Werbung:

Wahl in Großbritannien
Die Gänse haben für Weihnachten gestimmt

Da belügt also einer sein Land und seine Königin. Widerspruch in seiner Partei begegnet er, indem er die Widersprechenden hochkant hinauswirft. Das Parlament verhöhnt er bei jeder sich bietenden Gelegenheit als Quasselbude, um ihre Unversehrtheit bangende Abgeordnete gibt er der Lächerlichkeit preis. Den Medien, sobald unbotmäßig, droht er mit harschen Konsequenzen. Den Menschen, die seine Partei über bald zehn Jahre geschröpft hat, verspricht er urplötzlich das Blaue vom Himmel. Nachfragen dazu weicht er aus – oder beantwortet sie mit neuen Lügen.

Und was machen die Menschen? Sie wählen ihn mit überwältigender Mehrheit wieder ins Amt.

Jetzt ist Boris Johnson also endlich am Ziel. Und er hat diese Wahl, die dritte in viereinhalb Jahren, nicht nur gewonnen, er hat in einer Art und Weise triumphiert wie seit Jahrzehnten kein Brite mehr vor ihm.

Boris Johnson kann fortan praktisch tun und lassen, was er will. Er hat keine natürlichen Feinde mehr.

Man muss nicht Sozial- oder Liberaldemokrat sein, um von diesem Erdrutsch, der sich da in England ereignet hat, schockiert zu sein. Denn die eigentlichen Verlierer dieser Wahl sind nicht die Labour-Partei und die vielen Stimmen der Vernunft auf allen Seiten des politischen Spektrums. Die eigentlichen Verlierer sind Anstand,

DER SPIEGEL | 13. Dezember 2019

Dieser Artikel könnte Dich auch interessieren

Typisch Spiegel – so klingen schlechte Verlierer. Wenn eine Wahl nicht so ausgegangen ist, wie es sich die linksdrehenden Relotius-Jünger in Deutschlands führendem Lügenblatt gewünscht hätten, hagelt es sofort Wählerbeschimpfung bis hin zur Entmenschlichung durch einen Tiervergleich. Echte Demokraten halt, die Demokratie nur dann gut finden, wenn links gewählt wird.

Die korrekte Überschrift müsste lauten: „Die Sklaven haben für einen Schritt in Richtung Freiheit gestimmt“

Das stolze Seefahrervolk auf der großen Insel vor Europa hat nun zum zweiten Mal ein klares Votum für einen Ausstieg aus der totalitären, freiheitsfeindlichen, faschistoiden Drecks-EU abgegeben. Die Briten haben es mehrheitlich satt, sich von einem Haufen größenwahnsinniger, machtbesessener Kleptokraten herumkommandieren und ausrauben zu lassen. Da hat auch die 24/7-Dauerbeschallung mit kollektivistischer Scheißhauspropaganda nicht geholfen.

Die sind halt nicht so blöd wie die Deutschen, die mit Freiheit nichts anfangen können und stattdessen jedes Mal, wenn sie auf die Fresse kriegen, um Nachschlag betteln.

Ich feiere die Briten, ich feiere den großartigen Boris Johnson.

Loading...

27 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Posi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Die Briten haben die NOTBREMSE gezogen. Sie werden dieses EU-Konstrukt überleben. Die Deutschen müssen das ebenfalls tun sonst werden sie dieses Konstrukt NICHT überleben.

  • Es ist allgemein bekannt, dass die Deutsche Qualitätsjournaille weder Deutsch noch Qualität ist. Sondern nur Journaille, ein linksideologisches Shithole. Diese Schmierfinken hätten auch im Dritten Reich Karriere gemacht. Also, wozu sich noch echauffieren?

    • Diese Schmierfinken hätten auch im Dritten Reich Karriere gemacht. Also, wozu sich noch echauffieren?
      —–

      Warum immer die unseligen Vergleiche mit den Nazis?

      Das sind aber keine Nazionalsozialisten, sondern Internazionalsozialisten – sprich Kommunisten bzw. Kulturmarxisten.

      Und DIE Mischpoke ist allein im 20. Jahrhundert für den Tod von 300 Mio Menschen im Demozid und Genozid verantwortlich (Davon allein 100 Mio in Europa), was hierzulande totgeschwiegen wird.

      Wir sollten also ehrlicherweise immer Roß und Reiter nennen!

  • Die haben es wahrlich nötig Anderen Vorschriften zu machen für was die sich entscheiden.
    Im Fernsehen haben die den Sieg für die Brexit – Befürworter auch versucht in einen Sieg für die Gegenseite umzudeuten. Demokratie ist schmerzhaft für Jene die sowieso darauf setzen eben diese Demokratie ganz abzuschaffen.
    Die Briten wurden wenigstens gefragt wie es für mündige Bürger üblich ist.
    Ich bin mir ganz sicher in Deutschland hätte die Mehrheit in fairen Wahlen ebenso entschieden.
    Aber wir sind längst keine Demokratie mehr.

  • Ich könnte mir vorstellen, daß Boris Johnson seine Wähler um einen echten Brexit betrügen wird. Man sagt, er käme aus einem Globalisten-Umfeld und hat anfangs gegen Trump gearbeitet.
    Nigel Farage soll gesagt haben: „Man kann Boris Johnson nicht trauen“. Ich denke, der wird es wissen.
    UND: Warum hilft vdLeyen ihm beim Brexit, indem sie die Klima Billionen – Bombe präsentiert, die GB jetzt erspart bleibt ? Dummheit oder Kalkül ? Johnson wird eine Brexit-Mogelpackung ausarbeiten !

    • Da iat was dran. Vor allem dürfen wir den Engländern aufgrund unserer Erfahrungen keine Sekunde trauen. Sie haben zweimal einen großen Krieg gegen Deutschland angezettelt und unser Land zusammen mit den USA immer wieder als Rammbock gegen Russland, im wahrsten Sinne des Wortes, benutzt.
      Die Gemengelage ist im Moment sehr komplex. Deutschland müßte so schnell als möglich seine volle Souveränität mit den USA aushandeln, eine Verfassung auf die Beine stellen und ebenfalls schleunigst aus der EUSSR austreten.
      Trump bot der unaussprechlichen transatlantischen Marionette, also der Stadthalterin des Vereinigten Wirtschaftsgebietes (BRD) voriges Jahr sogar den Friedensvertrag an, nachdem die Verhandlungen zwischen den USA und Japan (ebenfalls unter Besatzungskuratel) für einen Frieden offensichtlich erfolgreich verlaufen war.
      Natürlich sich die Unausprechliche zu dieser einmaligen Chance nicht geäußert.

      • Vor allem dürfen wir den Engländern aufgrund unserer Erfahrungen keine Sekunde trauen. Sie haben zweimal einen großen Krieg gegen Deutschland angezettelt und unser Land zusammen mit den USA immer wieder als Rammbock gegen Russland, im wahrsten Sinne des Wortes, benutzt.
        —–

        Einspruch Euer Ehren,

        es waren nicht DIE ENGLÄNDER , sondern ‚gewisse Kreise (Freimaurer u. hardcore Imperialisten) aus dem ‚Round Table‘ (Cecil Rhodes/Baron Rothschild) welche seit den 80er Jahren des 19, Jahrhunderts gezielt auf einen Krieg mit dem deutschen Kaiserreich hinarbeiteten, weil sich die Weltmacht England in ihrer wirtschaftlichen Vormachtstellung bedroht sah.
        Und es waren auch nicht DIE ENGLÄNDER, welche den 2. WK gegen Deutschland anzettelten, sondern der ‚Demokratt‘ und Commie Freund, F.D. Roosevelt und sein kongenialer Partner, der Kriegstreiber, Winston Churchill, der Protege des Großspekulanten und ‚heimlichen Präsidenten der USA‘, Bernhard Baruch!

        Winston Churchill war die Zündschnur, um den WK II explodieren zu lassen.

        Warum Churchill!

        Die Amis waren zu der Zeit noch echte Isolationisten und wollten mit den Konflikten in Europa nichts zu tun haben. Um die kriegsunwilligen Amis in den Krieg zu treiben, musste die ‚false flag‘ operation ‚Überfall auf Pearl Harbout‘ herhalten, obschon F.D.Roosevelt genau wusste, was die Japaner vorhatten.

        Der Deutschenhasser Churchill war ständig in finanziellen Nöten und B. Baruch half seinem ‚Bruder im Geiste‘ gern aus der finanziellen Klemme.

        Das Ergebnis waren zwischen 55-60 Mio Kriegsopfer in Europa !
        Di e USA stiegen stiegen endgültig zur Supermacht Nr. 1 auf und die Juden bekamen endlich ihren eigenen Staat, der ihnen zwar durch die Balfour Deklaration v. 1917 , der die USA in den Krieg trieb, versprochen war, die Engländer es sich jedoch nach WK 1 anders überlegt hatten.

  • Wen vertritt denn diese rubor journaille überhaupt. Der soll mal probieren gaaaanz ruhig zu sein. Fürchterliches quängeliges Verhalten. Soll mal extra noch probieren mit weniger Eloquenz, dafür aber Kohletagebau. Mal richtig lernen Kumpel zu sein. Dort wird er gebraucht und auch alle anderen Schmierfinken.

  • Gratulation an Boris Johnson. Vorallem für diesen grandiosen Sieg mit Absoluter Mehrheit.

    Anmerkung zur 1984-Webseitenprogrammierung. Es gibt etwas, das mich rasend macht, nämlich daß plötzlich irgendein Scheißfenster mitten in der Seite aufgeht, das man erst wegklicken muß.
    Vielleicht bin ich der Einzige, den das massiv stört, vielleicht geht es aber anderen genauso wie mir.

      • Ja, dieses Scheissfenster stört massiv.
        Ich frage mich auch, warum wird auf dieser Seite so für die Telegramseite geworben, ist ungefähr so, als wenn man bei Aldi für Lidl wirbt und Aldi, sprich 1984, nichts taugt! Man entwertet damit 1984! Nichts gegen telegram, aber entweder oder und nicht beides gleichzeitig!
        Dieses penetrante Telegramwerbefenster sollte mal schnleunigst abeschafft werden. Müsste sich ja langsam rumgesprochen haben …

    • Moin Rainer und alle anderen Genervten,
      wenn Du bzw. Ihr Firefox nutzen solltest, dann sollte man ein Adblocker als Add-On installieren, dann hast du weniger Generve mit solchen Sachen !
      Ich habe z.B. Adblock for YouTube installiert und es funktioniert auch auf anderen Websites die lästige Werbung einblenden.
      😉

  • Dankeschön, liebe Stahlfeder!👍💗👍

    Ein ganz cooler Stahlfeder-Klar-Text-Kommentar‼ Typisch Mainstream, was willste da anderes erwarten…‼😣🤪 WIR feiern den Boris Johnson auch und vor allem die Briten, die ganz offensichtlich mehr erwacht sind als die Deutschen…‼😎👍💗👍😎‼

    Sieg der Wahrheit, der Liebe & dem Lichte!💗⭐⭐💙

    A´STENA & ASHTI

  • So sind sie halt eben, die Drecks-Kommunisten und Kulturmarxisten vom Relotius (Lügen) Spiegel: Schlechte Verlierer!

    Aber total normal, denn: Links ist die Niedertracht! Und das war schon immer so!
    *
    Die korrekte Überschrift müsste lauten: „Die Sklaven haben für einen Schritt in Richtung Freiheit gestimmt“
    —–
    Da fehlt noch etwas: ‚Die Sklaven der kriminellen Hochfinanz und von Big Corporate Business haben für einen Schritt in Richtung Freiheit gestimmt!“

  • Keine Zeitung im Vereinigten Wirtschaftsgebiet ist seit dem 8. Mai 1945 ohne Genehmigung der Besatzungsmtächte gegründet worden. Ebenso die Sender und Nachrichtenagenturen.
    D.h., die Geheimdienste der Besatzungsmächte haben die „deutschen“ Medien gegründet. Daher braucht man sich über deratige Artikel wie im „Der Spiegel“ oder gestern im „Fokus“ nicht zu wundern. Sie müssen so schreiben, sonst wird die Lizenz entzogen.

    Die Relotiusmedien stellen eine Art Simualation für eigentliche, unabhängige, echte Medien dar. Wir müssen mittlerweile vom Industriellen-Militärischen-Finanziellen-Medien-Komplex sprechen, der glaubt sich anmaßen zu können, das Schicksal unseres Landes von A bis Z zu lenken.
    Der Theater rund um den Brexit wird aus einem einzigen Grund aufgeführt: GB darf keine Schule machen, jedes Land, das sich erlaubt ebenfalls der EU zu kündigen, soll dadurch massiv abgeschreckt werden.

    Dennoch stehen schon die nächsten Ausstiegskandidaten vor der Tür: Italien und Ungarn. Was wird wohl der Relotius-Spiegel dahinschmieren, wenn wir Deutschen aus der EUSSR aussteigen werden. Der Tag wir je früher kommen, desto mehr die Ökofaschisten, Kommunisten und die Sumpfkreaturen am totalitären Rad drehen.

    Da die EU ist in ihrer heutigen Form nicht überlebensfähig, muß es entweder zum baldigen Zerfall oder zu einer grundlegenden Neuorganisation in Richtung Europa der Vaterländer kommen.

    Aber wie gesagt, störe niemanden der dabei ist sich selbst zu zerstören.

  • Also ich habe am Mittwoch eine Umfrage gesehen die 339 Sitze also die absolute Mehrheit für die Konservativen zeigte. Nun sind es wohl 359 Sitze, noch besser ! Ich würde behaupten die deutschen Medien kannten diese Umfrage auch. Da fragt man sich ob sich hier die deutschen Medien angeführt vom Großmeister der Schwätzer Claus Kleber in Ihrer Dummheit in „Wahlkampf“ versuchen ? Nur interessiert das dumme Geschwätz von ARD, ZDF niemand auf der Insel und deutsch spricht dort auch fast niemand !

    • Elisabeth Noelle-Neumann, „Allensbach-Gründerin“ entdeckte den Last-Minute-Swing , teils auch anders bezeichnet, wonach kurz vor den Wahlen Unentdchlossene auf die von ihnen gewähnten Wahlgewinner schielen, um sich anpassend diese zu wählen. Erforschenswert wäre: Wie „positionieren“ sich welche und wessen „Umfragen“ wie kurz vor der Wahl; ggf. anders als zuvor, um ihrer Seite einen letzten swing zu kreiieren?

    • Großmeister der Schwätzer Claus Kleber in Ihrer Dummheit in „Wahlkampf“ versuchen ?
      —-

      Richtig, der hochdotierte Staatsfunk Propagandist, Klaus Kleber, kämpfte mannhaft bis zur letzten Patrone gegen den Untergang der EU(dSSR). Zum Schluss, als ihm die Munition ausgegangen war kämpfte er mit Bajonett und Säbel.

      Was für ein erbärmlicher Schleimscheißer!

  • An den Brexit glaube ich erst,wenn die Briten schon mindestens ein Jahr draussen sind.
    Wer weiß was sich die Mafia in Brüssel noch so einfallen lässt.

    So hätte es der Spiegel schreiben müssen damit es passt:
    „Da belügt also eine ihr Land und das Volk. Widerspruch in ihrer Partei begegnet Sie, indem sie die Widersprechenden hochkant hinauswirft. Das Parlament verhöhnt Sie bei jeder sich bietenden Gelegenheit als Quasselbude, um ihre Unversehrtheit bangende Abgeordnete gibt Sie der Lächerlichkeit preis. Den Medien, sobald unbotmäßig, droht Sie mit harschen Konsequenzen. Den Menschen, die ihre Partei über bald zehn Jahre geschröpft hat, verspricht Sie urplötzlich das Blaue vom Himmel. Nachfragen dazu weicht sie aus – oder beantwortet sie mit neuen Lügen.“

    Ach ja.Das Werbefenster.
    Auch wenn ich drücke nicht mehr anzeigen kommt es immer wieder,obwohl ich auch schon lange euren Telegram Kanal hebe.

  • Für mich ist es ganz Klar das solche Leidmedien wie Spiegel nur Hassrede und Tatsachenverdrehungen rüberbringen !
    Also Lug und Trug ist deren niedergeistiges Geschäft.

  • „Dietrich von Bern
    14. Dezember 2019 um 12:00 Uhr
    es waren nicht DIE ENGLÄNDER , sondern ‚gewisse Kreise.“

    Es wird ja auch immer gesagt,DIE DEUTSCHEN,da waren es auch immer nur gewisse Kreise.
    Da müsste man schon mal differenzieren.
    Genau so wie DIE JUDEN es sind auch da nur gewisse Kreise.
    Das dumme ist nur.
    Die Mehrheit hoppelt den Vortänzern hinterher und macht jeden Unfug mit.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft