Werbung:

Im Jahr 1931 drehten Reichstagsabgeordnete (der NSDAP, Ergänzung Red.) dem Redner Dr. Löwenthal demonstrativ den Rücken zu.

Im Jahr 2019 drehten Bundestagsabgeordnete dem Redner Dr. Curio demonstrativ den Rücken zu.

Nie wieder Sozialismus!

Frank Pasemann | MdB | AfD | Twitter | Dezember 2019
Der Schoß ist fruchtbar noch: Die Altparteien sind sich nicht zu blöde, sich genauso zu verhalten wie die NSDAP.

Es war der SPD-Bundestagsabgeordnete Helge Lindh, der seine Kollegen zu dieser Ungeheuerlichkeit aufrief, die drehbaren Stühle des Bundestages dazu zu verwenden, um sich von der AfD abzuwenden. Was ist nur geworden, aus der Partei von Kurt Schuhmacher, Willy Brandt und Helmut Schmidt?
Erlaubt mir einen kleinen persönlichen Rückblick: „Wie die Nazis!“, giftete mein Vater mit Blick auf unseren Schwarzweißfernseher am 1. Oktober 1982. In der Sekunde wurde Helmut Schmidt (SPD), dem damaligen Regierungschef, das Vertrauen des Bundestags entzogen, Kanzler wurde der dümmere Helmut (Kohl) – und die Unionsfraktion grölte. Wie die Nazis. 
Es war ein Verrat, ein Verrat an Schmidt durch die Linken in seiner Partei und durch die FDP, der ewigen Umfallerpartei.

1. Oktober 1982: Der Lotse muss von Bord. Eine Schande für die Bundesrepublik Deutschland

Vor zwei, drei Jahren fragte mich meine damalige Freundin, was mein Vater wohl dazu sagen würde, dass ich meine politische Einstellung geändert hätte, nun ein Anhänger der AfD sei. Mein Vater (1913 bis 1992) Walter Flesch ist zeit seines Lebens Kommunist gewesen – wofür er drei Jahre in einem “Konzentrationslager” schmoren musste – und ein glühender sogenannter Antifaschist, dennoch, oder gerade deshalb, antwortete ich: „Mein Vater würde heute an meiner Seite kämpfen, ebenfalls die AfD wählen. Davon bin ich fest überzeugt.“

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Schließlich war ein echter Patriot aus einer Zeit, in der Patriotismus noch kein Schimpfwort war und eines ist ebenfalls sicher: Wenn mein Vater wüsste, was aus seinem geliebten Vaterland geworden ist, er würde sich im Grabe umdrehen.
Was er meinte, wenn er vom Antifaschismus sprach, hat nichts, aber auch überhaupt nichts, mit der Terrororganisation „Antifa“ von heute zu tun. Für die hätte mein Vater nur drei Worte übrig: „Wie die SA!“ 

Mein Vater lehnte Totalitarismus ab. Deshalb war er auch kein Freund der DDR und wäre heute ein Hasser des Islams.
Dass Kommunismus ebenfalls stets totalitär ist, weiß ich selbst, darüber würde ich gern mit ihm diskutieren, aber das geht ja leider nicht mehr.    

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

88 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • Jetzt mal langsam.
      Ja, die Altparteien-Politiker machen es wie die Nazis.
      Sie wenden dem demokratisch gewählten AfD-Redner ihren Rücken zu.

      Leider haben dies die AfD-Delegierten beim Bundesparteitag der AfD in Braunschweig auch bei der Rede von Dr. Wolfgang Gedeon so gemacht.
      Das sind dann logischerweise auch Nazis, jedenfalls was ihre Haltung und Gesinnung gegenüber Andersdenkenden angeht.

      Frau Kahane hat Dr. Gedeon als “Antisemit” und als “Holocaust-Leugner” diffamiert.
      Dabei ist belegt, daß er kein Antisemit ist und auch den Holocaust nicht leugnet.
      http://www.wolfgang-gedeon.de/anschuldigungen/antisemitismus/
      Es gibt 2 Gutachten, die ihm beide bescheinigen, daß es sich bei den Vorwürfen um Verleumdung, um Hetze gegen ihn handelt.

      Jeder, der seine Schriften liest, kann es selbst nachprüfen. Er ist kein Antisemit. Er leugnet den Holocaust nicht.

      Deshalb muß die Frage gestellt werden, weshalb Herr Gauland ihn trotzdem einen “Antisemiten” nennt. Obwohl er es besser weiss.
      Ist Gauland ein Werkzeug, ein Agent für Frau Kahane ?
      Nicht ?
      Weshalb agiert er dann so ?

      Dasselbe muß Herr Meuthen gefragt werden und Tino Chrupalla und Frau Weidel.
      Diese hetzen gegen Herrn Gedeon und wollen ihn aus der Partei werfen.
      Weshalb tun sie das ?

      Halten wir fest: Die Mehrheit der AfD-Delegierten auf dem Bundesparteitag haben wie die Nazis agiert. Gegen einen ehrenwerten, verdienten exzellenten AfD-Kollegen, der ihnen in seinem Engagement für die Partei, mit seinem Geschichtswissen und seiner Bildung weit überlegen ist.
      Die Mehrheit folgt also den Lügenmedien und agiert gegen den eigenen Partei-Freund in deren Sinn und betreibt die Zerstörung seines Rufs und seiner bürgerlichen und politischen Existenz.

      Zeigt dies eventuell auf, daß die AfD längst unterwandert und als Systempartei etabliert wurde, wie es Dr. Gedeon zu Recht beklagt ?

      Die AfD könnte längst bei 30% im Bund sein, wenn da nicht solche Bremser wie Gauland, Meuthen, Weidel und Co. ihr Unwesen treiben würden.

      Wer den Parteitag aufmerksam verfolgt hat, sah die gewaltigen Gräben in der AfD.
      Ein Bundestagsabgeordneter sprach von Totalitarismus und Zuständen wie in Nordkorea in der Führung der AfD. Er hat einen besseren Einblick als wir, die wir von außen zuschauen. Und er ist ehemaliger Staatsanwalt, hat also juristisch eine gewisse Bildung, um Dinge einschätzen zu können.

      Ich bin AfD-Wähler, weil die AfD Deutschland retten und erhalten will.
      Aber ich erlaube mir, die AfD dort zu kritisieren, wo sie kein Stück besser ist als die korrupten und kriminellen Altparteien.
      Damit wäre ich sicher auch ein Fall für einen Ausschluss-Antrag durch den Parteivorstand, gell Herr Meuthen, Chrupalla und Frau Weidel.

      • Der ganze Antisemitismus-shice hat als Thema null zu tun mit der AFD. Das ist alles antidemokratische Verleumdung und Hetze , wie es nie Nazis gemacht haben. Man könnte genauso behaupten, Herr Meuthen fräße gerne Säuglinge und dann erwarten, er möge das Gegenteil beweisen. Es ist aber die ultima ratio , einen AFD-Mitstreiter zu entfernen, falls er die beste Angriffsfläche für Verleumdungen bietet. Das is dann nicht fair, aber wie in einem Schachspiel muß man irgendwann einen Springer oder Turm opfern, um das ganze Spiel zu gewinnen.

      • Gaulands und vor Allem Meuthens Stöckchenspringerei und Schlagfertigkeitsverweigerung finde ich auch zum Fremdschämen.

        Gedeon muss sich allerdings gefallen lassen, dass er ein Minenfeld betreten hat, auch wenn das Betreten schon lange zurück liegt.

      • Könnte es sein, dass Dr. Gedeon ein U-Boot ist und nur deshalb in die AfD eingetreten ist, um sie von innen her zu zerstören. Und dass Gauland, Meuthen und Weidel das durchschaut haben? Diese “U-Boot-Strategie ist eine beliebte Methode, um der Opposition zu schaden.

  • Die Merkel SED ist der wahre Verräter, bedient sich gnadenlos an unseren Einkommen und flutet unsere Heimat mit Kulturfremden.
    Offiziell sind diese Parteien geben Nazis, verbieten uns sogar Worte die im dritten Reich benutzt wurden, um selbst auszuwählen was gut ist für sich.
    Typische Diktatur=Merkelland Sozialismus

  • Und schon wieder ein völlig idiotischer Vergleich mit den “Nazis”. Übrigens Blitzbirne Schreiberling: Nationalsozialismus ist etwas ganz anderes als Sozialismus. Das könnte ich jetzt ausführlich erläutern, ist aber sowieso nur Perlen vor die Säue geworfen. Ich diskutiere nicht mit Dummköpfen. Das machen nur Dummköpfe.

  • Im Prinzip egal, hören kann man trotzdem und Dr. Curio muss deren Gesichter nicht aushalten. Ob sie es allerdings inhaltlich verstehen mag ich z.T. bezweifeln, sonst hätte sich schon lange was geändert.

    • Noch so eine Blitzbirne. Nationalsozialismus hat auch nichts mit Faschismus zu tun. Ihr ungebildeten geistigen Einzeller plappert ständig nur dummes Zeug. Von nichts eine Ahnung, das aber mit 100% Überzeugung.

      • Wenn ich Deine Kommentare so lese, hast Du vermutlich die erste Klasse achtmal wiederholt. Na ja, warum auch nicht, wenn man sich dort wohl fühlt. Ansonsten kann man nichts erwidern, Du würdest es eh nicht verstehen.

        • @ Edi2
          ——-
          Wenn ich Deine Kommentare so lese, hast Du vermutlich die erste Klasse achtmal wiederholt
          —–

          Da halte ich es mit Dieter Nuhr:

          “Wenn Du keine Ahnung hast, einfach mal Fresse halten!”

        • @ Edi2

          Habt Ihr zusammen die Schulbank gedrückt?
          —-

          Nicht dumme Kommentare schreiben, die Deine völlige Ahnungslosigkeit offenbaren, sondern einfach mal Fakten präsentieren!

          • Für die “Fakten” bist doch Du zuständig, mit Deinen langen Abhandlungen, da bedarf es nicht noch anderer. Ob Ahnungslosigkeit oder nicht kannst Du nicht beurteilen. Zu Deiner Anmerkung hinsichtlich Nuhr: ICH wurde als Einzeller und Blitzbirne beschimpft. Aber wie so oft im Leben erlebt und gelernt, aus einem bestimmten Milieu soll man sich zurückziehen, wenn es keinen Sinn mehr macht. Schont Nerven und man kann seine Energie anderweitig besser einbringen.

      • Keiner sollte Menschen abwärten, wegen angeblicher fehlender Intelligenz oder Bildung und sich gehobener Massen über andere herab stellen !
        Wenn man was zu Kritisieren hat, sollte man dieses immer durch Fakten belegen und somit dem anderen die Chance geben dazu Stellung zu beziehen und evtl. dadurch sich durch andere weiterbilden zu können!
        Ein Verhalten von oben herab andere als Dummköpfe zu beleidigen und ihnen dieses zu unterstellen, ist selber von einen sehr anmaßend und sollte man tunlichst gegenüber seinen Mitmenschen unterlassen!
        Denn ansonsten ist man nicht besser als die uns umtreibenden ideologischen links Faschisten von Altparteien und ihren Anhängern.
        Außerdem sollte man auch hier im Blog sich an Geflogenheiten halten, die einen anständigen Umgang miteinander voraussetzen!
        Denk mal darüber nach 😉

  • Was würde ein Geschäftsführer tun, wenn Mitarbeiter und Kollegen sich so in seinem Unternehmen verhalten würden? Der Bundestagspräsident oder seine Vertreterin hat mal wieder in Sachen Bundestagsordnung versagt!

  • Was wollen wir vom gesamten linken Faschistischen Psck an Politikern und ihren Anhängern anderes erwarten?!
    Nichts, denn diese haben Fakten und Menschen mit Bildung und Geist nichts, aber auch gar nichts entgegen zu setzen!
    Sie leben in ihrer ideologischen Blase und Vorstellung und das müssen allmählich immer mehr Menschen sehen und feststellen, somit auch ihre Scheuklappen ablegen.
    Es werden immer mehr, so das eine Säuberung beginnen kann und dabei werden und haben wir nicht vergessen was passiert ist und war, sowie wer dafür verantwortlich ist und war.
    Dann kann gegen Personen und Institutionen demokratisch und rechtstaatlich vorgegangen werden, wie bei der Verfolgung von Nazi Verbrechern bis heute!

  • Dem “Verrat” der FDP an Schmidt, war ein Verrat Schmidts an der Marktwirtschaft und damit am gemeinsamen Regierungsprogramm vorhergegangen. Das sollte man bei allem Vereinfachen nicht vergessen.

  • Noch ein paar Vorschläge für kindergartengemäßes Verhalten: Finger demonstrativ in die Ohren stecken, „bäääh! ” rufen, Zunge zeigen…

  • Und wem dreht ihr von 1984 – Das Magazin – den Rücken zu ?

    Mir dreht ihr den Rücken zu, weil euch die Wahrheit, dass der Islam aus dem Matthäusevangeliumsglauben gezogen worden ist nicht paßt !

    IHR WOLLT EINEN GOTT DER VERSUCHT; IHR WOLLT EINEN KRIEGSGEILEN “JESUS”….. gegen alle die Beweise welche belegen, daß der “Gott” des Matthäusevangeliums der FALSCHE IST …. für Denker ist das schon auf der Seite 1 des Matthäusevangeliums erkennbar.

  • Die Parallelen zwischen dem Faschismus der Nationalsozialisten und dem Faschismus der Internationalsozialisten werden von Tag zu Tag deutliche
    ——-

    Ich darf mal höflich darauf verweisen, dass die National-Sozialisten alles andere als Faschisten waren. Faschismus ist der Schulterschluß zwischen Politik, der Oligarchie (Großindustrie + kriminelle Hochfinanz, Großgrundbesitzer) und ggfl. Klerus.

    Der Mann, dessen Namen man besser nicht erwähnt, sagte mal:

    “Die Banken haben der Wirtschaft zu dienen und die Wirtschaft dem Volk!”

    Und danach handelte er auch! Und so gelang es ihm, ein am total am Boden liegendes und durch den Versailler Schandvertrag geknechtetes und verarmtes Volk binnen nur 5 Jahren wieder zur reichsten und wirtschaftlich stärksten Nation zu machen!

    Nicht umsonst hat man Hitler und die NSDAP zu dem absolut Bösen hochstilisiert! Das verstellt den Blick auf gewisse Realitäten:

    Der Wirtschaftswissenschaftler Henry C.K. Liu
    schreibt über die erstaunlichen Veränderungen in Deutschland in der renommierten Asian Times:

    “Die Nazis kamen 1933 in Deutschland an die Macht, das war eine Zeit als die Wirtschaft des Landes komplett zusammengebrochen war mit ruinösen Reparationsverpflichtungen und null Aussicht auf ausländische Investitionen oder Kredite. Doch durch eine unabhängige Geldpolitik der souveränen Geldschöpfung und Vollbeschäftigungsprogramme gelang es dem Dritten Reich, ein bankrottes Deutschland ohne überseeische Kolonien, die es hätte ausbeuten können, innerhalb von vier Jahren zur stärksten Wirtschaft Europas zu machen, und zwar bevor die Rüstungsausgaben begannen.”

    Heute ist es genau umgekehrt!

    Links- und Linksliberalismus dienen nur einem: Der kriminellen Hochfinanz und dem Zentralbankenkartell!

    Merke: Kommunismus und (Raubtier) Kapitalismus sind lediglich zwei Seiten e i n e r Medaille

    Jede Ideologie, die den Reichtum und die Macht in den Händen des Staates weiter konzentriert, ist Kommunismus in einer anderen Form. Diese Ideologien – Sozialismus, Liberalismus, Faschismus, Neokonservatismus, Zionismus und Feminismus – sind Fronten des “Kommunismus” und werden vom Zentralbankenkartell organisiert und finanziert.

    Alle aktuellen Ereignisse werden von den Zentralbanken zur Steigerung der Regierungsmacht konzipiert.

    Marxismus, Sozialismus, Liberalismus und Kapitalismus sind nur scheinbar Gegensätze. Sie haben gemeinsame geistige Großväter in der ‚westlichen Aufklärung‘.

    „Die massengesellschaftlichen Systeme des Kommunismus und (Raubtier) Kapitalismus sind identisch, verankert in den Dogmen eines ‚aufklärerischen‘ Liberalismus, in der seelischen Entwurzelung der Völker. Ethnozid beginnt mit dem Mischmasch der Nationalkulturen“ – Alexander Solschenizyn, Literatur Nobelpreisträger

    „Kommunismus ist nicht eine Schöpfung der Massen, um das Banken Establishment zu stürzen, es ist eine Schöpfung des Banken Establishment , um die Massen zu versklaven!“

    • Endlich mal wieder jemand, der sich mit der Materie auskennt. Aber die ideologisch verblödeten umerzogenen Pawlowschen Hündchen nehmen Fakten nicht zur Kenntnis, sondern suhlen sich in ihrem ideologischen Zerrbild. Das ist auch das Problem mit der aktuellen Klimahysterie-CO2-Religion. und auch mit dem völlig irrationalen und substanzlosen Schuldkult jetzt in Verbindung mit der Invasion kulturfremder unintegrierbarer Schmarotzer und Parasiten.

    • Das ist exakt die nationalsozialistische Weltsicht. Du erwähnst nur nicht, daß Hitler als Kontrolleur und Profiteur der Banken und der Hochfinanz die Juden gesehen hat, die es folgerichtig zu entmachten und zu vernichten gelte. Das zu sagen, ist heute nicht mehr opportun, also läßt Du das taktischerweise besser weg.
      Du bist ein gelehriger Schüler, aber ob es damals für Napola oder Adolf-Hitler-Schule gereicht hätte?

      • Und wieder ein völlig Ungebildeter oder bewusst Geschichtsverdreher. Im Parteiprogramm der NSDAP steht AUSDRÜCKLICH, das es um die Brechung der Zinsknechtschaft geht und das Geldsystem wieder den ganz normalen Menschen dienen soll. Das betrifft ALLE Banker, AUCH DIE NICHTJÜDISCHEN. Tatsache ist jedoch, dass die weit überwiegende Anzahl der Banken unter jüdischer Kontrolle stand. Das Parteiprogramm ist eine überaus lehrreiche und interessante Literatur (was dort geschrieben steht, kann man getrost 1 zu 1 auf die heutigen Verhältnisse übertragen). Übrigens ist auch mein Kampf im Original sehr aufschlussreich. In der Bibel, dem Talmud und im Koran stehen tausendmal mehr Perversitäten und Schweinereien als man in Mein Kampf hineindichtet. Wie viele dieser Bücher hast du komplett gelesen?????????????

      • Das ist exakt die nationalsozialistische Weltsicht
        ——

        Klar, alles ist ‘nationasozialistische Weltsicht’, was nicht mit der kommunistischen oder wirtschaftsliberalen Weltsicht des Raubtierkapitalismus in Einklang steht!

        In einem Gespräch mit dem Comte de St. Aulaire läßt der Hochfinanzbankster, Otto Kahn, die Maske fallen

        In seinem Buch Geneva Versus Peace (1937) erinnerte sich der Comte de St. Aulaire, der von 1920-24 französischer Botschafter in London war, an ein Gespräch mit Otto Kahn, das kurz nach dem Ersten Weltkrieg stattfand. Diese schockierende Exposition verschwindet schnell im Gedächtnisloch.

        Auf die Frage, warum Bankiers den Bolschewismus unterstützen würden, ein System, das angeblich dem Privatbesitz abträglich ist, zerrte Kahn an seiner riesigen Zigarre und erklärte, dass die Bankiers scheinbare Gegensätze schaffen, um die Welt nach ihren Vorgaben “neu zu gestalten”:

        “Du sagst, dass der Marxismus das genaue Gegenteil des Kapitalismus ist, der für uns gleichermaßen heilig ist. Gerade aus diesem Grund sind sie direkte Gegensätze zueinander, sie legen uns die beiden Pole dieses Planeten in die Hände und lassen uns seine Achse sein. Diese beiden Gegensätze, wie der Bolschewismus und wir selbst, finden ihre Identität in der Internationalen. Vermutlich meint er die Komintern (heute wäre es der marxistische Globalismus).

        “Diese Gegensätze…. treffen sich wieder in der Identität ihres Zwecks und enden in der Neugestaltung der Welt von oben durch die Kontrolle des Reichtums und von unten durch die Revolution.

        “Unsere Mission besteht darin, das neue Gesetz zu verkünden und einen Gott zu schaffen, d.h. die Idee Gottes zu reinigen und zu verwirklichen, wenn die Zeit kommen wird. Wir werden die Idee reinigen, indem wir sie mit der Nation Israel identifizieren, die zu ihrem eigenen Messias geworden ist. Das Aufkommen davon wird durch den endgültigen Triumph Israels erleichtert…..

        Unsere wesentliche Dynamik nutzt die Kräfte der Zerstörung und der Schöpfung, nutzt aber die erste, um die zweite zu nähren…. Unsere Organisation der Revolution zeigt sich im zerstörerischen Bolschewismus und im Aufbau durch den Völkerbund, der auch unsere Arbeit ist.

        “Der Bolschewismus ist das Gaspedal und die Liga ist die Bremse für den Mechanismus, dessen Antriebskraft und Führungsmacht wir beide liefern.

        “Was ist das Ende? Es wird bereits durch unsere Mission bestimmt. Sie besteht aus Elementen, die über die ganze Welt verstreut sind, aber in der Flamme unseres Glaubens an uns selbst geworfen werden. Wir sind ein Völkerbund, der die Elemente aller anderen enthält…. Israel ist der Mikrokosmos und der Keim der Stadt der Zukunft.”

        Der x-fache Milliardär,Kanadier und ‚Berater‘ der Rockefellers, Maurice Strong war sowohl Milliardär als auch Sozialist, und er drückte die Symbiose zwischen ‚Raubtierkapitalismus‘ und ‚Sozialismus‘ folgendermaßen aus:

        “communist in ideology – capitalist in methodology” (Kommunistisch in der Ideologie – Kapitalistisch in der Methodik)

        was nichts anderes heißt als: Wir nutzen den Kapitalismus, um das viele Geld zu machen, das wir für die Propagierung des Sozialismus brauchen. Es geht Maurice Strong mit Sozialismus garantiert nicht darum, sich selber und Seinesgleichen zu enteignen.

        Es geht einerseits um eine angestrebte Eine-Welt-Regierung, für die die EU eine Art Blaupause darstellt, zweitens um die schleichende Enteignung kleinerer und mittlerer Betriebe zugunsten der großen internationalen Wirtschaftskonglomerate und vor allem Banken, die dann Politiker als Marionetten für ihre Zwecke kaufen können.

        Dieses “Kaufen” bedeutet nicht zwangsläufig, dass Politiker Bestechungsgelder erhalten, es bedeutet viel mehr, dass man mit beliebig viel Geld die Medien beherrschen kann, und damit den Ruf eines jeden Politikers, der von der vorgegebenen – kulturmarxistischen – Linie abweicht, so ruinieren kann, dass ihn so gut wie kein Mensch mehr wählt. Das ist heute schon verwirklicht. Demokratie heißt bei uns nicht Herrschaft des Volkes sondern Herrschaft der Medien, denn die Mehrheit lässt sich immer beeinflussen, daran kann man nichts ändern, und eine Mehrheit genügt in der Demokratie.

          • Was wäre denn zu beweisen?
            Es gibt haufenweise Informationen (zumal im englischsprachigen Raum) über die wahre Geschichte zwischen den beiden Weltkriegen und WK II.

            Man muss sie sich nur erarbeiten und nicht auf die offiziell veröffentliche Geschichte (linke, kultrumarxistische Re-Education, die bis heute anhält) hereinfallen.

            Die Tendenzen der kriminellen Hochfinanz-Eliten und ihrer Kampforganisationen, um ihrer Weltherrschaft näher zu kommen, waren mehr als 20 Jahre durch das Stichwort „Privatisierung“, Verschleuderung von Staats-, also Gemeinbesitz (in der ehemaligen DDR „Volkseigentum“), und seit etwas mehr als 10 Jahren durch das Stichwort „Globalisierung“ gekennzeichnet.

            Auf diese Kräfte machte vor allem Erich Ludendorff aufgrund seiner historischen Studien nach dem Ersten Weltkrieg aufmerksam. Er nannte sie unter anderem „überstaatliche Mächte“.
            Dazu gehören insbesondere folgende Gruppen: die Freimaurerei und ihre Hilfsorganisationen, die internationale Hochfinanz, zionistische Weltorganisationen und die römisch-katholische Kirche mit dem Jesuitenorden und anderen Hilfsorganisationen.

            Zur Umsetzung ihrer Vorhaben dienen vor allem Lenk- und Beratungsgremien, wie der ‚Council on Foreign Relations‘, die Bilderberger, die Trilaterale Kommission, der deutsche Herrenklub und viele weitere, die Nutzung von Geheimdiensten wie CIA, Mossad, KGB und andere, von Instituten, wie zum Beispiel dem Frankfurter Institut für Sozialforschung (Frankfurter Schule) und anderen mehr.

            Die weltweite Einflußnahme durch diese Hintergrundmächte hat wesentlich zur fortschreitenden Auflösung aller gewachsenen Gemeinschaften beigetragen, nachdem die ethische Zersetzung ihrer Kulturen durch die von einem hemmungs- und bindungslosen Individualismus, von Hedonismus und Egoismus bestimmte Ideologien des sozialistisch-liberialistischen Materialismus die Voraussetzungen dazu geschaffen hat.

            In den USA hat die Ausbeutung der in erheblichem Umfang auf Kreditkarten lebenden Bevölkerung neben einer immer noch wachsenden Kriminalität mit etwa 30.000 Morden und 70.000 Aidstoten im Jahr zu annähernd 30 Millionen Analphabeten und 30 Millionen Obdachlosen geführt. Schlagworten wie ‚American way of life’ und ‘One World’ (New World Order) steht ein multiethnischer, multikultureller und multikrimineller Sumpf gegenüber, in dem die Völker der ‚westlichen Wertegemeinschaft‘ versinken.

            Faszit:
            Die westliche (Werte) Gesellschaft ist völlig unterwandert. Politik, Regierung, Bildung, Unterhaltung und alle führenden Nachrichtenmedien liegen in den Händen des Zentralbankkartells um Rothschild und Rockefeller.
            Die von den Großbanken gesteuerte und abhängige Privatwirtschaft singt aus demselben Gesangbuch zu Themen wie “Diversity” (Vielfalt, offene Grenzen und Multikulti). Gleiches gilt für die sog. ‚Denkfabriken‘ , ‚Stiftungen‘ , NGOs, Berufsverbände und große Wohltätigkeitsorganisationen. Auch die Geheimdienste dienen den Zentralbankern.

          • In ‘Billions for the Bankers, Debts for the People’

            http://www.amazon.com/Billions-bankers-people-Sheldon-Emry/dp/B00071JQHA

            schreibt Sheldon Emry 1984

            “Deutschland gab ab 1935 schuldenfreies und zinsfreies Geld aus, was für seinen Aufstieg aus der Depression zu einer Weltmacht in nur fünf Jahren verantwortlich war. Deutschland finanzierte seine gesamten Regierungs- und Kriegskosten von 1935 bis 1945 ohne Gold und ohne Schulden, und es brauchte die gesamte kapitalistische und kommunistische Welt, die deutsche Macht über Europa zu zerstören und Europa zurück unter die Knute der Bänker zu bringen. Diese Geschichte des Geldes wird in heutigen öffentlichen Schulbüchern (der Regierung) nicht einmal erwähnt.”

    • Leider hat A.H. Gelder von den zionisten Bankstern aus den USA und sogar GB angenommen und von denen wurde er auch verraten !
      Denn die Bankster haben ja auch die anderen Kriegsnationen mit Geld (Kredite) überflutet zwecks Aufrüstung.
      Man sollte immer den Weg des Geldes nachgehen, dann weiß man wer der wahre Kriegstreiber auf diesem Planeten ist !!!
      Die Politdarsteller und die Leidmedien sind nur deren Marionetten so lange die Währungen von Privatunternehmen (Banken) beherrscht werden.

      • Leider hat A.H. Gelder von den zionisten Bankstern aus den USA und sogar GB angenommen und von denen wurde er auch verraten !
        ——
        Was zu beweisen wäre.
        Ich halte DAS für eine gezielte Falschinformation.

        Kann durchaus sein, dass in der Anfangsphase der ähäm….’Bewegung’, Geld seitens der Hochfinanzbankster floss, denn es drohte ja die kommunistische Machtübernahme Deutschlands. Und die Herren finanzieren immer beide Seiten!

        Aber allerspätestens nach der ähäm…’Machtergreifung’, die ja durchaus demokratisch erfolgte, wars aus mit der Sympathie für die NSDAP, Hitler und das deutsche Volk.

        Am 24. März 1933, ganze 6 Wochen nach Hitlers ‘Machtergreifung’, erklärte das organisierte (zionistische) Judentum dem ‘Deutschen Volk’ den Krieg:

        Daily Express (GB):

        Judäa declares war on Germany – all Jews of the World unite – Boycott of all German Goods – Mass demonstrations!

        Und allerspätestens ab 1935, als Hitler sein eigenes Geld (zinsfrei) drucken ließ, war der Krieg gegen Hitler und ‘Nazideutschland’ beschlossene Sache:

        “Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem II. Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem„ die Weltfinanz nicht mehr mitverdienen konnte.“ – Winston Churchill

        Winston Churchill, Hochgrad-Freimaurer und britischer Kriegspremier anlässlich der Dünkirchen-Niederlage im Juni 1940 (vgl. John Charmley: „Churchill – The End of Glory“, London – Sidney – Auckland 1993, S. 410).

        „Die Alleinschuldthese gegen Deutschland ist ein politisches Propagandamärchen und keine historische Wahrheit.
        Auch wer das aus Verkrampftheit seines Denkens, mangelnder Quellenkenntnis und fehlender Logik oder um machtpolitischer, gegen Recht, Wahrheit und Menschlichkeit gerichteter Ziele willen auch fernerhin nicht wahrzuhaben wünscht, ändert daran nicht das Geringste. Vielmehr belastet er durch sein Verhalten nur sich und seine Anhänger.“

  • Walter Flesch ist zeit seines Lebens Kommunist gewesen – wofür er drei Jahre in einem „Konzentrationslager“ schmoren musste – und ein glühender sogenannter Antifaschist, dennoch, oder gerade deshalb, antwortete ich: „Mein Vater würde heute an meiner Seite kämpfen, ebenfalls die AfD wählen. Davon bin ich fest überzeugt.“
    —–
    Ich will’s mal vorsichtig ausdrücken:

    Als Antifaschist hätte er nie in die links-faschistische (Schulterschluß zwischen Politik und Staatskapitalismus) KPD eintreten dürfen!

    Der gottlose Kabbala-Jude, Kommunist und Massenmörder Leo Trotzki:

    “We must turn Russia into a desert populated by white Negroes upon whom we shall impose a tyranny such as the most terrible Eastern despots never dreamt of. The only difference is that this will be a left-wing tyranny, not a right-wing tyranny. It will be a red tyranny and not a white one.

    (Wir müssen das (christlich-zaristische) Russland in eine Wüste verwandeln bevölkert von weißen Negern und eine Tyrannei erreichten, von denen die meisten schrecklichen, östlichen Despoten noch nicht einmal geträumt haben. Der einzige Unterschied wird sein, dass es sich hierbei um eine linke Tyrannei und nicht um eine rechte Tyrannei handelt. Es wird eine rote Tyrannei sein und keine weiße.)

    Der prominente Kommunist und Weggefährte Trotzkis und Stalins, u.a. Botschafter in London und Paris, Christian Rakowski (alias Chaim Rakover), kabbalistischer Jude, Illuminat und Werkzeug Trotzkis, liefert in seinen sog. ‚Rakowski Papers‘ dafür die Erklärung:

    …. „behindert der voll ausgeprägte Nationalismus Westeuropas den Marxismus … Die Notwendigkeit der Zerstörung des Nationalismus ist alleine einen Krieg in Europa wert.“

    Und er liefert noch eine interessante Erklärung:

    Er sagt, dass der sowjetische fünfzackige Stern die fünf Rothschild-Brüder mit ihren Banken symbolisiert, die immense Anhäufungen von Reichtümern besitzen, die größten, die man je kannte.

    „Ist es nicht eigenartig, dass Marx diese Tatsache nie anspricht?“, fragt Rakowski. „Ist es nicht seltsam, dass die Volksmassen während der ‚Revolutionen‘ nie die Bänker, ihre Villen oder Banken angreifen?“

    Krieg ist das Mittel, mit dem die Zentralbänker ihre Agenda vorantreiben!

    • Ist vergebene Liebesmüh. Mit Schwachmaten kann man nicht sachlich vernünftig diskutieren. Deswegen mache ich das auch nicht, sondern sage diesen Deppen immer gleich was ich von ihnen halte. Alles im Kopf mit lebenslanger Garantie hohlraumversiegelte Dummbabbler.

  • Sei froh einen solchen Vater gehabt zu haben – das dauert nicht mehr lange, dann ist der linke SPD – Dreck aus dem Bundestag verschwunden, der Restmüll der da hockt und sich auf Kosten der Allgemeinheit bereichert wird folgen – ganz sicher!!!!

  • Sehr guter Artikel – die Parallele zu 1931 war mir gar nicht bekannt. Ich fand damals die Geste an sich schon völlig überheblich, demokratiefeindlich und komplett charakterlos. Aber was will man in diesem Land überhaupt noch erwarten?

  • Hier ist es doch ebenso: Statt bei einer sachlichen Betrachtung zu bleiben, wird der persönliche Affront gewählt. – Typisch „deutsch“?

    Beklagenswert natürlich – wie meistens – das Fehlen wirklicher geschichtlicher Kenntnisse. AH war der reinste „Wundertäter“, der sich vehement und konsequent für „sein“ Volk einsetzte. Während „Judaea“ auf amerikanischen Titelseiten zum „Krieg gegen Deutschland“ und zum „Boykott deutscher Waren“ aufrief. 1940 bot er einen Waffenstillstand und die Wiedergutmachung aller im Jrieg von Deutschland verursachten Schäden an. Churchill lehnte ab und zog die USA – auch nach zionistischem Druck – mit in den Krieg hinein.

    Wer mitreden will, sollte sich diesen kurzen Abriss ansehen: https://vk.com/video456566716_456239020
    Ergänzend: https://www.youtube.com/watch?v=7Gd11BglAC4

    Die Quelle dafür:
    Haupt-URL bei Archive.org: https://archive.org/details/AdolfHitler-TheGreatestStoryNEVERTold-GermanDeutschCompleteVersion
    Speziell mit deutscher Beschreibung: https://archive.org/details/TGSNTGERPart2Of3
    Die einzelnen 2stündigen Film-Teile:
    https://archive.org/download/TGSNTGERPart2Of3/TGSNT%20GER%20Part%201%20of%203.mp4
    https://archive.org/download/TGSNTGERPart2Of3/TGSNT%20GER%20Part%202%20of%203.mp4
    https://archive.org/download/TGSNTGERPart2Of3/TGSNT%20GER%20Part%203%20of%203.mp4

    Sechs Stunden dauernde schwere Kost.
    Aber man sollte es sich antun, alle nur denkbaren Quellen auszuschöpfen und dann abzuwägen, wo die „Wahrheit“ zu finden sein mag. Was soll an einer ‘N’ational-betonten, ‘S’ozial ausgerichteten ‘D’eutschen und ‘A’rbeit belohnenden ‘P’artei auszusetzen sein? Abgekürzt hiess das N.S.D.A.P. und war zunächst eine Rettung aus dem Weimarer Sumpf. Die wirklich positiven Erfolge für das deutsche Volk durften aber nicht sein. Und politische wie kommerzielle Drecksäue gab es damals wie heute auch. Heute wird der größte Teil des Volkes nur noch belogen und ausgepresst. Ist das besser?

    Zu Beurteilungen notwendiges Wissen kommt nicht aus der BILD-Zeitung oder aus dem MSM-TV. Man muss es sich konzentriert und hart erarbeiten, was SEHR viel Zeit verlangt. Wer hat die heute, und wer opfert sie? Auf jene, die sich Wissen leisten können, hört dann keiner, weil auch das zu anstrengend ist.

    Macht Euch angenehme Feiertage bis in 2020 hinein und versucht mal, „bessere Menschen“ zu sein.
    – mlskbh –

    • Die Masse der erfolgreich umerzogenen und ideologisch verblödeten servilen Pawlowschen Hündchen ist an Fakten nicht interessiert. Ich kenne jede Menge (nicht nur diesbezüglich) Leute, die felsenfest behaupten es sei eine Kugel, wenn man ihnen einen Würfel vorhält. Jeder noch nicht völlig Verblödete kann sich aus öffentlich zugänglichen Quellen ganz bequem via Internet haufenweise Informationen beschaffen, die ein ganz anderes geschichtsbild BEWEISEN als es uns von oben aufoktroyiert wird. Immer mehr und immer häufiger bricht sich die Wahrheit Bahn. Immer mehr Bücher werden geschrieben, immer mehr Quellen werden zugänglich. In dem Zusammenhang ist auch folgende Seite hochinteressant: https://freddyweb4.wordpress.com/entlarvende-historische-zitate/
      Sehr aufschlussreich ist auch ein Artikel aus der”Zeit” (ganz bestimmt kein “Naziblatt”) Nr. 45/1977 unter Zeit online https://www.zeit.de/1977/45/hitlerdeutschland-und-die-juden zu lesen. Und wer kennt schon den Madagaskar Plan oder das Havaara Abkommen?
      Selbst die “Zeit” schreibt u. a.: “Rund eine halbe Million Juden lebten bis 1933 in Deutschland. Nur 270 000 konnten bis 1942 das Land verlassen” und “In den Anfängen war die Politik des NS-Regimes noch nicht auf die sogenannte “Endlösung der Judenfrage”, auf die physische Ausrottung des deutschen und des europäischen Judentums ausgerichtet. Es gab nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten zahlreiche Bestrebungen, den Juden die Auswanderung aus Deutschland zu ermöglichen.”
      Und so könnte ich stundenlang fortfahren und historisch unantastbare Quellen benennen. Aber es tut weh, sich selbst einzugestehen, dass man jahre-, jahrzehntelang einer Lüge aufgesessen ist. Dann doch lieber weiter Realitätsverleugnung und suhlen im dämlichen Schuldkult.

  • In der heutigen Zeit bestimmen unfähige bis allenfalls mittelmäßige Konformisten und Karriereisten das Politikgeschehen. Das führte in den vergangenen Jahren zu einer nie dagewesenen Spaltung der Gesellschaft. Wie würden heute wohl “richtige” Politiker, echte Staatsmänner vom Format eines Helmut Schmidt oder eines Richard von Weizäcker gegen diese Spaltung der Gesellschaft vorgehen? Kommt nicht bald wieder ein fähiger, seinen Amtseid ernst nehmender Politiker in Regierungsverantwortung, wird dieses, unser Land unrettbar verloren sein.

  • Ich erwarte von der AfD Fraktion, dass sie die Namen dieser Schwachköpfe veröffentlicht. Bitte mit Anschrift und Telefonnummer des jeweiligen Abgeortnetenbüros. Damit sich jeder Bürger dort erkundigen kann, warum diese “Volksvertreter” sich im Parlament verhalten wie bockige Kindergartenkinder.

  • Leider ist alles noch schlimmer, die Regierungen nach Helmut Schmitt waren und sind noch korrupt ohne Ende.
    Es geht denen nicht um unser Wohl, sondern der Machterhalt dient nur dem masslossen füllen der eigenen Taschen.

    Die von Merkel in die EU Führung eingesetzte ‘Urschel’ von der Leyen ist mal wieder ein Beweis für die Kortuption in der Eu und in DE.

    Man vernichtet einfach das Diensthandy und damit die Beweise Ihrer Kriminalität in der Berateraffäre und hat nun alle Sorgen los in sachen Untersuchungsausschuss.

    Das ist nichts neues im korruptesten Land dieser Welt.

    Dieses kriminelle Pack soll sich doch ruhig rumdrehen, die Wahrheit wollen diese Verbrecher und Volksverräter sowieso schon lange nicht mehr hören.

  • Dieses rückgratlosen Verhalten von Antidemokeaten sollte Herrn Dr. Curio noch mehr antreiben, diesen eingefleischten Ignoranten und Deutschlandzerstörern wortgewaltig weiterhin einzuheizen.

    Diese demonstrative, grundsätzliche Verweigerung einer inhaltlichen Auseinandersetzung zeigt doch immer mehr Menschen in Deutschland, welches Geistes Kind die missbräuchlich im Namen der Sozialdemokratie politisch agierenden Bundestagsabgeordneten sind.

    Da werden von Herrn Curio diesen Scheuklappen tragenden Parteimitgliedern einer Regierungspartei die Ursachen und Kausalitäten für erdrückende Probleme unseres Landes akribisch genau vorgeführt und somit auch dringend benötigte, machbare Lösungsansätze aufgezeigt und diese Herrschaften haben in ihrer Totalverblödung nichts anderes zu tun, als sich abzuwenden und nicht zuhören zu wollen.

    Dafür haben sie die üppige Entlohnung als Bundestagsabgeordnete sicherlich nicht verdient. Denn ihr grundgesetzlicher Auftrag ist nicht Deutschland als Beuteland oder Selbstbedienungsladen zu sehen, sondern sich verantwortungsvoll für das Wohl und den Schutz ohne Wenn und Aber unseres Landes einzusetzen.

    Sozialisten und Kommunisten sind nicht weniger antidemokratisch wie die einstigen Nazionalsozialisten. Auch dieser Schluss kann durch dieses dümmliche Spektakel eindeutig gezogen werden.

    Wichtig ist für die AfD nur eins, sie muss diese Herrschaften um so mehr vorführen und darf in diesem höchst effizienten Wirken nicht mehr nachlassen. Es ist der richtige Weg und die richtige Methodik gegen diese Ungeheuerlichkeiten der Kartellparteien anzugehen.

    Am Ende bestimmt der Wähler, welche Politik in Zukunft für unser Land maßgebend ist. An dieser Front bröckelt immer mehr die Zustimmung zu dieser verheerenden Merkelpolitik, hinter der die SPD nach wie vor im vollen Umfang steht und sogar ambitioniert ist, hier noch eins draufzusetzen.

    So ist auch nicht mehr in Zukunft ausgeschlossen, dass sich die nur noch pro forma sozialdemokratisch nennende SPD wirklich die 5 Prozenthürde erreicht und vielleicht sogar bald unterschreitet.

  • Erinnern wir uns, die Nazis hatten ja nicht nur Juden vernichtet, welche die bevorzugten Schützlinge des Herrn Flesch und des Mainstreams sind. Nein, die Nazis haben auch behinderte und arbeitsunfähige Menschen getötet, eine Sache die unser kleiner Oli wohl gerne wiederholen würde, da er sich bevorzugt über behinderte und mongoloide Menschen lustig macht, bezwiehungsweise dies als Schimpfworte verwendet, mit denen er seine Antagonisten kaltstellen möchte. Der Einzige den dieser ewig nach oben buckelnde und nach unten drückende Täuscher und Loser bald kaltstellen wird ist hoffentlich er selbst und seine eugenische AFD.
    Erinnern wir uns also: Stürzenberger und UPS-Fahrer Flesch sind Eugeniker ohne Grund wie seinerzeit der kleine Adi.

      • @ Frido

        Danke für den Link.

        Ergänzend zu den Infos, noch eine kleine Randbemerkung:

        Mit den lachhaften, heuchlerischen ‘Nuremberg Kangaroo Trails’ (den peinlichen Nürnberger Schauprozessen) wurden von den Alliierten Siegermächten, die sich während es WK II ungeheurer Verbrechen schuldig gemacht hatten, die Voraussetzungen für die Re-Education (Gehirnwäsche, die heute noch anhält), den WK I und WK II Kriegsschuldlüge und das in sich schlüssige Konzept vom Holocaust und den 6 Millionen vergaster Juden geschaffen, dem das heutige Israel seine Existenz verdankt.

        Nach 1946, als Folge der Nürnberger Prozesse Schau Prozesse a la Stalin, (bei denen weder Entlastungszeugen noch Entlastungsmaterial zugelassen waren) wurden in der Volksmeinung pauschal alle Konzentrationslager zu “Vernichtungslagern mit Gaskammern”.

        Der ehrenwerte Harlan Fiske Stone, ehemals oberster Bundesrichter im U.S. Supreme Court, beschrieb angewidert” the Nuremberg Kangaroo Trials” as

        “a high-grade lynching party” (for Germans!)

        Fiske-Stone beschrieb die Nürnberger Schauprozesse als einen ‘Betrug (fraud) an den Deutschen!”

        Besonders pikant: Die Anklagevertretung beim ‘Internationalen Militärtribunal’ bestand fast ausschließlich aus Juden. U.a. die Herren Kempner, Rapp u. Niederman

        Das IMT bestand zu 75 Prozent aus Juden
        Es waren also 3 von 4 Anklägern der 4 Siegermächte Juden.

        Sie wählten das Beweismaterial aus, sie wählten die Angeklagten aus, sie wählten die Zeugen der Anklage aus.
        Passend zum Theater, was dort aufgeführt werden sollte, wurden auch die Prozess-Regeln festgesetzt

        Das IMT Nürnberg war mehr oder weniger eine jüdisch dominierte Show?!

        Der inzwischen verstorbene ehem. Bundesaußenminister Guido Westerwelle:

        “Der Prozess war eine ganz große historische Leistung”.

        ..

        • Das Buch “Fremdbestimmt” von Thorsten Schulte als Literazur-Tipp vom “dummkopf Blitzbirne” 🙂

          P.s Ich wollte nur Hans die Arbeit abnehmen, damit er nicht wieder kommentieren muß.

  • Damals waren die “Linken” noch etwas anderes, so sagte Ernst Thälmann, bis 1933 Vorsitzender der kommunistische Partei:
    “Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk; und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation. Eine ritterliche, stolze und harte Nation. […] Ich bin Blut vom Blute und Fleisch vom Fleische der deutschen Arbeiter und bin deshalb als ihr revolutionäres Kind später ihr revolutionärer Führer geworden.”
    Heute würde sich jeder “linke” von ihm distanzieren.

  • These: Die meisten der Herren und Damen in den Altparteien wurden umgepolt. Wie denn? In den Logen. Gut wird böse, Illegales legal gemacht, alles im globalen Netzwerk der Mächtigen. Macht verführt und korrumpiert.

  • Diese Politdarsteller benehmen sich nicht wie kleine trotzige Kinder, sondern wie durchgeknallte Bioroboter deren Hirnzellen eine geringe Aktivität aufweist was Recht und Unrecht ist !!!
    Solche arroganten Minusmenschen bezeichne ich als Intelligenz- Und Realitätsverweigerer.

    • Lange nachgedacht: mein persoenlicher Entschluss.

      – Abbruch aller Kontakte zu frueheren “Freunden”, die sich den Gedanken und Handeln der Alt-Parteien angeschlossen haben.
      – Keinerlei Diskussionen mehr mit Politisch linksverorteten Menschen (SPD,CDU,DIE GRUENEN, DIE PARTEI,
      – Kontakt zu Menschen die dem Gedankengut der WERTE UNION, teilweise der FDP, und teilweise der DIE LINKE, nahestehen..
      – Sofort, vor jedem politischen Diskurs sich verbal zur AFD bekennen.

      Es ist Zeit. Jetzt.

      • Wohl Wahr !
        Wenn man sich entschließt seinen Weg zugehen, dann muß man einiges hinter sich lassen.
        😉
        Besinnliches Weihnachtsfest wünsche ich Dir, der Redaktion und natürlich allen Kommentatoren.
        🙂

        • Das mache ich in dezenter Form schon länger, ist allerdings nicht unproblematisch. Die politische Windrichtung ändert sich oft sehr schnell, dann hat man alles verloren, insbesondere frühere Freunde. Wenn ich mir vorstelle, dass ich früher mal SPD gewählt habe, unvorstellbar bei der jetzigen Entourage. Ich mache es mittlerweile so, dass man sich noch hin und wieder trifft, aber Politik bleibt außen vor, na ja es fehlt halt der Pfeffer in der Suppe, aber man kann sich noch begegnen. Dies unter der Erkenntnis der veränderbaren Windrichtung, Politik/-er steht/en mir nie so nahe wie Freunde, auch wenn sie anderer Meinung sind, was ja im Prinzip auch belebend sein kann, was im Moment natürlich ein schwerer Prüfstein ist. Freunde braucht man im Leben eher als Politik und deren Verkörperer, die ja selbst sehr variabel sind wie leicht zu recherchieren ist. Vielen ist Charakter nicht so wichtig wie gefüllte Taschen, menschliche Chamäleons, ich hoffe das ist bei Ihnen anders. In diesem Sinne frohe Weihnachten und ein (hoffentlich) friedliches 2020. Mit meinen siebzig versuche ich die letzte Runde zwar noch informiert, aber nicht mehr so kämpferisch zu überstehen. Vielleicht kommt noch ein “Kampf” der viel Kraft erfordert und u.U. nicht zu gewinnen ist.

    • Die Säuberung und Neujustiering des guten ist schon in Gange .
      Am Ende siegt immer das Gute und die Vernunft und setzt sich gegen eine absurde hirnverbrannte Ideologie und Ideologen durch, die mit Fake und Schwindel ihre Ziele erreichen wollten.
      Aber diese Zeit ist zu unser aller Glück so langsam vorbei!

      • Woher nehmen Sie nur diesen Optimismus? Wie gerne würde ich Ihnen zustimmen, aber meine Wahrnehmung im eigenen wie politischen Umfeld ist da eine ganz andere – leider. Am 24.10.21 sind wieder BT-Wahlen, da wird es weitergehen wie bisher auch. Grund ist u.a. die seltsame Möglichkeit zu koalieren wie man möchte. Müssten die Parteien analog der realen Stimmenzahlen und somit in der richtigen Reihenfolge zwingend in die Koalition mit eingebunden werden, wäre der Fall u.U. anders gelagert. Dann hätte die SPD nicht diese Macht die ihr gar nicht zusteht. Aber das wird sich nicht ändern, das werden die Altparteien schon zu verhindern wissen, wie den Alterspräsidenten der AfD auch. Demokritisch natürlich, da eine Demokratie ja nicht vorliegt.

        • Wer gute Quellen hat und die politische Bewegung außerhalb des Mainstream beobachtet, bemerkt den Sinneswandel .
          Beitragen zur Veränderung kann man durch Überzeugungsarbeit schon im Umfeld auch wenn es einen nicht immer leicht feld das gebe ich gerne zu.
          Aber von nichts kommt nichts und umso mehr stelle ich das in meinen Umfeld fest und wenn den anderen die Argumente ausgehen und nach Lufz schnappen, freut es ein umso mehr für die Demokratie einzustehen 😉👍

  • Keiner unserer Werte ist so oft vergewaltigt worden wie die Freiheit. Gerade unter denen, die sie wie eine Monstranz vor sich hertragen, sind nicht wenige, die sie abgrundtief hassen. Das sind Leute, die andere Meinungen und Lebensentwürfe nicht ertragen und die Freiheit dafür verantwortlich machen, dass sie sich klein fühlen unter all den abweichenden Anschauungen und Einstellungen. Das sind diejenigen, die immerzu neue Gesetze und Gebote verlangen, mit der sie die Freiheit in Ketten legen können. Herrschen wollen sie, diese Wichte und Gernegroße. Sie wollen Macht erlangen über die Freiheit und all ihre Ideen zunichte machen. Weil ihnen die eigene Borniertheit die großartigen Chancen der Freiheit versagt, wollen sie anderen vorschreiben, was sie zu tun und zu lassen haben, wie sie zu leben und zu denken haben.

  • Olli, mein Guter, Du bist ja auch ein gebürtiger Hamburger. Ernst Thälmann – er war Kommunist, wie Dein Vater – war auch Hamburger. Hier ein Zitat von ihm:

    „Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk; und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation. Eine ritterliche, stolze und harte Nation. […] Ich bin Blut vom Blute und Fleisch vom Fleische der deutschen Arbeiter und bin deshalb als ihr revolutionäres Kind später ihr revolutionärer Führer geworden.“ — Ernst Thälmann: Antwort auf Briefe eines Kerkergenossen, Berlin 1961, S. 73; http://www.thaelmann-gedenkstaette.de/GSETHP/Brief.html

    Diese Worte Thälmanns gelten heute – nicht nur bei den Linken – als “rechtsradikal”!

    Alles Gute, eine Frohe Weihnacht und ein Gesundes, erfolgreiches Neues Jahr!

    Grüße von der Ober-Elbe an die Nieder-Elbe (bzw. nach Mallorca)!

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft