glauben, umzubringen. (Islam).

      Hat am je noch bescheuertere Geschichten gehört oder gelesen?

  • Die r. kath. Kirche ist, trotz erhobener Kirchenbeiträge, weit davon entfernt sich selbst erhalten zu können. Die sind natürlich auf Spenden, a la Soros & Co, angewiesen. Die Spender bestimmen dann natürlich auch, wohin der Weg geht.
    Wenn ich mir die Standpunkte eines Bischof Robert Sarah vergegenwärtige, halte ich Diese für die “unbefleckte” Einstellung der Kirche.

  • Wie war das mit der Sekte und Kindern??? Die Kirche ist ein verlogener verruchter Verein, nur um mit dem Meanstream zu schwimmen, werden jene geholt die ihnen später an den Kragen gehen. Als ob es nicht genügend Bedürftige in Deutschland gäbe denen die von unseren Steuern gesponserten Kleriker auch mal was gute tun könnten?

  • Dreckiger Pädophilenverein. Da soll wohl der Nachschub an Kinder
    sichergestellt werden.
    Eine Schande das es immer noch Menschen gibt die “Mitglied” bei diesen Verbrechern sind und diese mit Geld (Kirchensteuern) freiwillig unterstützt.

  • Die Kirche war schon immer der größte Opportunist vor dem Herrn (badum tzzzz ^^).

    Sie verbrüderten sich mit den Nazis, nahmen bei der Vorbereitung des Holocaust sogar eine recht wichtige Rolle ein, indem sie Mitglieder- und Einwohnerlisten dem Regime zur Verfügung stellte. Ohne diese Dokumente hätten die Nazis schon erheblich mehr Aufwände gehabt, die Juden zu identifizieren.

    Tja und nun verbrüdern sie sich mit den neuen links-grünen Globalisten.

    Nur mal so

  • Stefan Brandner zahlt seit 30 Jahren Kirchensteuer ??? Also wirklich !!!
    Zusätzlich werden Herrn Brandner Steuern (und leider auch meine) für das Gehalt des feisten Marx herangezogen, denn der Staat zahlt die Gehälter der Bischöfe.
    Ich bin mit 14 Jahren, 3 Tage nach meiner Konfirmation, aus der evangelischen Kirche ausgetreten. Vorher konnte ich nicht, da man erst mit der Konfirmation “kirchenmündig” wird und erst danach am “heiligen” Abendmahl teilnehmen oder auch Pate werden darf. Und man darf ab dann eben auch aus diesen Heuchler-Club austreten.

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft