Werbung:

Es wurde ein Spießrutenlauf. Der Platz, auf dem ein 17-jähriger Türke mit deutschem Pass einen Feuerwehrmann totschlug, war längst in Antifa-Hand. Bystron wurde beschimpft, geschupst, eine Antifa-Anhängerin riss die Trauerschleife vom Kranz und die Polizei hatte nichts Besseres zu tun, als einen Bundestagspolitiker zwecks Identitätsfeststellung mehr oder weniger abzuführen.

Sehen Sie die ganze Geschichte im Video.

PI-NEWS | 10. Dezember 2019

Gegen Minute 2:02 fixieren Petr Bystrons Augen einen Polizisten drei Sekunden lang. Ein klassischer „Wenn Blicke töten könnten“-Moment. Bystron, der ansonsten ein exzellentes Verhältnis zur deutschen Polizei pflegt*, war wütend, aber mal so richtig wütend. Verständlich. ER wurde von (einem) Migranten beleidigt („Bischu Arschloch?!“), ER wurde von „Antifa“-Anhängern beschimpft, ER wurde von den Linksfaschisten geschubst, es war SEIN Trauerkranz, der geschändet wurde.
Wieso also ausgerechnet ER seinen Ausweis zeigen sollte, wird wohl ein Geheimnis des Beamten bleiben.

Vielleicht hat sich Bystron in diesem Moment aber auch an seine Jugend in der CSSR erinnert, in der er der Willkür eines lange untergegangenen kommunistischen Terrorregimes ausgesetzt war. Petr Bystron war zarte 15, als er zum ersten Mal von der Staatspolizei abgeführt wurde. So etwas prägt natürlich. So etwas will man nicht wieder erleben.
Egal wie, Bystrons Blick war zutiefst menschlich. Eine Seltenheit in der deutschen Politik von heute.

*Nur ein paar Stunden zuvor, tauschte sich Bystron mit Polizisten am Münchener Hauptbahnhof über die feige Messerattacke auf zwei Beamte aus.

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Loading...

34 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • Lauf weiter mit scheuklappen durch die Welt!!!

      Ich lebe dort und kenn diese ASSIGE Klientel…und damit meine ich weder den Byston noch die AFD !!!

      Was hat diese WARZE gepostet…bevor überhaupt eine mitleidsbekundung an die Opfer vor allem an die Frau und Tochter geschrieben wurde…..

      Mach mal die Augen und Ohren auf!!!!

      Der Familie ist es auf friedliche Weihnachten vergangenen und das ihr LEBEN LANG!!!

      DIESE WICHSER WILL ICH IN MEINER HEIMAT NICHT MEHR HABEN GANZ EINFACH !!!

    • na Markus, da musste doch wohl jemand den Text für dich verfassen …. Aber der Tag kommt wo diese rot/grünen Einzeller ihre Quittung erhalten und das wird ein Feiertag für mich

    • Der Tag wird kommen an dem dir deine widerliche Dummheit aus dem Gesicht fällt. Und ich werde da sein um sie dir genau da wieder reinzuzimmern….. Du ekelhaftes Stück….. Der graue Wolf wird erwachen und dann wird auch der Schöpfer nicht dazwischen gehen, denn der Dreck auf Erden gehört nunmal in den Müll.
      Falls du das nicht verstehen kannst, das macht nichts, denn zum entsorgt werden braucht der Müll nichts zu verstehen. Gib dir Mühe deinem Moloch zu dienen, denn du bist scheiße darin….. Mit Gestalten wie dir auf dem gleichen Erdboden zu wandeln treibt mir jede Sekunde die Kotze hoch! Aber eben auch die gesunde Wut zur Selbsthandlung! Mach weiter, gib dir Mühe!

    • Ist das womöglich DER? ->

      h ttps://www.journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2019/12/IMG_0627N-300×296.jpg
      (bewußt nicht direkt verlinkt)

      Achtet mal auf das Logo links oben !

  • Wie kann es nur solche Monster in Menschengestalt geben? Die Antifanten haben meiner Ansicht nach deutlich mehr mit dem Mörder gemeinsam als mit dem Opfer.
    Das ist genau der feige Schlag Menschen, der damals Hitler gewählt und freiwillig am Gashahn gedreht hätte und heute nicht ohne Grund die Grenzen Israels neu verhandeln will und zutiefst Menschenverachtend ist.

    Es bleibt für mich ein Rätsel wie Linke sich zu solchem Abschaum entwickeln konnten. Massenmordbereite und willige Menschen sind das, voller Hass.

    • Wo ordnest du dann die tolle Augsburger Polizei, die einen unserer Bundestagsabgeordneten so wunderbar geschützt hatte, ein? Unter „kanaken“, oder dann doch eher unter „LINKE Deppen“? Ich hätte ein passendes Fäkalwort für diesen …haufen, dass ich mir aber verkneife. Zumindest habe ICH keinerlei Respekt mehr vor diesem Abschaum. Wie mag dieses Verhalten dann erst bei den anwesenden „linken Deppen“ angekommen sein? Ich schäme mich jedenfalls für unsere bayerische Polizei. Meine Enttäuschung ist grenzenlos.

      • Ich sagte es bereits

        AUGSBURG ist eine Shithole!!!
        Von Richter und Staatsanwälte über Polizei und helfes Helfer

        Die Polizei sind NUR Angestellte der BRD !! Und wir das Personal

        Heute wurde in Augsburg ein Rentner zu 1000€ strafe verurteilt weil ein burkina faso typ nicht klar kam DAS ER NUR DEUTSCHE MIETER MÖCHTE!!! aus Erfahrung in AUGSBURG !!!

  • Schon toll, wie die Augsburger Polizei einen Bundestagsabgeordneten behandelt. Wie sie ihn wirkungsvoll vor Anfeindungen schützt und dafür sorgt, dass jeder Bürger sich so respektvoll verhält, wie es einem deutschen Bundestagsabgeordneten gegenüber eben auch angemessen ist. Ich bin so stolz auf „mein Bayern“, wo die Polizei immer genau weiß, was zu tun ist. Danke bayerische Polizei! Vielen Dank! Satire Ende.
    Karnevalsverein. Das nächste Mal spucke ich euch vor die Füße. Ich bin sowas von enttäuscht, dass mir die passenden Worte fehlen. Nun wundert mich erst recht nichts mehr in diesem Scheissland.

  • Neulich auf dem Friedhof: Vorneweg der Sarg mit Oma Krause und eine 50 Mann starke Instrumentalisierungsgemeinde hinterher. Pfui ! Schämt Euch ihr Trauerheuchler. Klar kam die Polizei und hat die Kränze einkassiert.

  • Passt doch ins Bild – in diesem Land wundere ich mich auch schon längst über rein gar nichts mehr. Wie 1945 – bis zuletzt wurden jene, die den „Endsieg“ anzweifelten von den lieben Mitbürgern denunziert und kurz vor der Kapitulation noch ans Messer geliefert. Solidarität mit der Vernunft – Fehlanzeige. Später wird man dann wieder behaupten, man hätte das alles nicht voraussehen können, von nichts gewusst, etc. bla bla. In voller Verblödung in den selbstgewählten Untergang.

  • Markus Michael Schmidt mal wieder.
    Hat man dir wieder die Gummibärchen geklaut?

    Wie Primitiv Menschen doch sein können.
    Antifa ist das unterste an Dreck was rum läuft.
    Nicht mal vor Toten haben diese Mistmaden Respekt.

  • Aber wenn Neonazis wie Bystron eine Trauerfeier für sich und ihre Propaganda vereinnahmen, müssen sie mit Widerstand rechnen! Das ist meine Meinung, die selbstverständlich kritisch diskutiert werden darf!

    • Ich sagte es bereits

      AUGSBURG ist eine Shithole!!!
      Von Richter und Staatsanwälte über Polizei und helfes Helfer

      Die Polizei sind NUR Angestellte der BRD !! Und wir das Personal

      Heute wurde in Augsburg ein Rentner zu 1000€ strafe verurteilt weil ein burkina faso typ nicht klar kam DAS ER NUR DEUTSCHE MIETER MÖCHTE!!! aus Erfahrung in AUGSBURG !!!

      WAS verstehst du BITTE mal unter dem Begriff “ Neonazi „??

      Schau mal in deinen spiegel lerne und lese mal was diese GRÜNE WARZE so mit Typen zu tun hat welche JUDEN aulöschen möchten!!! Erst mal lernen und denken dann sprechen oder schreiben!!!
      Sonst kommt eh NUR Müll dabei raus!

    • hey J.

      gott bin ich froh vor jahren ausgewandert zu sein und so linksfaschisten wie dich nicht mehr erleben zu muessen.

      geh scheisse fressen, das passt zu dir

    • Klar, am besten man macht es wie unsere BK und fährt noch grinsend in den Urlaub, wenn irgendwo Leute vor den Zug gestoßen werden. Da vereinnahmt man natürlich gar nichts, nicht mal ansatzweise Sympathie. Abgesehen davon würde ich das irrationale Geplärre, das im Video rüberkam, auch nicht als „Widerstand“ überhöhen.

    • Aber wenn neostalinistische Terrorgruppen wie die „anti-FASCHISTEN“ eine Trauerfeier für sich und ihre Propaganda vereinnahmen, müssen sie mit Widerstand rechnen!

  • Die Polizisten scheinen völlig falsch geschult zu sein, indem sie die Angreifer, Sachbeschädiger und Beleidiger ungeschoren davonkommen lassen, Bystron aber nach dem Ausweis fragen!

    In Anlehnung an Trappatoni kann man nur noch sagen:
    „Bayern, wie eine Flasche leer!“

    Was ist aus diesem Bundesland nur geworden? Von Kommunisten, Ökofaschisten und dem Islam unterwandert, von Politik und Polizei im Stich gelassen.

  • Einen links grünen versifften Altparteien Politiker hätten die Polizisten den Arsch geküsst. Schön das es mal wieder ein Video gibt was zeigt wie es um unsere Demokratie in Deutschland bestellt ist.
    Ist man eine Mainstreamhure kannste und darfst alles und die feige Schlägertruppe diese roten Faschisten der Antifa zeigten mal wieder aus wes für einen Dreck sie bestehen.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft