Werbung:

Johannes Lohmeyer ist ein Arbeitskollege eines Jungen, der vorgestern nach Pakistan abgeschoben wurde. Auf Facebook hat er dazu ein paar bewegende Zeilen geschrieben:

Einer dieser Abgeschobenen ist mein Kollege Noman. Nachdem er vorgestern auf der Ausländerbehörde zu hören bekam, dass vorerst alles in Ordnung sei, wurde er gestern Abend abgeholt und heute ins Flugzeug gesetzt.

Noman ist seit drei Jahren bei uns, zahlt Steuern und Sozialabgaben, hat sich in dieser Zeit unglaublich viel Wissen angeeignet. Durch seine Zuverlässigkeit, seinen Fleiß und sein liebenswürdiges Wesen ist er in meinem Team nicht nur ein geschätzter Kollege, sondern vielen auch ein Freund geworden.

Ich möchte bitte nie wieder etwas von Frau Merkels humaner Asylpolitik hören. Man lässt wahllos und völlig unkontrolliert Millionen Menschen ins Land, die sich eine bessere Zukunft erhoffen. Um dann diejenigen eiskalt abzuschieben, die sich diese Zukunft hier redlich verdient haben. Während man zigfach vorbestrafte Intensivtäter, islamistische Gefährder und hemmungslose Leistungsschnorrer ungehindert schalten und walten lässt.

Das ist nicht human, sondern zutiefst inhuman und menschenverachtend. Und zwar sowohl den Zuwanderern, als auch der autochthonen Bevölkerung gegenüber.

Alles Gute Herr Kollege und vielen Dank für den großartigen Job. Ich werde alles dafür tun, dass Sie bald wieder für unser tolles Hotelfrühstück sorgen dürfen.

Johannes Lohmeyer | Gemütszustand: zornig | Facebook | 21. November 2019

Nicht, dass wir uns missverstehen: Selbst wenn jeder der etwa acht Millionen Moslems, die in Deutschland leben, so integriert wäre, wie der abgeschobene Noman, würde das kaum etwas an unserer Ablehnung dem Islam gegenüber ändern. Die todesverliebte Wüstenreligion passt in Millionenstärke nicht nach Europa, ganz grundsätzlich nicht. Aber wenn schon – endlich mal – Menschen abgeschoben werden, dann doch Bitteschön die nicht integrierten Schnorrer zuerst.
Quelle

Mehr zum Thema auf 1984 – DAS MAGAZIN

Er wollte nicht in Italien bleiben, weil er die Sprache lernen musste

Abgeschobener Asylbewerber Alassa Mfouapon vergleicht Flüchtlingslager mit KZ

Die islamisch motivierte Amokfahrt von Limburg

Curio fragt: „Warum sind solche Menschen in Deutschland?“

Wann greifen die Behörden endlich durch?

Gruppenvergewaltigung von Mühlheim: Wieder keine Abschiebung

Mutter zieht Messer – Sohn Sexualstraftäter

SEK-Einsatz: Libanesen-Familie weigert sich auszureisen

Loading...

16 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • Ich sehe das nicht so….erst das gesocks raus,welches Kinder entführt und vergewaltigt, kriminelle,etc…..die müssen raus und nicht die Menschen die sich eingliedern.etc…..

      • Grüß Gott,
        was war denn der Grund für die Asylantragsstellung von diesem Noman?
        Eine Ausbildungsstelle oder einen Arbeitsplatz in Deutschland zu haben ist kein Asylgrund.
        Außerdem galten viele von Merkels Gäste „als gut integriert…“bevor sie dann Mörder oder Vergewaltiger wurden siehe z.B Maria Ladenburgers Vergewaltiger und Mörder.
        Deutschland kann und sollte nicht jeden aufnehmen,denn dieses Land hat jetzt schon viel zu viele Einwohner.

        • PS:Asyl ist immer ein zeitlich begrenzter Aufenthalt,aber von Merkel und Co wird es als Einwanderungsrecht mißbraucht.
          Zitat aus dem Artikel:
          „Um dann diejenigen eiskalt abzuschieben, die sich diese Zukunft hier redlich verdient haben. Während man zigfach vorbestrafte Intensivtäter, islamistische Gefährder und hemmungslose Leistungsschnorrer ungehindert schalten und walten lässt.“
          Man kann ein Unrecht nicht durch das andere Unrecht zu Recht machen!
          Wer kein Anrecht laut GG auf Asyl hat muß unser Land ohne wenn und aber verlassen!
          Eine „gute Integration“ist kein Asylgrund,man sollte etwas bei den Millionen an Arbeitslosen in Deutschland nicht vergessen,jeder Ausländer mehr im Land bedeutet ein Konkurrent mehr um Arbeit und Wohnraum.
          Dies bedeutet je mehr Menschen in Deutschland leben,desto beschwerlicher wird das Leben für Alle also Deutsche und Ausländer,da die Löhne gedrückt und die Lebenshaltungskosten gesteigert werden können je mehr Menschen hier im Land leben.
          Außerdem wissen Sie mit Sicherheit,daß Noman nicht auch früher oder später zum Mörder/Vergewaltiger geworden wäre?

          • Das ist doch Paragraphenreiterei.

            Es ist wichtig, das Richtige und Vernünftige zu tun, und nicht das, was sich irgendwelche Menschen als Gesetz ausgedacht haben. Wenn ein Mensch – egal aus welchem Land er kommt – sich hier integriert, sowohl sozial als auch arbeitsmäßig, wenn er ebenso viel Geld erwirtschaftet und zahlt wie ein Einheimischer, dann hat er Bleiberecht zu bekommen. Denn dann nutzt er dem Volk und dem Land – und sich selbst.

            Wer dem Land und dem Volk dagegen bewusst und absichtlich schadet, muss bestraft und vor allem an weiterem Handeln gehindert werden. Wenn es ein Ausländer ist, muss er umgehend ausgewiesen werden, damit er nicht weiter Geld und Ressourcen kostet.

  • Wer den Kalergipreis ( Merkel )bekommen hat, der muß die Besten zuerst abschieben und das Geld gleich milliardenfach hinterher ! Nur so kann man den Klassenfeind bezwingen.

  • Bin fast überzeugt es steckt System dahinter. Wie heißt es Länder destabilisieren, dann sind sie besser beherrschbar. Im Umkehrschluss, also wir brauchen viele kriminelle, destruktive Individuen, dann neue Gesetze um alle zu beherrschen

  • Die Reaktion will nichts mehr von Frau Merkels humaner Asylpolitik hören und ich kann die dazugehörige Fre**e nicht mehr sehen. Manchmal denke ich, die Frau hat nicht nur die Zitter-Krankheit schaut euch nur mal die Fotos dieser Person durch. Ein inhaltsleeres Gesicht erinnert mich an Insassen von Klappsmühlen.

    • Bingo, die Regierenden sind echt nicht mehr als NORMAL zu bezeichnen…DIE gehören ALLE in die Klapse…DAS wurde ALLES vorhergesagt von spiritueller Seite, doch davon wollen selbst Leute von der Wahrheits-Bewegung nichts hören…! Doch der Sturm ist im Anmarsch und fegt dieses kranke satanische Gesindel vom Planeten hinweg…! Siehe X-22 Reporte & Nachtwächter !

  • Um die neue Weltordnung , Islamischer Terror , Globales Chaos ) durchzusetzen , muss die alte Weltordnung ( Sicherheit , Gerechtigkeit , Ordnung , Schutz , Sauberkeit usw.) abgeschafft werden. Die Gegner des neuen Systems müssen bekämpft und Ausländer die sich dem alten System durch Integration angepasst haben , eventuell ausgewiesen werden.Der Norman gehört wohl zu denen. Der Wahnsinn , diejenigen die vom linken System bekämpft werden , finanzieren das alte sowie das neue System und schaufeln sich ihr Grab selber indem sie weiterhin die Altparteien wählen.

  • Das hat aber weniger mit Merkel’s Asylpolitik zu tun, als mit der Arroganten Art ihrer Politik. So fühlt sich jeder kleine Sachbearbeiter als König und sein/e Vorgesetzter/n als Kaufes und Papst die agieren können wie sie wollen .
    Dafür gibt es unzählige Beispiele. Nur eines dürfen die nie : Die große Politik in Frage stellen. Ansonsten können die schalten und walten wie sie wollen. Und kein Vorgesetzter wird ihre Entscheidung revidieren, weil er dann Gefahr läuft seine eigene Unzulänglichkeit zu zeigen.

  • Ein Schläfer weniger.
    Wenn es ihm sein Allah oder Imam befohlen hätte.
    Wer weiß.Besser alle Musels abschieben in ihre Drecksländer.
    Dort können sie dann ihre Religion ausleben,oder versuchen etwas zu ändern.
    Mein Mitleid mit den so genannten integrierten ist auf dem Nullpunkt angelangt.

  • Ich habe Ende der 90er 2 Jahre in einem Asylheim gearbeitet und damals war es auch schon so: Abgeschoben wurden IMMER die Flaschen. Aber sobald einer kriminell war wurde eine Abschiebung immer verhindert.

  • Das belegt doch, dass unsere Regierung ein ganz bestimmtes Ziel verfolgt: junge, kampferprobte, wütende Männer zur Verteidigung ihrer Politik. Männer, die für ein Bleiberecht alles tun würden, ohne Moral, ohne Skrupel.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft