Werbung:

Harsewinkel/Bielefeld – Der Prozess um die mutmaßliche Vergewaltigung einer 14-Jährigen im November 2017 in Harsewinkel endete für sieben der neun Angeklagten am Mittwochabend mit einem Freispruch. Zwei junge Männer bekamen von der Jugendschutzkammer des Bielefelder Landgerichts die Weisung, sich jeweils acht Stunden bei einem Sexualtherapeuten einer Kurzintervention zu unterziehen.

„Die Gespräche sollen dazu führen, dass so ein Verhalten nicht noch einmal vorkommt“, erklärte die Vorsitzende Richterin Beate Schlingmann. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Arbeitsauflage gefordert. Dem kam die Kammer nicht nach. Den Angeklagten war vorgeworfen worden, das Mädchen gemeinschaftlich schwer sexuell missbraucht und vergewaltigt zu haben.

Sieben der neun Angeklagten wurden freigesprochen, zwei müssen für jeweils acht Stunden zum Sexualtherapeuten.

Neue Westfälische | 11. Dezember 2019

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Nach dieser knallharten Höchststrafe haben nun sie aber richtig Angst vor unserem Rechtsstaat und werden garantiert nie wieder auch nur ein einziges unflätiges Wort zu einem Mädel sagen!“, meint unser Chefkommentator Die Stahlfeder. Ich werde zu diesem Fall gar nichts sagen, da alles, was mir zu Richterin Beate Schlingmann einfällt, strafrechtlich relevant wäre. Ein anderes Wort für Vagina würde vorkommen und das wäre noch das Harmloseste.
Stattdessen habe ich meinen Anwalt Markus Roscher-Meinel um eine Aussage gebeten:

Das heutige Urteil von Bielefeld zeigt, wie schwer es bei Vergewaltigungen ist, eine Täter/Opfer-Umkehr zu verhindern. Am Ende befand sich das 14-jährige Mädchen im Zwielicht und 7 der 9 Angeklagten wurden freigesprochen.

Dass die beiden Verurteilten, von denen sich einer immerhin im Heranwachsendenalter befand, nur mit seichten Therapien „bestraft“ werden, ermuntert geradezu andere Sexualstraftäter, es wieder zu versuchen.

Überhaupt sollte das Sonderstrafrecht für Heranwachsende zwischen 18-21 Jahren abgeschafft werden, denn warum sollte ein 18-Jähriger eine Aktiengesellschaft mit tausenden Mitarbeitern leiten können, für sein strafrechtlich relevantes Verhalten jedoch nicht voll verantwortlich sein?

RA Markus Roscher-Meinel| Fachanwalt für Strafrecht | Berlin/Paderborn

Loading...

36 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • Wie blöd seid ihr eigentlich alle Miteinander!!!
      Es ist so leicht sich sein eigenes Weltbild zu legen wie es einem gerade passt oder.
      Die Wahrheit ist so einfach, wenn man sich auch nur 1min Mühe macht, einem rechten Hetzportal nicht alles glaubt und einfach mal recherchiert.
      9 Angeklagte, davon 6 Deutsche, wurden freigesprochen, weil nachweislich (Videos und Aussagen des Opfers) es lediglich einen Griff an die Brust gab.
      Aber klar, Massenvergewaltigung, Islamisierung der deutschen Republik usw.
      Achja und nachdem die nicht vorhandene Meinungsfreiheit ja immer thematisiert wird, bin ich umso gespannter ob ihr den Mumm besitzt den Beitrag freizugeben.
      Und Überraschung, bin weder links noch rechts, dunkelhäutig, mit Migrationshintergrund o.ä. Einfach nur jemand der Lügen nicht so toll findet 😉

  • Ich bin seit einiger Zeit im Rentenalter und habe mich aus der Freiluftpsychiatrie Buntblödelrepublik Schilda verpisst. Es ist mir völlig unerklärlich warum sich die Jungen das alles gefallen lassen. (Naja, ca. 200000 gut Ausgebildete verlassen dieses kranke Land ja auch jährlich. Warum wohl?) Sind tatsächlich fast alle schon völlig verblödet, paralysiert, degeneriert????????? Da müssen doch irgendwelche Psychodrogen im Wasser und in der Luft sein. Anders ist es nicht erklärbar, dass eine relaiv kleine kriminelle völlig amoralische Clique sich des Staates bemächtigt hat und ihn in den Abgrund steuert.

    • Wer will freiwillig zu uns kommen zum Arbeiten? Wenn er ihr nur Steuern zahlen darf, keine Schutz bekommt, sein Lebensstandard nicht halten kann und sich auch nicht beschweren kann. Wenn es so weiter geht mit dem Auswandern braucht Merkel eine Mauer um Deutschland.

  • Das Urteil ist nur logisch und folgerichtig, denn: Es bestätigt, wie sehr es den Machthabern an der Auslöschung der europähischen Identitäten (hier der deutschen) gelegen ist, denn – wie oben korrekt erkannt bzw. erwähnt – wird (bzw. soll) (!) dadurch sogar zu weiteren Taten dieser Art ermuntert werden, Stichwort: „Verwerfungen“. – – Kurz gesagt: Das hat alles Methode, und das wissen wir doch längst. – Und das (teuflisch-)geniale dabei ist ja außerdem noch: Diese komische „Richterin“ da, die mag vielleicht ihre Paragrafen kennen – aber so wirklich mit vollem Bewusstsein wissen und erkennen, was sie da tatsächlich tut, das wird sie wohl kaum. 😀

  • Schon irre, da hat man mit aberwitzigen Übertreibungen kommentiert, die bekämen eh nur Lausbubenverwarnungen und Delfintherapien und jetzt holt einen die Realität mit Freispruch und Sextheapie ein. Jedes dieser Urteile katapultiert die Leute im Land 10 kilometer rechts von Hoecke.

  • Was so alles in diesem Staate vorsich geht. Ein Rechsstaat? RA Markus Roscher-Meinel sieht sich als wahres >>Organ der Rechtspflege<< einem eisigen Gegenwind ausgesetzt. Bleiben sie standhaft!

  • Um das Urteil noch etwas zu verschärfen,hätte die Richterin den Jungs noch einen dreiwöchigen Karibik Urlaub auf einen Musikdampfer verordnen sollen.

  • Ich muss sicher nicht sagen was ich dieser sogenannten Richterin wünsche. Man wird es sich denken können.
    Diese Typen lachen sich in den 8 Stunden beim Sexualtherapeuten doch einen Ast.

  • Für die Linksversifften kommen strafrechtlich relevante Vergewaltigungen offenbar nur in der Ehe vor. Und #Metoo schützt ihre Schwestern zwar vor dem Kompliment, in einem Dirndl gut auszusehen, aber nicht vor einem gang rape durch eine Horde unserer Willkommensgäste.

    • danke für den Link! Sehr aufschlußreich.
      Weißt Du, es gab mal eine Zeit da wurden“ Vergewaltigungen“ als Vergewaltigungen verkauft und Männer hatten keine Möglichkeit sich gegen Anschuldigungen zu wehren. Oliver Flesch darf das auch nicht vergessen haben!

  • Als Frau müsste sich die Richterin schämen !
    Aber wie es aussieht leiden solche Personen wohl an Empathieverlust und Rechtsbeugung.
    Hätte diese merkwürdige Richterin auch so geurteilt wenn das ihre Tochter wäre ?
    Anscheinend JA, denn Täterschutz geht vor Opferschutz wie man wiedermal feststellen muss !

  • Ja, es fehlt noch, dass die beim Sexualtherapeuten sich Pornofilme anschauen können und so deeskaliert wird. Die sind alle nur noch krank, weg sperren und raus

  • Leider sehen diese Sexualtherapien so aus, das man diesen importierten Tätern beibringt, wie man deutsche Frauen und Mädchen rum bekommt, ohne offensichtliche Gewalt.
    Das könnte von Claudia Roth sein, die kennt sich aus.

    Dieses Merkelland ist die neue gross Versuchsanstalt zur Ausdünnung deutscher Gene.

    Es wird Zeit wieder Stolz und Ehre in unserer Heimat einzuführen und unsere Familien stärken.

    Wer uns angreift muss mit dem schlimmsten rechnen, das ist der einzige Schutz, den dieses Merkel Regime stürzt uns in den Abgrund und schützt die Invasoren.

  • Es ist noch schlimmer geworden als wie man es erwartet hatte. Warum wird ein solches Pack überhaupt noch vor Gericht gestellt ?? Nun fehlt nur noch das Steinmeier, der Bundespräsident der antidemokratischen Altparteien, diese Verbrechern auch noch einen Orden verleiht.

  • Kennen wir doch. Die linke Degeneration ist auch im Justizapparat weit verbreitet.
    Da kann man ganz legal solche Urteile sprechen. Unfassbar.
    Vielleicht finden sie aber irgendwo noch einen 95 jährigen der als Schütze Arsch im letzten Glied in irgendein KZ abkommandiert war…. da findet man bestimmt irgendeine Nichtigkeit um mal so richtig die Macht des Rechtsstaates zu demonstrieren und draufzuknüppeln… ganz große Kino!
    Bleit die Hoffnung, dass in weiteren 80 Jahren die heutigen Systemlinge ebenfalls zur Rechenschaft gezogen werden.

  • Wir sind bald soweit zu sagen, daß die Mädels sich besser verhüllen sollten, um die Goldjungs nicht zu betören, sonst können die ja gar nicht anders. Und solch ein Urteil von einer Frau! Man braucht sich nicht wundern, wenn die geschenkten Menschen vor nix und niemand Respekt haben und machen, was sie wollen: es passiert ihnen ja nichts! Wir werden doch ausgelacht.

  • Nach solch einer Vergewaltigung fällt es den Opfern sowieso schon schwer genug, Anklage zu erheben und solch einen Prozess durchzustehen. Viele Vergehen werden aus Scham und Traumatisierung erst gar nicht zur Anzeige gebracht. Und diejenigen, die sich dazu durchringen können, erleben jetzt regelmäßig, dass die Täter weiterhin frei herumlaufen und das Opfer noch verhöhnen, während jeder Falschparker oder GEZ-Verweigerer irgendwann unweigerlich im Knast landet. Das Signal, das solche menschenverachtenden Urteile setzen, ist verheerend und trägt nicht wirklich dazu bei, das bereits verlorene Vertrauen in den Rechtsstaat wieder herzustellen.

  • Ohne die Todesstrafe für rechtsbeugende Richter werden wir dieses Verbrecherregime, genauer gesagt diese Mafiakrake aus Berliner Buntistenregime und dem Tiefen Staat (Justiz, korrupte Polizei, gleichgeschaltete Medien) nicht mehr in den Griff bekommen. Auch wir Bürgerlichen müssen uns an den Gedanken gewöhnen, daß ein Ausmisten totaler sein muß als es 1989 der Fall war und es Tote auf der Gegenseite geben muß (weil auf des Volkes Seite schon zu viele Unschuldige von Merkels Invasoren gemetzelt wurden und die staatlich unterstützten Antifa-Terroristen als Blutarm des Tiefen Grünen Staates sich nicht mehr friedlich ausmerzen läßt)

    Das Muster ist also nicht 1989, sondern 1919 (Freikorps, die Deutschland gerettet haben). Oder 1936-1939 nach spanischem Vorbild, als Generalissimus Francisco Franco den spanischen Bolschwismus nebst den internationalen Bolschewiken mit Stumpf und Stiel glorreich ausrottete und dadurch Spanien 40 Jahre Frieden und Sicherheit bescherte.

    Wichtig ist, daß jeglicher Sozismus ausgerottet wird und all dessen radikale Anhänger in Besserungsanstalten oder ausgebürgert gehören. Vielleicht können wir die zur Rohstoffgewinnung nach Sibirien auslagern oder zur Koboldgewinnung in den Kongo, damit sie mal lernen, daß es Kobalt heißt?

    • diese geschäftsmodelle – „sozialismus – und – kommunismus“ – wurden von denen kreiert, die übrigens – auch – für die beiden kriege, die russische revolution sowie die millionen toten der russ. – elite – verantwortlich sind ! wer – aber – weiß das von den ur-einwohnern der brd und den – „ablegern“- des dt. kaiserreiches ? und wir zahlen diesen brandstiftern seit 58 jahren wissentlich die wiedergutmachungen aller art ! schaut mal bei youtube : benjamin freedman – rede im willard hotel 1961 ! leute, es ist höchste zeit, wach – zu – werden ! es sind ca. 5 % erwacht; der dornröschenschlaf ist dann beendet, wenn das chaos – beginnt !

  • Es ist unfassbar was in der sogenannten BRD geschieht. Meine Familie und ich haben das Land bereits vor Jahren verlassen .
    Deutschland, Du tust mir leid !😥

  • @Hans

    Ich sehe es mittlerweile ganz genauso: Mit diesem Volk stimmt was nicht!! Meine Theorie: Der Michel ist nur dann gut, wenn das Geld vorhanden ist, man sich untereinander gängeln kann und das Ganze auch noch schön bürokratisch geregelt wird! Zu mehr sind wir nicht zu gebrauchen!! 800.000 in Frankreich – wenn es besonders gut wird, einpaar Tausend im einstelligen Bereich hierzulande. Bei sowas wird der Klassenunterschied kaum deutlicher! In 70 oder 80 Jahren braucht niemand mehr daherkommen und jammern! Hätten wir doch damals bloß..! Keine Leidenschaft, keine Solidarität, keine Liebe, nur Gleichgültigkeit und masochistische Züge! Ich sehe pechschwarz für 2020!!!!

    • legal kann dieses system nur mit mind. 5 millionen – beglaubigten und kopierten wahlscheinen reformiert werden, denn gem. artikel 146 des gg, geht die macht – vom – volke aus, die aber seit 1949 in den händen von parteien und ihrer führungsgestalten liegt ! die beglaubigungen können aber nur von ausländischen notaren oder (pfarrern vor ort) erfolgen, da ( unsere ) notare – ablehnen – werden bzw. eingenordet sind !!! ca. 4,2 millionen haben den Staatsangehörigkeitsausweis gem. RuSTAG 1913, 4.1 (kaiserreich) ! und mind. 10 % der brd-ler, die ihre geburtsurkunden bis 1913 lückenlos nachweisen können, brauchen wir, um – etwas- zu bewegen ! diese Staatsangehörigkeitsausweise gem. RuSTAG1913, 4.1 werden von den behörden – nicht – mehr ausgestellt, warum – wohl ??? die angst geht um, es geht – um – posten – und – karrieren !

  • „Vox
    12. Dezember 2019 um 10:17 Uhr
    Und wieder wird deutlich bestätigt, dass RichterINNEN im Strafrecht nichts zu suchen haben.“

    Die Macker sind auch nicht besser.
    Verweichlichte Weicheier,Grünrotzlinks verseucht und fast noch weiblicher als die Weibchen.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft