Werbung:

Mehr zum Thema auf 1984 – DAS MAGAZIN

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

27 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Oje, noch so ein Blödmann. Keine Ahnung, aber gegen die AfD und deren Wähler hetzen. Maria und Josef waren damals nicht auf der Flucht. Sie mussten sich wegen einer Volkszählung in ihrer Geburtsgegend einfinden.

  • Soll sich dorthin verpissen wo er her gekommen ist. Wir brauchen keine Leute hier die mit nichts her gekommen sind , sich auf Kosten der arbeitenden Bevölkerung hier bereichern und nun noch glauben uns den Oberlehrer machen zu müssen.
    Weihnachten ist ein schönes Fest für Alle. Für Christen genauso wie Atheisten.
    Mahlzeit!

  • “… und in der die Frau noch von einem anderen schwanger war.” – wäre Josef ein Moslem gewesen, hätte er seine Ehefrau und diesen “anderen” erstochen, und Jesus wäre nie geboren worden.

  • Leute, Leute, sie versuchen alles um uns zu indoktrinieren.
    Kann man solch Vollpfosten und Lügenbarone nicht abstellen.

    Was machen diese aus unserer Heimat?

    Ich kann nur jedem raten seine Kinder aufzuklären über diesen Lügen die auf uns jeden Tag aus dem Staatsfunk niederprasselt.

  • Das passt genau in die typische Form der Diffamierung und Berichterstattung der linksfaschistichen Politiker und ihrer der Staatsmedien.
    Mich wundert so langsam gar nichts mehr.
    Auch wenn mir die Art und Weise langsam ein wenig Angst macht.
    Wenn wir nicht aufstehen und anfragen uns zu wehren, werden wir untergehen.

    • Komisch das die Türken Deutschland aufgebaut haben. Da müssten wir ja in Deutschland 16 Jahre die Hände in den Schoß gelegt haben. Wenn die 1961 hier her übergesiedelt sind.
      Komisch das die meisten Häuser damals schon standen. Bestimmt von Geister Hand oder durch audiovisuelle Kräfte erbaut. 😉

  • Ich wünsche allen Menschen eine schöne Weihnachtszeit.
    Außer den Musels die sich in Deutschland aufhalten,denen wünsche ich einen kräftigen Tritt in den Arsch,auf daß sie das Land der Ungläubigen sofort verlassen.
    Raus mit dir du Pakistani.
    Gehe nach Pakistan,und lasse dort deinen Dünnschiss ab.

  • Gebt doch diesem verblendeten Hetzkolumnisten nicht noch eine grössere Plattform für seine idiotischen Aussagen und Hass-Tweets. Dass die Sozialen Medien, insbesondere Twitter, ein Tummelfeld Schwachsinnige wie diesen Importschreiberling hervor bringt, ist schon längst bekannt. Entweder melden, ignorieren oder blocken. Das macht einem das Leben einfacher. Eine schöne Adventszeit wünscht der Dominik

  • “Und selbst wenn: Was hätten echte „Flüchtlinge“ mit den 99 Prozent Scheinasylanten in Deutschland zu tun?”

    – Gar nichts. Und selbst, wenn diese 99 Prozent keine Scheinasylanten wären – man hilft naturgemäß denen, mit deren Schicksal man sich
    erstens identifizieren kann, weil sie einem in ihrem Denken und Handeln ähnlich sind und
    zweitens, die ihre Misere nicht selbst zu verantworten haben. Beides trifft auf die, die hier ankommen, nicht zu. Ihre Art zu leben, ihre Religion hat zu den Zuständen in ihren Ländern geführt, vor denen sie flüchten wollen. Und das ganze finden sie so toll, dass sie nichts besseres zu tun haben, als genau so auch in Europa leben zu wollen.
    Außerdem hilft man ganz bestimmt niemandem, der die westlichen Menschen und ihre Art zu leben im Grunde verachtet. Und das unterstelle ich jedem Dahergelaufenen, der sich nicht an die Gesetze hält, Frauen in kurzen Röcken als Freiwild betrachtet. Auch Kopftuchträgerinnen. Denn deren Botschaft ist folgende: “Ich trage Kopftuch und bin daher moralisch gefestigt und unberührbar. Etwaige Grabscher und Vergewaltiger mögen sich bitte an westliche Frauen halten.” Sie beleidigen mich als westliche Frau damit und diskriminieren mich.

  • Hass nein (Hasnain) oder vielleicht richtiger “Hass ja” , danke für die Wünsche. Bin AfD Wähler und in einem Stadtverband der AfD aktiv. Auf deine Wünsche habe ich nur einen Gegenwunsch – “verschwinde aus meiner Heimat” – auf solche Typen können und wollen wir gerne verzichten – wirkliche Asylberechtigte und Menschen mit Verstand sind mit Sicherheit gerne willkommen, aber nicht solche Hetzer, der du ja mal bist – wie von dir selbst dargestellt.

  • Alleine das unsagbagre rassistische an seinen Aussagen ” allen außer AfD Politikern und Wählern” zeigt die gesamte Blödheit als auch das Suhlen im links grün versifften , bei ihm auch noch moslem Sumpf auf.
    Er wünscht ergo damit rund 8 Millionen AfD Wählern das miese Weihnachten. Bravo

    Inzwischen habe ich zu solch einem miesen Moslem Salaut radikale Ansichten, wenn es darum geht, dass diese Bagage sich hier daneben benimmt. Rausprügeln das Drecksvolk, dahin wo die gerne gesehen werden, doch nicht mal ihre Moslembrüder wollen diese Bagage bei sich.

  • ” Sachsen – Ede
    07. Dezember 2019 um 13:39 Uhr
    Weihnachten ist ein schönes Fest für Alle. Für Christen genauso wie Atheisten.”
    Da kann ich dir nur voll zu stimmen.Meine Familie und somit auch ich,gehörten keiner Religion an.
    Trotzdem wurde Weihnachten bei uns genau so gefeiert wie bei den Christen.
    Ausnahme war der Gang zur Kirche.
    Geschenke,Weihnachtsbaum und Weihnachtsleider,damals noch Deutsche,keine Amerikanischen,waren bei uns auch dabei.
    Es ist ein Fest das ans gemüt,oder an die Seele geht.

  • Was für ein Glück, dass es die AfD, Trump, Putin, Johnson, Bolsonaro usw. gibt. Die sind an allem schuld. Die Blödheit der Menschen ist unglaublich.

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft