Werbung:

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

10 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Und dann Polen, Ungarn, Tschechei….

    Herein in den prallen Deutschen Bruessel-Geld-Topf wollen
    Serbien, Montenegro, Albanien, – warum nicht Klimafluechtligs-Staaten wie Marokko, Lybien, Tunesien und einen Deutschen Teil-Staat wie mhhh…Namibia aufnehmen?

    • An erster Stelle steht die Schweiz, die möchten die Brüssler mit einem Rahmenabkommen, schleichend in die EU zwingen.
      Die Schweiz tritt also mit dem Rahmenabkommen der EU bei.
      Es ist ein schleichender EU-Beitritt! Die EU handelt im Auftrag der Eliten, die wollen nicht das kleine Land Schweiz besetzen, oder die wenigen Schweizer vereinnahmen, die sind nur am Vermögen der Schweiz und Schweizer interessiert.
      “Alle Menschen sind schlau, – die einen vorher, die anderen nachher!”

  • Glückwunsch, England ist die EU los,
    die nur für Verbote bekannt ist, unkontrollierte Einwanderung und Arbeitsplatzabbau.

    Beneidenswert diese Engländer, deren Volk leider deutlich schlauer ist als die Masse der Deutschen und vorallem Gutmenschen.

    Hoffentlich kippt Italien um, dann hat diese korrupte merkelische von der Leyen Berater EU auch für uns ein Ende.

  • Werfen wir doch mal einen Blick auf EU. Der frühere Kommissionspräsident fiel besonders durch seinen feuchtfröhlichen “Ischias” auf. Und durch seine Ränkespiele. Die neue Kommissionspräsidentin versagte bisher in jedem Amt und rief gleich nach ihrer Inthronisation den Klimanotstand aus. Fazit: Die EU ist ein blöder Witz.

  • Noch sind sie nicht draußen.
    Mal sehen was die EU Fuzzis noch für schmutzige Tricks auf Lager haben.
    Wie oft haben wir schon gehofft,jetzt passiert es?
    Und immer wieder wurde der Austritt verschoben.

  • Es ist Brüssel egal, ob Großbritannien geht oder nicht. Denn die finanziellen Verluste wird zu einem großen Teil Deutschland ausgleichen. Es bleibt also alles beim alten.

  • So egal ist es ihnen auch wieder nicht.
    Aus finanzieller Sicht schon.
    Aber sie haben Angst daß der Austritt als “schlechtes Beispiel” andere Länder animiert ihnen das nach zu machen.

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft