Werbung:

Loading...

11 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ich verstehe das nicht. Hier ein gutes Interview mit Hyperion und da wieder so eine platte rassistische Schei**e. Ohne zu wissen, ob das überhaupt ein Pfleger ist und wo das stattfand. Als ob nur Schwarze schlechte Pfleger sein können. Kommt wohl besser beim “patriotischen” Publikum an. Bleibt also ein Taka-Tuka-Blog.

    • Rassistisch ist, wenn ein Schwarzer eine weiße Frau misshandelt. Dass Dir das am Arsch vorbeigeht, belegt wieder einmal, dass ihr Linken mit Menschen, die ja bekanntlich ein Herz haben, kaum noch was gemein habt.

      Im Übrigen: Du schreibst hier täglich sinngemäß den gleichen Kommentar. Langweilst Du Dich nicht langsam mal vor Dir selbst?

      • Rassistisch ist, wenn ein Schwarzer eine weiße Frau mißhandelt, WEIL sie weiß ist, das ist auf deinem lächerlichen Video nicht zu erkennen. Und ich schreibe hier bestimmt nicht täglich. Ich frage mich wirklich, wieso Du / Ihr (Geilhaupt bist ja auch Du, oder? Nomen est Omen) diese platten rassistischen Filmchen und “Mongo”-Beleidigungen nötig habt, das hat nichts mit Patriotismus zu tun und ist Hauptschulniveau. Sogar ein Carsten Jahn kommt ohne diesen spätpubertären Schwachsinn aus.

          • Es gab auch schon genügend biodeutsche Pflegekräfte, die ihre Patienten misshandelten. Im übrigen ist es auf diversen Portalen immer wieder sehr interessant wie viele Hobbydominas Krankenschwester sind, bzw. wie viele Ärzte Sadisten, da möchte man nicht zum Pflegefall werden.

  • Grundsätzlich: So sollte man nicht mit Menschen umgehen. UND was wir da sehen ist ein Ausschnitt aus dem wahren Leben. In den LügenMSM wird man so etwas niemals zu sehen bekommen, es sei denn, die Pflegekraft ist weiß. Allein um ein wenig mediales Gegengewicht zu bekommen, sollten solche Beiträge gezeigt werden. Wenn der Schlafmichel wüsste, wie brutal in ganz Afriks Menschen täglich zu Tode gelyncht werden, würde er sich vor Angst permanent einscheißen und in den Schlaf heulen. Ich habe unzählige dieser Videos gesehen. Dagegen ist das hier Kinderkram.

  • Bitte vergesst Hadisse nicht. Wer war sie? Sie hat meinen Vater gepflegt, kam aus Ghana und hat sich in der Schweiz vorbildlich integriert. Meinen Vater hat sie kompetent und sehr sorgfältig gepflegt. Sie war immer zu einem Spass aufgelegt und hat ihre Patienten, von denen viele an Altersdepression litten, wieder aufgemuntert. Videos wie dieses hier stimmen traurig. Aber es darf dabei nicht vergessen werden, dass es auch viele Pflegerinnen und Pfleger aus Afrika gibt, die jeden Tag alles geben, damit unsere Alten gut versorgt sind.

  • Das ist ja wohl selbstverstaendlich, dass, wer fuer die arbeit bezahlt wird, sie auch anstaendig macht. diese person aber im clip ist schlicht menschenverachtend und das soll man auch zeigen und nicht etwa relativieren, wie es der onkel benjamin hier propagiert. ich habe in meiner jugend auch “gute” nazis getroffen, die im konzentrationslager keinen juden misshandelt und ermordet haben. sind nun alle nazis tolle typen? ich bin 72 und lernte noch respekt vor den menschen und arbeitsliebe. mich widert diese gute-menschen-einstellung nur noch an, diese ewige gleichmacherei und hirnlose einstellung “aber-ich-kenn-auch-jemand-gutes-darum-sind-alle-gut” nur an. unterschlagen wird dabei dass diese menschen einen komplett anderes wertesystem haben, das mit unserer europaeischen nicht kompatibel ist. was hat brigitte bardot mit einem albaner gemeinsam? was vereint 40 jahre arbeit auf dem bau mit einem drogenhaendler? und wo ist die verbindung zwischen sexualmoral und dem kindervergewaltiger? d a s ist doch der punkt, und nicht, ob ich auch einen guten nigerianer kenne. mich erinnert das an herman goering (wer ihn nicht kennt, das war der kerl der unter hitler die luftwaffe fuehrte), der sagte, “wer jude ist, bestimme ich”. darum liess er juden gegen bezahlung in andere laender fluechten. war er deshalb ein judenfreund? kurz und gut, bevor man behauptet, dass es auch anstaendige nigerianer gibt, sollte man den kern der kritik beachten. es geht nicht um den einzelnen, sondern um das gelebte menschenbild. und diese leute passen nicht zu uns. ich lebe selber in lateinamerika und weiss wovon ich spreche. kein land der welt wuerde solche menschenverachtung akzeptieren, nur der deutsche bemueht sich besser zu sein als sein metzger und schneidet sich selber die kehle durch. hauptsache er kennt auch einen guten schlaechter.

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft