Werbung:

In der Videobeschreibung auf YouTube steht:

Liebe Genossinnen und Genossen,

als Jungsozialistin mit Zugang zum Willy-Brandt-Haus habe ich die Gunst der Stunde genutzt und ein privates Gespräch zwischen Norbert Walter-Borjans und Ralf Stegner aufgezeichnet. Auch wenn ich mich als Person hiermit massiv in Schwierigkeiten bringen werde, habe ich mich dazu entschieden, dieses Gespräch aufgrund seiner massiven Relevanz für die Zukunft unserer Partei zu leaken. 

Der frisch nominierte Kandidat für den SPD-Vorsitz Walter-Borjans möchte die GroKo ohne Scholz weiterführen und Ralf Stegner als Vizekanzler installieren. Ich möchte verhindern, dass die beiden mit dieser Klüngelei durchkommen und fordere einen sofortigen Stopp der GroKo.

Ich bitte Euch aufrichtig darum, die Tonaufnahme in allen Ortsverbänden zu verbreiten.

Herzlichst,

Eure Jungsozialistin

P.S.: Wie die Geschichte weiterging, könnt Ihr HIER lesen

Original-Quelle

Mehr zum Thema auf 1984 – DAS MAGAZIN

Loading...

33 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft