Werbung:

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

28 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ich stelle dieses Jahr zum ersten Mal seit 35 Jahren wieder einen Weihnachtsbaum auf. Als Atheist. Ich spiele Stille Nacht auf dem Klavier, singe mit meinen Kindern und besuche die Christmette. Jetzt gerade.

    • Hallo Herr Kettner,
      so ein Weihnachtsbaum bringt eine gute Atmosphäre und in meinen Augen gesehen ist es mir vollkommen Egal dass die Religionstheoretiker solch ein Brauch anzweifeln, denn für mich hat ein Weihnachtsbaum nichts mehr mit Religionen zutun, es ist für mich einfach nur eine angenehme Deko, so wie Blumen die man in Vasen stellt.
      Also liegen Sie schon Richtig und werden auch bestimmt ein besinnliches Weihnachtsfest haben.
      🙂

  • Ich kann mir nicht vorstellen, dass Sausan auch für unsere 10.000de IS Mitbürger spricht, die seit 2015 zu uns gekommen sind. Aus Rücksicht auf deren Glauben sollten wir christliche Feiern einschränken.

    • Na, ja, die Islam-Propaganda Tasche meint ja, die von Israel und CIA gesponsorte Terrororganisation IS hätte ihre ‘friedvolle Religion’ ‘gehijackt’

      Sausan auf Dom Radio:

      Chebli: “Meine Religion ist Teil meiner Identität. Ich bete, ich faste, ich trinke keinen Alkohol. Ich war in Mekka. Ich komme auch aus einem sehr religiösen Elternhaus. Der Islam ist Teil meines Lebens. Natürlich gibt es Entwicklungen in der islamischen Welt, die ich ablehne und kritisiere. Und diese sind mit der Grund, wieso die islamische Welt da ist, wo sie ist, die Blütezeit vergangener Jahrhunderte vorbei ist. Heute haben Terroristen meine Religion gehijackt. Sie dominieren das Bild des Islam. Das macht mich traurig und wütend.”

      Ja, es macht sie wütend! Und das macht mich ein Stück weit traurig!

      Aber, aber, liebe Sausan: Der Islam ist keine Religion, sondern Gesetz! Und er ist allenfalls als (faschistoide) Ideologie zu bezeichnen!

      Und dann zitieren wir doch mal aus Deiner ‘Religion’, dem ‘heiligen Koran’, der die Gesetzesgrundlage für die ebenfalls ‘göttliche Scharia’ bildet und die ein Teil ‘Deiner Identität’ ist:

      Sure 9:5
      Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf (wa-q`uduu lahum kulla marsadin)! Wenn sie sich aber bekehren, das Gebet (salaat) verrichten und die Almosensteuer (zakaat) geben, dann laßt sie ihres Weges ziehen! Allah ist barmherzig und bereit zu vergeben.

      Sure 9:29
      Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und den jüngsten Tag glauben und nicht verbieten, was Allah und sein Gesandter verboten haben, und nicht der wahren Religion angehören – von denen, die die Schrift erhalten haben – (kämpft gegen sie), bis sie kleinlaut (saghiruun) aus der Hand Tribut (Dschiziya) entrichten!

      Von diesen Stellen, die zur Gewalt gegen die Ungläubigen, die kuffar, aufrufen, gibt’s über 220 im ‘heiligen’ Koran, davon allein 28 im Imperativ, also in der Befehlsform!

      Und DU, Sawsan, willst uns weismachen, dass der Islam eine ‘friedliche…ähäm…’Religion’ sei. Für wie bekloppt hältst Du uns kuffar eigentlich?

      Na, ja, den meisten deutschen Schlafschafen kannst Du ja solch einen hanebüchenen Unsinn – Taqquia (Verschleierung der Wahrheit) vom Feinsten – unterjubeln, weil Sie zu blöd oder zu faul sind, sich mit Deiner verschissenen Islam-Ideologie auseinander zu setzen.

      • Nachtrag:
        …Und diese sind mit der Grund, wieso die islamische Welt da ist, wo sie ist, die Blütezeit vergangener Jahrhunderte vorbei ist…
        —–

        Liebe Sawsan,
        Mit der ‘Blütezeit’ meinst Du wohl sicher ‘das goldene Zeitalter des Islam.

        Das hat’s aber so nie gegeben. War alles nur geraubt oder geklaut, oder von Persern, Juden oder Christen, die zum Islam übergetreten waren, geschaffen worden.

  • Vielleicht dieses Jahr noch, das könnte nächste Weihnachten bereits anders aussehen. Bei uns in der Schweiz, in der Migrantenhochburg Wil bei Sankt Gallen wurden an der Adventsfeier traditionelle christliche Weihnachtslieder VERBOTEN! Und jetzt kommt’s: «So soll ein Vater vor zwei Jahren während des Weihnachtskonzerts einer Klasse aufgestanden sein und lautstark reklamiert haben. Er habe sich über die Liedauswahl beschwert, wo sich im Raum doch mehr Muslime als Christen befunden hätten…» https://bit.ly/2Egat4R Aber nein doch, eine Islamisierung findet NICHT statt!

    • Krass !, das Kalifat scheint zum Greifen nah ! So eine kackfreche Selbstbehauptung würden Deutsche niemals wagen, selbst bei 90% Mehrheit in einem Ausland. Nicht aus Feigheit , sondern aus sittlicher Überlegenheit.

    • Zitat: Er habe sich über die Liedauswahl beschwert, wo sich im Raum doch mehr Muslime als Christen befunden hätten…

      Geht doch gar nicht was dieser merkwürdige Mensch da behauptet !
      Muslime dürfen keine Kirche betreten und tun es auch nicht !!!
      Während deutsche Kinder in Moscheen gezwungen werden durch das Lehrpersonal, brauchen (dürfen) wiederum moslemische Kinder keine Kirche betreten.

      • Was verstehen sie, Bagusch, nicht an “während des Weihnachtskonzerts einer Klasse”?
        NIEMAND hat etwas von “Kirche” geschrieben, statt ihrer Pflicht nachzukommen, den Text ordentlich zu studieren, betiteln sie einen vernünftigen Mitmenschen lieber als “merkwürdigen Menschen” und merken dabei selbst nicht, wie DUMM ihr Handeln ist.
        Solche Gestalten wie sie braucht eine Demokratie wie Pickel am Hintern!

  • Da legt sich die kleine Chebli aber mit ihren korantreuen Musels an, aber sie wird sich natürlich beugen vor ihren Korananbetern !
    Dieses kleine Frauchen hat absolut kein Verstand und keine Logik, ihr IQ scheint Standart zusein bei ihren dummverbalen Ergüssen.
    Naja, Dumm >füttertFüttertF< verwenden.
    ;-D

    • Nachtrag:
      Der letze Absatz meines Kommentares wurde mal wieder beschnitten weil ich dieses Zeichen < benutzt habe !
      :-/
      Eigentlich habe ich folgendes geschrieben:
      Naja, Dumm f… Gut wie ich selbst mal festgestellt habe.
      Für das f kann jeder selbst seine Fantasie einsetzen, mir fällt nur füttert nebenbei ein
      ;-D

  • Diese Frau Chebki ist der maßen überheblich das man am liebsten ko**** würde wenn man nur ihren Namen liest …… was bildet sie sich ein wer sie ist das sie etwas erlauben oder verbieten könnte …….. bis lang hat man von ihr nichts gehört erst seit ihre Brüder und Schwestern in dieses Land gekommen sind traut sie sich auch ihrer Deckung und reißt täglich ihren unwissenden Mund auf .

    • @ hannelore haug

      Hier gilt:

      Je dümmer und ungebildeter, umso dreister (im jiddischen gibt’s dafür eine passende Bezeichnung: ‘Chuzpe oder Chuzpah’!

      Bei der pathologischen Plaudertasche aus dem Shithole Musel-Höllenloch Palästina kommt noch ihr dreister Überlegenheitsanspruch zum Vorschein.

      Sure 3:110 (aus dem ‘göttlichen’ Koran
      “Ihr seid die beste Gemeinschaft!”

      Muslimen wird im Koran mehrfach gesagt, dass sie eine besondere „umma“ (Gemeinschaft) seien. Daraus wird in der Regel ein Überlegenheitsanspruch abgeleitet, der für unsere Gesellschaft – wie wir sehen- dramatische Folgen hat.

      Sure 2 Vers 143 bekräftigt dies: „Und so machten wir euch zu einer Gemeinde, die in der Mitte steht, auf dass ihr Zeugen für die (anderen) Menschen seid.“

      Dumm, dreist gepaart mit einem Überlegenheitsgefühl – eine ganz gefährliche Mischung dieser unzivilierten Barbarin aus dem Morgenlande, deren einziger Befähigungsnachweis ihr Migrationshintergrund ist. Das reicht heutzutage, um in den Parteien Karriere zu machen und sich auf steuerfinanzierten Stühlen (durch die blöden kuffar (Ungläubigen) )den Hintern breit zu sitzen und dreiste Sprüche zu twittern.

      • Und mich Katholikin hat Gott nach seinem Bilde erschaffen . Er stand also selbst Modell für mich und dich .
        Ich bin nicht nur Gottes Kind , sondern wenn ich die Bibel mal ganz genau lese gehöre ich den 12 Stämmen Israels an :-)))
        Da versucht sich nur wer neidisch unsere Jacke , die wir vergessen gemacht bekamen über seinen Hintern zu ziehen .
        Der Islam wurde geschaffen als Schwert des Vatikans. Schau dir an wie der Papst mit dem Islamischen Religionsführer mauschelt , während er uns erinnert , das er nicht kritisiert werden darf .
        Die kriegen ihr Fett weg — Nicht zum ersten Mal in der Geschichte .

        Für`s Erste bei YT ansehen “Die wahren Stämme..” Es wird dir schon der Groschen fallen warum das wichtig ist

  • Wie lange werden diese Menschen uns noch die Gnade schenken,in unserem eigenen Land unsere eigenen Feiertage zu feiern und unsere Religion zu praktizieren?Ich befürchte nicht mehr lange.

  • Finde euren Artikel diesmal etwas merkwürdig.
    Hier ist der Weihnachtsmarkt schon zum “Lichtermarkt” verkommen.
    Das ging (soweit ich sehe) noch nichtmal von den Muslimen aus, das waren die links-grünen Institutionen in vorauseilendem Gehorsam.
    Welche Haltung erwarten wir dazu denn von den Muslimen (wieviele sind es tatsächlich, schon 20 Millionen oder erst bald) ?
    Wenn jemand fordert, das müsse alles immer wieder neu ausgehandelt werden, und nun gebe es eben keinen Weihnachtsmarkt mehr, wäre uns das doch auch nicht recht.
    Wenn jemand wie Chebli sagt, wir, die Muslime, üben uns in Toleranz und lassen jeden in dieser Gesellschaft seine Bräuche so feiern, wie es seiner Tradition entspricht, dann ist das doch eine viel bessere Antwort. Und nicht zuletzt auch das, was das Grundgesetz sich vorstellt.
    Insofern sehe ich diese Aussage Cheblis positiv. Kann natürlich immer Taqqiya sein. Aber erstmal gehe ich nicht davon aus. Möchte dann aber auch bitteschön meinen Weihnachtsmarkt unter dieser Bezeichnung wiederhaben. Leider werde ich den nicht bekommen. Vielleicht demonstrieren Chebli und ich ja mal gemeinsam dafür. 🙂

    • @ Spectre

      Insofern sehe ich diese Aussage Cheblis positiv. Kann natürlich immer Taqqiya sein.
      —–

      Und ob das Taqqiya ist!

      Die dreist-dumme islamische Propaganda- Plaudertasche aus dem ‘märchenhaften Orient’ ist zwar dumm aber nicht bekloppt!

      Sie weiß doch nur zu genau, dass sie speziell beim Weihnachtsfest (noch) bei vielen deutschen kuffar den Nerv trifft.

      Deswegen gestattet sie uns großmütig (noch) das Weihnachtsfest feiern zu dürfen.

      Diese Großmütigkeit hat dann allerspätestens ein Ende, wenn der Islam in Deutschland die Macht übernimmt, will heißen wenn die Islamisierung in diesem Tempo voranschreitet, dauert das nicht mehr lange.

  • Sehr nett vom SPD vorzeige Mongo mit Rolex.

    Da haben Wir nochmal Glück das uns diese Museltante nicht Weihnachten verbietet.

    Weiter so, die SPD Arbeitsverräter&Scharia Partei ist bald weg

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft