Werbung:

Gestern war ein schwarzer Tag für 1984. Wir haben eine Frau an den Pranger gestellt, sie aufs Übelste beleidigt, die nichts verbrochen hat. Das hätte nicht passieren dürfen.
Dass bemerkenswerte Twitter-Tweets von ganz normalen Menschen in aktuelle Berichterstattungen eingebaut werden, ist völlig normal. Doch wir gingen ja weiter und schrieben einen ganzen Artikel über die Hetze auf den Feuerwehrmann, der in Augsburg totgeschlagenen wurde. Man könnte sagen, auch das wäre legitim im Sinne von berichtenswert gewesen, da zehntausende Menschen in den sozialen Netzwerken vor Wut kochten, der Fall so relevant war, dass selbst die Polizei erste Ermittlungen aufnahm. Das könnte man sagen, es würde nur nichts ändern, der Artikel über „Mama Zirkus“ hätte nie erscheinen dürfen. Auch nicht in einer neutralen Form, also ohne die Beleidigungen. 

Mehr zum Thema auf 1984 – DAS MAGAZIN

Wir hätten uns absichern m ü s s e n

Das wir uns nicht missverstehen: Wären die Tweets tatsächlich von „Mama Zirkus“ gewesen, stünden wir zu unseren Beleidigungen, schließlich kochten auch wir vor Wut. Doch der Fehler begann früher. In so einem Fall hätten wir prüfen m ü s s e n, ob der nicht verifizierte Twitter-Kanal wirklich von „Mama Zirkus“ stammt. Das haben wir versäumt und das ist unverzeihlich.
Eine Mischung aus Fassungslosigkeit und Wut und das ewige Bestreben, möglichst die Ersten zu sein, die berichterstatten, hat unsere Hirne gestern Abend vernebelt. 

„Mama Zirkus“ löschte ihren YouTube-Kanal um ihre Kinder zu schützen

Ich habe „Mama Zirkus“ noch gestern Nacht geschrieben, sie um Entschuldigung gebeten und ihr angeboten, unsere Falschbehauptungen auf meinem YouTube-Kanal richtigzustellen und als klitzekleine Wiedergutmachung für ihren YouTube-Kanal zu trommeln, sodass sie ein paar 1000 Abos mehr bekommt.
Ich denke, sie hat meine Entschuldigung angenommen, sie gab meiner Nachricht ein Herz, schrieb umgehend und freundlich zurück. Leider kann sie auf mein Angebot, für ihren Kanal zu trommeln, nicht eingehen, da sie ihren YouTube-Kanal bereits gestern Abend gelöscht hat, um, wie sie sagt, ihre Kinder und sich zu schützen.
Ich halte das für einen Fehler. Ich würde Dir empfehlen, „Mama Zirkus“, Deine vermeintliche Niederlage in einen Sieg umzuwandeln. Hol Dir Deinen YouTube-Kanal zurück (das ist technisch möglich). Die Sympathien der Menschen liegen nun auf Deiner Seite. Jeder kann sich vorstellen, was es bedeutet, wenn einem die Identität gestohlen wird. Ich bin sicher, Deine Abo-Zahlen würden explodieren. 

Eben, beim Schreiben, kam mir die Idee, eine Spendensammlung für „Mama Zirkus“ zu machen. Doch dann dachte ich: Warum sollten andere für unsere Fehler haften? Deshalb werde ich „Mama Zirkus“ anbieten, ihr aus unserer Tasche eine kleine Entschädigung zu zahlen (wir halten Euch auf dem Laufenden).

T-Online instrumentalisiert „Mama Zirkus“ für Hetze gegen „Rechts“

Das Netzportal T-Online berichtete über den Identitätsdiebstahl. Der Artikel eines Lars Wienand, der sich nicht zu blöd ist, sich als deutscher Autor „Head of Recherche“ zu nennen, ist weitestgehend in Ordnung. Auch, dass er mich namentlich benannte, völlig okay. Dass er allerdings Screenshots unseres Ursprungsartikels, der sämtliche Beleidigungen enthielt, einbaute, belegt glasklar: Wienand ging es nicht darum „Mama Zirkus“ reinzuwaschen, „Mama Zirkus“ ist ihm völlig egal, ihm ging es nur um Eines: der AfD, 1984 und mir zu schaden. Grund: Seiner Meinung nach ist unser liberal-konservatives Magazin eine „rechte Hass-Seite“ und außerdem würde ich ja aus „dem AfD-Umfeld“ stammen. 

Das ist erbärmlich Wienand, dafür solltest Du Dich fast so sehr schämen, wie ich mich für unseren Ursprungsartikel schäme.  

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

Tina Liesert-Zill
IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

22 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Tja wir müssten alle doch mal einen Gang runterschalten auch ich bin drauf reingefallen und habe die Frau vorverurteilt natürlich entschuldige ich mich auch bei ihr es ist doch besser mal sein Mütchen zu kühlen und abzuwarten

  • Die ganze Problematik zeigt nur wie tief dieses Land hier mittlerweile gesunken ist.
    Welch ein Riss durch die Gesellschaft geht und das Worte schon manchmal schlimmer wie Pfeile sind. Die letzten 30 Jahre seid Fall der Mauer sind eine Zäsur und man sieht wie der permanente Sozialabbau mittlerweile wirkt aber auch die neue Subkultur.
    Jeder gegen Jeden. Komisch das es immer die *Rechtspopulisten* sein sollen die schuld an allem sind.

  • Wer zu hastig hinauspaddelt, der muss umso weiter zurückrudern. Ich bin ja froh, dass ich gestern Abend vorm Fernseher davon nichts mitbekommen habe. Sonst wäre ich vermutlich auch drauf reingefallen, wie so viele Andere. 1984 ist da nicht alleine. Aber etwas weniger impulsiv wäre sicher nicht falsch. Zorn ist beim Schreiben ein schlechter Ratgeber. Zum Glück ist der Artikel von gestern nicht im Google Cache.

  • Ich finde nicht, daß man sich im Falle eines Identitätsdiebstahles so überschwänglich entschuldigen muß. ( zumal dieser ja extrem unwahrsch. ist ) Es geht ja wohl eher um die Angst vor Verleumdungsklagen etc. Ein Großteil aller Internetartikel müßten ab heute gelöscht werden, weil die Authentizität der Autoren nicht verifiziert bleibt. Jeder hat also auf unbegrenzte Zeit die Möglichkeit, seinen verzapften Bullshit zu widerrufen ? Ich glaube erst an einen Id-Klau, wenn das mittels IP-Adressen von Account-Logins bewiesen wurde. Die Behauptung, man sei es nicht gewesen, muß allerdings respektiert werden. Eine techn. Untersuchung des Falles wird es mangels Kläger dennoch wohl kaum geben, da der ID-Dieb politisch korrekt “antifantisch” gehandelt hat, als er die AFD-SchmutzKarte hinter einem Vorhang gespielt hat und es deutlich zeigt, WELCHE Seite hier permanent schreckliche Ereignisse instrumentalisiert.

    • @ NGOno
      Genau so sehe ich das AUCH…

      Wenn ich es mitbekommen sollte das jemand mit meinem Account sich in der IRRSINN Welt des WWW sich SOWAS in “angeblich meinem Namen “! Postet dann wäre ich aber mal ganz ganz schnell bei der Polizei wenn ich NICHTS zu verbergen habe ….aber egal wie wo was warum…..

      Einfach nur noch EKELHAFT traurig
      abstoßend DUMM!!!

      DAS können wir “ALLE “!
      DIESEN Machenschaften der POLITIKER der Altparteien ( AFD war bis 2013 ) noch nicht mal am start …und solchen bestien wie DIESE grüne Warze…#Augsburg ist bunt !
      Zu verdanken….
      ICH bin aus Augsburg und es ist EKELHAFT BUNT nicht’s anderes mehr!! Wo war diese Warze als es im Herbst drum ging die Wertach vom dreck zu säubern da sass die mit nem Typen unterm Kopftuch zusammen…* dieser als absolut Antisemitisch entlarvt wurde !!! Aber scheiss drauf der Söder hat ja am Do vor dem Mord an dem Feuerwehr Mann ( von Typen mit mindestens 3!! Pässen!!!)
      !! Millionen !!!!zum Schutz der Schönen Augsburger Synagoge und zum Kampf gegen rechts zugesagt……!!!! Habe dort nie rechte gesehen laufe täglich mehrere male dort vorbei ….🤔ich kenne auch kein einziger der ein Problem mit dieser Synagoge und ihren Besuchern hätte…..jedenfalls KEINE DEUTSCHEN BÜRGER aus Augsburg
      Ich sehe täglich in Augsburg diesen ABSCHAUM und Nein es sind nicht NAZIS oder was die alles erfinden von denen wurde ich noch in meinem ganzen Leben attackiert oder gegen den Zug geschmissen…🤔🤔🤔
      Von dem ABSCHAUM welchen HIER NICHT mal Ansatzweise mehr gewollt ist DAVOR BRAUCHT DEUTSCHLAND SCHUTZ !!

      Gell du grüne WARZE !!
      auch wenn ein Schwein im ponyhof auf die welt kam….weil s für die Eltern SÄUE kuschelig warm und zum fettfressen war …wird dieses Schwein NIEMALS zum Pony
      !!!!! Schaut’s euch die Eltern und die Umgebung an dann weiß jeder was sache ist….speziell in Oberhausen usw usw usw

      Dann kommt noch das grünLinks Roth versiffte dazu und alles ist GESAGT es war für mich immer nur eine Frage der Zeit…

      DIESE FRAU von dem getöteten Feuerwehr Mann und SEINE Tochter Eltern Verwandte und Bekannte habe es auszubaden ….
      😔😓es tut mir unendlich leid FÜR Sie jemanden den man liebt kurz VOR den Familien Weihnachtstagen zu verlieren…kenn ich selbst ABER NICHT unter DIESEN grauenhaften Umständen !!!

      UND DIESES GRÜNE Warzenschwein postet AUGSBURG ist bunt…..für mich hat die kein Name …weil SOWAS hat kein Name verdient!!

      SCHÄME DICH DU FETTGEFRESSENE WARZE !

    • Die Dame wohnt nicht in Augsburg, sondern wirklich Luftlinie zehn Kilometer entfernt. Sie haben aber vielleicht Verständnis , dass ich auf ihren genauen Wohnort nicht näher eingehe.

  • Vor Fehlern sind auch die Systemmedien nicht gefeit – von den Hitler -Tagebüchern bis Relotius gibt es eine endlose Kette von journalistischen Fehlern.
    Respekt für die Entschuldigung an mamazirkus.
    Andererseits: was schert es die deutsche Eiche, wenn sich an Wildschwein an ihr reibt? Wenn sich ein Systemclown empört, habt ihr alles richtig gemacht. Lass diese erbärmliche Witzfigur doch zetern und pöbeln – es interessiert allenfalls ein paar ewig gestrige “Gut”menschen.

  • @Oliver,
    der Fehler ist verzeihlich, weil unverzüglich eingestanden und aufgeklärt.
    Die MSM können sich Solches jedoch nicht leisten. Denn jede neue Ausgabe müsste ellenlang die Eingeständnisse der vorausgegangenen Fehler bringen.

  • Oh, das darf nicht mehr passieren, dass unschuldige derartig defarmiert werden. Wir dürfen uns nicht mehr vorschnell durch Gefühle leiten lassen. Ich muss sagen, dass mein Blutdruck auch kurzzeitig angestiegen ist, als ich diese Zeilen gelesen habe. Ich wünsche der Familie alles Gute und Sie soll Ihren YT Kanal wieder in Betrieb nehmen, ich würde Ihren Kanal auch sofort abonnieren.

    • Ging mir auch so. Ich dachte aber ich habe jetzt eine Plattform gefunden der ich vertrauen kann, gibt ja jetzt mehrere, leider glaube ich jetzt nichts mehr. Kann ich gleich TV gucken und BILD lesen.

  • Erstmal schliesse ich mich der Entschuldigung aus tiefstem Herzen an. Alles Gute Mama Zirkus!

    Ich hoffe für 1984 und für andere aus der Hüfte-Schützen und für die weiteren reißerischen “Alternativen” ist das eine Lehre. Die Realität ist schon grausam genug, da muss man weder Neues erfinden, noch überdramatisieren und kann auch mal 1,2 Tage warten statt Spekulationen als Fakten zu warten.

    Aber zumindest anständig das du/ihr das hier so OFFEN und prominent dementiert.

  • Es ist nur menschlich, dass nach solchen Taten die Gemüter kochen. Die Leute wollen Informationen und wissen, dass die Altmedien diese, wenn überhaupt nur staatlich korrekt geframed und in Tröpchen rauskommen.
    Desinformationen werden mittlerweile von links, von rechts und von der Regierung verbreitet, da kann man schon mal darauf reinfallen.

    Und abwegig ist ein solcher Tweet von links nun auch wieder nicht, sodass es durchaus den Anschein haben könnte, dass jemand der getweeteten Ansicht sein kann.

    Naja blöd gelaufen, aber:
    Besser man bittet um Entschuldigung als um Erlaubnis.

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft