Werbung:

Der Übliche hat Kampfsport-Erfahrung, der Junge keine Chance.
Wieder einmal konnte ich ein Video dieser Art nicht bis zum Ende schauen, da ich das Leid des Opfers und die Unmenschlichkeit des Täters nicht ertrage.

Glücklicherweise kam direkt die Polizei. Also nicht zum Täter, zu Hartes Geld auf Twitter:

Polizei Berlin

Dieses Video ist uns bekannt und polizeiliche Ermittlungen wurden bereits aufgenommen. Bitte helfen Sie uns und verbreiten dieses Video nicht weiter.
Wir empfehlen ihnen deshalb die Löschung dieses Tweets.

Helfen? Wobei zur Hölle? Twitter-Nutzer Daniel Rödding schreibt:

Daniel Rödding

Es gibt keinen Grund, die Bevölkerung darüber im Unklaren zu lassen, was in unserem Land tagtäglich an Gewalttaten geschieht.

So ist es. Und es sollte doch eher im Interesse der Polizei sein, dass der Bevölkerung bewusst wird, mit was für eine Klientel es die Beamten heutzutage zu tun haben. Wie überfordert sie sind.
Ebenso sollte es im Interesse der Polizei sein, dass immer mehr Menschen die unkontrollierte Masseneinwanderung ablehnen. Damit die endlich aufhört, respektive zurückgeführt wird.
Das findet auch Nutzer RagingPixelShow auf Twitter:

RagingPixelShow

Dieses Video sollte 24/7 laufen auf allen Anzeigetafeln, im Berliner Fenster in der U-Bahn, in der Showbox der Tram bis so etwas Einhalt geboten wird.
Sie unterdrücken hier die Wahrheit über jahrzehntelange Missstände.
Peinlich, mehr nicht.

Tatsächlich peinlich, ja. Hartes Geld ließ sich von der Bitte der Polizei nicht beeindrucken und blieb stabil:

Hartes Geld

Wenn Sie mir einen plausiblen Grund nennen, warum ich das Video löschen soll, mache ich es. Ansonsten darf ich Sie ersuchen, zur Kenntnis zu nehmen, dass ich (als Österreicher) Empfehlungen von Behörden eines Staates wie Deutschland nicht berücksichtige.

Coole Sau, dieser Hartes Geld.
Die Sache ist auch: Die Polizisten, die in den sozialen Medien schreiben, sondern nur das ab, was im Sinne der Polizeiführung ist. Und das hat nichts mit dem zu tun, was der einfache Beamte will, der täglich Streife schiebt und genau weiß, was auf Deutschlands Straßen los ist.
Ginge es nach diesen Jungs, würden Videos wie das obige in Dauerschleife gezeigt werden.

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Loading...

50 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu tom Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Für mich ist die entscheidende Frage, wen seine Eltern gewählt haben und ob er auch bei den Anti AFD Demos mitläuft und mitgrölt. Erst danach entscheide ich mich für Mitleid oder Schadenfreude. Denn die Gutmenschen bringen uns alle und unsere Familienangehörigen in die gleiche Situation wie diesen Jungen.

    • Das ist für mich nicht entscheidend ,was hat das damit zu tun ,,,das ist ein Kind
      Mein Vater hätte mich grün und blau geschlagen für so eine aktion ,,,nicht wegen der prügellei ,sondern für das nachtretten einer hilflosen person die auf dem boden liegt

    • haften Kinder für ihre Eltern? Und selbst wenn er bei AntiAfD Demos mitläuft, dann ist er viel zu jung, dann ist er ein irre geleiteter. Schadenfreude ist also in jedem Sinne unangebracht, es handelt sich beim Treter offensichtlich um jemanden der nicht hierher gehört.

    • Ich würde es nicht Schadenfreude nennen, sondern es handelt sich um das Erkennen der Mit-Verursacher.
      Wenn seine Eltern die Altparteien wählen, dann sind sie Mit-Verursacher bzw. Mit-Ermöglicher dieses Angriffs. Den Jungen trifft in diesem Falle keine Schuld.
      Sollte der Junge bei den Anti-AfD-Demos mitlaufen oder anderweitig dem Altparteien-Spektrum angehören, dann hat sein Verhalten definitiv dazu beigetragen die Zustände herbei zu führen, bzw. ihr Weiterbestehen zu erleichtern, die zu diesem Angriff geführt haben.
      Das entschuldigt dann zwar nicht diese Tat, aber es bietet einen Erklärungsansatz warum es so weit kommen konnte.

  • Da wird also empfohlen das Video zu löschen statt es ALLEN zu zeigen um Jugendliche zu warnen nicht in diese Situation zu geraten.
    Ich will nicht glauben was ich sehe und lese !

  • Aber die Polizisten noch hinzustellen als ob sie auf unserer Seite sind ist falsch und übertrieben. Da gaukelt man falsche Siherheit vor. Ich denke da auch an Augsburg Petr Bystron und Konzertverbot Chris Ares.

  • Ach, dem fehlt doch eindeutig nur Nestwärme! Auch seine Ankündigungen des Geschlechtsverkehrs mit mehren Familienangehörigen, deuten auf ein Liebes- und Zuneigungs-Defizit hin. Schuld ist Deutschland, die Gesellschaft, sein Umfeld und besonders der andere Junge. Wenn alle genannten sich nur besser um Integration bemüht hätten, wäre der längst Azubi, Student, Profisportler, Musiker, Politiker – oder gar Klimaforscher der den drohenden Weltuntergang verhindert! Ich sag’s frei heraus: nie wieder Deutschland, Deutschland du mieses Stück Scheiße, Deutschland verrecke! XXX ist bunt! /Satire

  • So traurig das Ereignis, der Junge wird wohl lebenslang ein gefestigtes Urteil über diese Klientel haben. Wieder einer mehr auf unserer Seite!

    Kopftritte sollten künftig grundsätzlich als Mordversuch gewertet und nicht unter 10 Jahren Haft verurteilt werden! Was heute noch utopisch klingt, wird bald der einzige Weg sein solchen Strassenterror gegen Deutsche zu verhindern.

    Wird das Strafgesetz gegen diesen Terror nicht signifikant verschärft, wird dieses Land untergehen. Sage niemand, er hätte von nichts gewußt! Die Veröffentlichung und Dokumentation derartiger Ereignisse ist daher zwingend notwendig.

  • Die Polizei hat fertig. Ich habe keinen Respekt mehr vor dieser Faschingstruppe; sie sind mittlerweile alle Teil eines inzestuösen Systems, profillos und nur darauf bedacht, ja nicht anzuecken um mit ihrem Judaslohn ein finanziell abgesichertes Leben zu genießen. Pfui.

  • Zur Sache:
    1. Der Kopftreter hat keine Kampfsporterfahrung! Diese Behauptung ist schlicht und einfach quatsch.
    2. Der Getretene zeigt definitiv auch nicht den Willen sich zu wehren! Er unterwirft sich hündisch. Kein Wunder bei einer so heruntergekommenen, debilen Gesellschaft wie die der BRD!
    3. Die meisten Bullen sind Mitläufer und vaterlandslose Volksverräter! Sie sind einfach nur feige! Sie unterschreiben JEDE Verschwiegenheitserklärung die man ihnen unter die Nase hält! (Meine tiefste Verachtung für diese Söldnerbande!)
    4. Mir wurde selbst von einer Rotte Bullen eine Rippe gebrochen (Euch würden die Augen aufgehen wenn ihr die ganze Geschichte diesbezüglich wissen würdet!)
    5. Und die deutsche Justiz ist korrupt und verfault bis auf die Knochen!
    6. Wer massive Probleme hat sollte – heutzutage – nicht auf den „Staat“ hoffen! Lösse Deine Probleme alleine: Nachts zwischen halb Drei und Drei; und ohne Zeugen! – Dir hilft sonst keiner! (Zumindest kein BRDler!)
    7. Ihr happt leider von vielen Dingen keinen blassen Schimmer! Ihr werden euch mein Mitleid (noch / bald) verdienen.
    8. Wer dieses Video nicht sehen kann, wird irgendwann (vielleicht) selbst ein solches Opfer. Die „Babystation BRD“ wächst gerade in vollen Zügen zur Kampfarena heran.

    • Du bist ja ein Kasper ,,,wie du siehst stehen da 6-7 Psychos …alles richtig gemacht
      wer sich da noch wehrt ,bekommt noch mehr ab .wie man sieht tretten und spucken die auch noch rein ..
      Es können nicht alles kämpfer sein ,ich selbst hab es hinter mir .und glaube mir haust du einen um kommen 2-3 leute nach …und ich bin wirklich kein kind von traurigkeit aber gegen sowas hast du keine chance . Meine Bilanz : ne Katze hat 7 Leben 4 davon sind weg
      Also Kommetiere nicht so ein Blödsinn ,das er sich nicht wehrt

    • … deine Geschichte will nur keiner wissen, so aggressiv wie du schreibst und ganze Berufsgruppen verunglimpfst, wird es schon seinen Grund haben, warum dir deine Rippe gebrochen wurde.
      Nicht nur die üblichen Verdächtigen sind ein Problem in diesem Land, es sind auch Leute wie du. An deiner Seite möchte ich nicht in den Krieg ziehen …

        • Bei Tom & Bildermacher ist mutmaßlich „Ich bin gerne Opfer“ auf der Stirn tä­to­wie­rt. Bei Lutz ist es eindeutig: „Untertänigster Untertan & Sklave aller Herren“.
          Bei 7 Milliarden Menschen kann nicht alles Klasse sein!

          • Weiß nicht was du für ein opfer bist.ich mit Sicherheit nicht.nachweislich bin ich 13 mal gemessert worden.kämpfe gehabt mit mehr wie 7 Leute,wie Ratten kämmen die aus allen Löcher gekrochen ,macheten- buffetöter bierflaschen selbst ein schraubendreher im beim gehabt ,das Gesicht zerfetzt. Denke du arschloch hast noch nicht mal Ansatz Weise so brutale Gegner gehabt .Gerne kannst du dir meine Nummer von 1984 Magazin geben lassen .Den zeige ich dir mal brutale Gewalt. Solche Penner wie du es bist ,die Opfer verhöhnt schiebe ich mein Fuß in den arsch ,danach wirst du ein prokrologen aufsuchen müssen.

      • Mensch Tom;
        Dein Geschreibe läßt eine verdammt schlechte Schulbildung vermuten! Und Deine vielen „Massenschlägereien“ mit den „wilden 13“ läßt ebenfalls Rückschlüße über Deine innere Wesensart erkennen! Auf RTL II gibt es das passende Sendeformat für Dich. Mach es Gut; Du bist keinerlei weitere Beachtung wert!

  • Wie werden wir diese total verdrehte Politikerkaste bloß los?
    Ich werde mir überlegen. wie man Peter Weber mehr unterstützen kann, damit aus seinen Bemühungen wirklich eine breite und mächtige Walze einer bürgerlichen „Selbsthilfegruppe“ gegen die „politische Vergewaltigung“ des Deutschen im Volke wird.
    Es wird wohl so sein, dass seine Interessenvertretung weit über 200.000 Förderer haben muss.
    Was kann man (können wir alle) dafür tun?

    • Peter Weber ist doch gut situierter Unternehmer, wieso braucht der noch 200.000 Förderer? Was will er mit dem Geld machen?
      Oder geht es ihm als Unternehmer nur ums Geld machen?
      Und wieso soll der mehr vollbringen als „rechte“ Politiker im Parlament?
      Oder ist der für diejenigen, die nicht „rechts“ sein wollen und trotzdem die Probleme beseitigen wollen? Ohne Maßnahmen die (nur in der BRD) als „rechts“ gelten kann man die Probleme nicht lösen.
      Die Probleme sind nicht neu, schon Johannes Rau sagte „aus Fremden werden Freunde“ und hatte viel Erfolg damit. Und die strunzdummen Wähler haben ihre „Freunde“.

  • Das Opfer muss ein Deutscher sein, denn wie üblich versucht er nicht einmal sich zu wehren. Tja der kastrierte deutsche Mann… Da wundert es nicht, das so kleine Pisser wie der Schläger im Video meinen die Deutschen seinen nur Dreck. Es ist doch klar , dass dieser Abschaum so die Sau rauslässt – er muss ja nicht einmal mit dem geringsten Widerstand rechnen…

    • Du muß doch ein Troll sein ,der nächste der das opfer verhöhnt.
      noch mal zum mitdenken ,wehrst du dich bei kulturlosen menschen ,kommt das messer
      und zwar von allen seiten …

      • Alter ich bin in Mannheim aufgewachsen. Dort hatten wir von dieser Sorte schon in den 80ern jede Menge. Und bei denen die das Maul am weitesten aufgerissen haben war sofort die Luft raus wenn sich jemand gewehrt hat. Warum glaubst du versuchen die das nicht bei Russen oder Polen? Du bekommst von solchen Kanacken keinen Respekt wenn du dich nicht wehrst. Das Kanacken wie die Ratte aus dem Video vorzugsweise ihre Minderwertigkeitskomplexe an Deutschen auslassen hat einen Grund: Der Deutsche ist zu 90% zu feige und zu eierlos um sich zu wehren. Es gibt ein paar Ausnahmen, und die kommen auch mit dem Gesindel klar. Hätten die Deutschen auch nur eine Spur von Mut und Selbstachtung wäre das Gesindel erst gar nicht in Deutschland.

        • Die 80 waren gute Zeiten ,ich nenn die mal 50Cent Türken ,selbst die hatten kultur ,ich aufgewachsen in Hamburg wilhelmsburg .
          habe die Türken scheisse gebaut ,kammen die mit glatze zur schule
          den die eltern von den haben dafür gesorgt das die sich anpassen und sich bilden für ein besseres leben ,den als Gastarbeiter 60/61
          mussten echt malochen ,die bekammen nichts geschenkt
          was meinst du wie oft Ali mit glatze zur Schule kamm ,,,,der hat gelernt .
          Jetz haben 2020 -hier muß keiner mehr lernen ,bekommen alles in den arsch geschoben .
          das ist Äpfel mit Scheisse vergleichen
          Und nebenbei das wort Koran -Islam war mir bis 2015 Fremd
          Zwar gehörten sie den Islam an ,war aber nie richtig ein thema

          • Nachtrag : 50cent türken kann ich so nicht stehen lassen ,,,den habe ich ne menge freunde aus der zeit
            Deutsch-Türken ,den ich habe Respekt vor denen ,
            kann mich nicht daran erinnern das man in der zeit menschen gemessert oder gar kopftritte verpast hat ..

          • @tom „habe die Türken scheisse gebaut ,kammen die mit glatze zur schule“ genau was ich sage: Blos nicht selbst etwas machen lieber auf die Glatzen warten. Sorry aber diese Haltung ist erbärmlich. Lass dir Eier wachsen und lerne es dich zu wehren Mann!

          • Denke das ich grössere Eier hab als ihr Dummschwätzer. Schreiben kann man viel
            Denke ihr seit die ersten die laufen ,wenn es zu Handlung kommt .Solche bastarde seit ihr

  • Sicher gab es Platzverweis und eine Gefährderansprache für die Kopftreter. „Die Polizei dein Freund und Helfer“, ja, für wen wohl? Das Häuschen muss ja noch abgezahlt werden….

  • Frau Merkel zieht halt das Ehrenlose Pack an wie scheise die Scheishausfliegen.

    Wir müssen das Gesindel los werden und das am besten mit einem Tritt, den diese niemals wieder vergessen werden.

  • Bitte verbreiten sie dieses Video nicht weiter. Sie könnten ja der Polizei helfen verprügeln sie sich selbst. Ein Polizist der sich das von einem Herrenmenschen (Nigger) gefallen läst ist alles aber kein Ordnungshütter. Widerlich ich spucke auf solche Verräter.

  • Wie immer ist dieses Klientel nur „stark“ , wenn es in der Gruppe/Überzahl auftritt. Und doch ist es wohl den „Brudis“ des Täters, die wenigstens noch einen Restfunken Menschlichkeit zu haben scheinen, zu verdanken, daß hier nicht viel mehr passiert ist. Mit Anlauf gegen den Kopf zu treten ist mMn ganz klar eine Tötungsabsicht. Wer wegen einer Lappalie bzw wegen seines fragilen Egos zu solch einer Gewalt bereit, ja überhaupt fähig ist, dessen „Laufbahn“ ist bereits vorgezeichnet. Eine Remigration würde uns hier sicher viel weiteres Leid und Geld ersparen. Sollte es tatsächlich ein Kampfsportler sein, gehört die Kampsportschule mit in die Verantwortung und genau unter die Lupe genommen. Ist das Opfer ein Deutscher ?

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft